Jump to content

Mutterschutzgesetz?

Rate this topic


Sternchen23585
 Share

Recommended Posts

hallo ihr Lieben,

ich bin jetzt in der 14. Woche schwanger und arbeite beim Bäcker.Wir haben auch Sonn-und Feiertags geöffnet.

Nun zu meiner Frage:

Muss ich Sonn-und Feiertags arbeiten?Gibt es da beim Bäcker eine Sonderregelung?

Und wie lange darf ich am Stück arbeiten?

Und alleine darf ich ja bestimmt auch nicht arbeiten oder?

Wäre lieb wenn ihr mir diese Fragen beantworten könntet.Habe nämlich leider nicht so einen netten Chef und bin mir sicher dass er sich nicht von selber ans Mutterschutzgesetz halten wird.

GLG Jenny

Link to comment
Share on other sites

Es gibt aber AUSNAHMEN- hätte mein Arbeitgeber erlaubt, dann hätte ich an WE noch arbeiten dürfen- da dies nunmal MEIN Beruf ist;)

Aber mein AG hat darauf verzichtet, somit mache ich weder Überstd, noch Nachtstd (ausser 1/2 Std) in Ausnahmefällen am Morgen;) noch So/Feiertagsstd...was aber dann aber leider auch im Geldbeutel merkt, wenn man nach Tarif bezahlt wird:(---aber es geht;)----aber dein FA kann dir auch ein Beschäftigungsverbot für die Zeit der SS austellen, zB auch nur fürs WE/Feiertage!!!

Deine Pausenzeiten DARFST du aber wie sonst auch einhalten und wenn du meinst du kannst nicht mehr stehen oder brauchst eine Pause, MUSS dein AG dir diese gewähren, ebenso darfst du WANN immer du willst, deinen Arbeitsplatz verlassen um zum Arzt etc was mit der SS zu tun hat- zu erledigen;)- somit musst du auch immer MIT jemandem arbeiten!!!

Hab mir einfach ein paar Mutterschutzgesetzte gegoggelt,...schick dir das gern mal per mail zu ;)

Link to comment
Share on other sites

Also eigentlich musst Du spätestens nach 6h Arbeit eine Pause bekommen. Steht zumindest so im Arbeitszeitgesetz. Wenn Du Beschwerden hast, oder es Dir nicht gut geht, würde ich mich sicherheitshalber krank schreiben lassen, oder - wenn es länger dauert - Beschäftigungsverbot geben lassen. Dein FA wird da mit Sicherheit wissen, was zu tun ist, und was Dir auch zuzumuten ist. Du musst ja bestimmt den ganzen Tag stehen, oder? Dann steht Dir auf jeden fall eine Sitzgelegenheit zu usw.

Link to comment
Share on other sites

Bei mir ist das so eine Sache mit der Arbeit.Mein Chef ist ein ganz großes A....loch.Sorry aber anders kann man es nicht ausdrücken.Er hält sich bestimmt nicht von selber an das Mutterschutzgesetz.Ich muss mindestens 2-3 mal die Woche von 6-17 Uhr ALLEINE arbeiten.Und ich merke langsam dass ich das nicht mehr kann weil ich sowieso Rückenprobleme habe und mir meine Beine auch abends ziemlich weh tun.Und Pause kann ich ja auch nicht wirklich machen wenn ich alleine bin weil wenn Kundschaft kommt muss ich ja wieder hoch.Naja werde meinem Chef das sagen und wenn er es nicht ändert dann muss ich das halt meiner Ärztin sagen.Will auch nicht dass dem Baby was passiert :(

LG Jenny

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

wenn Du Hilfe brauchst, kannst Du Dich mit dem Amt für Arbeitsschutz in Verbindung setzen.

Der Arbeitgeber muß dort umgehend Meldung machen, sobald Du ihn über deine Schwangerschaft informiert hast.

Ich arbeite zB an Sonn- und Feiertagen, MUSS dann aber 24Std danach frei haben.

Und es ist so, daß Du nicht länger als 8 Std (also 8,5 Std inkl 0,5 Std Pause) arbeiten darfst.

Hoffe, ich hab das richtig in Erinnerung!

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

bin jetzt durch Zufall auf Dich gestossen.

Also bei meinem Chef war das ähnlich, der war auch blöd drauf. Habe das ganze meiner FÄ geschildert und die meinte dann aufgrund dieser seelischen Belastung und der Umstände meiner Arbeit (war auch allein in einem Geschäft) konnte überhaupt keine Pausen machen. Mußte schwere Sachen heben etc.... hat sie mir ein Beschäftigungsverbot ausgeschrieben für den Rest der SS. War von Febr. bis Entbindung also zu Hause. Du bekommst Dein volles Gehalt weiter vom chef, das er aber von deiner Krankenkasse erstattet bekommt. Viell. ist dir das ja auch eine Hilfe.

Lg

Link to comment
Share on other sites

Hey.

Also mein Chef meldet sich nicht bei mir wegen dem Mutterschutzgesetz.Werde morgen zu meiner Ärztin gehen und ihr das schildern.Samstag hatte ich zum Beispiel einen Stapel von Brotkörben.Der war bis auf Augenhöhe gestapelt und dann hab ich mal ausgerechnet wieviel der oberste gewogen hat...über 15 Kilo!!!!!!!!! Der hat nen Schuss da nimmt keiner Rücksicht auf mich :( Hab dann alles einzelnt rausgenommen aber das ist ja auch nicht Sinn der Sache.

Naja mal sehen was meine Ärztin dazu sagt.

Liebe Grüße Jenny

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sternchen,

also ich würde an Deiner Stelle auch zum Arzt gehen. Dein Chef muß dir ja normal einen Platz stellen wo du ohne solche Anstrengung arbeiten kannst. Also 15 Kilo sind glaub ich definitiv zu viel.

Bevor was ist würd ich lieber zur Ärztin gehen und ihr alles Schildern dann siehst du schon was sie macht.

Mein Chef hat mir damals vorgeschlagen ich könnte ja in die Hauptstelle kommen (über 300 km von meinem zuhause entfernt) und dann sollte ich im lager dort arbeiten.... :rolleyes:

Meine Frauenärztin hat dann mal laut losgelacht und gesagt was in einem Lager besser ist als im Verkauf. Daraufhin habe ich dann diesen Zettel bekommen also das Beschäftigungsverbot... Sag einfach alles wie es ist und ich bin sicher ihr werdet eine lösung finden. Mit deinem chef geht das ja scheinbar nicht....

Link to comment
Share on other sites

Hallo ihr Lieben.

War heute morgen bei meiner Frauenärztin und hab ihr das erzählt.Sie hat sich voll aufgeregt und hat mich jetzt erstmal diese Woche krank geschrieben.

Daraufhin habe ich meinen Chef angerufen und ihm das gesagt...er hat mich nur ausgelacht weil ich zu ihm gesagt habe dass ich ihm einen schönen Gruß von meiner Ärztin ausrichten soll dass es ein Mutterschutzgesetz gibt.Naja mal sehen ob er sich jetzt dran halten wird.Sonst soll ich noch mal zu meiner Frauenärztin gehen und dann sehen wir weiter.Bin total fertig...mich nimmt das alles total mit :(

Liebe Grüße Jenny

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

lass das nicht zu nahe an dich ran kommen. Ich hab mich auch immer aufgeregt und hatte jedesmal eine quittung dafür bekommen in der schwangerschaft. lass dich nicht ärgern. genies jetzt mal die zeit daheim und dann probiers nochmal danach siehste weiter. wenn er sich nicht dran hält wird deine Fä drauf reagieren glaubs mir.

und zu hause sich auf dein baby vorbereiten und die zeit so richtig genießen - glaub mir das ist auch nicht das schlechteste. ich hab die zeit für mich noch voll genossen.

lass es dir gut gehen und fühl dich mal ganz fest gedrückt von mir.

lg petra

Link to comment
Share on other sites

@bebalein: Danke schön das ist lieb von dir.Ich drück dich auch mal ganz doll.

Ja ich nehme mir sowas immer zu sehr zu Herzen.Bin von Natur aus sehr sensibel und nah am Wasser gebaut :rolleyes:

Naja lass mich überraschen wie der nächste Arbeitsplan aussehen wird.

Danke nochmal für deine lieben Worte.

Ganz liebe Grüße Jenny

Link to comment
Share on other sites

Kein Ding, kann Dir da sehr gut nachfühlen. Hatte ja ähnliche problematik mit meinem Chef. Und ich wollte es auch immer allen recht machen aber das Leben hat mich dann besseres gelehrt... Mein Chef hat damals nach meinem Abgang so blöde Sprüche vom Stapel gelassen das ich mich etwas geändert habe. Du tust das ja nicht für Dich sondern für deinen kleinen Krümel in Dir. Und wenn du sensibel bist und nah am Wasser gebaut dann kann ich dir nur sagen - warte ab du glaubst garnicht wie sich das in der SS noch verändert.... Ich hab wegen jedem kleinen ding geheult wie ich schwanger war und ich glaube jetzt nach der Schwangerschaft ist es auch schlimmer geblieben als es vorher schon war *g*

Aber ist ja nicht schlimm. Finde sensibilität ist eine gute eigenschaft.

So wie gesagt, genies jetzt mal die Zeit bzw. versuche es zu geniesen das kann nur gut für euch zwei sein.

Link to comment
Share on other sites

Ach Mensch, armes Sternchen - es gibt aber auch echt dämliche Vorgesetzte. Kann auch nur sagen - versuch es Dir nicht zu nahe gehen zu lassen - Du und Dein Krümel sind jetzt die wichtigsten Personen. Denke mal, wenn der sich weiter so benimmt, gibt Dir Deine FÄ bestimmt auch Beschäftigungsverbot. LG und erhol Dich ein bissel, Aeldra

Link to comment
Share on other sites

Danke ihr Lieben das tut echt gut solche lieben Worte zu hören.Hab auch irgendwie Angst wieder zur Arbeit zu gehen nachdem er mich so dumm angemacht hat.Naja aber ihr habt recht...ich muss an mich und besonders an mein Krümel im Bauch denken.Das ist jetzt das wichtigste.

Liebe Grüße Jenny

Link to comment
Share on other sites

Hallo Jenny,

ja du mußt wirklich an dich und deinen Krümel denken. Du hast schließlich jetzt schon verantwortung für euch zwei. Und sag auch Deiner FÄ wie er reagiert hat und das du angst hast wieder hin zu gehen. Sie wird das alles festhalten denn sie muß das ja in deiner krankenakte vermerken.... das sind dann die punkte die sicher zu einem Beschäftigungsverbot führen.

lg petra

Link to comment
Share on other sites

Hey.

Darf ich 7 Stunden alleine arbeiten?Soll jetzt in eine andere Filiale wo ich zwar nur 7 Stunden arbeite aber wieder alleine.Das ist in einem Supermarkt drin und wenn ich auf Toiletee muss dann muss ich ganz nach oben laufen und in der Zeit ist halt keiner hinterm Tresen.Und ich muss zur Zeit oft auf Toilette und das dauert halt voll lange bis ich wieder zurück bin.

GLG jenny

Link to comment
Share on other sites

Hallo Jenny,

geb mal bei google Mutterschutzgesetz ein und geh dann auf den ersten link der kommt. Da hast du das komplette Mutterschutzgesetz drin.... Stehen sehr interessante Dinge drin wie

z. B. nach Ablauf des fünften Monats der Schwangerschaft mit Arbeiten, bei denen sie ständig stehen müssen, soweit diese Beschäftigung täglich vier Stunden überschreitet - darf nicht sein...-

Aber ich an Deiner Stelle würd mir das mal ganz genau durchlesen und schauen was auf Dich da zutrifft. Ggf. druck es aus, markier die wichtigen stellen und geb das Deinem Chef.

Aber meine ganz ehrliche Meinung dazu ist das du dich da viel zu sehr in alles reinstresst. ich würd mir echt ein Beschäftigungsverbot von der FÄ geben lassen das du die seelische Ruhe hast die du in der Schwangerschaft brauchst. Das mit Deinem Chef hat doch keine Zukunft. Das macht dich doch nur fertig....

Sorry hoffe ich bin nicht zu direkt aber ich würd mir das echt nochmal überlegen. Alles zum Thema Beschäftigungsverbot findest du auch dort.

LG petra

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.