Jump to content

Krippe/KiTa....wie muss sie sein-oder: haben wir an alles gedacht?

Rate this topic


Acid_Burn
 Share

Recommended Posts

Hallo Mädels...ich schon wieder...:o

Sagt mir doch mal,auf was ihr so achtet,wie muss eine Krippe/KiTa sein?

Wieviele Leute für wieviele Kinder?

Wir haben eine kleine Liste,einfach mit ein wenig Brainstorming (nur mal so,wir wissen,dass da noch lange nicht alles dabei ist)

-Räume,am besten mit Garten

-mit Küche,ausreichend Sanitäranlagen

-Waschmaschine und Co

-Möglichkeiten zum Schlafen für die Zwerge

-Werbung

-Sponsoren

-eine Satzung erarbeiten

-Erzieher und Helfer (Praktikanten)

-Einrichtungsgegenstände

-Spielzeug,Bücher und Co

-Putzfrau

Freue mich auf eure Ideen und Anregungen!:)

Link to comment
Share on other sites

wir haben uns zwar direkt beworben und ich hab mir zwei kitas angeschaut, bei der einen haben wir den platz, bei der haben wir uns auch nur beworben, die andre hab ich mir nu anschauen können...

also, einen schritt weiter, als ihr nu seid :o aber vielleicht trotzdem hilfreich.

mmmmhhh, mir war und ist wichtig, wie die leute auf einen zukommen, wie wird man empfangen, wie und was wird erzählt, wird nach den kind und den wünschen der eltern gefragt.

wie ist die atmosphäre,

ist es laut und unruhig, wärend man sich die kita anguckt, oder eben angenehm.

gibt es erziehungskonzepte,

generell wie ist der tagesablauf gegliedert.

wieviele kinder pro gruppe, wieviele betreuer,

altersgemischte gruppen, oder nach alter getrennt, bei altersgemischte gruppen, wieviele kleine.

wie siehts mit den mahlzeiten aus, wird in der kita gegessen, oder muss man selbst mitbringen.

wie sieht die eingewöhnungszeit aus.

wie siehts mit bewegung aus, wird viel rausgegangen, gibt es genügend austobemöglichkeiten, wie ist die schlafsituation...

so, das fällt mir auf die schnelle ein :)

Link to comment
Share on other sites

Huhu,

Was die Betreuung der Zwerge angeht ist das ja gesetzlich geregelt, kann dir den genauen Schlüssel nicht sagen aber wir haben zur Zeit 5Krippenkinder und 10Regelkinder in einer Gruppe und sind immer zu Zweit.

Was den Raum angeht muss du dran denken das jedem Kind eine bestimmte Quadratmeterzahl zusteht.

Was ganz wichtig finde ist das die Räume hell sind und die Kinder sich in verschiedene Ecken zurückziehen können.

Küche? Wo sollen die Kinder denn Essen? Also unsere Kinder frühstücken im Zimmer und Mittagessen gibt es in der Küche. Aber ich muss sagen die beste Lösung ist das auch nicht.

Schlafraum: Wo soll er liegen! Unser Schlafraum liegt direkt neben dem Gruppenraum und es ist recht laut darin. Besser währe es wohl wenn er etwas abgelegen liegen würden. Damit die Kinder nichts vom Trubel mitbekommen.

So das war mal das was mir eingefallen ist wenn mir sonst noch was einfällt gebe ich gerne meinen senf dazu:D

Link to comment
Share on other sites

Kätchen, das war anders gedacht. Wenn man selber eine Kita gründen will, woran muss man da denken :P

Du solltest dich informieren, was für Vorschriften es gibt. Zum Beispiel braucht ihr ein Gesundheitszeugnis, wenn ihr für die Kinder Speisen zubereitet.

Was für Versicherungen braucht ihr?

Es gibt ganz bestimmt auch Vorschriften, wie groß die Räume zu sein haben.

Gibt es Vorschriften in eurem Bundesland, dass die betreuten Kinder geimpft sein müssen?

Wenn ihr von der Stadt als Kinderbetreuungseinrichtung anerkannt seid, bekommt ihr Zuschüsse. Bei uns: pro 9 Euro, was die Eltern zahlen, gibts 32 Euro von der Stadt dazu. Unser Kiga ist auch eine Elterninitiative.

Beim Geld müsst ihr genau trennen zwischen dem Geld des Vereins und den Kosten des Kigas. Geld aus der Vereinskasse darf nicht für die laufenden Kosten des Kigas verwendet werden.

Ich schick dir mal den Link der Internetseite unseres Kigas, vielleicht findest du da noch was nützliches oder kannst sogar um Rat fragen.

Unser Kiga hat keine eigene Waschmaschine. Die anfallende Wäsche (Handtücher der Kinder) bekommen einige Mamas abwechselnd mit nach Hause zum Waschen. Jedes Elternpaar hat eine feste Aufgabe. Da gibts wie gesagt die Wäscher, dann gibts welche, die den Garten versorgen, andere kaufen für den Kiga ein (Klopapier, Spülmittel, etc.). Andere putzen im Kiga. Und regelmäßig gibt es Arbeitseinsätze, bei denen alle Eltern mit ranmüssen. Wir bauen demnächst einen Sinnespfad im Garten.

Das Mittagessen wird auch von den Eltern reihum gekocht, wir sind 1 mal im Monat dran und kochen für die ganze Kigagruppe. Wir kochen zu Hause und bringen das Essen dann morgens mit.

Ich glaube Räumlichkeiten zu finden wird das Schwerste :o

Link to comment
Share on other sites

Ah ja es ist mir noch was ganz wichtiges eingefallen,

Die Eingewöhnung der Zwerge find ich ganz wichtig, dieses Konzept, sollte sehr gut überdacht sein.! Das Berliener Eingewöhungsmodel ist da sehr gut, da kann man vieles übernehmen und auch gerne noch eigene Sachen dazu schreiben. Gibt auch tolle Filme dazu!

Link to comment
Share on other sites

Dankeschön Mädels, ihr seid super-hilfreich!!!!!!:kuesschen:

Ich denke auch,dass mit am schwersten es sein wird,vernünftige Räumlichkeiten zu finden.

Wir hatten so an 15-20 Kinder gedacht und dementsprechend groß muss das Ganze ja auch sein.

@Melli: Wie bei euch ist es natürlich auch prima,dass alle reihum was machen.

Müsst ihr da nu alle Gesundheitszeugnisse haben?

Ich hab ja eh eins.:D

Link to comment
Share on other sites

Ich hab mich auch schon mal mit dem Gedanken getragen, eine Elterninititative zu starten.

Dabei hatte ich die Idee, dass man einer Art Genossenschaftsprinzip folgen könnte, um an Geld für die Einrichtung etc. zu gelangen: Pro Kind muss ein bestimmter Betrag X eingezahlt werden, den man nach dem Austritt aus der Einrichtung zurückbekommt. Sagt man pro Nase 200 EUR, hat man immerhin bei 15 Kindern 3000 EUR zusammen.

Da man es nach Austritt wiederbekommt, sollte es für die meisten auch nachvollziehbar sein... Man zahlt es halt zurück, wenn man das Geld von den Neuankömmlingen bekommen hat..

Ich weiß weder, ob das so ohne weiteres möglich ist, noch ob es überhaupt hinhaut. Es ist nur eine Anregung...

LG und berichte mal weiter! Finde es sehr interessant...

Link to comment
Share on other sites

mein erster gedanke wäre:

eine bzw mehrere versicherungen. oder allgemein gesagt, absicherung gegen unfälle, sachschäden, personenschäden, etc. kinder wie erzieher.

wenn eine küche da ist oder einfach auch nur brote geschmiert werden - die belehrung von gesundheitsamt (alle, die auch nur das brot anfassen könnten).

ansonsten wurde der rest ja schon genannt. ich wünsch euch viel glück und energie bei der umsetzung und tat und natürlich massig spaß :D

lieben gruß

Link to comment
Share on other sites

vielleicht sollte schon mal eine bedarfsfrage gemacht werden...

da könnt ihr eure idee vorschlagen und die leute müssen dann auf zetteln ausfüllen, welche zeiten, wieviele kinder etc. sie betreuung brauchen..

die krippe die ich mir angeschaut habe, lag im 4. stock..

es gab kein fahrstuhl.. daher gehen die sehr selten raus, was ich total unpraktisch finde.. mein kind sollte auch in der krippe rausgehen können..

eine weitere krippe hatte so "kinderkarren".. da können 4 bis 6 kinder drauf sitzen...

die fand ich praktisch..

es gibt auch bestimmte standards die eine krippe haben muss..

am besten beim jugendamt nachfragen..

die können auch den bedarf evt wissen..

denn dort sind ja acuh viele anfragen...

Link to comment
Share on other sites

Also in unserer Kita brauchen auch alle die den Kindern mittagessen zubereiten ein Gesundheitszeugnis und das Essen muss auch unter bestimmten umstände aufbewahrt werden.

So müssen wir vor dem Verzehr die Temperatur der Speißen messen. Im Kühlschrank darf nur das essen für die Kinder gelagert werden, alles andere muss in Dosen verschlossen in einem abgeschlossenen teil des Kühlschrankes liegen.

Wenn die Kinder bei uns z.B. Geburtstag feiern und die Eltern Wurst und Brötchen mitbringen muss die Wurst wakuum verschlossen sein.....

Link to comment
Share on other sites

Ja,das mit dem Essen ist ja noch mit das Kleinste Problem,wie gesagt,ich hab eh ein Zeugnis wegen meinem Beruf und kenn mich da auch mit den Vorschriften aus (natürlich leider nicht mit allen,aber das bringt man dann ja in Erfahrung).

Erstmal muss alles überhaupt "so richtig in Wallung" kommen.:D

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.