Jump to content

Wenn es eigentlich keine Worte gibt...

Rate this topic


Guest SaMi08
 Share

Recommended Posts

Guest SaMi08

Ein "Hauch von Leben" bist du für die anderen, aber für mich bist du die ganze Welt.

Vom ersten Augenblick an kenne ich dich ,

weiß um all deine Stärken und all deine Schwächen.

Du bist ein Teil von mir, sagt man,

doch das ist nicht richtig.

Du bist du, mein kleiner Stern,

ich bin nur die, die dich kennt, die dich trägt, die dich hält.

Ich bin die, die um dich weint, wenn alle anderen dich vergessen.

Ich bin die, deren Leben du berührt hast, unauslöschlich.

Link to comment
Share on other sites

Guest SaMi08

Was bedeutet die Hoffnung,

wenn sie immer wieder zerstört wird?

Was bedeutet die Freude,

wenn sie der Traurigkeit weicht?

Was bedeutet die Liebe,

wenn sie bis in den Himmel reicht?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Similar Content

    • By DOM82
      Meine lieben Sternenkinder die Mama vermisst euch jeden Tag.
      Mein liebes August-Sternchen. Nur weil ich für dich keine Seite angelegt habe, heißt es nicht, dass ich nicht jeden Tag an dich denke. Du warst und bleibst unser erstes Wunder nach 1,5 Jahren ohne jegliche Hoffnung. Du hast ganz toll auf mich und deine Schwester aufgepasst. Ich danke dir dafür.
      Mein lieber Maikäfer, du warst unser zweites Wunder nach 1,5 Jahren des Wartens auf einen ES. Ich habe dein Herzchen schlagen sehen. Du warst so willkommen und erwartet. Wir haben uns so auf dich gefreut. In Gedanken war dein Zimmer schon fertig. Es fast alles fertig und wir haben nur auf dein ET im Mai gewartet. Wir haben schon sogar unseren Urlaub mit dir geplant. Du warst schon ein festes Teil von uns. Deine große Schwester hätte sich sehr über dich gefreut. Sie hat schon ihre Spielsachen durchgeschaut und überlegt, was sie dir schenken könnte. Nun kommt es nicht mehr dazu. Du bist nicht mehr bei uns. Mein Bauch ist leer und im Moment auch meine Seele auch.
      Ich hoffe, dass ihr jetzt zusammen seid. meine lieben kleinen Sternenkinder.
    • By Prinz2016
      Hallo an alle!
       
      Auch ich habe ein Sternenkind!  
       
      Im Dezember 2014 setzten wir die Pille ab und ende Januar 2015 War ich schon schwanger !wir waren so Waren  so erstaunt und zugleich glücklich das es so schnell ging
      Dabei haben wir uns gar kein Druck gemacht wir haben immer gesagt wenn es passiert dann passiert es !
      Und so War es dann !
      Aber schon schnell nahm man uns die Hoffnung auf eine glückliche Familie !
      In der sechsten Woche sagte mir der Arzt das er nix sehe ausser einer fruchtHöhle :/ und zwei Wochen später zwar ein mini  dottersack  aber dann hörte es auch schon auf ich wollte und konnte das nicht glauben und so GIng ich ins Krankenhaus ! Auch soft sah man nix aber man nahm mir wenigstens Blut ab für den hcg  wert ! 
      Er stieg minimal und ich hatte wieder Hoffnung !
      Aber die hoffe nahm man mir wieder zwei tage später als der Wert gesunken War! Noch immer wollt ich das nicht glauben schließlich ging es mir gut ich hatte meine blutung  oder sonst was :/ also ging ich zu einer weiteren  Ärztin aber auch sie sagte es tut mir leid ich brach zusammen und wusste das ist die Rache für meinen Fehler 2013 auf denn da habe ich und da muss ich einfach offen und ehrlich zu stehen mich on der 4 ssw  gegen mein Baby entschieden da mein damaliger mann Drogen abhängig War
      Ich wollte es dennoch nicht War haben denn für mich War klar solang ich keine blutung habe Ost alles okay ich wusste damals nicht was alles so passieren kann wenn ich mich dagegen entscheide mich von meinem Baby zu verabschieden !die Ärzte rieten mir zur Ausscharbung  bevor ich innerliche Entzündungen bekomme und so ging ich am 27.3.2015 den schweren weg und ließ mein Baby in der 9 ssw  gehen !:( 
       
      Mein kleiner Engel ,
      Wo auch immer du bist Mama liebt dich und dankt dir das du so auf dein Bruder in der Schwangerschaft und nach der Schwangerschaft aufgepasst hast !ich bin überzeugt du hast ihm die kraft gegeben so ein kleiner Kämpfer zu sein !
      In Gedanken bin ich ganz oft bei dir !
      In Liebe deine Mama 
    • By Prinz2016
      Hallo an alle , dies ist meine Geschichte und vorab ich denke es gibt schlimmeres Fälle aber für mich und für mein Patner  War es die Hölle!
       
      Am 22.08.2015 erfuhren wir das es nach meiner Fehlgeburt im März 2015 wieder funktioniert hat! 
      Es War direkt die Angst da, was wenn wieder kein Herz kommt oder was anderes passiert ?! 
      Die Freude  War gedämpft und und wir wollten erst mal abwarten bevor irgendwer davon erfährt!
      3 Wochen nach diesem positiven  dann die Erleichterung Ada schlägt das Herz ich konnte es kaum glauben ! 
      Bis zur 13 Wochen War alles super alles perfekt und wir freuten  uns einfach tierisch auf den Nachwuchs !
      Ich muss dazu sagen ich War fast wöchentlich bei der Ärztin ,weil ich Angst hatte das etwas passieren könnte! Zumal ich anfangs  auch mal schmierblutungen  hatte :/ 
      Meine Ärztin sagte mir in der 9 Woche das meine Gebärmutter  komisch aussehe,sie wolle das da mal eine Expertin drauf schaue! Bei dieser War ich in der 13 Woche da sagte sie mir ich habe eine unterus  bicornis  aber saß sagte erst mal nicht schlimm ,aber sie wolle mich on 6 Wochen noch mal sehen!
      Also machte ich weiter wie bisher und wartete die zeit ab! 
      Also ich dann im Dezember wieder hin musste sage sie nur das gefällt mir nicht!ihr Sohn sitzt mit seinem Kopf in der kleineren Hälfte mit Patner und nabelschnuransatz die Versorgung ist gefährdet weil zwischen den zwei Hälfte Grad mal ein millimeter Platz ist und um so großer das Baby um so weniger Platz ! Wir gingen aus dieser Praxis und ich sprach völlig in Tränen aus wollte nicht glauben was sie gesagt hat ! Ich ging direkt zu meiner Frauenärztin und sie schries mich erst mal krank bis ich im Januar zu einem Professor sollte! 
      Am 5.01.2016 hatte ich dann den Termin bei dem Professor und er sagte mir das der kleine Mann schon in der ca 27 Wochen geholt werden müsse um sein Leben nicht zu gefährden wenn er denn bis dahin überlebe jetzt sei er ja noch nicht überlebungsfähig!! Ich War schockiert ...wir sprachen von meinem Sohn und nicht von Weber Puppe !
      Von diesem Tag absolute Ruhe keine Arbeit und kein Haushalt ! Und einige tage später verspürte ich nachts ganz starke schneien und dachte nur oh nein Bitte nicht !!!ICh ging zu meiner Frauenärztin die mir direkt sagte oh hätte sie auch jetzt angerufen sie lassen mir keine ruhe ! Sie ist einfach die beste Ärztin die es gibt ! Sie machte ein Ultraschall und wir staunten nicht schlecht ! Da hat der kleine Prinz sich Tatsache da rausgerissen  wie auch immer !meine Frauenärztin  und ich umarmten uns und weinten und von diesem Augenblick War der kleine Mann unser kleiner Kämpfer
      Nun ging erst einmal alles gut ich schonte  mich nach wie vor und genoss  es einfach wenn ich meinen kleinen Kämpfer  spürte! 
       
      Aber dann das Osterwochende  dieses Jahres fühlt ich mich nicht gut ! Ich sagte ständig irgendwas stimmt nicht und ich werde Dienstag nach Ostern direkt zum Arzt !aber in der Nacht von Ostermontag auf Dienstag den 29.03.2016 passierte es !Frühzeitiger  Blasensprung  ohne wehen! 
      Im Krankenhaus wurde das alles Dan eingeleitet und abends um 21:51 kam unser Engel auf natürlichem  weg zur Welt !wir waten so happy...
      Doch schon wenige Minuten später wurde das Glück gekippt!Ich musste sofort in den op  weil sie die plazent nicht löste und ich zu viel Blut verloren haben ! als ich von der op kam saß mein mann da ohne unseren Sohn
      Der Kinderarzt kam erklärte  der KLeine habe abpassungsschwierigkeiten...ich verstand gar nicht recht was los ist so nach der voll Narkose !
      Nachts wollte ich dann zu ihm es War nur egal das mein Kreislauf  ständig zusammen brach, als ich dann da War sagte der Arzt es wird länger als zwei tage wir vermuten er hat eine Lungenentzündung Aug da Begriff ich nicht wirklich !& als ich um 12 Uhr mittags endlich bei sinnen War informierte ich mich erneut und dann der Schock ! Mein Kind War verkabelt an sämtlichen Geräten unsicher konnte nix tun außer zu sehen ! Er wurde als er meinem Mann weg genommen wurde beatmet weil er blau War und nicht atmen konnte von alleine er ist der Tod mehrfach von der schippe  gesprungen on der Schwangerschaft und in den ersten beiden tagen nach der Geburt
      Es ist alles nur ne kurz Fassung aber kennt ihr das dieses hilflose ,die Ängste , die Verzweiflung ?!
      Ich konnte noch gar nicht richtig weinen  weil ich nur für mein Held da War 24 Std!klar daß hab ich total gern gemacht aber niemand versteht mich
      Ich liebe meinen Held ohne ende und Bon immer da ...aber ständig will jemand kommen oder mir sagen ist doch jetzt gut ! Ja er ist gesund und lebt aber das geschehen War so krass ich hatte so angst ich lass ihn auch nie alleine vllt  mal 5 min bei Papa aber er ist auch ein Mama Kind
      Was habt ihr gemacht im eure Erfahrungen zu verarbeiten was könnt ihr mir raten? Ich freu mich total auf antworten
       
      Glg
    • By Edi
      Hallo ihr Lieben,

      nachdem Swani und ihre Schwester ja nun beide für nicht schulreif befunden wurden, möchte ich gerne für Swani etwas finden, dass ihr zu mehr Selbstbewusstsein verhilft. Sie hat eine ganz niedrige Frustrationsschwelle, weint, sobald sie etwas nicht hinbekommt und hat auch sonst ein geringes Selbstbewusstsein. Im Kontakt zu anderen Kindern, hat sie Schwierigkeiten sich durchzusetzen, bzw. sich überhaupt zu trauen, den Mund aufzumachen. Im Schwimmbad nahm ihr vorgestern ein 3-jähriger (!!) unseren Ball weg und sie fing an zu weinen, weil sie sich nicht traute zu sagen, dass es unserer ist. Diese Situationen gibt es täglich in tausend Variationen - zu unserem und ihrem Leidwesen.....

      Hat hier jemand Erfahrungen mit Jui-Juitso/Judo oder vielleicht sonst eine Sportart o.ä. wo sie sich in sozialen Kontakten behaupten muss oder es trainieren kann? Habt ihr sonst noch Empfehlungen, die ihr helfen können?

      LG Edi
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.