Jump to content

Warum???

Rate this topic


Guest SaMi08
 Share

Recommended Posts

Guest SaMi08

Gestern war ich zum ersten Mal in einem Silvestergottesdienst. Dazu selber sage ich jetzt nichts, es war ok. Aber immer wieder hat der Pfarrer erklärt, wie dankbar wir für das letzte Jahr sind, weil Gott uns ja so viel geholfen haben.

Ich konnte nur fluchend in der Kirchenbank sitzen, weil ich mir gedacht habe, für was ich denn bitte dankbar sein sollte? Natürlich sind viele Dinge gut gegangen, aber der Tod meines Sohnes macht das doch alles nichtig!!

Ich frage mich so oft, warum das alles passiert ist. Warum es vor allem denen zu passieren scheint, die sich mehr als alles andere ein Baby wünschen? Ich meine, das wären doch wirklich die willkommenen Kinder...

Wir bekommen keine Antwort darauf, aber irgendwie brauche ich das. Irgendeinen Sinn, denn wenn alles nur willkürlich und sinnlos ist, braucht man doch gar keine Hoffnung mehr zu haben. Denn dann haben wir sowieso nichts in der Hand, es kommt, wie es kommt und wir stehen dabei und dürfen es aushalten. Also brauche ich einen Sinn. Aber welchen Sinn soll es schon haben, wenn mein Baby stirbt. Wenn alle meine Kinder sterben.

:mad: Ich beginne also das neue Jahr ziemlich wütend und überhaupt nicht hoffnungsvoll, wünsche mir aber, dass es Euch wenigstens ein bisschen anders, also besser, geht.

Link to comment
Share on other sites

Guest Lupolo

Liebe SaMi,

lass Dich mal in den Arm nehmen. *ganzfestdrück*

Mir ging es gestern Abend ganz genauso. Ich war zwar nicht im Gottesdienst, aber ich hab mir auch ständig diese eine Frage gestellt. Immer und immer wieder. Es fällt mir schwer, es zu akzeptieren, aber es bleibt uns ja nichts anderes übrig.

Ich bin unheimlich froh, dass 2008 endlich vorüber ist.

Ich wünsche Dir, dass 2009 nur glückliche Stunden für Dich bereit hält und Dein Traum endlich wahr wird.

Liebe Grüße

Edited by kaba
Link to comment
Share on other sites

Ich kann Euch gut verstehen. Auch mir gingen gestern Abend dieselben Gedanken durch denk Kopf... Sami und besonders Dich kann ich so gut verstehen. Aber wie und wo einen Sinn, eine Antwort, finden?! Das ist so unendlich schwer und hart.

Ich wollte das neue Jahr gar nicht willkommen heißen... denn was soll anders oder besser werden?! Klar, hoffen kann und muss man auch irgendwie, sonst hat man aufgegeben... Aber leicht fällt das nicht!

Edited by kaba
Link to comment
Share on other sites

Auch ich bin mit sehr viel Wut und Verbitterung ins Neue Jahr gestartet...

Warum???? - Diese Frage stelle ich mir auch ständig!

Und mich macht es immer wütender, wenn andere Frauen in ihrer SS ständig das Leben und die Gesundheit des Kindes riskieren (z.B. durch Rauchen oder Trinken) oder ihre Kinder später so mies behandeln oder sogar töten..

Da ist noch sehr sehr viel Frust, und ich hadere momentan auch sehr mit meinem Schicksal. Mein Verhältnis zu Gott hat definitiv gelitten, ich glaube, so kann man das sagen..

Ich drücke Dich ganz ganz fest, liebe SaMi, und auch alle anderen hier.

Es tut mir so leid!!

Edited by kaba
Link to comment
Share on other sites

Guest SaMi08

Es ist schon seltsam. Ich stand am ersten Januar wie in einer Tür, hinter mir das alte und vor mir das neue Jahr. Hinter mir waren viele Tränen, die ich zum Teil in den Raum vor mir mitnehme. Aber da waren seltsamerweise auch andere Gefühle: Hoffnung darauf, dass es ein ruhiges, heilsames Jahr werden wird, Abenteuerlust, denn da liegt auch sehr viel Neues, Angst vor dem, was uns noch erwarten könnte ("Lächle und sei zufrieden, denn es könnte schlimmer kommen- und es kam schlimmer!" - hat mein Opa gesagt). Irgendwie bedeutet so ein neues Jahr auch einen neuen Anfang, oder nicht? Selbst wenn wir ihn verschlafen oder betrunken über die Schwelle schlittern.

Meine Vorsätze fürs neue Jahr sind:

- Beckenbodengymnastik in Angriff nehmen

- Yoga für Körper und Seele

- Einige Kilos weniger

- Eine Wanderung im Harz (ich war noch NIE wandern!!)

- Die Tage genießen

- Nicht mehr ins Schwangerschaftsforum linsen, denn das deprimiert mich am meisten!!

- Heike in vollster Weise bei ihrem Auftrieb unterstützen!!! :)

- Das Trauerjahr einhalten- denn das ist die Zeit, die ich mindestens brauche, um überhaupt wieder an ein Baby zu denken. Also: Mindestens noch acht Monate!!!)

- Chrissy davon überzeugen, dass sie auch trauern darf und dass ihr "Gejammere" überhaupt nicht nervt- sonst müssten wir Deine Idee mit dem Papier und dem Feuer ja alle übernehmen, und das geht nicht ;)

- Das Sternchenforum so "pfegen", dass es ein Ort für die Trauer und für Mütter und Väter ist/bleibt, dass sich niemand hier alleine fühlen muss.

Ich bin sehr froh, dass ich zu Euch gehöre und dass wir hier über unsere Kinder reden dürfen.

Auf ins Jahr 2009.

Liebe Grüße,

Sandra

Link to comment
Share on other sites

Hm, ich denk ja eh, dass es absolut sinnlos passiert, aber ihr wisst ja, dass ich in der Hinsicht eher fatalistisch bin. Zudem denk ich, dass man den Situationen selber einen Sinn gibt, eben um damit klarkommen zu können, was Positives draus ziehen zu können. Die Situation an sich ist einfach, wie alles im Leben, man selber füllt sie mit Sinn. Ich denk nach einem Mal kriegt mans vielleicht noch hin, wie ichs sehen würd, würds mir zweimal passieren,keine Ahnung.

Als "gottesgläubig" kann ich mich eh nicht bezeichnen, also kann ich da auch nicht wütend, werden, auf wen auch?

aber auch da kann mans so drehen, dass Dinge halt passieren aber Gott einem dann hilft, damit klarzukommen, etcpipi, man kann alles irgendwie drehen damits wieder passt, nur falls wer auf die Idee kommt, mal nen Pfarrer anszuspringen.

Aber eben, mein Fatalismus, denk jeder muss für sich finden, was ihm hilft, ob es jetzt in religiöse oder gesellschaftliche Muster reinpasst oder so gar nicht, spielt ja keine Rolle, hauptsache man selber kommt irgendwie über die Runden...

Mit dem Kinderwunsch, ein Kinderwunsch kann vielen Wurzeln haben (weil Du meintest, es passiert immer denen mit dem stärksten Kinderwunsch),. aber nicht jeder starke Wunsch ist dann auch wirklich gut fürs Kind...im Gegenteil teilweise, denk da kann man auch nur von Situation zu Situation urteilen, m.M.

Und mit dem Aushalten, ja ich denke, es ist so, ich denke, Dinge passieren einfach so und man muss sie aushalten/durchstehen, weil sie zum Leben dazu gehören.

Man ist ja nicht dazu gezwungen, ich denk, jeder Tag den man lebt kann ein bewusster Entscheid für das Leben sein, das Leben ist ja eigentlich ein bewusster Entscheid und in meinem Falle auch ein Entscheid genau diese unkontrollierbaren Dinge auszuhalten, öh also eben das Leben...

aber eben, ich hab gut reden, ja ich habs erlebt, einmal, und ja wahrscheinlich würd ich ein zweites Mal auch überleben, aber zu welchem Preis, also kann ich da aus meiner Sicht nicht wirklich was zu sagen, weil die Situation für mich unvorstellbar ist...

(und die Angst noch sehr tief sitzt...aber eben, die bleibt ja eh, wie auch immer alles ausgehen wird)

Ach Sandra, die Schweiz ist auch super zum wandern (ich liebe wandern) falls Du im Wandervogelmanier mal über die Grwenze kommen willst bist du jederzeit willkommen!

Fürs nächste Jahr wünsch ich dir nur das erdenklich Beste und ganz ganz viel Ruhe und Erholung, damit Du wieder richtig zu Kräften kommen kannst!!!

Edited by miep
Link to comment
Share on other sites

Guest SaMi08

Mit dem Kinderwunsch, ein Kinderwunsch kann vielen Wurzeln haben (weil Du meintest, es passiert immer denen mit dem stärksten Kinderwunsch),. aber nicht jeder starke Wunsch ist dann auch wirklich gut fürs Kind...im Gegenteil teilweise, denk da kann man auch nur von Situation zu Situation urteilen, m.M.

Ach Sandra, die Schweiz ist auch super zum wandern (ich liebe wandern) falls Du im Wandervogelmanier mal über die Grwenze kommen willst bist du jederzeit willkommen!

Fürs nächste Jahr wünsch ich dir nur das erdenkllich Beste und ganz ganz viel Ruhe und Erholung, damit Du wieder richtig zu Kräften kommen kannst!!!

Linchen, danke für die Einladung. Aber die Berge sind in der Schweiz schon verdammt hoch!!! :D

Mal sehen, wir steigern uns langsam, von der norddeutschen Tiefebene über den Harz zu den Schweizer Alpen, ich finde, das ist realistisch....

Ich wollte nicht sagen, dass es "nur" Frauen mit großen Kinderwunsch passiert. Es ist aber eben oft so, dass man, gerade wenn man betroffen ist, von vielen Frauen hört, die ihr Kind bekommen, obwohl sie es nicht wollten.

Ich wünsch dir auch ein schönes neues Jahr, voller Glück und Freude.

Link to comment
Share on other sites

Ja dass ist sicher so, mit den Frauen, wo man sich dann denkt "ja super", ok dann hab ichs falsch verstanden^^

ja wandert Euch mal hoch und wenn ihr dann top im Schuss seid, meldest Du Dich(muss ja nicht gleich das Matterhorn sein, hm obwohl:D)

Mit nem Hund ists eh immer klasse wandern zu gehen*auch wieder Hund haben will*der Süsse:)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.