Jump to content

Babysterben

Rate this topic


B_Engal
 Share

Recommended Posts

Ich hoffe ich trete jetzt mit diesem Thema niemand zu nahe, wenn doch, dann tut es mir leid.

Aber ich hab mich schon öfters gefragt, ob man es wohl merkt, wenn etwas nicht stimmt...wenn zb. das kleine Herz aufgehört hat zu schlagen oder andere Sachen, die keine hoffen will.

Man hat ja nur alle 4 Wochen nen FA Termin, und deshalb frag ich mich eben, ob ich es zwischendrin merken würde. Irgendwelche Schmerzen oder Blutungen die der Körper dann automatisch aussendet?

Wäre schön, wenn mir diese Frage mal jemand beantworten könnte. Mach mir halt dauernd Gedanken.

Link to comment
Share on other sites

Bei dem ersten Baby, das ich 2006 verloren habe, hatte ich abends schon leichte Schmerzen.

Nicht wirklich doll, wie leichte Regelschmerzen halt.

Auch wenn es in der SS ja ständig irgendo ziept u.s.w. - ich war wirklich besorgt, als hätte ich etwas geahnt.

Am nächsten Morgen kamen ganz leichte Schmierblutungen dazu und ich wußte "Das geht nicht gut aus!"

Ich bin ins KH, wurde kurz untersucht und wieder nach hause geschickt

mit der Antwort "Von allen Schangerschaften kommen eh 20 % der Babys nicht durch!" :mad:

Mein FA hat dann am nächsten Tag (Montag morgen) festgestellt, daß das Herz aufgehört hat zu schlagen.

Beim zweiten Baby war die Situation eine andere und ich ahnte vorher nichts, denn es ging einfach zu schnell.

Ich hoffe, das war nicht zu ausführlich. Aber Ihr habt gefragt.

Meiner Meinung nach merkt es eine werdende Mutter, wenn etwas nicht stimmt.

Sie ist mit dem Baby verbunden und spürt soetwas einfach.

Wenn Ihr Euch also fühlt wie immer, dann ist ganz sicher auch alles in Ordnung. ;)

Edited by SanJoHan
Link to comment
Share on other sites

Danke für deine Antwort.

Bei mir ist es halt einfach so, dass mein kleiner sich seit etwa 4 Wochen regelmäßig morgens und Abend (Tagsüber nur selten) meldet, und seit etwa 10 Tagen auch so richtig doll, dass man es von aussen sehen kann und so.

Und wenn dann solche Tage sind, wie heute, wo er sich so gar nicht meldet, dann mach ich mir natürlich gleich sorgen dass was nicht passt. Wobei ich denke, dass er sich vor ein paar Minuten mal ganz leicht bewegt hat

Link to comment
Share on other sites

Es gibt immer Tage, wo sie mehr und Tage, wo sie weniger am Strampeln sind.

Manchmal hat man das Gefühl, schon 1 oder 2 Tage nichts mehr gemerkt zu haben.

Ich habe mich bei Hannes jetzt immer auf die linke Seite gelegt, wenn er sich nicht bewegt hat.

Das fand er total doof und spätestens dann hat er nach mir getreten. *gg*

Die Mäuse schlafen aber auch sehr viel und um so größer sie werden,

desto weniger Platz haben sie irgendwann im Bauchi.

Am Ende können sie einfach nicht mehr solche Purzelbäume schlagen,

wie sie es anfangs gemacht haben.

Link to comment
Share on other sites

Eine Freundin von mir hat mal als Ärztin in der Gyn gearbeitet und da gab es auch Fehlgeburten. Und sie meinte, ALLE Frauen hätten es vorher irgendwie gespürt. Ich hatte mit ihr auch über das Thema gesprochen.

Es gibt ja oft eine längere "beschwerdefreie" Zeit, also zwischen Ende der Übelkeit und Anfang der Kindsbewegungen. Da habe ich mich schon gefragt, ob man das wohl mitbekommt.

Ich bin zwar alle 14Tage bei der FÄ wegen Risiko-SS, aber 14 Tage können auch lang sein....

Dennoch bleibt ein bißchen Sorge. So kontrolliere ich auch in dieser SS wieder nach jedem Toilettengang, ob das Papier blutig ist. Ist so ne Automatik....:rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Das "Problem" ist, dass ich KiKr-Schwester bin und da weiß man halt schon, was alles so passieren kann.....bzw. dass man eben nicht auf der sicheren Seite ist, wenn man die ersten 12 SSW überstanden hat :(

Ich versuche zwar, optimistisch zu bleiben, aber dann hört oder liest man wieder etwas und BUMMS! ist die Panik wieder da.

Kaum hab ich nen Schnupfen, denk ich an CMV, habe ich den ganzen Tag mein Kind noch nicht gespürt, mach ich mir Sorgen, oder wenn es mal sehr doll zieht oder so.....

Bei Yasmina hatte ich nur 2 positive Träume, sonst nichts, ins dieser SS eher katastrophale Träume :confused:

Diese Gedanken dürfen nur nicht Überhand gewinnen!

Ich hoffe einfach nur, dass die Träume bedeuten, dass ich meine Ängste verarbeite.....

Link to comment
Share on other sites

Hallo..

Ich kenne nur zu gut diese Angst.. Ich hatte im Juni 2007 eine Fehlgeburt in der 8.ssw bei mir war das so dass das Herzchen erst gar nicht angefangen hat zu schlagen :'(

Ich hatte immer Bauchweh..

In dieser SS habe ich auch immer Bauchweh und bin deswegen jede Woche beim FA komme mir schon richtig blöd vor aber zum Glück war immer alles in Ordnung und dem Baby gehts gut..

Die Angst das Herz könnte einfach aufhören zu schlagen oder ähnliches frisst mich noch auf...

Link to comment
Share on other sites

Ich habe es gemerkt. Allerdings war es noch sehr früh, gerade mal am Anfang der 6. Woche. Es war wie ein Hohn- ich wollte nicht zum Arzt, weil ich genau das nicht erleben wollte- ging aber doch und verlor am selben tag das Kind.

Ich spürte es schon lange vorher, dass es nicht gut sein würde. Das Ziehen im Unterleib empfand ich als ganz seltsam.

Dann kam die Untersuchung, man sah die Fruchthöhle. Kaum war ich aus der Praxis draußen, spürte ich dieses Stechen... mittig. mein Arzt ging an mir vorbei, ich wollte etwas sagen, doch ich dachte, wenn ich es ausspreche, dann wird es wahr.

Nachmittags begannen die Blutungen... ich rief an, sie sagten es sei von der Untersuchung.

Morgens war es dann soviel.. Und nichts mehr war zu sehn beim Arzt.

Das war im November.

Ich glaube aber, man muss es nicht immer merken.

Edited by Unwirklich
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich weiß nicht, ob man pauschal sagen kann, dass es alle Mütter merken. Ich habe zwei Kinder in der Früh-SS verloren - eines in der 8.SSW und eines in der 14.SSW.

Ich möchte jetzt gar nicht weiter ins Detail eingehen, die erste SS endete mit Blutungen, die zweite mit Krämpfen und starken Blutungen.

Bei beiden FG`s merkte ich vorher nichts. Wird vermutlich daran gelegen haben, dass die SS noch nicht so weit fortgeschritten waren.

Link to comment
Share on other sites

Wie wahrscheinlich alle (werdenden) Mamas mache auch ich mir ständig sorgen. Wie hier schon beschrieben wenn sie sich mal über längere Zeit nicht bewegt o.ä.

Ich bin ganz froh das mein FA jedes mal einen US macht und ich "SEHEN" kann das alles in ordnung ist. Bei meinem ersten Kind wurden nur die üblich 3 US gemacht da war mir immer nicht so wohl bei. Ich muss was SEHEN das Herz und die Bewegungen.

Jetz bin ich endlich in der Zeit in der ich alle 14 Tage zum FA muss (darf) die lezten 4 Wochen kamen mir sooooo lange vor.

Gott sei Dank verlief in meiner ersten und auch in dieser SS alles gut. TOI,TOI,TOI klopf auf ein Stück Holz.

Meine Mutter hatte mal im sechsten Monat eine Fehlgeburt. Als ich im sechsten Monat war habe ich mit ihr darüber gesprochen unnd sie sagte es fühlte sich so an als hätte sie wehen und dann verlor sie das Baby.

Link to comment
Share on other sites

also ich hatte schmierblutungen in der frühschwangerschaft (ca. ne woche) und hab mir absolut keine sorgen gemacht. ich wußte, es ist nix schlimmes (war so ein bauchgefühlt?) infektionen hatte ich auch und dabei hatte ich auch nicht das gefühlt, dass etwas schief gehen könnte. jetzt ist die dame 10 monate alt geworden :D

Link to comment
Share on other sites

ach das ist immer schön wenn dann gar nichts war und es dem zwerg gut ging... .

ich kann leider durch meine starke angst nicht so positiv und unverbissen denken.. ich fiebere immer bis zum nächsten termin.. manchmal ist es so schlimm das ich weinen muss und dann halt ich es nicht aus und gehe zum arzt..

aber sobald ich nen schritt aus der tür mache (vom arzt) geht die angst wieder los auch wenn ich mich freue wenn alles okay ist..

kann ich mir mein bauchweh auch einbilden???

manchmal denk ich die angst macht mich verrückt.. :(:o

Link to comment
Share on other sites

ich hab mir auch immer total die sorgen gemacht und ständig drüber nachgedacht, ob alles ok ist und ob alles gut ausgeht aber wenns dann drauf ankam, war ich immer komischerweise ruhig.

drück eben immer auf den bauch, wenns drin ruhig wird :D irgendwann tritt es dann und dann weißt du, ja alles ok da drinnen ;) aber im 4. monat ist das wohl noch nicht so einfach :D

Link to comment
Share on other sites

ja das stimmt leider.. da merk ich ja meinen krümel noch nicht :(

also wenn ich dann zu meiner FÄ gehe bin ich dann auch irgendwie ruhiger aber die zeit davor ist grausam..

heutzutage kann man nicht mal mehr beruhigter sein wenn man über der 12.ssw ist.. wenn man immer so schlimme/traurige sachen liest..

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.