Jump to content

Paul lässt uns warten..

Rate this topic


TupperEvi
 Share

Recommended Posts

Halli Hallo erstmal,

also wir haben zwar schon vor fast zwei Jahren entbunden, aber da ich hier noch neu bin und mich plötzlich durch die ganzen tollen Berichte von euch wieder an jede Kleinigkeit erinnern kann, kam in mir plötzlich der Drang es auch einmal alles runter zu schreiben :D

Also...

Der errechnete Geburtstermin war der 20.03.2007.

Das passte uns aber leider gar nicht in den Kram, denn wir hatten ein Haus gekauft und an diesem Wochenende war der Umzug angesagt.

Ich und beim Umzug nicht dabei sein? Diese Vorstellung war für mich schlimmer als jede Geburt.

Aber von Wehen oder Geburt waren tatsächlich überhaupt keine Anzeichen.

Am 23.03. waren bis auf einige Kleinigkeiten alle Sachen eingeräumt und das Haus auf Hochglanz poliert.

Mein Mann (damals noch Verlobter) kam nach der Spätschicht nach Hause. Wir aßen zusammen und ich, voller Tatendrang wollte noch schnell abwaschen.

Da war auf einmal dieses ware Gefühl in der Hose.

Wie ich es am Nachmittag schon mal leicht gespürt hatte.

Ich starrte meinen liebsten mit großen Augen an.

Hatte ich mir nun etwa in die Hose gemacht?

Er sah mir auf die Hose und ich sah in seinen Augen nur Fragezeichen.

Nein, eindeutig hatte ich mir nicht in die Hose gemacht.

Platsch hatte es aber auch nicht gemacht, so wie ich es erwartet habe.Na Gott sei Dank habe ich genug über Blasenrisse gelesen.

Liebster also noch schnell unter die Dusche, ich die gepackte Tasche nochmal kontrolliert. Und dann ab ins KH.

Unterwegs noch schnell den Hund bei den Eltern vorbei gebracht. Man weiß ja nie wie lang es dauert..

Im KH angekommen hatte ich ein wahnsinnig unwohles Gefühl. Kann gar nicht sagen woher es kam. Hatte ja weder Wehen noch sonst irgendwelche schmerzen.

Alles kam mir irgendwie unheimlich vor.

Hebammen, Ärzte, Krankenschwestern. Ich wollte nur wieder nach Hause und in mein gemütliches warmes Bett.

Aber leider war das nichts. Ich hatte einen Blasenriss. Also immer nur schwungweise Wasserverlust. Also an den Tropfer und dann Zimmer auf Station beziehen.

Einzelzimmer. Klasse dachte ich.

kann ja in fremden Betten sowieso so schlecht schlafen. Da störe ich wenigstens niemanden wenn ich die ganze Nacht hindurch fernsehe.

Mann verabschiedet und gegen 4 endlich doch eingeschlafen.

Am nächsten morgen um 8 die nächste Infusion.

Danach runter zur Untersuchung.

Liebster stand schon wieder auf der Matte.

Was die Untersuchung ergab? Nichts!

Keine Wehen, keine Öffnung. Rein gar nichts.

Also habe ich eine halbe Tablette bekommen zur Wehentätigkeit.

danach erstmal nett Frühstücken.

Während wir in der Cafeteria sitzen sehe ich doch eine hoch schwangere Frau mit Mann und tasche vorbei laufen. Toll denke ich, noch eine!

Nach dem Frühstück ein langer Spaziergang auf dem Krankenhausgelände.

Gegen Vormittag wieder auf dem Zimmer. Liebster hat sich verabschiedet um mal den Eltern Bericht zu erstatten.

Keine 5 Minuten später wird eine junge Frau aufs Zimmer geschoben. Mit einem Säugling im Arm.

Es ist die Frau die ich von der Cafeteria aus gesehen habe.

Na klasse! Voll genervt!

Mittags wieder Untersuchung! Nichts! Am Abend noch eine halbe Tablette.

Am nächsten morgen soll die nächste Untersuchung sein.

Liebster verspricht da zu sein.

Am Abend fällt mir ein dass die Uhren umgestellt werden. Versuche noch 20 mal zuhause anzurufen. Aber er schläft schon und geht nicht ran! na klasse. Was wäre wenn es losgehen würde?! Typisch Mann.

Ich kann nicht mehr fernsehen. Habe ja nun Baby und Frau aufm Zimmer.

Gegen drei uhr werde ich wach. Was war das für ein Gefühl.

Kein Schmerz aber doch irgendwie komisch.

mmhh... egal weiterschlafen!

Plötzlich wieder diese Stiche.

Viel zu müde um auf die Uhr zu sehen.

Aber kurze Zeit später das gleiche Spielchen.

Fange doch an auf die Uhr zu sehen.

Pünktlich alle 15 Minuten.

Aha.... könnten das etwa Wehen sein? Und ich dachte die seien schlimm...

Naja.. umso besser!

Um 8 kommt die Schwester. Mutter und Baby werden umsorgt. Ich berichte kurz von meinem Ziehen alle 12 Minuten mittlerweile.

Doch ich bekomme bloß ein müdes lächeln!

Bei 12 Minuten kann es noch ewig dauern bekomme ich zu hören.

Ja, das ist genau das was eine Frau bei der ersten Geburt hören will.

Liebster ist selbstverständlich nicht pünktlich.

Er kommt genau eine Stunde zu spät :-)

Konnte aber Termin verschieben.

Bei der Untersuchung dann absolut nichts.

Ich habe zwar alle 10 Minuten ziehen, aber CTG sagt absolut nichts.

Bei der Untersuchung am Mittag genau das gleiche Spiel.

CTG sagt keine Wehentätigkeit. Ich aber merke es ganz genau!

Hebamme ist mir wahnsinnig unsympatisch! Kann sie nicht leiden!

Sie sagt schmerzen können vom Unterleib kommen. Sie kann mir gerne ein Zäpfchen geben.

Kaum bin ich raus aus der Untersuchung merke ich das ich auf die Toilette muss.

Prima. Zäpfchen wieder weg und immer noch schmerzen in regelmäßigen Abständen.

Mittlerweile nicht nur einfach unangenehm sondern wirklich schmerzhaft.

Mittlerweile nicht mehr alle 10 sondern alle 5 Minuten.

Aufs Zimmer will ich nicht. Frau mit Baby hat ununterbrochen Besuch. Zimmer ist sehr klein und die Luft grausam.

Es ist mittlerweile Mittag. Mein Liebster ist nach Hause gefahren weil mein Papa Geburtstag hat!

Die trinken gemütlich Kaffee und ich hänge hier rum. Prima.

Rufe alle 20 Minuten zuhause an um zu hören wer alles da ist und um zu erzählen wie ******** es mir geht.

Mein Mann kommt aber ziemlich schnell wieder. Habe ihn wohl mit den Anrufen genervt. :rolleyes:

Wehen tun nun richtig weh. Erkläre meinem Mann das ich es nicht vertrage wenn er mich während der Wehe in den Arm nimmt. Das reizt mich bis aufs Blut. Brauche meinen Freiraum.

zu meiner Verwunderung versteht er das und nimmt einfach nur meine Hand.

Alles reizt mich plötzlich.

Am späten Nachmittag muss ich wieder zur Untersuchung.

Endlich!!!!!

Wehen!!!!!

Gott sei Dank. Die Hebamme kann ich immer noch nicht leiden.

Sie schimpft mit mir weil ich am Morgen nicht gesagt habe das ich noch keinen Stuhlgang hatte und sie mir das Zäpfchen gegeben hat.

Die blöde Kuh hat ja auch nicht gefragt.

In diesem Moment kommt die Nachtschicht rein.

Diese Hebamme ist mir sofort sympathisch. Nette Frau.

Die blöde Kuh geht raus um Papiere zu schreiben.

Werde von der netten Frau untersucht und das Ergebnis sind 3 Zentimeter.

3 Zentimeter? Habe doch schon 12 Stunden Wehen. Wie lange soll das noch gehen?

Sie fragt ob ich eine PDA bei der Geburt möchte. Ich sage das ich das noch nicht weiß, aber das es gut sein kann da ich schon völlig genervt bin.

Ich fülle schonmal ein Formular aus damit ich es nicht mehr machen muss wenn es soweit ist.

Verstehe gar nicht wieso?!

Wir sollen spazieren gehen und erst wenn ich denke ich kann nicht mehr sollen wir in den Kreissaal kommen.

Also runter aufs Gelände. Bis zum Ende in der Cafeteria gesessen.

Jede Wehe wird stärker. jede Wehe tut mehr weh.

Weiß nicht wo ich es suchen soll. Weiß nicht wie ich sitzen, stehen oder sonst was machen soll.

Kriege den absoluten Heulkrampf. Ich will nicht mehr.

Bin nun schon seit 48 Stunden da.

Bitte meinen mann etwas zu Unternehmen. Der arme Kerl. Was soll er nur machen???

Plötzlich kriege ich auch noch Appetit.

Will auch nicht mehr rumlaufen.

Was machen wir???

Wir setzen uns ins Auto und fahren zur nächsten Tankstelle. Ich kaufe alles was mir in die Finger kommt.

Natürlich mit fast dauer-wehen.

Ich glaube der Mann in der Tankstelle hatte Angst ich kriege mein Kind da.

Wieder zurück beim KH halte ich es nicht mehr aus.

Heule fast nur noch und will nur noch das es aufhört. Schwöre mir nie wieder ein Kind zu bekommen.

Es ist mittlerweile Sonntag Abend 23:30 Uhr.

Wir beschließen in den Kreissaal zu gehen.

Dort angekommen sage ich der netten Hebamme direkt das ich eine PDA möchte. SOFORT!

Anästhesist kommt und redet und redet. Ich höre gar nicht zu.

Er fängt an und ich höre ein kratzen und porkeln im Rückenmark. Mir total egal. Bin nur konzentriert früh genug die Wehe anzusagen.

Plötzlich nimmt drückt die Hebamme meinen Mann zur Seite und nimmt mich in den Arm. Kann ja nicht sehen was los ist!

Kriege nur mit das er raus geht.

Als es vorbei ist holt die Hebamme ihn wieder rein.

Was meint ihr was da los war! Der Kerl hat die riesen Spritze gesehen, das kratzen gehört und verdrehte die Augen!

Aber ich hatte nun wirklich keine Zeit mir um meinen Mann Sorgen zu machen.

Hatte schon genug zu tun.

Und dann kam die Erholung!:D

Die PDA wirkte und ich schlief ein.

Die ganzen furchtbaren Schmerzen waren weg! So einfach kann Kinder kriegen sein? Toll!!!!!

Gegen halb drei war der Schmerz dann wieder da! Aber total!

Ich bat um nachschub.

den bekam ich auch! Aber erst sollte ich auf die Toilette.

Mein Mann auf die eine Seite, die Hebamme auf die andere und los.

Beine sind sofort weggeknickt. So ein komisches Gefühl. Pipi gemacht, nix gemerkt und zurück aufs Bett.

Ich bekam den versprochenen Nachschub.

Aber leider habe ich anscheinend nicht ganz gerade gelegen.

Die linke Seite war taub, auf der rechten spürte ich alles! ********!

Ich litt und was machte mein Mann? der schlief! Der ist tatsächlich eingeschlafen in seinem Sessel. Ich war genervt und wurde nun auch noch sauer.

Zwei Stunden später bat ich nochmals um Nachschub. Doch daraus wurde nichts!

Ich könne nun bald anfangen zu pressen!

Na Gott sei Dank dachte ich nur! Es war also ein Ende in Sicht.

Mein Mann war mittlerweile wieder wach, die Hebamme lief dauernd rein und raus und ich wurde plötzlich wahnsinnig nervös.

Was würde da auf mich noch zukommen. Im Nebenzimmer hörte ich eine Frau schreien. Das machte mich wütend aggressiv und Ängstlich.

Ich wollte nur noch aus der ganzen Situation raus.

Die Hebamme kam und bereitete alles vor, der Arzt kam ebenfalls und sagte meinem Mann wo er sich hinstellen soll.

Und dann wurde auf einmal verlangt ich solle bei der nächsten Wehe drücken.

Und da ging die Tür auf und der Chefarzt kam rein.

Er erklärte gerade seinen Abendlichen Rundgang zu machen.

Was interessiert mich das denn??? Hallo??? ich kriege jetzt mein 1. Kind.

Und schon ging das pressen los. ich presste wie verrückt, ich zerdrückte die Hand meines Mannes, ichtat was ich konnte.

Ich selbst hatte das Gefühl es passiert nix.

Kaum hatte ich Luft geholt und schon war wieder Druck da. Ich presste was das zeug hielt.

Der Chefarzt beugte sich über mich, stütze seinen Unterarm auf meinen Bauch und schob das Kind nach vorne.

Diese Schmerzen. Der Idiot sollte aufhören. Das war viel viel schlimmer als jede Wehe.

Die Pausen taten gut.

Ich presste wieder! Wieder drückte er mir auf dem Bauch rum. Wieder tat es weh.

Ich spürte den Dammschnitt. Druck weg! Ich presst was das zeug hielt und dann machte es platsch! Um 05:10 Uhr

Ich sah ein kleines zusammengekrümmtes etwas auf dem Bett liegen!

Und schon hörte ich ein weinen!

Konnte das sein??

War das mein Kind? Ich fing an zu weinen. Mein Mann weinte auch! Der weinte schon beim pressen!

Ich bekam den kleinen Paul in den Arm. So ein kleines Wesen und ich liebte es schon mehr als alles!

Das war also eine Geburt. Jetzt wo ich den kleinen Schatz im Arm hielt gar nicht mehr so schlimm!

Die Hebamme nahm ihn mit, wog ihn, hat ihn gewaschen und angezogen. Mein Mann bliebt dabei und passte ganz genau auf das auch alles richtig verläuft.:D

Währenddessen wurde ich genäht.

Stundenlang so wie es mir vorkam. Ich war müde. Ich wollte schlafen!

ich musste mich wahnsinnig zusammen reißen das ich nicht einschlief.

Dann machte ich mich frisch, zog mir was frisches an und wir durften aufs Zimmer.

Auf dem Zimmer schliefen Paul und ich beide sofort ein!

Es war anstrengend, es war schmerzhaft. Aber am Ende war es dennoch eine tolle Erfahrung.

Paul wird am 26.03. zwei Jahre alt. Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht.

Wir wollen noch ein Kind! In absehbarer Zukunft.

Mal sehen was ich euch dann berichten kann!!!!:)

Lg

Eure Evi

Link to comment
Share on other sites

juhu..

ja wirklich super geschrieben.. viel spannung drinnen da man ja erst dachte ah blasenriss jetzt gehts los..

und dann zum schluss doch noch sone lange qual und PDA

und hebammen können echt grausam sein.. bei meinem sohn waren die wehen aufeinmal weg als ich im kreissal ankam und die diensthabendende hebamme sah... *wirkte voll unsymphatisch*

als es dann aber richtig los ging hatte ich ne andere

aber schön das alles gut gelaufen ist du kein trauma hast und dir doch noch ein zweites baby vorstellen kannst :)

alles gute!

lg

Link to comment
Share on other sites

Erstmal danke für das kompliment das ich gut geschrieben habe :-)

Ja ein Marathon war es auf alle Fälle.

Aber heute kann man ja drüber lachen.

Alles halb so wild *hihi*

Das sind dinge die ein Mann nicht verstehen kann. er sagt immer er sieht mich da noch sitzen und heulen und bitten das alles vorbei geht und nun wäre es für mich wie vergessen!

Vergessen ist es sicherlich nicht, aber so schlimm auch nicht.

Eben ein tolle Erfahrung.

Und Kinderkriegen gehört für mich einfach zum Leben einer Frau dazu.

da muss man durch, ob man will oder nicht.

Ich habe mir immer gedacht, es haben schon soooo viele geschafft. dann schaffe ich es auch!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.