Jump to content

@Sunny

Rate this topic


Guest Borys
 Share

Recommended Posts

Guest Borys

wichtig ist und unter dem Thema in dem der Kommentar von Sunny steht nicht wirklich was zu suchen hat.

Wer wissen will um was es geht ließt sich bitte:

http://www.adeba.de/discus2/showthread.php?t=4049

durch.

Und der Post von Sunny:

http://www.adeba.de/discus2/showthread.php?p=60971#post60971

Es bewegt mich sehr, und deswegen möchte ich das Seperat bequatschen. Ich denke sie braucht nun wirklich unsere Hilfe.

Machen wir bei Ihrem Beitrag weiter...

hast du ein tip bei sehr hartneckige männer.....

Den Rest müssen wir ja nicht noch einmal hören Sunny.

Weißt Du, das haut mich grad echt um. ich sitz hier grad mit Linda, wir ham ein bischen Wein getrunken. Nen netten Film angesehen und unserer Katze zugesehen wie sie die neue (meine/unsere Wohnung) erkundet.

Und jetzt les ich deinen Beitrag.

Ich will dich jetzt mal kurz vorwarnen. Ich bin was manche Dinge angeht sehr radikal. aber ich habe in meinem Leben gelernt, das drum herum reden nicht sehr viel hilft. Mach dich aber bitte auf ein paar vieleicht für dich sehr unangenehme Fragen gefasst.

Also, würdest Du bei uns in der nähe wohnen, würde ich ja sagen pack ne Tasche, pack dein Kind und komm her. Und wenn dein Typ was von dir will muss er erst mal an mir vorbei.

Ok, das hilft dir jetzt im Moment aber ja nicht viel weiter. Aber helfen, das ist es ja was wir hier wollen. Jeder so gut wie er halt kann.

Also Sunny, egal was kommt, egal was passiert. Die Welt ist nicht so schlecht wie sie Aussieht. aber so schwer es fällt, so möcht ich doch das du mir oder auch nur dir selbst ein paar Fragen beantwortest. du musst hier die Antworten nicht schreiben. Beantworte die Fragen für dich selbst. Und nur wenn du es wirklich willst schreib die Antworten hier rein ja.

Ok, jetzt aber die Fragen.

01. Liebst du deinen Freund/Mann?

02. Liebt er dich?

03. Bist du nur wegen der Kinder noch mit Ihm zusammen?

04. Denkst du das es nach der Schwangerschaft besser wird?

05. Wie ist es in 5 Jahren?

06. Wie ist es in 10 Jahren?

07. Wie ist es in 15 Jahren?

08. Wie ist es in 20 Jahren?

09. Kannst Du noch?

10. Ist er das Wert?

11. Können die Kinder nicht auch ohne Ihn?

Also, ändern wird sich kein Mensch, es sei denn er will das von sich aus. Und das ist bei deinem Mann ja wohl nicht der Fall. Viel mehr hab ich den Eindruck das du ihm ja doch wol sehr egal bist. Du bist gut um ge****t zu werden. aber wenn dabei was rauskommt musst du damit Fertig werden. Sag mal, du sprichst hier davon das er dich Fertig macht vor seinen/deinen/euren Freunden. Was soll das denn? Sagt da keiner mal was? Wenn nicht, dann sind das seine und nicht deine Freunde. Nicht mehr und nicht weniger.

Auch wenn es hart ist, wie macht er dich denn fertig? Musst du dir das antun? Ja ich weiß, er kann bestimmt auch sehr sehr lieb zu dir sein. aber wenn du meine Meinung hören willst. Er ist ein ARSCH. Ja, jetzt mal ohne Sternchen, das muss gesagt werden. zumindest von dem was du uns jetzt so verraten hast.

Ok, und nun kommt das auf das wohl jeder wartet...... Wann verlässt Du ihn? Oder is er doch nicht so schlimm? Ich will keine intakte Beziehung auseinanderbringen. Aber so was geht nicht. Und komm mir jetzt bitte nicht mit dem Spruch das er nach der Geburt besser drauf ist. BULLSHIT

Er war beim ersten mal ein Idiot, er ist es beim zweiten mal. Er macht dich vor bekannten Fertig, wie lang soll das gehen? Hast du nicht was besseres verdient? Zumindest ein Leben ohne den Streß? Was tut er denn so tolles für dich? Er bezahlt die Rechnungen? Wieviel ist das was er heim bringt und nicht in Alk und Kumpels und was weiß ich so umsetzt?

Angst allein von Vater Staat zu leben? Ich sag mal so: "Ich hab weit über 15.000 Euronen an Steuern geblecht in 2005. Aber wenn eine Mutter wie du davon was abbekommt, dann war es doch nicht ganz dumm das ich das blechen musste. also, du würdest es schaffen.

Hmm.. hab ich grad gesagt du sollst dich trennen? JaEin... Das musst immer noch du wissen. Aber dich so behandeln lassen musst du nicht. Überleg mal was du in Zukunft willst. Hier sind Leute die dir helfen.

Argh, ein sehr aus der Fassung geratener Borys

P.S. Du weiißt nciht wohin. schau auf die Karte, suche Stuttgart... wir helfen Dir und deine Kindern.

Link to comment
Share on other sites

danke.er ist ja nur so wenn er trinkt ich möchte das er ne therapie macht.ich komm ja nicht an ihn ran er ist mit sich selbst überfordert.er ist selbstständig und ist nur am arbeiten,er jammert das er keine freizeit hat.das der alkohol sein freizeit spass ist sagt er.ja ich liebe ihn und er mich auch.ich bin schon mal ausgezogen.wenn er trinkt ist es ja nur abends.ansonsten ist er garnicht so.ich muss ihn dazu bringen das er ne therapie macht.wir wollten beide das baby.ich glaub er ist überfordert jetzt für 3 menschen dazu sein und geld zuverdienen.er musste zuhause nie was alleine machen auch wo er ne eigene wohnung hatte mama war immer da.er kennt es garnicht ne familie zu haben seine eltern haben sich scheiden lassen als er 5 war er hat mit bekommen wie sein vater seine mutter geschlagen hat.der vater ist trockener alkoholiker vielleicht liegt es auch dran was er im leben erlebt hat.eigentlich bin ich und conar seine erste richtige famlie,und er kommt damit nicht zurecht und macht deswegen fehler weil er garnicht weisst wie er sich verhalten soll.danke das ich zu euch komme dürfte.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sunny.

Alleine Dein Freund/Mann muss die Therapie wollen, sonst bringt das alles rein gar nichts. Nur wer es wirklich will, schafft es von einer Sucht loszukommen.

Es gibt im Internet diverse Foren für s.g. "Co-Abhängige", Angehöriger suchtkranker Leute.

Bekommt Dein Partner nicht die Konsequenzen für sein Verhalten zu spüren, wird er immer weiter machen. Seine Argumentation warum er trinkt ist ziemlich typisch. Aber so ist das, die Leute suchen nach Gründen zu trinken bzw. ihren Alk-Konsum zu begründen.

Wenn er sich fertig machen will, dann ist das seine Sache, aber er soll Dich damit verschonen.

Ein Umdenken bei ihm wirst Du nur dann bewirken, wenn er auch mal Konsequenzen zu spüren bekommt.

Er selber muss sein Problem erkennen, nur so kann er es in den Griff bekommen. Das ganze ist nicht zu unterschätzen, man hört vielleicht mal eben mit dem Rauchen auf, mit Alk schaut das anders aus.

Es ist ein Teufelskreis, die Hilfe der Angehörigen wird benötigt, deren Unterstützung, aber damit das so ist, muss erstmal der Suchtkranke beweisen, daß er gewillt ist was zu ändern.

Lasse Dich nicht fertig machen!

Liebe Grüße

Sandra

Link to comment
Share on other sites

Danke Sandra1973, habe nun seit 30 minuten ueberlegt, wie ichs schreiben soll und du triffst den Nagel auf den Kopf!

Sunny, ich kann mir vorstellen, wie schwierig die Situation ist, besonders mit den Kindern, aber letztendlich kannst Du das Ruder jetzt vielleicht noch rumreissen. Habe eben mal gegoogelt unter 'Suchtberatung Bottrop' versuch das ma, da kommen einige Adressen. Es mag ja sein, dass Dein Mann nicht alkoholsuechtig ist, aber so wie es sich anhoert ist er zumindest auf dem besten Wege dahin. Geh zu den Profis in der Suchtberatung, die koennen dir bestimmt helfen. Bei krichlichen Einrichtungen bekommst Du ja eventuell auch selbst Unterstuetzung.

Ganz liebe Gruesse!!!

Bassa

Link to comment
Share on other sites

Guest Borys

Ja genau. Er muss es wollen. Alles andere bringt nichts. und viel Arbeit und so ist keine ausrede. Ich bin auch selbständig und hab viel um die Ohren. Und gerade da muss man aufpassen das der Alk nicht zum vergessen des Stresses getrunken wird. Frag ihn doch mal ob er es schafft mal keinen Alk zu trinken. Nicht lang. Nur mal so ne Woche. Es muss doch noch andere Wege geben wie er sich von der Arbeit erholen kann. Die Idee mit der Anfrage bei Beratungsstellen ist gut. Die haben mit so was ja (leider) Erfahrung. Frag ihn doch was er will. Und was er bereit ist dafür zu tun. Er wird bestimmt damit kommen das er eine Familie mit dir und euren Kids haben will. Tja, dann muss er aber auch was dafür tun sonst wird das nichts. und mit dem Alk aufzuhören ist sicherlich mal ein guter Anfang. Was arbeitet er denn?

Gruß Borys

Link to comment
Share on other sites

Einen Alk. kann man nicht zwingen.

Meine Oma hat damals durch die Kirche mein Onkel in D.dorf in eine Klinik unterbekommen.Er war schon soweit wenn Er nichts zu trinken hatte hat Er Rasierwasser getrunken.

Er war dann ca.15 Jahre trocken,hatte nur für jedes wehwechen Tabletten.Dann durch falsche Freunde ist Er wieder rückfällig geworden.Vor drei Jahren ist Er im alter von 41 Jahren gestorben.Ursache Herzinfackt im Schlaf.Alkohol und Tabletten.

Jetzt liegt mein jüngster Onkel im KH.Auch hier Tabletten und Alk.Er war ca.5 Wochen auf Intensief,künstliches Koma,Schlauch im Kopf damit das Blut ablaufen kann.Eine Gehirn hälfte arbeitet die Andere???

Jetzt ist Er in der Reha wo Er auf der Neuro liegt.Da wollen die genau schauen ob Er wieder ein Normales Leben führen kann oder ob Er ein Pflegepfall bleibt.

Aber diese zwei fälle haben meinen dritten Onkel nicht vom Trinken abgehalten.

Der Vater(mein Opa) hatte dieses Problem auch.Er ist vor ca.20Jahren gestorben im Alter von 54 Jahren.Ursache Krebs und Alkohol.

Du kannst Dich auch an die Anonymen Alk wenden.Die können Dir sagen was zu tun ist.

"Kinder und Alk sagen immer die Warheit"

Link to comment
Share on other sites

hallo.ich hatte gestern ein sehr sehr langes gespräch mit meinen mann.also er hat viel eingesehen.er ist überfordert mit der situation das er wenig zeit hat und viel arbeiten muss weil geld rein kommen muss weil wir bald zu 4 sind.ich hab mit ihn erstmal vereinbart das er das trinken aufs wochenende verlegt er kann nicht von heute auf morgen aufhören.werde mich bei den suchtstellen mal melden danke für die hilfe.es ist noch nicht zu spät wir lieben uns und wir bekommen das in grif auch wenn es dauert.haupsache er hat einiges verstanden was mir wichtig war.ich hab auch fehler gemacht hab nicht wirklich mit ihn gesprochen oder erklärt was ich habe.er hat eine dachdecker firma

Link to comment
Share on other sites

Hallo sunny,

es läuft mir eiskalt den Rücken herunter wenn ich Deine Postings lese.

Du verteidigst was Dein Mann tut, suchst nach Erklärungen dafür warum er etwas tut und spielst herunter wie sehr sein Verhalten doch falsch ist.

Alkohol als Freizeitspaß und um Stress abzubauen?

Sorry, aber Stress und Probleme können schwimmen, auch in Alkohol, das ist bekannt.

Es spielt dabei keine Rolle zu welcher Tageszeit er trinkt und ehrlichgesagt spielt es auch keine Rolle was für Gründe er nennt weswegen er trinkt, sieht man nur die Fakten und lässt alles andere weg bleibt nämlich nur Eines :

Er trinkt.

Als Kind durfte ich erleben wie die Ehe meiner Eltern am Alkohol zerbrach, das Ergebniss ist, ich als einzige Tochter will heute, selbst mit 27 Jahren nichts mit meinem vater zu tun haben, zu sehr hat er mich als Kind geschockt mit seinem Verhalten ( Nein, er hat niemals geschlagen oder gebrüllt , aber man kann auch anders Seelen zerbrechen, nämlich mit dem was man sagt ).

Die 2. Ehe meiner Mutter zerbrach ebenfalls am Alkohol den mein Stiefvater nicht abgeneigt war, ich habe gerade das Ende dieser Ehe aus dem Krankenhaus beobachten dürfen, aus einer Kinder- & Jugendpsychiatrie, auch da bin ich als Kind zusammengeklappt weil mich belastet hat wie sehr meine Mutter litt.

Ausreden und Gründe warum Alkohol angeblich sein muss, kenne ich zur genüge und auch die unzähligen Versprechen das man(n) aufhört, aber langsam, nicht sofort und schonmal ganz bestimmt nicht mit ärztlicher Hilfe.

Es klingt vielleicht hart, aber in 99% der Fälle sind es eben nur Ausreden oder schlichtweg Lügen.

Ich wünsche Dir und Deinen Kindern von ganzem Herzen das Dein Mann zu dem 1% gehört das sich allein wieder in den Griff bekommt, aber tu Dir und Deinen Kindern einen Gefallen und spring ab wenn sich abzeichnet das es so bleibt wie es ist.

Und warte nicht zu lange, wenn ein Herz ( egal ob Kinder- oder Erwachsenenherz ) zerbricht, kann man es nie wieder richtig kitten.

Ich denk an Euch.

Link to comment
Share on other sites

Sorry wenn ich das jetzt sage.Aber Du wirst nie gehn!!!......Denn Du denkst an Deine Kinder die dann ohne Vater aufwachsen würden also beisst Du in den Sauern Apfel und erträgst Deinen Mann weiter.

Das mit den WE Trinken ist auch keine lösung.Denn Er wird sich so voll laufen lassen.Sonntags trink Er dann doppelt so viel.Er geht dann mit einen Kater zur Arbeit und sein Körper ist auf entzug.

Ich weiss wie es ist zu trinken!!

Ich war 18 1/2 Jahre wie ich angefangen habe durch Kummer falsche Freunde.Ich habe jedes WE getrunken und Montags war ich dann krank wegen dem Alk.Meine Eltern haben mit mir geredet.Hat nichts gebracht um so mehr hab ich getrunken.Auch mein Onkel hatte mit mir geredet.Keiner hatte zugang!Bis ich einen kennen lernte der mir zeigte das man auch ohne Alk spass haben kann.Ich habe ganze 8monate getrunken,hatte zweimal eine Margenschleimhaut entzündung.Und 10.000Euro damals DM versoffen.

Heute Trink ich nur wenn ich mich in der Gesselschaft wohl fühle.Wenn ich der Meinung bin nach dem 10 Bier ist schluss dann ist schluss lasse mich nicht überreden weiter zu trinken.Gefallen mir die Leute nicht Trink ich nichts.Und ich trinke nichts mehr durch einnander.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich kenne mich mit dem Thema Alkohol nicht wirklich aus und kann dementsprechend nicht wirklich qualifiziert was dazu sagen. Aber was Du aus eigener Erfahrung schreibst, Celyna, sagt doch eigentlich, dass man (Sunny's Mann) sich schon aendern kann?? Ich finde es schon mal ziemlich kleasse, dass sie so offen erklaert, was das Problem ist. Vielleicht sollten wir ihr erstmal Zeit geben, sich mit der Situation auseinanderzusetzten und professionelle Hilfe hinzuzuziehen, bevor wir urteilen ob und wann sie ihren Partner verlaesst?

Liebe Gruesse,

Bassa

Link to comment
Share on other sites

Hi Bassa ,

ja ich sprech aus erfahrung!Und ich sag Dir es war ein harter Weg.Und ein schmerzvoller Weg.

Ich sag ja auch nicht das Sie Ihn verlassen soll!!........ich habe mir nicht die Posting Durchgelesen.!!!

Mein Onkel der in der Klinik war hat ca.2Jahre gebraucht um den Kampf gegen Alk zu gewinnen.Insgesamt war Er 5 Jahre in der Klinik,weil die Ihn auch wieder ans Arbeiten geführt haben ein eigenes Leben zu führen.

Bei EX-Alk gibs auch einiges zu bedenken.Die dürfen nicht alles essen.Also muste man Ihn das auch mit Bringen.

Sicher gibs Wege und ich wünsche für Sunny alles Gute und das alles so klappt wie Sie es sich vorstellt.Drücke die Daumen.

Link to comment
Share on other sites

5 Jahre!!!!! :eek: Das ist echt schlimm! Wie gesagt, ich habe gar keine Ahnung davon und Du, Celyna, als gebranntes Kind, sicher mehr wirklich hilfreiche Tips fuer Sunny.

Sunny, versuch bitte wirklich bei einer Beratungsstelle vorstellig zu werden, bevor es soweit kommt!

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Sunny wie gehts Dir????

So mal am Rande von mein Onkel schreibe.Er ist jetzt seit ca.3wochen in einer Reha auf der Neurochirugi.Er soll jetzt in ein Heim für Komapatinten kommen.Er reagiert zwar,hat zuckungen.Wenn einer aus der Familie reinkommt und Ihn begrüsst dann zucken die Beine oder die Arme wenn man Ihn berührt schläft Er ein.

Ich habe Ihn schon lange nicht mehr gesehn.Weil ich nicht immer einen für meine Kinder habe.Aber wenn Er hier nach Solingen kommt werd ich Ihn wieder besuchen.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hi Sunny,

schön das es Dir gut geht.Hoffe mit dem Baby ist alles OK?

Tja bei mir siehts in der Fam.nicht gut aus.Mein Onkel war über 4Wochen in der Reha.Jetzt ist Er in son Heim gekommen.Samstag 22Juli war alles OK ausser das Er Mundfäule hat.Besuch muste Schutzkleidungtragen.

Sonntag abend dann der Anruf das es Ihm wieder schlecht geht.Wieder Blut/Wasser im Kopf,Kreislaufabfall,Schleim sah anders aus ectr.

Heute abend weiss ich mehr.Ich habe kein gutes gefühl.Aber ich gebe die hoffnung nicht auf

Link to comment
Share on other sites

Hi Sunny ,

schön das sich der kleine schon so gut gemacht hat.Freut mich zu hören das es bei Euch alles jetzt gut läuft.Hoffentlich bleib es auch so.Drücke Dir die Daumen.

Tja alle drei Schwestern waren im KH.Der Pastor war auch da.Mein Onkel hat alles mit den Augen verfolgt.

Er hat ein Virus/Infekt wofür es kein Medikament gibt und der Virus/Infekt kommt immer wieder,es wird nicht besser.Er kämpft um jeden Ahtemzug röchelt richtig,Er mus immer wieder den Schleim abgesaugt bekommen.

Was damals genau passiert ist weiss ich nicht.Weiss nur das Er Kopfweh hatte Tabletten genommen hat wegen den Schmerzen.Wie Er ins Kh karm war ne Not OP weil Er zu viel blut im Kopf hatte.Haben Ihn auch wieder ins Leben geholt.Eine Gehirn hälfte arbeitet die Andere nicht.

Abwarten Tee trinken

Link to comment
Share on other sites

Neuste Info :"Augen verdreht,40grad Fieber,Er kämpft um jeden Ahtemzug.Sah schlechter aus wie gestern."

Sorry das ich Euch so offen mitteile was der Alkohol aus einem macht der jeden Tag trinkt.Vieleicht öffnet man somit den Menschen die Augen.Das auch Alk.Menschen sind

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.