Jump to content

Ich schaff das nicht oder Norman Jake kommt - lang

Rate this topic


AmericaOffline
 Share

Recommended Posts

Hallo!!!

Möchte mich kurz vorstellen, da ich das Forum bzw. diese Seite erst vor Kurzem ( leider ) entdeckt habe.

Meine Name ist Katrin, bin 33 Jahre alt und wohne in Hessen. War bis letzten Monat zum ersten Mal schwanger.

Es ist 2.00 Uhr in der Nacht ( 05.02.09 ) als ich wach wurde um meinen nächtl. Toilettengang zu tätigen. Fertig, abwischen und erschrecken. Was war das??????? Soooooooo viel Schleim und dann noch Blut beigemengt.

Völlig verwirrt sprang ich in das Wohnzimmer, zack PC an und gegoogelt. Aha, Schleimpfropf ( man hätte sich ja auch vorher erkundigen können ). Ich las etliche Artikel und Berichte und mußte feststellen das ich wohl sehr bald Mama werde. Bis ca. 5.00 Uhr hatte ich dann menstruationsartige, durchgehende Unterleibsschmerzen. Habe mich dann wieder ins Bett gelegt und bis 9.00 Uhr geschlafen. Ein leichtes Ziehen war noch da.

Gegen 10.00 Uhr rief ich eine Freundin an, die mir geraten hat ein Bad zu nehmen. Gesagt, getan. Anschließend ging es mir sehr gut. Kein Ziehen, gar nichts. Man war ich froh. Von wegen Geburt ging bald los.

Den Tag verbrachte ich, bis auf die Gassi-Runden mit dem Hund, auf der Couch.

Mein Freund kam gegen 18.00 Uhr von der Arbeit. Wir aßen etwas und zack, da war es wieder. Ziehen im Unterleib, diesmal heftiger und mit Unterbrechungen. Ich ließ mich nicht abschrecken und bin noch schön einkaufen gefahren. Es war jetzt 20.00 Uhr und im Laden wurde mir bewußt das es sich nur um Wehen handeln konnte. Von da an schaute ich jetzt auf die Uhr, alle 7-9 Minuten. Wann sollte ich nochmal ins KH fahren???????

Mittlerweile war es 21.30 Uhr. Mein Freund ging nochmal mit dem Hund raus. Ich drückte auf dem Handy ( Stoppuhrfunktion war aktiviert) fleißig die Taste wenn die nächste Wehe kam. Alle 5 Minuten. ( schluck )

Es führte ja nun kein Weg mehr dran vorbei. Ich ging nochmal ins Bad, machte mich frisch und zog mir neue Kleidung an. Wir machten uns dann auf den Weg ins KH und trafen dort so gegen 22.50 Uhr ein.

Die diensthabende Hebamme war sehr nett, schloß mich gleich ans CTG an. Nach einer halben Stunde kam sie wieder, schaute aufs CTG und meinte: Schöne regelmäßige Wehen, schauen wir mal nach dem Mumu.

2-3 cm offen. Anschließend kam die diensthabende Ärztin und machte noch einen US, alles bestens. CTG sollte um 1.30 Uhr wiederholt werden.

Ich wurde vorsorglich schonmal in den Kreißsaal gebracht, immerhin schon 23.30 Uhr.

Mein Freund und ich stellten uns auf eine sehr lange Nacht ein und rechneten gegen Mittag/ Nachmittag mit dem Baby. Um 0.00 Uhr wurde mir die Angelegenheit zu schmerzhaft und ich verlangte Schmerzmittel. Bekam diese dann auch umgehend durch den anfangs gelegten Zugang. Später, so die Hebamme, könnte ich ja noch eine PDA bekommen, wenn ich das wollte. Ich wollte sicherlich!!!!!!!

Tropf lief und lief. Sollte theoretisch nach 10 Minuten anschlagen, aber nee, Schmerzen wurden schlimmer. Hebamme kam um 0.30 Uhr, machte jetzt schon erneut CTG, heftigste Wehen ( ach was ). Sie tastete nochmal nach dem Mumu. Komplett offen. Waaaaaaaaah. Ich hörte nur noch den Satz: Ihr Baby will raus. Meine lautstarke Antwort: Ich schaff das nicht, gebt mir was gegen die Schmerzen, ich will JETZT die PDA!!!!!! Mit dem Satz dafür sei es zu spät wurde ich zum Schweigen gebracht.

Da lag ich nun auf dem großen runden Bett. Mein Freund treu an meiner Seite, händchenhaltend aber schweigend ( hatte ihm verboten was zu sagen ). Die Schmerzen wurden unerträglich und die Fruchtblase wurde aufgestochen, da sie nicht platzen wollte. Mit Veratmen war auch nichts, da ich die Tips der Hebamme nicht befolgte. Ich hielt sie nicht für angebracht. Stattdessen begann ich zu hecheln. Jaaaaaaaa, so bekam ich Luft. Immerhin. Daraufhin schnauzte mich gleich die Ärztin an, ich sollte nicht hecheln sondern in den Bauch atmen. Baby bekäme sonst zu wenig Sauerstoff. Funktionierte aber nicht.

Daraufhin wurde ich über einen Schlauch mit Sauerstoff versorgt, der mir liebevoll !!!!!! ( von meinem Freund ) vor das Gesicht gehalten wurde.

Nun verspürte ich einen ungemeinen Drang zu pressen und ich durfte mich auf den Rücken legen und pressen.

Das ließ ich mir nicht zweimal sagen. Bei der nächsten Wehe preßte ich was das Zeug hielt. Erstaunt stellte ich fest, das dieser Teil der Geburt NICHT schmerzhaft war. Der Kopf war schon halb draußen und das motivierte mich noch mehr zu pressen. Nach drei weiteren Pressattacken war alles überstanden. Ich fühlte mich einfach nur erlöst. Das Baby schrie sofort los und wurde mir auf den Bauch gelegt ( wo es die nächsten 2 Stunden verbracht hat ). Meinem Freund ( der mittlerweile wieder mit mir reden durfte und stolz die Nabelschnur durchtrennt hat ) und mir liefen Tränen des Glücks über die Wangen.

Die Geburt dauerte nur 3 Stunden, um 2.01 Uhr war mein kleiner Tyrann geboren.

Obwohl ich es als sehr schmerzhaft empfand, bin ich doch überwältigt was eigentlich geschehen war und ich bin mir sicher, ich würde es noch mal tun :)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.