Jump to content

Bücher zum erklären- Nachwuchs kommt

Rate this topic


Unwirklich
 Share

Recommended Posts

Hi!

Wie habt ihr euren älteren Kindern erklärt, dass Nachwuchs kommt? meine Frage richtet sich vor allem an die, deren Nachwuchs kurz nach dem vorherigen kam, das Kind noch keine 2 war.

Meine Maus ist nun fast 1 einhalb. Ich habe gedacht, dass ich ihr evtl ein Buch kaufe zum Thema, habt ihr da Vorschläge?

Anders weiß ich garnicht, wie ich es ihr erklären soll.

Ich erzähle ihr von dem Baby, dass das Geschwisterchen sie gerade in den Rücken getreten hat (wenn ich sie auf dem Schoß habe kommt das oft vor), versuche sie zu animieren in meinen Bauch zu horchen oder die Hand drauf zu legen in der Hoffnung dass das Timing passt und die Kleene mal genau dann zutritt.

#Mit Puppen hat meine Maus so garnix am Hut das hilft mir auch nicht weiter.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Ich denke Bilder würden helfen. So mit Worten scheint sie es nicht zu verstehen.

Ich lasse sie mir helfen den bauch einzucremen, lege ihre Kopf dran, die hand darauf, spreche auch viel von ihrer Schwester bzw dem baby im Bauch, aber ich glaube sie hat es noch nicht verstanden.

Wenn wir Babys sehen sage ich auch zu ihr dass wir bald auch so eins haben.

Ich dachte Bilder könnten das ganze unterstützen, ich glaube sie nimmt auch garnicht wahr dass der bauch wächst.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Lukas war 20 Monate alt als seine kleine Schwester Anna geboren wurde. Das ist doch auch ungefaehr euer abstand, oder?

Ich glaube auch, dass sie das noch nicht richtig versteht dass der Bauch waechst und auch wenn man mit Buechern versucht darauf vorzubereiten, wird das spaeter wenn das Geschwisterchen da ist nicht mehr mit dem im Buch gelesenen in Verbindung gebracht. Aber versuchen kann man es ja mal und wenn sie es erst spaeter verstehen ist doch auch was gutes dabei gelernt, dachte ich.

Also wir haben das Buch "Das Baby" von Ravensburger aus der "Wieso Weshalb Warum" Reihe. Die Buecher sind fuer 2-5Jaehrige.

Und wir haben das Buch "Ich bin jetzt ein grosser Bruder" von Parragon Books Ltd. das ich aber ehrlichgesagt nicht sooooo toll finde, da der grosse Bruder warten muss bis sein kleines Geschwister sitzen und krabbeln kann um mit ihm spielen zu koennen. Und das ganze Buch davon handelt wie ewig es dauert bis es soweit ist dass der grosse Bruder mit dem kleinen Geschwister endlich spielen kann.

Lukas spielt mit seiner kleinen Schwester seit sie auf Ansprache mit Lachen reagiert und das war schon im 3.Lebensmonat der Fall.

Hach das beste Buch haette ich fast vergessen, haben wir aber auch schon lange nicht mehr glesen: "Wir sind jetzt vier" von ministeps Ravensburger Verlag, es ist ab 2Jahren und von der Zeitschrift Eltern empfohlen. Das Buch hat Lukas echt geliebt und ich kann es schon echt auswendig. Es ist weniger ein Aufklaehrungsbuch sondern zeigt mehr wie sich das Leben mit einer schwangeren Mutter und spaeter dem Baby veraendert.

Ich hatte von Knopf eine lebensechte Babypuppe gekauft, die Geraeusche macht wie Baby Gebrabbel und Weinen und Lachen, Schnuller nuggeln und Schlafen. So richtig konnte er damals noch nichts damit anfangen, aber ich hatte sie schon mal im Laufstall liegen und an den Plaetzen an denen spaeter das Baby sein wuerde. Wenn Lukas die Puppe angefasst hat bin ich dazu gekommen und habe so getan als waehre es ein echtes Baby. Wir haben also damit geuebt was es heisst nicht ins Gesicht zu fassen, das Baby auf dem Bauch zu streicheln und die Hand anzufassen, aber nicht daran ziehen wenn er versucht hat sie an der Hand aus dem Bett zu ziehen usw.

Jetzt mit 2 Jahren faengt er langsam an mit der Puppe zu spielen. Er behandelt sie als sei sie sein Baby. Ich finde sie immer wieder an stellen Liegen an denen vorher Anna lag. Er schiebt sie im Kinderwagen herum und ich lobe ihn immer ganz doll, wenn er lieb mit der Puppe umgeht.

Ich weiss Deine Frage war nicht nach der Puppe sondern dem Buch:D ich wollte damit nur sagen, dass es keine Geldverschwendung ist eine zu kaufen und zu versuchen damit zu ueben wie man ein Baby anfasst.

Sorry, dass es wieder so lange geworden ist, mir faellt es total schwer mich kurz zu fassen:o

Anita

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.