Jump to content
Sign in to follow this  
Stern 5

Wiederholte Fehlgeburten und die Schwangerschaften danach

Recommended Posts

Guest SaMi08

Oh Jessy, das ist schrecklich! Wieviel muss man nur mitmachen??

Ich schließe mich aber Heike an: Hier darfst Du trauern. Als im Dezember der Gedenkgottesdienst für alle verstorbenen Kinder war, habe ich eine Fürbitte gelesen für diejenigen, die um die Kinder trauern, die sie nicht haben dürfen. Jeder Versuch war doch für Dich ein Baby, ob es nun durch den Schwangerschaftstest sichtbar war oder nicht! Deshalb sind die Trauer und die Verzweiflung mehr als nachvollziehbar! Ich glaube, im Grunde trauern wir doch alle um Chancen, die wir nicht bekommen, um Babys, die wir nicht im Arm halten. Zu welchen Zeitpunkt sie gehen, ist unwichtig.

Bitte, Jessy, hör nicht auf zu kämpfen. Für Dich und für Euch. Es gibt wirklich so viele schöne Dinge im Leben, auch wenn es Dir so viele Steine in den Weg legt. Ich habe wirklich darüber nachgedacht, ein Kind zu adoptieren, irgendwann mal. Wenn es nicht klappen sollte. Vielleicht wartet da ein Wesen auf mich, braucht meine Wärme und meine Liebe, die es von den eigenen Eltern nicht bekommt? Wer weiß das schon?

Du bist nicht alleine.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Lupolo

Oh Jessy,

das tut mir so furchtbar leid. Ich umarm dich ganz doll

Und die anderen haben völlig Recht. Du hast jedes Recht der Welt zu trauern und wütend zu sein. Ich hoffe, wir Mädels hier können dir ein bißchen bei der Bewältigung helfen.

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke ihr Lieben!

Ich wurde heute aus dem KKH entlassen. Musste am Freitag urplötzlich rein, weil sich mein hCG weiter verdoppelte. Es war dann leider wirklich eine Eileiterschwangerschaft. Körperlich geht es mir gut. Am Freitagabend bin ich total zusammen gebrochen. War mit den Nerven total am Ende und wollte mich einfach nicht von meinem Krümel verabschieden. Es tat so weh, etwas was noch in mir lebt, aufgeben zu müssen, weil es einfach nicht leben darf. Mein Freund durfte die ganze Nacht bei mir im KKH im Zimmer schlafen. Das gab mir unglaublichen Halt! Seit der OP geht es mir soweit ganz gut. Ich versuche zuversichtlich zu sein. Sicher wird es Zeiten geben, in denen ich sehr um meinen kleinen Engel weine, aber alles im Leben hat einen Sinn und wer weiß, was für goldige Kinder ich bekommen werde, weil ich auf diesen kleinen Engel verzichten musste. Alles wird gut - irgendwann!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest SaMi08

Oh Gott, Jessy, es tut mir so leid. Ich habe mir so gewünscht, dass es doch noch ein glückliches Ende gibt. Ich zünde jetzt gleich eine Kerze an, und sie brennt dann auch für Dein kleines Baby.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Jessy!

Es tut mir so unendlich leid für Dich!!!

Es ist so schrecklich, so grausam... ich bin so bestürzt...

Meine Gedanken sind bei Euch und Eurem Kleinen Schatz, und ich hoffe, dass Du ganz viel Kraft und Stärke hast und viele liebe Menschen, die Dich stützen, Dich umarmen, mit Dir weinen und für Dich da sind!

Auch ich weine mit Dir, umarme Dich ganz lieb und schicke Dir meine allerliebsten Wünsche!

Ich werde auch ein Kerzchen für Euch und Euer Kleines anzünden!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wollt noch kurz Bescheid geben, dass ich am Mittwoch Termin bei meiner FÄ hab... Drückt die Daumen, dass alles o.k. ist und sie nichts Schlechts zu sagen hat zwecks der Befunde...:o

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Kaddi

Hallo Mädels,

auch ich möchte heute ein paar Worte hier schreiben...

Ich hatte im Juni eine partielle Blasenmole und habe deshalb mein Baby Ende der 9. SSW verloren. Wir sind recht offensiv mit der Trauer umgegangen, haben in unserem Familien- und Freundeskreis offen darüber gesprochen, und es hat mir wahnsinnig gut getan, hier im Forum mit anderen Frauen, die ähnliches durchmachen mussten, über all meine Gefühle zu sprechen (an dieser Stelle ein dickes Dankeschön!).

Nach 2 AS, 3 Monaten warten auf die erste Mens und zwei Monaten verhüten haben wir im November/Dezember wieder angefangen zu hibbeln. Im 1. ÜZ hat es nicht gleich wieder geklappt, jetzt sind wir also im 2. ÜZ. Am Mittwoch oder Donnerstag hab ich ES und bin ganz kribbelig. Der Tag meiner letzten Blutung ist der 26.12., also genau 1/2 Jahr nachdem wir unser Baby verloren haben. Ich hoffe sehr, dass uns das Glück bringt!

Ich habe ein bisschen Angst davor, wie es sein wird, irgendwann wieder ein positives Ergebnis in den Händen zu halten. Hoffentlich lassen wir uns beim nächsten Mal nicht zu sehr von der Angst einschüchtern und können uns trotzdem gebührend darüber freuen! Ich finde nämlich, das ist wichtig! Das wünsche ich uns allen: Dass wir uns bei der nächsten Schwangerschaft über und auf unsere Babys freuen können, und die Kleinen das auch ganz doll spüren!

Allen, denen es noch nicht wieder gut geht: Verliert nicht den Mut! So schwer der Schicksalsschlag auch gewesen sein mag, Ihr seid nicht allein! Sprecht darüber, lasst Euch trösten, und nehmt ganz bewusst Abschied von Euren Sternchen. Sie sind für immer in unseren Herzen, und keiner kann sie uns mehr nehmen!

Es umarmt Euch

die Kaddi

Edited by Kaddi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wollt noch kurz Bescheid geben, dass ich am Mittwoch Termin bei meiner FÄ hab... Drückt die Daumen, dass alles o.k. ist und sie nichts Schlechts zu sagen hat zwecks der Befunde...:o

Ich drück Dir ganz fest alles verfügbare für Mittwoch!!!!

:)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sicher wird es Zeiten geben, in denen ich sehr um meinen kleinen Engel weine, aber alles im Leben hat einen Sinn und wer weiß, was für goldige Kinder ich bekommen werde, weil ich auf diesen kleinen Engel verzichten musste. Alles wird gut - irgendwann!

Oh Jessy, :o - das sage ich mir auch immer.

Das ist der einzige "Sinn" den ich in dieser Sache erkennen kann,...

Ich drueck dich ganz doll und bin mir sicher dass alles gut gehen wird!

Wollt noch kurz Bescheid geben, dass ich am Mittwoch Termin bei meiner FÄ hab... Drückt die Daumen, dass alles o.k. ist und sie nichts Schlechts zu sagen hat zwecks der Befunde...:o

Oh, das ist ja schon morgen :eek: - Wenn die FA gruenes Licht gibt, hibbelt ihr dann gleich wieder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weiß nicht, wie´s dann weitergeht zwecks Hibbeln... Erst mal auf die Blutergebnisse warten und dann verdauen, was dabei herauskommt und dann mal sehen. Weiß nicht... bin noch unschlüssig, was den Start angeht...

Share this post


Link to post
Share on other sites

*wiederreinschleich*

Hallo ihr lieben. Also wenn ich so ganz ohne plan was sagen darf (muss erst alles nachlesen).

Heike ich freue mich, dass du darüber nachdenkst wieder schwanger zu werden ist schön. Ich hoffe du kriegst gute Ergebnisse von der Ärztin. es ist wichtig erst mal zu wissen, dass alles in Ordnung ist. Wann man dann wirklich wieder anfängt kann man sich ja dann ganz individuell überlegen.

dickes bussi

Karo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Heike!

Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass der Termin morgen für Dich supergut läuft und Du nur positives berichten kannst, wenn Du wieder zurück bist!!!

Ganz ganz liebe Grüße und dicke Drücker

Chrissy

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Lupolo

Liebe Heike,

ich hab ganz doll die Daumen gedrückt für dich. Ich hoffe, der FA-Termin ist gut gelaufen. Wie geht es dir denn?

Share this post


Link to post
Share on other sites

FA-Termin war gut. Aber Blutergebnis krieg ich erst am Montag. Bis dahin wieder warten, warten, warten.

War total aufgeregt und fix und alle und bin jetzt völlig erschöpft vor lauter Aufregung.

FÄ hat sich voll gefreut, dass wir es nochmal wagen wollen. Bin mir sicher, dass ich von ihr alle Unterstützung krieg. Körperlich alles o.k. Eierstöcke, Gebärmutter... keine Zysten. Passt alles. Wenigstens das.

Ja und zwecks der Befunde und der empfohlenen Vorgehensweise der Pränataldiagnostik... alles Schwachsinn teils. Wegen der Blutgerinnungsstörung hat sie sogar extra dort angerufen und gefragt, was das soll. Weil sie bekommt ja auch immer nen Abdruck der Befunde zugesandt.

Weil wenn man aus Allem, was man untersucht, etwas drehen kann... dann wäre kein einziger Mensch auf der ganzen Welt normal, meinte sie. Puh. Gott sei Dank da schon mal Glück gehabt. Dürfte also keine Probleme bereiten. Und genetisch ist ja alles o.k. bei uns.

Und meine FÄ meinte auch, dass ich eine derartige Infektion nicht mehr haben kann... Ihr Wort in Gottes Ohr. Naja, ich bin jetzt schon zuversichtlich muss ich sagen. Und wenn das Blut o.k. ist, dann dürfen wir loslegen, meinte sie....*lächel* Untersucht wird es auf CMV und Toxo übrigens.

Jetzt wieder auf Montag hibbeln, aber ich geb auf jeden Fall Bescheid, was raus kommt!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest SaMi08

Ui, das klingt doch schon mal gut! Meinst Du, Ihr fangt dann gleich an? Ich meine, ich habe mir auch überlegt, dass ich es mir wieder vorstellen könnte, aber eigentlich will ich mir einfach noch Zeit geben. Simon ist einfach "noch nicht zu lange tot", verstehst Du, was ich meine? Aber wenn Du es versuchst, freue ich mich sehr und drücke Dir alle Daumen und großen Zehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Blackpearl,

das hoert sich doch richtig gut an, vorallem hoert es sich danch an ,das du es irgendwie nicht erwarten kannst gruenes Licht zu bekommen und das finde ich schoen.Ist ein wichtiger schritt nach vorne!!

Nach dem was du geschrieben hast ,traegt deine FAE Dich und die SS mit -und was besseres kann dir nicht passieren .Ich wuenschew dir,wenn du es willst das du ganz schnell SS wirst und du eine schoen SS haben wirst ,trotz den Sorgen die Dich begleiten werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, ist wirklich so, Tulpe... Ich wünsche mir so sehr dieses Gefühl wieder, schwanger zu sein, so... weiß auch nicht. Die Vorstellung, dass man schwanger ist, seinen Bauch berühren kann, in dem Wissen, dass ein kleines Wesen heran wächst. Und diesmal hoffentlich gesund. Und diesmal auch in dem Wissen, dass alles gut geht.

Einfach das Gefühl, diesen positiven Test zu sehen! Diese beiden Striche. Und dann viel später noch, dass ich wieder ein Bettchen neben meins stellen darf und diesmal ein lebendes Baby hab, für das ich was tun kann. Für Daniel kann ich nichts mehr tun... aber ihr wisst das ja e. Ja... und *seufz* Daniel konnte ich nur ein einziges Mal und letztes Mal in sein "Bettchen" legen. Mein hoffentlich baldiges gesundes Krümel werde ich hoffentlich bald gesund immer und immer wieder zu Bett bringen dürfen.

Meine FÄ ist super. Als ich damals den Abgang bei Wuzi hatte, hat sie mich sogar nen Tag drauf, einem Samstag!!!, in die Praxis bestellt. Meinte, sie müsse ohnehin einkaufen und ich solle vorbeikommen! War total lieb. Dafür bin ich ihr heute noch dankbar.

Ich hab hier ein Foto, das ich Euch gerne zeigen würde, aber bin grad am Schläppi und kann´s nicht einstellen... morgen dann hoffe ich.

Sami, ich kann Dich so gut verstehen. Auch bei mir ist es so, dass ich mir denke "Hey, erst drei Monate." Aber das Gefühl ist jetzt ein anderes. Vor einigen Wochen noch hab ich mir gedacht "Noch ne Schwangerschaft? Ne ich pack das nicht." Aber die Gedanken haben sich geändert. Immer wieder bei dem Gedanken daran empfand ich nach und nach nicht mehr diese Panik. Und diesen Zeitpunkt musst Du abwarten, glaub ich. Und Du musst Dir sicher sein! Und ich bin mir jetzt sicher. Ich WILL es nochmal versuchen! Dieses schöne Gefühl erleben und all das, was dazu gehört. Und ich wünsche Dir von Herzen, dass es auch Dir wieder so gehen wird - bald vielleicht schon! Ich drück Dich Maus!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heike, es ist so schön, das von Dir zu lesen!!!

Ich freu' mich so für Dich und kann es kaum erwarten, bis Du wieder ss und darüber so richtig glücklich bist!!!

Und dann geht hoffentlich alles ganz gut!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo heike,

ich kann deine Gefuehle voll und ganz nachvollziehen.Uns wollte man damals einreden wir ahetten ja zwei Kinder das wuerde doch reichen,aber ich habe gemerkt so kann es eben nicht richtig sein.Ich will ein Kind in meinem Armen halten duerfen,ich will mein Kind solange stillen wie ich es will und nicht nur 2 tage ....wir mussten leider 2 einahlb Jahre warten bis wir unser Wunder im Arm halten durften und nochmal zwei Sternchen ziehen lassen,um so schoener und dankbarer waren dann unsere gefuehle als wir endlich Cornelius im Arm halten durften . Und dann nochmal bei elias das gleiche Glueck zu spueren war wunderbar.

ich wuensche Dir von Herzen das du dieses Wunder auch bald erleben darfst

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heike, ich wünsche dir von Herzen, dass du bald wieder das Gefühl genießen kannst, schwanger zu sein! Dein Mut macht mir selbst auch Mut!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Heike, es freut mich ganz besonders das von Dir zu lesen.

Ich drücke Dir für Montag noch mal ganz fest die Daumen, alles andere hört sich doch schon mal super an und Du hast eine FÄ, die dich unterstützt und sich Zeit nimmt und Du dich gut aufgehoben fühlst.

Ich wünsche es Dir so sehr, dass Du bald wieder schwanger bist und alles gut wird, all Deine Wünsche wahr werden!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.