Jump to content

Überdruck in der Brust

Rate this topic


Landschnute
 Share

Recommended Posts

Hallöchen,

ich hab ein Problem mit dem Überdruck der Milch in meiner Brust.

Wenn ich Ben anlege, nuckelt er normal drauf los, nach zwei, drei Minuten merke ich, wie ein enormer Druck auf die BW kommt und dann weiß ich: es geht wieder los...

Die Milch kommt so dermaßen rausgeschossen, dass er sich nur verschluckt - selbst wenn er großen Hunger hat. Er hat keine Chance :(

Die Folge ist natürlich furchtbar viel Luft im Bauch (wir kämpfen eh schon so mit Blähungen), dass er irgendwann vor Hunger hektisch wird, unruhig trinkt, wir sehr viele zum Teil sehr lange Pausen zum Aufstoßen machen müssen...und dann entwickelt sich ein Teufelskreis... die Brust hatte Zeit genug wieder den ganzen Druck neu aufzubauen... und von vorne.

Heißt das, dass ich insgesamt zu viel Milch habe? wenn ja, was tu ich dagegen?

Wenn nein, was mach ich gegen diesen Überdruck? Ausstreichen brachte bisher nicht so viel, weil ich streiche, bis ICH nix mehr rausbekomme und wenn Ben anliegt ist alles wie gehabt.

Ist echt nicht mehr witzig :(

Link to comment
Share on other sites

hm, ich habe auch in den ersten Wochen des Stillens "losgespritzt" wie doof, wenn der MSR einsetzte, hatte auch gut Milch

wie wäre es denn, wenn du ihn losmachst, wenn du merkst, es geht los (mit dem kleinen Finger in den Mund schieben, dass er loslässt, gell), dann lässt du es ablaufen (am Besten gleich mal als Notration auffangen und einfrieren ;))

ich weiß nicht soo leicht, weil ja kräftig Hunger da und es sicher Gemecker und Protest gibt, aber wenn der erste Überdruck weg ist, dürfte es für alle leichter/angenehmer sein

Caillean

Link to comment
Share on other sites

Hi,

ich denke, das ist kein "Überdruck" bei dir, sondern einfach ein starker Milchspendereflex, den du da hast.

Irgendwann wird dein Kleiner lernen, damit umzugehen.... irgendwann ;)

Etwas Milch vorher auszustreichen, ist eigentlich ein gängiger Rat bei deinem Problem. Wer weiß, vielleicht wäre es noch schlimmer, wenn du es nicht tätest?

Eine weitere Möglichkeit, den Druck zu verringern, ist es, "bergauf" zu stillen. Also deine Brust sollte tiefer liegen als der Kopf deines Babys. Das geht beispielsweise, indem du dich hinlegst und deinen Kleinen seitlich halb aufrecht neben dich. (Hm, schwer zu beschreiben, vielleicht kann dir auch deine Hebi geeignete Stillpositionen zeigen...)

Viel Glück!

Link to comment
Share on other sites

Na das lässt mich ja hoffen, dass es irgendwann wenigstens besser wird. Und mit dem Ausstreichen kurbele ich nicht zusätzlich die Milchproduktion an?

Vielleicht mache ich bei dem Ausstreichen ja auch was falsch? (Nein, es wäre nicht schlimmer, wenn ich es nicht täte, es bleibt dasselbe, habs ja durchgetestet)

Streicht man normalerweise komplett vor dem Essen schon aus oder erst so wie Caillean anregt, Kind andocken und dann gemeinerweise wieder weg nehmen?

Muss man das Ausstreichen wörtlich nehmen oder darf ich die Brust auch melken wie bei ner Kuh? Das klappt nämlich besser.

Das mit dem Bergauf-Stillen werd ich mal versuchen.

Link to comment
Share on other sites

huhu,

vielleicht hilft es dir, ihn abzudocken wenn die milch einschiesst(wie pfännchen sagte) und du dir für die paar sekunden ein stilltuch vor die brust hältst. ich habe die dinger auch immer parat da bailey manchmal loslässt wenn die milch einschiesst.

ansonsten ist es megawichtig, ben gut aufstossen zu lassen. bei uns dauert das immer ewig aber dafür kommt die luft raus.

mehr milch bekommst du nicht durch das ausstreichen. man macht es ja genau aus dem grund, damit eben nicht mehr milch gefordert wird.

komplett ausstreichen? also du machst die brust leer???

wie du die brust leerst ist egal, hauptsache nicht pumpen.

Link to comment
Share on other sites

Mit ausstreichen ist wirklich ausstreichen gemeint.

Tja, schade, dann bin ich zu blöd dazu. Da krieg ich immer nur so wenig raus, dass das problem wieder da ist, sobald Ben dran hängt. Werds wohl üben müssen.

für die paar sekunden ein stilltuch vor die brust hältst

Das mach ich schon hin und wieder, aber das reicht scheinbar nicht. Sobald Ben wieder dran ist....

ansonsten ist es megawichtig, ben gut aufstossen zu lassen. bei uns dauert das immer ewig aber dafür kommt die luft raus.

Jip, das dauert ewig und wenn es viel Luft ist (das ist es durch das Problem fast immer), kann er auch nicht weiter trinken, bevor sie nicht raus ist - und bis dahin hab ich schon wieder die Hochdruckmilchbar.

also du machst die brust leer???

Ne, ich schaff ja sogar scheinbar viel zu wenig rauszuholen.

Link to comment
Share on other sites

also: ich habe jetzt inzwischen mit allen kindern zusammen 31 monate gestillt- bis jetzt :o und folgendes hat mir dabei gut geholfen:

ich habe es immer so gemacht: erstmal ne handpumpe von russka ( darf man das schreiben?) besorgt.

dann habe ich (egal ob die brust prall war und weh tat weil ne mahlzeit ausfiel oder weil ich zuviel milch hatte) die pumpe angesetzt und ein oder zweimal gepumpt, bis die pumpe richtig sass und die milch anfing zu fließen und dann habe ich die brust in die pumpe reingestrichen. da konnte ich auch gut sehen, wieviel milch schon raus war. aber nur ein oder zweimal pumpen, nicht mehr. sonst hat man den gegenteiligen effekt.

hat mir sehr gut geholfen und das mache ich jetzt auch so, wenn bailey mal nachts nur eine seite will und ich am morgen fast platze :)

Link to comment
Share on other sites

ich hab das auch... bei Liv merke ich jetzt aber in ihrem verhalten schon, wenns soweit ist und ich docke sie dann auch erstmal ab und drück erstmal eine stilleinlage drauf.. danach gehts etwas besser... notfalls probier es doch eine zeitlang mal mit stillhütchen..

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

hey, na wie gehts dir denn jetzt so? hat es sich schon etwas eingepegelt, oder hast du immernoch so viel milch?

ich stille ja nun auch schon fast 15 monate und ein ende ist noch nicht in sicht. mir ging es die ersten monate wie dir. mir hat es auch gut geholfen vorher abzupumpen. entgegen dem rat der hebi, es war mir egal. es war das beste für meine kleine und auch für mich. ich wünsche dir, dass du durchhältst...das pegelt sich dann wirklich ein. hat bei mir allerdings 3 monate gedauert und auch heute wäre es ein leichtes für mich noch ein kind mit zu versorgen ;) das wird schon.

Link to comment
Share on other sites

Oh, manchmal beissen sie schon. Laut schreien hilft. :lol:

Ich stille jetzt schon fast 17 Monate wir sind allerdings gerade beim Abstillen, ich hatte am Anfang auch so stark Überdruck. Hatte immer ein Mulltuch unter der Brust liegen, wenn es anfing zu laufen einfach die bw raus und die Milch ins Tuch laufen lassen. Auffangen und einfrieren brauchte ich sie nicht, sie würde jetzt noch in der Truhe sein. :D

Link to comment
Share on other sites

15 Monate??? :eek:

Wie ist das denn, wenn die Krümel Zähne bekommen, beissen die dann nicht zu???? :eek:

Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, hab eigentlich vor, wenn die Zähne kommen, abzustillen.

*g*

dann hätte ich mit 3,5 Monaten abstillen müssen, denn da bekam Kieran bereits die ersten Beißer (mit 11 Monaten waren sie komplett)

aber die unten und die sind eh harmloser

die oben habe dann schon gerne mal Abdrücke gemacht, aber richtig gebissen hat er zum Glück selten (da hab ich aber schon mächtig aufgeheult vor Schmerz)

wir haben auch über ein Jahr praktisch voll gestillt, weil er alles andere abgelehnt hat ..

Überdruck gab es hier auch sehr lange, nach dem Einsetzen des MSR halt der reinste Springbrunnen ;)

irgendwann wurde es aber doch weniger, aber erst nach vielen Monaten und ich hab halt aufgefangen und eingefroren, brauchen konnten wir es aber auch nie, weil Zwergl nur Brust akzeptiert hat

ich fand es aber irgendwie doch gut, so wusste ich irgendwie immer, es ist reichlich da, um den Zwerg satt zu bekommen, für mich ein beruhigendes Gefühl

Caillean

Caillean

Edited by Caillean
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

also wirklich verbessert hat sich die Situation noch nicht und ich hab die Hoffnung auch aufgegeben. Wenn Ben richtig ausgehungert ist, dann klappts manchmal, aber ansonsten überfordere ich ihn nach wie vor :o Dafür klappts mit dem Bäuern und Pupsen inzwischen besser, insofern hat sich das Gesamtproblem also schon verringert.

So richtig blöd wirds, wenn er eigentlich nur ein bißchen trinken und vielmehr schnullern will. Der Herr lehnt Latex und Silikon ja in allen Formen ab :rolleyes: Einschlafen geht nur mit Brustnuckeln. Wenn dann aber nicht Müde und Hunger zusammen fallen, dann haben wir immernoch ein Problem.

Link to comment
Share on other sites

dann versuch doch abzupumpen und ihn die muttermilch aus der flasch zu geben,so müßte ich das auch machen und das ging ganz gut nur leider hat bei mir nachher die brust die milch eingestellt was bei ir völlig nomal sei daa ich einen ks hatte sagt die heamme.

hoffe ich konnte der helfen.

nicky2

Link to comment
Share on other sites

ich hatte das auch so dolle aber seit zwei wochen ist es weg aber eben auch erst seit dem ich malina tagsüber zum nuckeln nicht mehr an die brust nehme

seit dem produziere ich nur so viel miclh wie auch nötig...

die eine hat zuviel, die andere zu wenig..irgendwie unfair von mutter natur....;-)

bei kevin hatte ich auch nüscht

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.