Jump to content

Wie Baby schlafen legen?

Rate this topic


sally79
 Share

Recommended Posts

Hallo Mädels,

also ich bin gerade mit den Besorgungen für meinen Zwerg beschäftigt, was mir aber keine Ruhe läßt, ist die Entscheidung wie ich den Zwerg schlafen lege.

Also laut sämtlichen Fachzeitschriften im Schlafsack ohne Decke ect.

Das verstehe ich ja noch. Aber: Mein ET ist der 02.10. Wie lege ich den kleinen Zwerg schlafen wenn es dann noch so warm ist wie im letzten jahr und was mache ich wenn es dann immer kälter wird?

Ich will mir das Baby-Mäxchen kaufen, das hat ja auch noch Innensäcke und laut Verkäuferin legt man die Kleinen einfach mit dem Body in den Innensack und wenn es zu kalt ist noch den Außensack dazu. Kann man die nicht einfach mit einem Schalfanzug in den Außensack legen?

Wie macht hr das bei den unterschiedlichen Temperaturen?

Ach ja, ich werde nicht stillen, was meint ihr wie viele Fläschen ich für den Anfang brauche?

Gruß

Sally

Link to comment
Share on other sites

hallo Sally

also ich habe gelernt, dass die kleinen auf gar keinen fall ein kissen brauchen, nur ne kleine unterlage, aber als ich im krankenhaus gelernt hab, haben die ja auch decken gehabt und keine schlafsäcke..... ich denke wenn du deinen Spatz richtig lagerst und es im zimmer warm genug ist-braucht man ja nicht bis zur nase zudecken- sollte mit der decke eigentlich nchts passieren.... natürlich keine dicke decke sondern eher was dünnes. aber ich selber werde mir auch nen schlafsack kaufen-finde den einfach vorteilhafter...

Mit den Flaschen kann ich dir echt nichts sagen, weil ich stillen möchte, aber ist es nicht so- je mehr desto besser? :D

Meine freundin hat es so gemacht dass sie z.B für di nacht schon mal fläschchen vorbereitet, also pulver abmisst, wasser in thermoskanne warm stellt usw. und dann halt pro mahlzeit eine flasche. und teeflaschen. aber es gibt hier im forum mädels die wissen es sicher besser als ich:p

liebe grüsse

Link to comment
Share on other sites

hallo sally,

also schlafsack und body bzw. schlafanzug reichen. bitte im schlafzimmer nicht zu sehr heizen. babys frieren nicht unbedingt. da viktoria nicht im schlafsack geschlafen hat, habe ich sie zugedeckt. sie fand bzw. findet es immer noch besser auf der decke zu schlafen. hat sie auch im winter gemacht bei einer zimmertemperatur von ca. 17°.

ca. 6-8 flaschen (milch und tee) müßten ausreichen. so hast du immer noch eine übrig, wenn du nicht gleich zum spülen kommst. einen vaporisator würde ich dir nicht empfehlen, da es nur die ersten 6 wochen wichtig ist die flaschen auszukochen. (denk mal wie oft die babys geküßt werden oder deinen finger in den mund nehmen, und da ist ja auch nichts ausgekocht.)

lg

Link to comment
Share on other sites

Also ich habe verschiedene Schlafsäcke ( sind ja nicht so teuer ) . Einmal einen Sommerschlafsack , der hat lange Ärmel das finde ich ganz toll . Da zieh ich der kleinen Maus nur noch nen kurzärmilgen Body drunter . Das ist so für die heißesten Tage , denn du musst ja daran denken wenn du schläfst dann wird dir auch etwas kälter also schön die Arme und beine bedecken . Wenn es etwas kälter ist habe ich einen dickeren sSchlafsack , etweder zieh ich ihr dann nen body mit langen ärmeln an oder wenn es ganz kalt ist noch nen schlafanzu drüber .

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

meine Maus ist ein Sommerkind. Als es letzten Sommer so warm war, hat sie im Body und Schlafstrampler geschlafen. Im Herbst kam ein Schlafsack dazu. Sie hat nie gefroren, obwohl es manchmal recht kühl war. Also die Arme ganz nackig finde ich komisch, die werden sowieso eisekalt in der Nacht (was aber nur mich als Mama gestört hat, meiner Maus war das egal, sie schlief gut). Also wie Schneckchen sagt, Langarmbody und Schlafanzug drüber reichen, wenn es kälter wird. Eure Wohnung wird ja nicht so furchtbar auskühlen, oder? Wir haben nie eine zusätzliche Decke über dem Schlafsack gebraucht.

Du brauchst keinen so superteuren Schlafsack von Mäxchen zu kaufen. Dein Zwerg wächst da sowieso schnell raus. Von Ökotest wurden mal Schlafsäcke getestet, und die von H&M (weiß mit Sternen) und Alnatura von dm waren auch gut. Wir haben zwei Schlafsäcke gebraucht, weil meine Maus oft gespuckt hat. Einer war dann immer in der Wäsche. Unter dem Kopf hatte sie nur eine Windel liegen, als Nässeschutz wegen dem Spucken.

Wenn es deinem Krümel in der Nacht zu kalt ist, wird er weinen, keine Sorge. Er sagt schon Bescheid, wenn ihm was nicht passt. Aber ich glaube, als Mama (ich nehme mich da nicht aus!!) macht man sich immer zu schnell Sorgen.

LG,

Melanie

Link to comment
Share on other sites

Also wenn ich euch richtig verstehe brauche ich nur einen Schlafsack.

Die Decke will ich eh nicht wegen Wärmestau ect.

Sollte es Anfang Oktober noch sehr warm sein, reicht der Schalfanzug mit einem Body. Wenn es dann kalt wird kommt der kleine mit dem Schlafanzug in den Schlafsack. Im Schlafzimmer ist es im Winter an Kalten Tagen ca. 17-18° und im Kinderzimmer wird es wohl nicht viel wärmer oder kälter sein.

Ich glaube weil es mein erstes Kind ist macht man sich auch über alles so viele Gedanken :)

Werd dann mal nach einem Schlafsack ausschau halten.

Gruß

Sally

Link to comment
Share on other sites

als ich im krankenhaus gelernt hab, haben die ja auch decken gehabt und keine schlafsäcke.....

im krankenhaus ist allerdings auch immer jemand da der auf die babys schaut! also zb ob die decke noch an ihrem platz ist oder über den kopf gerutscht ist (erstickungsgefahr!)

aus dem grund: wenn man eine decke verwenden möchte sollte man darauf achten dass man selbst noch gut luft bekommt wenn man die decke auf mund und nase legt. und natrülich prinzipiell drauf achten dass die decke nicht bis zum hals des babys reicht.

das war der senf von einer (was solche themen betrifft) sehr belesenen noch-nicht-mama :D

lg angie

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Schön, dass ich den Thread doch noch mal gefunden hab. Mein Engel ist auch ein Winterkind - wird wohl im Januar oder Februar kommen. Ich habe meine Mutter von den Schlafsäcken erzählt und dass ich keine Decke brauche. Ich dachte, sie fällt tot um :o Ich würde mein Kind erfrieren lassen, das wäre viel zu kalt in der Wohnung... Naja, a little bit hysterisch :rolleyes: , aber ich geb schon zu, ich deck mich auch lieber zu als in nem Schlafsack zu pennen :D

Also den Vorschlag von ihr über den Schlafsack ne Decke zu werfen, hab ich abgewiegelt. Da hätte ich dann Angst vorm Hitzestau, aber seid ihr euch echt sicher, dass der Knirps nicht auskühlt?! Auch wenn da Ärmchen dran sind. Und was ist eigentlich mit dem Kopf, schlafen sie auch mit Mützchen :confused: Haltet mich bitte nicht für völlig bescheuert - bin halt n absolutes greenhorn, seufz.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Itzie,

ich hab ja ein Sommerkind. Also bin ich nicht DIE Expertin für dein Problem. Aber grundsätzlich ist es im Schlafsack wirklich nicht zu kalt. Es gibt doch extradicke Winterschlafsäcke. Du ziehst deinem Kind ja auch was an: Langarmbody, Söckchen, langärmliger Schlafanzug. Mützchen wäre dann aber zu viel des Guten. Wenn das Baby frieren sollte, wird es weinen. Wenn es überhitzt ist aber nicht, und das ist gefährlich mit dem plötzlichen Kindstod.

Ein Mützchen trug Meggie in der Wohnung nur nach dem Baden, bis die Haare wieder trocken waren.

Wenn dein Kind ein sehr aktiver Schläfer ist, dann ist es im Schlafsack auf alle Fälle wärmer eingepackt, der kann ja nicht zur Seite rutschen wie eine Decke. Megan hat sich auch noch nie darin verheddert und dann geweint oder so, und sie kullert nun wirklich vom Kopf- bis zum Fußende und wieder zurück in einer Nacht. Einschlafen tut sie nun am besten auf dem Bauch, mit dem Po in die Luft gereckt. Was die Kleinen so alles bequem finden :D

LG,

Melanie

Link to comment
Share on other sites

Fürs Gitterbett gibt es auch solche Ringe, dort sind Clipse dran, die man an die Decke macht, so kann sie nicht hochrutschen - das Kind aber irgendwann darunter. Franzi ist jedoch nie darunter gerutscht.

Entscheidet man sich für eine Decke, am besten ins Fachgeschäft gehen und sagen, daß es für einen Säugling ist. Federbetten z.B. werden dann von Haus aus nur mit einem gewissen Gewicht (ich glaube 80 Gramm) gefüllt.

Da alles zu Schlafsäcken raten, von wegen Kindstod usw. wird Sohni im ersten Jahr auch nur im Schlafsack schlafen. Ich habe verschiede gekauft, auch welche mit Arm.

Kopfkissen nimmt man gar nicht, man nimmt diese Moltontücher und spannt die in Kopfhöhe über die Martratze, so kann man sie täglich wechseln ohne immer gleich das Bettlaken mit wechseln zu müssen.

Unser Sohn kommt, wenn er sich an den ET hält, Ende November zur Welt.

Ich werde ihn ganz normal im Schlafanzug in den Schlafsack legen, Boddies haben die Lütten ja eh drunter.

LG

Sandra

Link to comment
Share on other sites

Na das wird noch n Kampf werden. Klingt schon logisch, wenn man Body plus Schlafanzug und dann den Schlafsack rechnet. Muss mir das mal ansehen, ne Freundin gibt mir ne Kiste mit den Sachen ihres Sohnes (Februarkind). Da ist wohl auch n Schlafsack mit drin. Was ich daheim mache, ist ja mein Ding. Und bei ihr schläft er nachts ja nicht. Und im Kinderwagen oder wo er auch sonst sein Nickerchen bei ihr macht, kann sie ja ihre Decke reinlegen.

Ist halt nur so, dass sie mich völlig verunsichert. Werd wohl öfter mal hier nachfragen. Ihr seid mir da doch aktueller am Geschehen :D

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.