Jump to content

Halbtagsausbildung????

Rate this topic


Recommended Posts

Hallo zusammen!!!

Und zwar habe ich ja zwei kinder und finde einfach keinen job....

Jetzt habe ich gedacht noch ne ausbildung zu machen!!!! Es gibt zwar Mutter-Kind Ausbildungen aber die sind nur für die jenigen die nix gelernt haben und das ist bei mir ja nicht der fall.... hab Verkäuferin gelernt.

Habe so an ne ausbildung zur altenpflegerin gedacht???

Hat jemand erfahrungen mit halbtagsausbildung????

LG sabrina

Link to comment
Share on other sites

Wusste garnicht das es sone halbtsausbildung gibt;) aber bist du dir sicher das du krankenpflegerin machen willst??? Die arbeitszeiten sind übel, die bezahlung meistens sch..., körperlich echt sehr harte arbeit, sehr viel stress, sehr wenig zeit für die leute. auch pychisch sehr belastend und dann noch zwei kinder??

Link to comment
Share on other sites

Also ich hatte (schon vor meiner SS) an so etwas gedacht, da ich grad im Februar an einer Abendschule mit meinem Abi begonnen hatte. Ich habe auch viel über´s Inet rausgesucht und bei einigen Stellen (Altenheimen) angerufen und mit Glück endlich mal wieder was bekommen und vor allem hätte es auch trotz Schule gepassst.

Jedoch hätte ich immer ca. gegen 4 aufstehen müssen, da man in einem Altersheim nicht erst um 08:00 Uhr, sondern schon um 06:00 Uhr beginnt. Du bräuchtest also jemanden, der sich ca. ab 05:00 Uhr um deine Kleinen kümmert und du musst auch daran denken, dass es kein Bürojob ist, sondern dass du da wirklich harte Arbeit hast.. nervlich, sowie auch körperlich. Naja und nachdem du dann zu Hause bist, geht der normale Altag mit deinen Kindern weiter.. die kannst du dann nicht mal eben zur Seite schieben.

Da ich bis ca 22:00 Uhr in der Schule sitze (saß) und dann immer erst gegen 23-24:00 Uhr zu Hause war, habe ich das ganze auch erst ein mal gestrichen.

Und du hast gesagt, dass es Mutter Kind Ausbildungen gibt, für Leute die noch nichts gelernt haben.. davon habe ich noch nie was gehört, wo gibt es sowas denn? Eine Freundin von mir ist in der Situation ein Kind aber noch keine Ausbildung zu haben, daher würde sie das ja vielleicht interessieren.

Link to comment
Share on other sites

von halbtagsausbildungen hab ich auch noch nie was gehört, kenne nur berufsbegleitende ausbildungen..

wie oben schon gesagt, pflege ist ein harter beruf mir schichtdiensten, was mit kindern oft schwierig sein kann..

hast du schon mal drüber nachgedacht tagesmutter zu werden?

das ist nämlich meine alternative falls ich mal in die situation kommen sollte keine arbeit zu finden wenn ich kinder habe. finde ich eine gute alternative, da man zu hause ist und für die eigenen kinder da sein kann und trotzdem etwas geld verdient (reich wird man damit allerdings nicht..)

Link to comment
Share on other sites

Über Halbtagsausbildungen hab ich jetzt nichts gehört,

aber ich wollte dir sagen dass du dir das mit Altenpflegerin wieder aus dem Kopf schlagen kannst es sei denn du kannst dir das leisten.

Denn die Ausbildung zur Altenpflegerin ist eine schulische Ausbildung...die kostet Geld....die geht drei Jahre und wenn du fertig bist hast du 10.000Euro in die Ausbildung gesteckt....weiß nicht ob du das unbedingt willst...das Einzige was du machen kannst ist...dir eine Arbeitsstelle in einem Altenheim als Altenpflegehelferin suchen da 1-2 Jahre arbeiten und dann mal fragen ob sie dich behalten wollen und dann machst du ein Jahr Abendschule und dann bist du anerkannte Altenpflegehelferin und dann verdienst du auch gut deine 1000 Euro im Monat.

Link to comment
Share on other sites

Ja das mit der Tagesmutter ist eine gute Idee.. das hatte ich auch schon vor, allerdings passte es nicht ganz in Kombi mit meiner Schule, außerdem hatte der Kurs dafür auch schon begonnen und ich war zu spät.

Also bei uns ist es so, dass man mittlerweile einen richtigen, kleinen Lehrgang mit machen muss, über 60 Theorie und 40 Praxisstunden und er kostet 165,-€. Allerdings muss man auch mindestens 21 Jahre alt sein und die ein oder andere Vorraussetzung erfüllen, da sich heute nicht mehr einfach jeder Tagesmutter nennen darf.

Zu den Inhalten gehört folgendes:

- rechtliche Grundlagen

- Lerntheorien

- Entwicklungspsychologie

- Gesprächsführung

- Spielen mit Kindern

- Gesunde Kinderernährung

- Kinderpfllege und

- Supervision

Wer mag der kann mich auch gerne mal kurz anposten, dann schicke ich der Jenigen meinen Flyer einfach kurz per Mail zu.

Werde Anfang des Jahres wohl auch den Lehrgang mit machen, wenn es zeitlich mit dem Kind passt.

Link to comment
Share on other sites

ich kann dich gut verstehn nimmzwei!

aber mit einer ausbildung ist das halt so ne sache.. während der ausbildung verdienst du ja auch wieder nix (im gegenteil, musst vielleicht sogar was zahlen) und ob du danach einen job bekommst weißt du ja auch nicht (gut, in der altenpflege wird das nicht so das problem sein..)

wenn dich die altenpflege interessiert würde ich es so machen wie vivien vorgeschlagen hat. also einfach als altenpflegehelferin anfangen.. wenn du glück hast bezahlt dir dein arbeitgeber vielleicht sogar eine ausbildung!

ich wünsch dir alles gute!

lg angie

Link to comment
Share on other sites

Mh.... also mein Mann arbeitet von 3 - spätestens 15 uhr

Naja aber dein Mann ist ja sicher auch nicht mehr in der Ausbildung oder? Wie gesagt, ich habe mich auch nach der Ausbildung erkundigt und da wurde mir mittgeteilt, dass die Arbeitszeit ab 06:00 Uhr ist.

Aber egal ob du ab 03:00 oder 06:00 Uhr arbeiten müsstest, du kannst deiner Oma ja schlecht in der Zeit deine Zwerge auf´s Auge drücken. Ich möchte dir keinen Vorwürfe machen aber ich denke, dass du für deine Kinder verantwortlich bist und nicht andere.. wie alt sind deine Kinder überhaupt?

Außerdem gibt es auch als Kassieren / Verkäuferin noch Arbeitsplätze, bei uns werden ständig Leute in dem Gebiet gesucht und das ist ja auch weitläufig. Man könnte ja bestimmt auch bei nem Bäcker oder so arbeiten und nicht nur unbedingt im Supermarkt.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Hallo Nimmzwei und alle andern =)

Erstmal möchte ich einiges zur Altenpflegeausbildung aufklären.

1.Diese ist keine schulische Ausbildung mehr, sondern seit 3 Jahren eine betriebliche Ausbildung, auch wenn es immernoch verwirrend ist, wenn man beim Arbeitsamt immer nur Schulen angezeigt bekommt, wenn man danach sucht.

2.Man bekam auch vor 2003 Ausbildungsvergütung, was aber nun ja im Prinzip egal ist.

3.Einige Schulen bieten eine Halbtagsausbildung an, d.h. bei der Schule anrufen, erkundigen ob die Schule diese anbietet, in welchem Heim man die machen könnte, Adresse geben lassen, bewerben (Allein in 10km Umkreis von Mettmann gibts 2 von denen ich weiß).

4.Altenpflege ist einer der familienfreundlichsten Berufe überhaupt. Allein in meinem Kurs waren zwei Mütter, die erst grundsätzlich um 8h angefangen haben und jedes Wochenende frei hatten.

Dazu vielleicht meine kleine Geschichte...

Bin selber Auszubildende zur Altenpflegerin, habe eine 2 Monate alte Tochter, die Kleine war (absolut) nicht geplant und doch gewollt (hätte vor der Geburt niemals gedacht, dass man einen kleinen Menschen so sehr lieben kann), musste mein letztes Ausbildungsjahr um 1 Jahr verschieben, weil ich aus gesundheitlichen Gründen nichtmehr arbeiten durfte und werde mir dieses nun bald zu Herzen nehmen. Und weil das Leben ja soooooooooo einfach ist mit einem Säugling mach ichs mir natürlich noch schwieriger. Habe das Heim fürs letzte Jahr gewechselt, damit ich näher bei meiner Mutter arbeite. Dazu noch, mein Kind ist volles Stillkind. Mein Freund und Vater der Kleinen und ich werden es so machen, dass er die Kleine vor der Arbeit zu ihr bringt, weil er später anfängt als ich, ich sie mittags abhole, mich um sie nachmittags kümmer, er sie mir nach der Arbeit abnimmt, damit ich lernen kann und wir gemeinsam, als Familie den Tag ausklingen lassen. Während der Arbeit werde ich meine Zeit, die mir vom Mutterschutzgesetz zusteht, nutzen um Milch abzupumpen für den nächsten Vormittag und ja. Ich könnte auch, wenn ich wollte erst später anfangen (nicht um 6, sondern um8h) jedoch hätte die Kleine dann noch weniger von uns und meine Mam auch mehr Arbeit.

Sooooo... Das alles mag sehr naiv klingen, ich weiß auch nicht ob ich es schaffe Hausfrau, Partnerin, Auszubildende und dazu noch gute Mutter gleichzeitig zu sein, ich werde vielleicht einige kleine wunderschöne Augenblicke verpassen im Leben meiner Kleinen, ich werde auch nicht immer da sein, wenn sie nach Mama schreit, es gibt sicher Tage wo ich 36 Stunden am Stück wach bin und manchmal auch alles zuviel wird und ich nur noch heulend in der Ecke sitze, aber ich mache das nächste Jahr nicht für mich, sondern für meine Kleine. Und das einzige was zählt ist, meiner kleinen Wichteline ein schönes Leben bieten zu können auch wenn ich dafür einiges opfern muss.

Was ich damit nur eigentlich nur sagen will, Nimmzwei, wenn du die Ausbildung wirklich machen möchtest, dann mach sie und lass dir kein schlechtes Gewissen einreden. Es gibt immer Mittel und Wege um zum Ziel zu kommen :)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.