Jump to content

Meine Sternenkinder

Rate this topic


Guest SaMi08
 Share

Recommended Posts

Ich mache den Anfang und stelle Euch meine vier Kinder vor.

Celia wurde am 18.02.07 in der 21. ssw geboren und ist nach 43 Minuten in meinen Armen gestorben. Ich bin unheimlich stolz, eine so tolle Tochter zu haben- jede Minute mit ihr war ein Geschenk.

Simon wurde am 9.08.2008 in der 20. ssw geboren und ist während der Geburt gestorben. Er war so ein fröhliches kleines Baby, ich habe mich so gefreut, wenn er beim Ultraschall ganz geschäftig war und sich so viel bewegt hat. Ich konnte ihn nur einmal spüren...

Luna ist ein kleines Baby, von dem wir nicht wissen, was es gewesen wäre. Wir konnten nie das Herz schlagen sehen, weil es viel zu klein war. Als es von uns gegangen ist, am 17.07.2007, war ich theoretisch in der 8. ssw, allerdings war das Baby viel viel kleiner. "Luna" bedeutet für uns "Kleiner Mond", das Baby, von dem wir nur einen Monat lang wussten.

Philipp wurde am 19.10.2009 in der 20. SSW geboren und ist nach 25 Minuten gestorben. Ich war nicht für ihn da, als er starb, das wird mich mein Leben lang quälen...

Edited by SaMi08
Link to comment
Share on other sites

  • Replies 84
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Du hast wirklich wunderschoene Babys :o

Sehen aus wie zwei Engel ..., die ganz friedlich schlafen.

Ich bin mir sicher dass sie von oben auf dich herab blicken, und fuer jede Minute dankbar sind die sie mit dir verbracht haben, und die du an sie denkst :o

Ich drueck dich.

Edited by Bibbi
Link to comment
Share on other sites

Wie wunderschön! Diese Vollkommenheit ist ein Wunder, ein Wunder, das du vollbracht hast! Du kannst so stolz auf deine Kinder sein, sie sind einfach perfekt!!!

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...
Guest SaMi08

Liebe Celia, lieber Simon,

ich habe Euch so lange nicht mehr geschrieben. Irgendwie möchte ich so gerne mit Euch sprechen, Euch von uns und unserem Leben ohne Euch erzählen. Aber im Grunde wisst Ihr alles, da bin ich mir sicher.

Was ich Euch sagen wollte, ist, dass ich nicht mehr so oft an Euch denke. Die Tage vergehen mittlerweile meistens ohne traurige Gedanken, ohne Verzweiflung. Vielleicht sind die Wunden wirklich ein Stückchen verheilt; ich bin mir fast sicher, dass es so ist. Die Therapie, die so langsam am Ausklingen ist, hat mir wahnsinnig gut getan, Toni hat seinen Beitrag dazu geleistet und die vielen Freunde, die ich durch Euch gefunden habe. Jedes Gespräch mit ihnen bedeutet für mich Verständnis und die Chance, über Euch zu sprechen. Sie sind eine kleine Garantie, dass Ihr nicht vergessen werdet.

Ihr seid ein Teil von mir, werdet es immer sein, aber ich begreife langsam, wie wichtig es ist, Euch auch ein Stück weit hinter mir zu lassen. Wir müssen nach vorne schauen, wisst Ihr, sonst hätte das Leben keinen Sinn mehr, sonst könnten wir gar nicht weitermachen. Aber wenn wir doch schon mal hier sind, wäre es schade, wenn wir alles aufgeben. Das möchte Euer Papa in keinem Fall und ich auch nicht mehr.

Wir haben ein kleines bisschen Hoffnung, dass vielleicht irgendwann Euer Geschwisterchen zu uns kommen möchte. Ich träume davon, habe gestern sogar ihre Stimme gehört (es war ein Mädchen). Gleichzeitig mit der Hoffnung kommt auch die Angst, dass es wieder gehen wird, dass es lieber bei Euch ist und nicht hier bei uns. Aber wenn wir es nicht wieder versuchen, werden wir es nie wissen.

Ich glaube nicht, dass Ihr auf einem Sternchen sitzt oder mit den Wolken spielt, aber ich weiß, dass Ihr bei mir seid, jede Minute, auch wenn ich nicht an Euch denke. Wir gehören für immer zusammen, nur das ist wichtig. Die Sehnsucht nach Euch wird mir wohl auch immer bleiben, bis wir uns wiedersehen. Darauf hoffe ich noch immer.

Danke, dass Ihr bei uns gewesen seid. Ihr habt so vieles hier verändert, Ihr habt uns verändert. Ich möchte keinen Augenblick der letzten drei Jahre missen, auch wenn er noch so hart war. Es waren die wichtigsten Erfahrungen meines bisherigen Lebens und sie haben mich ein ganzes Stück weitergebracht.

Dafür danke ich Euch.

Link to comment
Share on other sites

ach SAMI, wunderschön und so wahr, kann vieles in Bezug auf Mina nachempfinden...in all der Trauer all dem Drama dennoch diese Dankbarkeit...

Ich denk viel an Euch, weisst Du ja

Drück Dich und ich bin da, L.

Link to comment
Share on other sites

Zwei wunderschöne Babys hast du.Sehen genauso aus wie meine kleine Emma.Es tut so weh zu sehen dass diese Kinder schon so vollkommen sind und doch nicht bei ihren Eltern,die sich so auf sie gefreut haben und ihnen ein wunderbares Leben ermöglichen wollten, leben durften.Es ist wirklich eine ungerechte Welt.

Edited by Cassie
sig entfernt
Link to comment
Share on other sites

Guest SaMi08
Zwei wunderschöne Babys hast du.Sehen genauso aus wie meine kleine Emma.Es tut so weh zu sehen dass diese Kinder schon so vollkommen sind und doch nicht bei ihren Eltern,die sich so auf sie gefreut haben und ihnen ein wunderbares Leben ermöglichen wollten, leben durften.Es ist wirklich eine ungerechte Welt.

ja, da hast du recht. heute ist es auch wieder besonders schwer, weil ich sie so unendlich vermisse. an tagen wie heute bemerke ich auch, wie tief die sehnsucht und die trauer sind, dass sie nicht vorbei sind, nur weil einige tage gut waren. aber das ist auch ok so. bin ich eben wieder traurig. und an anderen tagen kann ich fröhlich sein. vielleicht gehts dir auch schon ein bisschen so, vielleicht auch umgekehrt? zwischen vielen traurigen tagen hast du vielleicht auch schöne tage und irgendwann wird es sich umwandeln. aber deine kleine emma wird immer fehlen, egal was kommt. irgendwie finde ich das auch tröstend, denn so bleiben sie ein teil von uns.

Link to comment
Share on other sites

ja, da hast du recht. heute ist es auch wieder besonders schwer, weil ich sie so unendlich vermisse. an tagen wie heute bemerke ich auch, wie tief die sehnsucht und die trauer sind, dass sie nicht vorbei sind, nur weil einige tage gut waren. aber das ist auch ok so. bin ich eben wieder traurig. und an anderen tagen kann ich fröhlich sein. vielleicht gehts dir auch schon ein bisschen so, vielleicht auch umgekehrt? zwischen vielen traurigen tagen hast du vielleicht auch schöne tage und irgendwann wird es sich umwandeln. aber deine kleine emma wird immer fehlen, egal was kommt. irgendwie finde ich das auch tröstend, denn so bleiben sie ein teil von uns.

Das hast Du wunderschön beschrieben! Ja, auch ich kenne diese Gefühle so gut... Auch ich bin heute wieder traurig, war wieder an Benjamins Grab (er wäre heute - dem urspr. EGT nach - ein Jahr alt geworden)... Die Traurigkeit vergeht nie, kehrt immer wieder zurück - aber das ist gut so. Diese Erfahrung gehört nun zu uns, zu unserem Leben - für immer. Und da soll und muss auch die Traurigkeit ihren Platz in unserem Leben haben.

Ich denke an Dich.

Deine Kinder sind so wunderschön, so perfekt und so friedvoll - und so winzig... Ich bin momentan sehr bewegt, diese Bilder sind mir sehr zu Herzen gegangen. Es tut mir so leid!

Edited by Cassie
sig entfernt
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Guest SaMi08

Kleines Baby,

heute vor zwei Jahren bist Du zu Deiner großen Schwester gegangen und hast uns hier mit den vielen Hoffnungen und der großen Trauer zurückgelassen. Wir haben Deinen Tod mittlerweile angenommen, aber es gibt doch Momente, in denen wir an ein Leben mit Dir denken und traurig sind, weil es so gekommen ist. Du warst für vier Wochen unsere Hoffnung, hast uns in dem Glauben bestärkt, dass es das Leben doch nicht so schlecht mit uns meint. Wir haben eine andere Erfahrung gemacht, noch härter, als wir bei Deinem Tod dachten.

Du hast jetzt auch einen Stein auf dem Grab Deiner Geschwister. Deine Oma hat ihn gemacht und wir haben ihn mit LUNA beschriftet.

Heute ist Dein Tag- und sollte er in den Augen vieler noch so unbedeutend sein: Ich denke an Dich und an die Hoffnung, die Du mir gebracht hast.

Link to comment
Share on other sites

Liebe Sandra,

ich weiss gar nicht was ich schreiben kann und würde es doch gerne.

Ich habe einen so dicken Kloss im Hals.

Liebe Luna viele denken heute an Dich und er ist auf keine Fall unbedeutend.

Ich hoffe es geht Dir gut!

Alles Liebe

Sabine

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.

  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.