Jump to content

Frühstück in der KiTa

Rate this topic


~Keks~
 Share

Recommended Posts

  • Replies 67
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Ich würde in der Kita nachfragen,was dort üblich ist.

Manche finden Fruchtzwerge und Co ganz böse und sehen es als Süßigkeit...bei anderen ist es in Ordnung.

Genauso Nutella und Co...

Ich würd einfach nachfragen...

Aber mit Obst,z.B. Banane,Äpfel,Nektarine usw oder Gemüse fährt man schon gut,aber vielleicht wollen die ja,dass die Kinder (auch) Brot essen.

Edited by Acid_Burn
was vergessen
Link to comment
Share on other sites

das ist wirklich von kita zu kita unterschiedlich. generell würde ich darauf achten, dass obst oder gemüse dabei sind. die meisten kinder nehmen eine halbe scheibe brot mit wurst oder käse und nen kleingeschnittenen apfel mit. fruchtzwerge und co sollten eine ausnahme bleiben, bitte nicht jeden tag. vor allem sollte das frühstück abwechslungsreich und in kleinen portionen sein. manche kinder gehen drei mal am morgen frühstücken, daher am besten kleingeschnittenes obst und co...

Link to comment
Share on other sites

Ist gut, ich werde morgen dann mal nachfragen. :)

Nati, du arbeitest doch in der KiTa, war ich da jetzt richtig? :o

Ist es vorteilhaft die Kinder erst Mittags mit essen zu lassen oder Frühstück?

Die Erzieherin meinte Freitag ich solle Jasmin Montag (also morgen) zum Frühstück bringen aber ich möchte das ehrlich gesagt noch nicht, würde lieber erst mit dem Mittagessen in der KiTa beginnen. :o

Link to comment
Share on other sites

loslassen Keksi ;)

Jasmin ist jetzt ein KiTa Kind - und je schneller ihr beide das akzeptiert und es "normal" werden lasst desto schöner ist es...

Wenn deine Erzieherin meint Jasmin solle zum Frühstück kommen hat das ja einen Sinn - sie ist dann besser in die Gruppe integriert, wenn sie von morgens an da ist - zum Mittag hin haben sich alle Kinder wieder in Gruppen zusammen gefunden und sie findet keinen Spielanschluss mehr... nicht so dolle für sie und dann ist die KiTa natürlich langweilig und sie wird ungern hinwollen gehen...

Frühstück hier im KiGa: Brot (bitte Vollkorn*gg) mit Käse oder Wurst - wenn geht Paprikasticks, Gurkenhappen, kl. Tomaten, Möhrenstreifen, Apfelscheiben, Weintrauben etc. - Fingerfood halt ...

An sich alles was gesund ist und wo viele kids meckern würden :D

Link to comment
Share on other sites

ja, ist richtig. hmm, finde ich jetzt schwierig?! also, kenn eure kita ja nicht, aber prinzipiell wird wahrscheinlich mittags weniger los sein. ich würde mir ne zeit suchen, wo nicht alle kinder anwesend sind, bzw. wo die eingewöhnten kinder beschäftigt sind. bei uns kommen die neuen kinder immer schon um kurz nach acht, da die gruppe dann noch ziemlich leer ist und die neuen kinder mehr ruhe haben. die frühstücken dann bei uns und gehen dann wieder nach hause. mittags ist nach dem essen bestimmt schlafenszeit, würdest du dann vorher wieder gehen oder zum schlafen bleiben? ist glaube ich nicht so gut, zum einen bekommt sie oder er(sorry) nicht viel vom alltag mit zum anderen brauchen die kids bestimmt viel hilfe beim essen, da ist das mit der aufmerksamkeit für die neuen schwieriger. und schlafen ist bestimmt dann ganz ungewohnt dort...

ich persönlich würde entweder zum frühstück kommen und danach noch ein wenig spielen oder ne halbe stunde bis stunde vor dem mittagessen dort sein und dann aber vor dem schlafen gehen. für so nen kleinen zwerg ist das dann genug aufregung für einen tag!

Link to comment
Share on other sites

hi

ich geb jessi immer nen brot mit und je nach dem, obst oder gemüse....also apfel,trauben, paprika, gurke oder so.

fruchtzwerge geb ich auch schon mal mit.sie geht ja Ganztags in den Kindergarten und nachmittags so nen joguhrt is ok.

wobei bei uns auch nachmittags essen angeboten wird(bissel was) und jeden MI nimmt jessi weniger mit da da Müsli tag is, und sie Müsli isst im kiga.

informier dich wies so läuft ob s z.b. auch nen tag gibt wo essen angeboten wird oder so.

ich hab jessi lieber morgens hingebracht denn bei uns wars so das am anfang noch net alle kinder da waren gegen 8 und die erzieherinen konnten gut auf sie eingehen.

LG pia

Link to comment
Share on other sites

Ich arbeite (normalerweise) auch im Kiga.

Ich finde es auch wichtig, dass Jasmin schon morgends in den Kiga geht, da herrscht der normale Betrieb....

Ich bestelle mir die neuen Kinder immer erst gegen 10 Uhr,w eil die anderen dann spielen und sich so Zeit habe das neue Kind zu integrieren.....aber das macht jeder anders.

Mit dem Frühtsück. Alles was gesund ist.

Obst ist immer gut. Und ich persönlich kann auch Fruchtzwerge akzeptieren. Ich finde es viel wichtiger, dass die Kinder abwechslungsreich und gesund essen, da schadet der ein oder andere Fruchtzwerg nicht.

Süßes lasse ich nicht zu, auch keine Milchschnitten (Erziehersyndrom :o)

Die Erzieher werden dir auch sagen, wenn was nicht so gut. Lass es am besten auf dich zukommen, denn jeder arbeitet anders,...

Viel Vergnügen! Und! Ihr schafft das! Alle beide! ;)

Link to comment
Share on other sites

ALso, Leni geht ja 2 mal die Woche in eine Spielgruppe, und auch dort gibt es ein zweites Frühtück. Ich gebe oft Weintrauben mit, Banane, Apfel, Gurke, ein Würstchen. Außerdem manchmal einen Joghurt, denn Leni trinkt keine Milch. Schon wieder Brot wäre zuviel des Guten über den Tag verteilt :D

Allerdings verweigert Leni dort bisher noch das Essen und Trinken :rolleyes:

Ich selber esse nicht besonders gesund, aber ZwergNase kriegt von mir halt viel viel Grünzeug ;)

Und es ist so praktisch als Fingerfood!

Link to comment
Share on other sites

hmm, legga milchschnitte! also, bei uns in der alten kita waren auch die erlaubt. in der jetzigen kita haben wir ja buffet, so dass die kinder das essen von uns bekommen und die eltern dafür 5 e im monat zahlen. es gibt von brötchen bis schwarzbrot alles, manchmal auch marmelade oder nutella. dazu gibt es jeden tag obst und gemüse!

Link to comment
Share on other sites

auch ich habe im Kiga gearbeitet und bin ein gegner von Nutella auf dem Brot und Milchschnitte und ähnliches.

Leider wird das hier in unserem Kindergarten wo Lena hin geht nicht so gehandhabt. Die achten nicht wirklich auf gesunde Ernährung und da bin ich manchmal echt schockiert was so manche Kinder zum Frühstück dabei haben. Lena kennt erst seit dem Kiga Milchschnitte und Pingui, wir haben es dann auch mal gekauft, aber nur mit dem Kompromiss nicht mit in den Kiga und es zählt als Süßigkeiten. Leider habe ich das Pech das Lena kein Körnerbrot mag (hat sie wohl von den ganzen Männern in unserer Familie, sie ist auch noch beidseitig belastet :D), deshalb gibt es bei uns grau brot. Ich frage sie immer was sie drauf haben will, also Fleischwurst, Käse ect. aber fast Täglich kommt da Fleischwurst. Dann bekommt sie noch Obst oder Gemüse mit und jetzt kommt die schlechte angewohnheit bei uns, sie bekommt einen Joghurt immer mit :o. Wenn sie über Mittag im Kiga bleibt bekommt sie noch ein Brot mehr und ich habe dann immer noch so mini Frikadellen, würstchen oder so salami würstchen da die sie mitbekommt und auch nochmal ne Portion obst oder gemüse. Da lena meist morgens früh ein schlechter Frühstücker ist, ißt sie hier nur so Cornflakes oder ähnliches.

Lass Jasmin ihr Frühstück mitgestaltne also aussuchen was sie aufs Brot haben will, was sie für obst gemüse haben will.

LG SANDY

Und viel Spaß morgen

Link to comment
Share on other sites

puhh, ich dacht mal so naiv, dass kinder in der kita da frühstücken und mittagessen und somit das essen da bekommen ?!

in unserer kita ist das ja auch so...deshalb wunderte es mich grad, dass es scheinbar nicht überall so ist :o

in der kita hier gibt es dreimal die woche müsli zum zusammenstellen (flakes, nüsse, flocken) mit obst und zweimal brot und selbstgebackene brötchen. dazu gibt es aufgeschnittenes gemüse und obst...

gut, das müsli essen beide noch nicht mit, aber brot schon...

und da sie drauf achten, das da "gutes" frühstück steht, bin ich da sehr beruhigt und nimmt mir natürlich nen haufen arbeit :o

da hab ich mal wieder sehr naiv gedacht...manman...dabei wär es doch generell besser, wenn alle kinder das gleiche quasi essen...da kommt man mit milchschnitte, pingui und schokoflakes gar nicht in versuchung :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Unser Großer geht in einen privaten Kiga, da der die Kinder schon ab 2 Jahren nimmt

und wir im normalen eh keinen Platz bekommen haben.

Das Mittagessen bekommt er dort und freitags ist gemeinsames Frühstück, das auch dort zubereitet wird.

An den anderen Tagen müssen die Eltern das Frühstück mitgeben, wenn die Kinder nicht zuhause frühstücken.

Erlaubt ist eigentlich alles in unserem Kiga. Jonas darf auch süße Brötchen, Nutella,

Milchschnitte etc. mitnehmen, ohne daß wer meckert.

Bekommt er natürlich trotzdem nicht jeden Tag.

Aber er hat oft Phasen, da will er partout nichts Vernünftiges essen

und dann gebe ich ihm lieber ne Brezel oder kleine Pfannkuchen mit,

als daß er den ganzen Tag nichts essen würde, denn das kann ja auch nicht gesund sein.

Link to comment
Share on other sites

Boah, ich hätte auch gerne ne Kita die das Essen macht :D

Lisa bekommt immer ein Scheibe Brot mit Wurst oder Käse (das Brot kommt meistens wieder mit heim :rolleyes:) Und einen kleingeschittenen Apfel oder Weintrauben oder Gurkenscheiben,... mit.

Ich persönlich will nicht, dass sie im der Kita was süsses isst, das sie schon süss frühstückt.

Link to comment
Share on other sites

Ich hab losgelassen Bibbi, hab sie heut morgen zum Frühstück hingebracht :o

Habe ihr (bitte nicht erschlagen deswegen) eine Scheibe Weißbrot, in Häppchen eingepackt mit Nutella drauf und Banane und Nektarine in Stücken.

Wenn dort das Essen schon vorbereitet wäre, wäre es toll... :o

Jasmin isst keine Wurst oder Käse, hab mir überlegt ob ich ihr nicht einfach mal Obstmus drauf mache- immerhin gesünder als Nutella oder Marmelade nicht?

Link to comment
Share on other sites

Nein zum Fragen war keine Zeit, weil ich zu spät dran war (mein tolles Fahrrad war schuld), werde aber beim Abholen nachfragen.:)

Sie isst auch keinen Schmierkäse *heul* Sie ist so mäkelig, das ist furchtbar... :(

Nicht aufgeben,immer wieder probieren.

Wer weiß,irgendwann liebt sie vielleicht das,was sie jetzt partout nicht will.:D

Link to comment
Share on other sites

Also ich bin ja nun auch schon seit 30 Jahren EXTREM mäkelig.

Und ich würde, wenn man mir die Sachen vorenthält, die ich sonst esse,

wohl eher ne ganze Woche gar nichts essen,

bevor ich etwas esse, das ich nicht mag.

Weiß nicht, ob das bei so kleinen Kindern auch schon so ausgeprägt ist.

Aber ich würde meinem Sohn definitiv nicht sagen "Wenn du Hunger hast, dann wirst du das schon essen, auch wenn du sagst, du magst es nicht."

Schließlich möchte ich nunmal auch nichts essen müssen, das ich nicht mag.

Interessanter Weise essen Kinder aber im Kiga meist das ganze Zeug, das sie zuhause verweigern!

Jonas ißt im Kiga auch Kartoffeln, Reis, Gemüse, ab und an Fleisch etc.

Hier zuhause kann er das auf gar keinen Fall essen und ißt eigentlich nur Nudeln. Oder ansonsten lieber gar nichts.

Aber dort, wo das ja alle Kinder essen (und die Erzieher anscheinend Autorität ausstrahlen), ißt er es! :eek:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.

  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.