Jump to content

Abpumpen statt Stillen?

Rate this topic


Steffi9677
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren, ob vielleicht jemand von Euch die Milch abgepumpt und mit der Flasche gefüttert hat? Und wenn ja warum?

Ich frage nur, weil ich bei meinem Sohn das Stillen einfach nicht ertragen konnte :( Es hat so lange gedauert, bis ich einen Milcheinschuss hatte, dadurch hat er gezogen wie ein Verrückter (war kurz vorm Verhungern, der Arme) und nach zwei Tagen war von meinem Brustwarzen nicht mehr viel übrig... Durch großes Hormonchaos, Kind einen Tag weg in der Uniklinik, für mich unaushaltbare Schmerzen und große Angst vor dem nächsten Anlegen habe ich schließlich abgestillt und nach einem Tag mit Abstilltabletten dann doch einen Milcheinschuss bekommen. Das Ende vom Lied war große Verzweiflung, da ich eigentlich immer Stillen wollte, mir aber im KH ans Herz gelegt wurde jetzt auch beim Abstillen zu bleiben. Und ich ärgere mich noch heute darüber! Aber das ist ja nun schon 1 1/2 Jahre her und irgendwann werde ich bestimmt darüber hinweg sein :D

Und jetzt frage ich mich, was ich beim zweiten Kind mache, sollten wir denn noch eins bekommen. Also würde ich mich über ein paar Berichte freuen!

Link to comment
Share on other sites

Huhu

Also ich habe beim ersten Kind den Tip vom KH bekommen erstmal abzupumpen, damit die Brustwarzen nicht so in Mitleidenschaft genommen werden vom nuckeln. Ich hab sie aber immer noch zwischendurch so 1-2mal am Tag angelegt, sonst abgepumpt und Flasche gegeben.

Das ging so 3 Wochen so, bis sich die Brustwarzen dran gewöhnt hatten, danach hab ich dann nur noch direkt gestillt.

Ist zwar etwas aufwändig am Anfang mit der Abpumperei und klar tut stillen am Anfang auch weh, aber es hat sich gelohnt.

Bei meinem Sohn hab ich das jetzt genauso gemacht und ich stille ihn immer noch mit viel Freude!

Link to comment
Share on other sites

Ich würde es beim 2. Kind einfach nochmal in Ruhe versuchen wenn stillen im Grunde genommen dein Wunsch ist. Find es auch unmöglich das man dir im KH nicht geholfen hat sondern lieber das Abstillen unterstützt hat *kopfschüttel*

Wegen den Schmerzen... hast du schon mal von Stillhütchen gehört? Die eignen sich super wenn man wunde Brustwarzen hat bzw. es unangenehm ist.

Meine waren superempfindlich und damit merkt man kaum noch was. Irgendwann schaffst du es dann auch ohne Hütchen und hast keine Schmerzen.

Wenn du nur abpumpen möchtest... ich glaube viele ziehen das nicht lange durch. Da ich zu wenig Milch hab muss ich auch ständig abpumpen und es geht mir tierisch auf den Wecker. Glaub auf dauer ist das nicht für jeden was...

Ach ja, wenn du umbedingt stillen möchtest besorge dir schon vor Geburt eine Stillberaterin, die dich gleich nach Geburt unterstützt. Sie wird dir helfen können und du hast bessere Chancen, das es klappt. :)

Link to comment
Share on other sites

das ist schade, dass bei dir so eine negative Erfahrung daraus geworden ist :( aber ich denke, beim zweiten Mal ist alles einfacher - schon weil du weißt, was auf dich zukommt/zukommen kann ... schon das "vorbereitet sein" ist sehr hilfreich ;)

ich kann dir nicht richtig raten - ich hätte auch am liebsten vor Schmerzen abgestillt, aber nach einiger Zeit, als die Brustwarzen sich daran gewöhnt hatte, war das Schlimmste überstanden und es ging "ganz normal" weiter

auf jeden Fall halte ich es für eine gute Möglichkeit, das Abstillen zu vermeiden, wenn du zunächst abwechselnd stillen/abpumpen kannst, so wie Jana es beschrieb

Link to comment
Share on other sites

Ja, eigentlich ist es schade, dass es keinen "Stillvorbereitungskurs" gibt! In meiner Schwangerschaft wurde das nie erwähnt, weder vom Arzt, noch von der Hebamme, oder im Geburtsvorbereitungskurs. Für alle ist Stillen ganz normal, das Kind ist da, man legt es an, es trinkt und alle sind glücklich. Ich hatte keine Ahnung, was da auf mich zukommt... Hätte ich mich vorher damit auseinandersetzen können, wäre es bestimmt anders verlaufen. Aber mitten im Hormonchaos, das bei mir leider sehr schlimm ausgefallen ist, ich habe zwei Tage lang stundelang am Stück geweint :rolleyes:, konnte ich mich damit einfach nicht genug beschäftigen. Ohne richtige Hilfe sind da schnell Entscheidungen gefällt, die man nachher doch sehr bereut :(

Link to comment
Share on other sites

Mir ging es ähnlich wie dir, nach 2 Tagen waren meine Bw total wund und verkrustet und konnte meine kleine nicht mehr anlegen. Im Kh bekam ich Stillhütchen doch dadurch hat sie zu wenig getrunken weil sie nicht genug Kraft hatte.

Hab dann abgepumpt und die Mumi mit der Flasche gefüttert und nach ca. 1 Woche hatten sich meine Bw wieder soweit regeneriert das ich sie wieder stillen konnte. Jetzt will sie garnicht mehr weg von der Brust :D

Link to comment
Share on other sites

JA

Warum erstens weil er ein Frühchen war und zweitens weil ich noch in Ausbildung bin und net rund um die Uhr beim baby bin, aber ganz wichtig ich stille trotzdem zusätzlich zwischendurch und am Wochenende. Warum? Weil erstens dann ist ja das Fläschchen net notwendig und zweitens stellt mein kleiner dann die Milch wieder für sich richtig ein.

Achja und als ich anfangs zuhause probleme hatte, er wegen verstopften nasen net alles rausgekriegt hatte usw. wars praktisch ich war so genervt hätte sonst wohl mit 1 monat s stillen aufgegeben weils da ne total stressige Zeit war und so stillen wir weiter ;). Und natürlich pumpen aber für meinen Bedarf hab ich 3 Pumpen!!!! Und ich verwende Avent da hat meiner obwohl ich angst hatte und jeder meine oh und aufpassen und er vorübergehend so anzeichen mache als hätte er ne saugverwirrung nein die hatte er nicht und er darf auch schnullern mit dem zahneinschuss usw. ist er echt manchmal froh um den schnuller anfangs hab ich dann wollen weniger schnuller geben aber wenn ein kind deinen busen anbrüllt weist dass es was anderes will *lol*

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.