Jump to content

U3: Trink-Rythmus

Rate this topic


Guest Maren-F
 Share

Recommended Posts

Ich hab ja schon erzählt, dass mein Kleiner in letzter Zeit sehr viel trinken will.

Bei der U3 heute hat der Kinderarzt bei ihm das KISS-Snydrom diagnostieziert und meint, dass seine Trinkprobleme davon kommen könnten.

Der Kleine hat innerhalb von drei Wochen auch fast 1000 Gramm zugenommen - wir geben ihm Pre-Anfangsmilch nach Bedarf.

Außerdem spuckt er sehr häufig und schwallartig.

Nach Bedarf sei, nach Meinung meines Arztes, aber wohl zu viel. Deshalb soll ich ihm jetzt einen Trink-Rythmus angewöhnen (nicht unter drei Stunden).

Damit habe ich aber meine Probleme.. Säuglinge sollen doch nach Bedarf trinken dürfen? Mir gefällt die Vorstellung nicht, dass ich ihm die Nahrung vorenthalten soll..

Ich bin verunsichert.. was meint ihr dazu?

Edited by Maren-F
Link to comment
Share on other sites

Hat er in den 3 Wochen 100g (was ja fast gar nix wäre) oder doch eher 1000g zugenommen?

Also meine Kinder kamen beide mit der Pre-Milch nicht klar und waren ständig hungrig,

so daß ich nur am Flasche-Machen war.

Ich habe ihnen dann 1er Milch (die ja auch ab der Geburt gegeben werden kann) gegeben und von da an war Ruhe.

Sie wollten dann nur noch alle 4 Stunden die Flasche und haben nachts gut geschlafen.

Die Pre hat sie anscheinend nicht wirklich satt gemacht.

Ich würde mein Kind sicher nicht brüllen lassen, weil die vorgegebenen 4 Stunden noch nicht um sind,

sondern wohl eher eine andere Milch probieren,

oder eben weiterhin nach Bedarf füttern, wie Du es bislang auch gemacht hast.

Link to comment
Share on other sites

Ja, ich hab mich verschrieben - er hat 1000 Gramm zugenommen.

Ich wollte eigentlich ungern auf die 1er Nahrung umstellen, aber wenn er durch die Pre nicht satt wird, dann ist mir das lieber, als diesen Trink-Ryhtmus einzuhalten

Link to comment
Share on other sites

Hm, wieviel trinkt er denn pro Tag? Ich glaube, mich zu erinnern, dass es es schlecht/schädlich wird, wenn die Zwerge dauerhaft über 1000ml/Tag trinken und dann würde ich auch einen Wechsel auf 1er Milch in Betracht ziehen. Denn eigentlich widerspricht sich Premilch und ein strenger Trinkrythmus schon!

Link to comment
Share on other sites

er trinkt an manchen tagen schon acht, neun flaschen mit jeweils 135 ml.

ich frage mich schon seit längerem, ob er vielleicht nicht satt wird.

wenn er seine 130 ml getrunken hat, dann will er meistens schon nach zwei stunden wieder eine flasche - und da trinkt er dann noch mal so viel.

Was aber wirklich zu viel ist, weil er jedes mal ziemlich viel milch wieder ausspuckt (schwallartig).

ich habe heute versucht, ihn ein bisschen "hinzuhalten" - mit dem ergebnis, dass der kleine seit drei uhr wach ist und ich mit den nerven fertig.

ich hab ihm um halb vier ein volles fläschchen gegeben, eine stunde später wollte er schon wieder.

nichts hat geholfen - weder schaukeln, tragen, spazieren gehen, wippen, wickeln.

um halb sechs hab ich ihm dann aus verzweiflung die hälfte gegeben (60 ml), aber auch danach war er nicht zufrieden.

bis halb acht hat er geweint, dann hab ich ihm eine volle flasche gegeben.

mit dem ergebnis, dass er zwar ruhiger war, aber auch wieder gespuckt hat.

der nachmittag war furchtbar, es tat mir so unheimlich weh, ihn weinen zu sehen und ihm nicht helfen zu können.

ich weiß nicht, was richtig ist: wenn ich ihm jedes mal etwas gebe, wenn er hunger hat, dann fütter ich ihn regelrecht dick und habe zusätzlich das spuck-problem.

und wenn ich ihn hinhalte, dann ist er nur unzufrieden, weint und schläft gar nicht mehr :(

wie ist es mit der 1er milch?

wie "sicher" ist es, dass er mit der milch zufrieden ist und wirklich in dem rythmus trinkt, den die packung vorgibt?

und was ist, wenn ihn das auch nicht zufrieden macht? bei der milch muss man ja schließlich ganz genau auf die dosierung achten.

und von der 1er milch kann man auch zur not nicht wieder auf die pre wechseln, oder?

ich bin verzweifelt :(

Link to comment
Share on other sites

also von der menge ingesammt her, trinkt er auf jeden fall viel zu viel. bei acht flaschen a 135ml ist er ja schon bei 1080ml ?!

das ist eindeutig zu viel.

und warum streubst du dich so vor der 1er? ein versuch ist es auf jeden fall wert. weil bei der flüssigkeitsmenge kann er nicht bleiben dauerhaft.

normal ist es kein problem wieder zu wechseln, abe rich denke schon, dass es fast zu 90% besser werden wird mit der 1er.

Link to comment
Share on other sites

ich weiß auch nicht, warum ich mich so streube - wahrscheinlich weil ich angst habe, dass der kleine durch die 1er milch dick wird.

obwohl er das jetzt auch durch die pre wird.

wahrscheinlich hab ich so viele falsche idealvorstellungen, dass ich dadurch alles schlimmer mache. stillen klappte nicht, also sollte die pre-milch klappen, am besten die ganze zeit durch.

aber so hat es ja keinen sinn.

ich werd es also wohl damit probieren. ich möchte ja nur, dass es ihm gut geht..

Link to comment
Share on other sites

wie ist es mit der 1er milch?

wie "sicher" ist es, dass er mit der milch zufrieden ist und wirklich in dem rythmus trinkt, den die packung vorgibt?

und was ist, wenn ihn das auch nicht zufrieden macht? bei der milch muss man ja schließlich ganz genau auf die dosierung achten.

und von der 1er milch kann man auch zur not nicht wieder auf die pre wechseln, oder?

ich bin verzweifelt :(

Hi!

Also erstmal vorab. Wie schon geschrieben wurde mehr als ein Liter sollten die Kleinen nicht zu sich nehmen. Wobei es in Schubzeiten schon mal machbar ist mit der PreMilch. Aber nicht über längere Zeit.

Einen Rhythmus für die Kleinen find ich blöd und auch nicht Sinnvoll.

Nun zur 1er Milch: Auch hier musst du nur die Angabe beachten in welchem Verhältnis das Fläschchen angemischt wird. Dur wirst feststellen das er Automatisch durch die enthaltene Stärke weniger will.

Es gibt Eltern die ihren Kücken Tagsüber Pre geben und zur Nacht die 1er.

Also ist schon beides möglich.

Nur mal kurz Nils hat die Pre nach vier Wochen nicht mehr gereicht. Und wir haben ihm die 1er gefüttert. Laut der Packung sollte er derzeit 7Flaschen a150ml trinken.

Das passt ihm allerdings net. Somit trinkt er 5x am Tag zwischen 150 und 190ml so wie er gerade will.

Link to comment
Share on other sites

ich denke auch dass mit der AR nahrung nichts geholfen wird....denn bei ihm ist de rbauch einfach voll, und alles was zu viel ist, kommt oben wieder raus...und auf dauer ist es einfach zu viel.

sollte es dennoch anhalten,auch nach dem wechsel auf die 1er, kann ich noch nestargel empfehlen. ist garnicht so schwer anzuwenden wie viele behaupten...(einmal aufkochen für den ganzen tag und fertig) und es ist rein pflanzlich und zu dem auch günstiger.

tee suager ist für PRE auch richtig.

Link to comment
Share on other sites

morgen :)

ich habe gestern seine milch umgestellt, was mich bei der auswahl schon vor riesenprobleme gestellt hat.

mache ich mir zu viele gedanken um alles?

ich habe alete 1 (ich hatte vorher alete pre) und bebivita verglichen - finanziell ja schon ein riesenunterschied, aber auch was die dosierung angeht.

wie kann es sein, dass die babys bei alete mengenmäßig insgesamt 150 ml mehr am tag trinken? das sind ja knapp 100 kalorien mehr..

ist die zusammensetzung der nahrung bei alete anders? ich hab nur gesehen, dass bei bebivita eine zuckerart mehr aufgeführt ist und der kohlehydrate-anteil insgesamt etwas höher ausfällt.

ich hab das gefühl ich werd noch wahnsinnig ;)

aber zurück zum eigentlichen: ich hab ihm gestern nachmittag das erste fläschchen gegeben.

laut packung bekommt er fünf mal 135 ml, was ja einen trink-rythmus von fünf stunden bedeutet (das klingt so lang?!).

er hat mal wieder unglaublich lange für das fläschchen gebraucht, 35 minuten fast (nuk-milchsauger).

wenigstens hat er diesmal nicht gespuckt.

er war den ganzen nachmittag über wach, aber sehr ruhig dabei - er lag einfach nur da und hat durch die gegend geguckt und war zufrieden.

um sieben uhr, nach vier stunden, bekam er aber unglaublichen hunger. er war mit nichts zu beruhigen, ich habe ihm dann irgendwann ein kleines bisschen abgekochtes wasser gegeben und ihm um kurz vor acht sein fläschchen gemacht.

davon hat er 100 ml getrunken und ist eingeschlafen. als er kurz darauf wieder aufwachte und schmatzte, gab ich ihm noch den rest - mit dem ergebnis, dass er spuckte, wieder eher schwallartig. was mich irritierte, schließlich hatte er ja fünf stunden lang nichts (und von dem abgekochten wasser habe ich ihm nur ein paar ml gegeben).

war es trotzdem zu viel?

er war dann auch unruhig und ist erst um neun uhr eingeschlafen.

heut nacht um zwei uhr hatte er wieder hunger. diesmal hab ich ihm bewusst nur 100 ml gegeben, aber auch danach hat er gespuckt.

er hat bis gerade um sechs geschlafen, dann hab ich ihm 100 ml gegeben und wieder: spucken :(

ich hatte erst überlegt, ob ich den rythmus einfach auf alle vier stunden und dann jeweils nur 100 ml änder, weil er gestern nach vier stunden ja wieder vor hunger schrie.

ich hab angst, dass er sich durch 100 ml nicht satt fühlt.

nur warum spuckt er schon wieder?

Link to comment
Share on other sites

Weil er vielleicht doch ein Speihkind ist, ich bin immernoch für AR oder eben Nestargel

Japp, das würde ich auch denken!

Was mir noch einfällt: Hast du auf einen Schlag alle Fläschchen umgestellt? Ich will dich jetzt nicht noch verrückter machen, aber man soll eigentlich ganz langsam, Flasche für Flasche umstellen, soweit ich das noch weiß... vielleicht macht das dem Mini noch zusätzlich Probleme?

By the way: wenn du magst [bin aus der Nähe von MS], dann kann ich dir wg. des Kiss 'nen guten Doc in MS empfehlen!

Link to comment
Share on other sites

Hat er in den 3 Wochen 100g (was ja fast gar nix wäre) oder doch eher 1000g zugenommen?

Also meine Kinder kamen beide mit der Pre-Milch nicht klar und waren ständig hungrig,

so daß ich nur am Flasche-Machen war.

Ich habe ihnen dann 1er Milch (die ja auch ab der Geburt gegeben werden kann) gegeben und von da an war Ruhe.

Sie wollten dann nur noch alle 4 Stunden die Flasche und haben nachts gut geschlafen.

Die Pre hat sie anscheinend nicht wirklich satt gemacht.

Ich würde mein Kind sicher nicht brüllen lassen, weil die vorgegebenen 4 Stunden noch nicht um sind,

sondern wohl eher eine andere Milch probieren,

oder eben weiterhin nach Bedarf füttern, wie Du es bislang auch gemacht hast.

ich bin deiner meinung ich würde mein kind auch net schreien lassen, uns schreibt man doch auch net vor nach wieviel stunden wir wieder hunger haben dürfen, ich kam mit der pre milch anfangs auch net sooo zurrecht aber mitlerweile pegelt sich das gut ein

Link to comment
Share on other sites

Was mir noch einfällt: Hast du auf einen Schlag alle Fläschchen umgestellt? Ich will dich jetzt nicht noch verrückter machen, aber man soll eigentlich ganz langsam, Flasche für Flasche umstellen, soweit ich das noch weiß... vielleicht macht das dem Mini noch zusätzlich Probleme?

By the way: wenn du magst [bin aus der Nähe von MS], dann kann ich dir wg. des Kiss 'nen guten Doc in MS empfehlen!

ich hab ihm abwechselnd die 1er und die pre gegeben.

heute geht es ihm viel besser. er ist zufrieden, hat keinen so übermäßigen hunger mehr und spuckt nur noch wenig.

wär lieb, wenn du mir den arzt empfiehlst.

ich hoffe ich bekomme einen früheren termin bei einem der ärzte, die ihr mir empfehlt.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.