Jump to content

Hallo Ihr! Ich bin 18, und mache dieses Jahr mein Abitur (in6Monaten) mein Verlobter

Rate this topic


e-mail4brimi
 Share

Recommended Posts

Hallo Ihr!

Ich bin 18, und mache dieses Jahr mein Abitur (in6Monaten) mein Verlobter (21J.) hat sein 1,4Abi bereits in der Tasche und macht zurzeit Zividienst! Wir sin 3Jahre zusammen und wünschen uns seit langem ein Baby! Der Wunsch ist sehr groß doch keiner von uns hat eine Ausbildung und ich stehe noch vor dem Abitur! Ich wünsch mir schon seit ich 13 bin ein Baby.

Doch der Wunsch wird immer intensiver. Kann mir jemand helfen was ich machen soll Tipps geben oder ähnliches! Bin total verzweifelt weil ich an nichts anderes mehr denken kann und mir sooooooo sehr ein Baby wünsch und einfach nicht weis was das richtige ist! Dank schonmal!

Mein verlobte will es auch aber meine Familie würde durchdrehen...

Danke schonmal...

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

sorry wenn ich jetzt was sage was du vieleicht garnicht höhren willst. Aber ich bin der Meinung mach erst mal dein Abi und danach eine Ausbildung und dann bekommst du ein Baby. Denn euer baby lebt dann ja auch nicht von Luft und liebe sondern will ja auch was zu essen haben.

Also meiner Meinung nach erst die Ausbildung und dann das Kind das ist einfach vernünftiger.

Lg Susi

Link to comment
Share on other sites

Ich kann dich gut verstehen, muss allerdings auch an deine Vernunft appelieren.

Schließ dich doch erstmal diesen Damen hier an http://www.adeba.de/discus2/allgemeine-kinderwunschforum/4101-hibbelhuehnchen-warteschleife.html

die haben alle das gleiche Problem, sie müssen warten weil es zur Zeit nicht klappen darf. (wegen Schule/Ausbildung/FG oder weil der Mann gerade nicht möchte.)

Link to comment
Share on other sites

Ich sehe das auch so. Lies aber bitte trotzdem weiter, was ich zu sagen habe und denke drüber nach, ja?

Du hast dir doch sicher schon Gedanken gemacht, was du mit deinem Leben anfangen willst, außer Mama zu werden. Du ackerst fürs Abi, und dein Freund hat es schon geschafft. Er muss doch auch Pläne für nach dem Zivi haben.

Und jetzt sag dir selber mal ganz ehrlich: sind diese Pläne so durchführbar, wenn du jetzt sofort ein Baby bekommen würdest?

Aussagen nach dem Motto "So viele andere schaffen es auch, dann kriegen wir das auch irgendwie hin" zählen nicht. Du brauchst richtig konkrete Aussagen zu:

- was, wenn die Schwangerschaft nicht komplikationslos verläuft, du wochenlang im KH liegen musst, um das Baby nicht zu verlieren. Was wird aus deinem Abi? Klar gibt es werdende Mamas, die 3 Wochen vor dem Entbindungstermin noch ihre Abiprüfungen absitzen. Aber mal ehrlich, wie groß ist diese Gruppe im Vergleich zu denen, die die Schule schmeißen wenn sie schwanger werden. Obwohl sie hochmotiviert sind und ihren Abschluss wollen. Aber der Schwangerschaft ist nicht so nebenbei zu erledigen, das Leben geht nicht einfach weiter, bis das Baby da ist. Dazu gabs bei den jungen Müttern hier bei Adeba mal ein Thema, vielleicht solltest du da mal suchen gehen.

Hier zum Beispiel: http://www.adeba.de/discus2/junge-muetter/7182-schueler-hier.html

Es gibt sicher noch mehr lesenswertes dort für dich. Im Bereich "Schwangerschaft" und dort dann "Junge Mütter"

- Gut, angenommen du schaffst den Abschluss. Eine Ausbildung hast du dann noch nicht. Willst du doch aber sicher, oder? Also: wer versorgt das Kind, wenn du deine Ausbildung machst bzw. studierst? Soll es früh in eine Kita? Willst du dafür unbedingt jetzt schon ein Kind? Um es gleich wieder abzugeben?

- Im Moment wohnst du sicher noch bei deinen Eltern, oder? Da willst du sicher nicht bleiben, wenn ihr eine kleine Familie seid. Wie finanziert ihr eine eigene Wohnung? Am besten, ohne eure Eltern einzuplanen, wenn die dann wirklich durchdrehen, wie du sagst.

Womit wir gleich bei noch einem Punkt wären. Was meinst du denn, warum sie durchdrehen würden? Welche Argumente sprechen für sie dagegen, dass du jetzt ein Kind bekommst? Als verantwortungsvolle zukünftige Mama musst du diese Argumente widerlegen, konkrete Lösungsvorschläge vorlegen, um ihnen den Wind aus den Segeln zu nehmen.

Es ist schwer, gegen die Hormone anzukämpfen. Aber geht verantwortungsvoll an die Kinderplanung heran. Wenn es schon ein Wunschkind ist, dann gebt ihm den bestmöglichen Start ins Leben. Und vergesst eurer eigenes Leben nicht. Irgendwann wird auch das kleinste, süßeste Baby erwachsen, und dann sollte für dich mehr drin sein als ein frustrierender Aushilfsjob.

LG,

Melanie

Edited by MelanieAugsburg
Link ergänzt
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich kann mich den anderen leider nur anschließen. Denkt mal in Ruhe darüber nach und versucht verantwortungsbewusst zu handeln. Verantwortungsbewusst müsst Ihr nämlich sein, wenn Ihr den kleinen Knirps jetzt schon auf die Welt bringen wollt.

Lasst Euch Zeit, macht Eure Ausbildungen, zieht zusammen in Eure erste, selbstfinanzierte Wohnung, genießt das Leben zu zweit, schaut mal, ob Ihr überhaupt klar kommt zusammen und dann plant ein Baby.

Link to comment
Share on other sites

Oh, ich muss mich da leider auch meinen Vorrednerinnen anschließen. Ich bin auch noch sehr jung (21 Jahre alt), aber ich habe meinen Realabschluss, eine abgeschlossene Berufsausbildung und arbeite jetzt schon 2 Jahre. Habe dieses Jahr meinen unbefristeten VErtrag in der öffentlichen Verwaltung bekommen. Und mein Wunsch nach einem Kind war auch schon immer groß. Aber in gewissen Dingen muss man einfach vernünftig sein!

Link to comment
Share on other sites

Von einer guten Freundin weiß ich, wie stressig Baby und Studium gemeinsam sind. Du kannst den Zwerg nämlich nicht mit in alle Vorlesungen nehmen. Ab einem gewissen Alter geht das sowieso nicht mehr, weil es nicht still ist. Und die Kinderkrippen an den unis haben nur sehr begrenzt Plätze. Auch bei meiner Freundin war es so, dass beide studiert haben. Die ständigen Geldsorgen haben ihnen ganz schön zugesetzt.

Außerdem kann dein Schatz mit seiner Note alles studieren, was er will. Mit Baby wäre die Gefahr groß, dass er etwas studiert, was "Schnell geht" um euch absichern zu können.

Da spielen so viele Dinge mit rein, die euch das Leben schwer machen würden. Ich kann gut verstehen, wie groß dein Wunsch ist. aber in dem Fall sollte die Vernunft siegen. Du tust dir keinen Gefallen!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.