Jump to content

frage


ronja87
 Share

Recommended Posts

habe mal ne frage und zwar: beiwem wurde denn beim ersten kind eingeleitet und wurde bei den darauffolgenden kindern auch eingeleitet,oder kamen die dann spontan?

habe in 10 tage meinen Et und es tut sich einfach nichts...bei meinem ersten sohn wurde nach ET eingeleitet und jetzt habe ich die befürchtung,dass schon wieder eingeleitet werden muss...kann man auch früher einleiten lassen,als bei ET+14?...wenn ich z.b.keine kraft mehr habe und es mir zu viel stress wird,vorallem mit meinem kleinen sohn...das ich schon bei ET+7 einleiten lassen will?

Link to comment
Share on other sites

habe mal ne frage und zwar: beiwem wurde denn beim ersten kind eingeleitet und wurde bei den darauffolgenden kindern auch eingeleitet,oder kamen die dann spontan?

habe in 10 tage meinen Et und es tut sich einfach nichts...bei meinem ersten sohn wurde nach ET eingeleitet und jetzt habe ich die befürchtung,dass schon wieder eingeleitet werden muss...kann man auch früher einleiten lassen,als bei ET+14?...wenn ich z.b.keine kraft mehr habe und es mir zu viel stress wird,vorallem mit meinem kleinen sohn...das ich schon bei ET+7 einleiten lassen will?

Das liegt immer im Ermessen des KH, wo man entbindet. Die einen machen es, die anderen nicht. Kommt sicherlich auch immer auf die Mama an und wie doll die auf die Tränendrüse drücken kann :o (Weist, was ich mein?)

Bei einer Bekannten wurde beim ersten Kind eingeleitet, das zweite kam ohne Einleitung aber nach ET.

Link to comment
Share on other sites

Hmm, also bei mir wurde auch eingeleitet und ich hab mich eben mit meinem behandelnden Arzt abgesprochen. So wurde bei ET+7 eingeleitet. Hätte es aber auch erst bei ET+10 haben haben können, aber nicht später!!!!! Mein Arzt meinte nach ET+10 erhöht sich das Risiko für einen KS, da evtl. die Versorgung schlechter wird.

Muss jeder selber wissen wie weit man da gehen will, denk ich, aber ET+14 halt ich doch für bisl viel!!???

Link to comment
Share on other sites

also bei meinem ersten wurde bei ET+14 eingeleitet...er kam dann am nächsten tag,also bei ET+15...die haben zwar gesagt,dass er ziemlich groß ist,aber ich das schon schaffen kann..habe ich dann auch

aber ich will jetzt beim zweiten nicht schon wieder so lange warten.

ich kann ja sagen,dass mir das alles zu viel wird,vorallem mit meinem anderen sohn..und mit dem großen bauch.....und dann fragen,ob man bei ET+7 schon einleiten könnte,wenn sich bis dahin nichts tut(?)

ich muss ja,wenns vorher nicht kommt am errechneten ET zur untersuchung und da das ein sonntag ist(28.9.)muss ich ja ins Kh...soll ich da dann schon mit dem arzt mal reden wegen eventueller einleitung bei maximal ET+7?

Link to comment
Share on other sites

Nachfragen kannst du auf jeden Fall. Mehr als nein sagen, können sie nicht. Und auf jeden Fall dem Doc klar machen, dass du am Ende bist, eben auf die Tränendrüse drücken und evtl auch etwas "übertreiben".

Aber vllt kommt dein Sohnmann ja ganz von allein, ich würde es dir wünschen. Eine Einleitung ist nämlich kein Zuckerschlecken, aber das weist du ja allein.

Link to comment
Share on other sites

habe mal ne frage und zwar: beiwem wurde denn beim ersten kind eingeleitet und wurde bei den darauffolgenden kindern auch eingeleitet,oder kamen die dann spontan?

habe in 10 tage meinen Et und es tut sich einfach nichts...bei meinem ersten sohn wurde nach ET eingeleitet und jetzt habe ich die befürchtung,dass schon wieder eingeleitet werden muss...kann man auch früher einleiten lassen,als bei ET+14?...wenn ich z.b.keine kraft mehr habe und es mir zu viel stress wird,vorallem mit meinem kleinen sohn...das ich schon bei ET+7 einleiten lassen will?

Du kannst einleiten lassen sobald du möchtest - zumindest ab ET, davor weiß ich nicht. Die 10 Tage müsstest du wohl noch warten es sei denn du hättest bereits jetzt keine Kraft. Aber ab ET kannst du auf jeden Fall einleiten lassen, dass liegt NICHT im ermessen des Arztes sondern in deinem Ermessen!!! Weiß ich auch eigenen Erfahrungen.

Bei mir wurde auch eingeleitet und bei Kind 2 - tja keine Ahnung wir werden sehen ;)

Wünsch dir alles Gute!!!

Link to comment
Share on other sites

Guest fluxfun85

Die Ärzte können sich dennoch weigern,solange alle Werte ok sind.Habe ab ET jeden Arzt direkt im KH angebettelt,da ich ab ET ins KH zur Vorsorge musste und keiner hat eingewilligt,alle haben abgelehnt,bis ich dann bei ET+7 auf ne Ärztin getroffen bin,die von sich aus meinte,dass ich am nächsten Tag zur Einleitung kommen soll.Außerdem kanns sein,wenn zu früh eingeleitet wird,dass die Einleitung mehrere Tage dauert.

Link to comment
Share on other sites

also bei meinem ersten wurde bei ET+14 eingeleitet...er kam dann am nächsten tag,also bei ET+15...die haben zwar gesagt,dass er ziemlich groß ist,aber ich das schon schaffen kann..habe ich dann auch

aber ich will jetzt beim zweiten nicht schon wieder so lange warten.

ich kann ja sagen,dass mir das alles zu viel wird,vorallem mit meinem anderen sohn..und mit dem großen bauch.....und dann fragen,ob man bei ET+7 schon einleiten könnte,wenn sich bis dahin nichts tut(?)

ich muss ja,wenns vorher nicht kommt am errechneten ET zur untersuchung und da das ein sonntag ist(28.9.)muss ich ja ins Kh...soll ich da dann schon mit dem arzt mal reden wegen eventueller einleitung bei maximal ET+7?

Du kannst ab ET auf jeden Fall sagen das du nicht länger warten möchtest, dann bestellen die dich da am nächsten oder übernächsten Tag hin und fertig. Du kannst dir aber auch schon direkt ab ET ne Überweisung von deinem FA zur Einleitung holen, dann ins KH fahren und mit denen absprechen. Das ist absolut so möglich und deine Entscheidung, kann ich nur nochmal betonen. Das kann dir kein Arzt verbieten!!! Bin mir da ganz sicher!!!

Ich weiß bei meiner SS dass ich nur so lange warte wie ich es schaffe, denn jetzt hab ich hier noch ein Kind und beim letzten Mal hab ich schon so lange gewartet bis ich es nichtmal mehr hinbekommen habe vernünftig zu essen und zu trinken, weil ich nurnoch fertig war. Dieses Mal werde ich es soweit nicht kommen lassen. Ab ET besteht auch aus ärztlicher Sicht kein Grund zu warten...

Link to comment
Share on other sites

Die Ärzte können sich dennoch weigern,solange alle Werte ok sind.Habe ab ET jeden Arzt direkt im KH angebettelt,da ich ab ET ins KH zur Vorsorge musste und keiner hat eingewilligt,alle haben abgelehnt,bis ich dann bei ET+7 auf ne Ärztin getroffen bin,die von sich aus meinte,dass ich am nächsten Tag zur Einleitung kommen soll.Außerdem kanns sein,wenn zu früh eingeleitet wird,dass die Einleitung mehrere Tage dauert.

Na du musst dir dann auch vorher beim FA die Überweisung zur Einleitung holen, dann ist es kein Problem.

Ab ET dauert die Einleitung eigentlich nicht mehr mehrere Tage, da das Kind überfällig ist.

Vor ET ist es nicht so einfach, aber danach mit Überweisung kein Problem!!!

Link to comment
Share on other sites

Gut, dann war das in deinem KH so, dennoch ist es nicht der Regelfall. Aber ich will nicht mit dir streiten. ;)

Will mich auch nicht streiten ;)

Soll sie halt einfach nach ET ne Überweisung holen und im KH nachfragen... (Komische Ärzte habt ihr da jedenfalls, wenns da Probleme gab, kann eigentlich nicht sein, da sie verpflichtet sind euch zu helfen, wenn ihr nicht mehr länger warten könnt. Das ist nämlich schon ein triftiger Grund.)

Link to comment
Share on other sites

Will mich auch nicht streiten ;)

Soll sie halt einfach nach ET ne Überweisung holen und im KH nachfragen... (Komische Ärzte habt ihr da jedenfalls, wenns da Probleme gab, kann eigentlich nicht sein, da sie verpflichtet sind euch zu helfen, wenn ihr nicht mehr länger warten könnt. Das ist nämlich schon ein triftiger Grund.)

Ich hatte das Problem nicht. Bei mir wurde wegen Gestose schon vor ET eingeleitet. Aber auch ich bin mir sicher ;), dass es dennoch im Ermessen des Arztes liegt. Naja, egal.

Edit: Eine Einleitung sollte zumindest nur erfolgen, wenn die Werte eindeutig drauf hinweisen, dass sie nötig ist, sprich medizinische Gründe vorliegen. Sonst kann ja jeder Nach ET kommen und sagen "So, ich will jetzt ne Einleitung und basta". Das subjektive Gefühl "Ich kann nicht mehr" wird wohl jede Schwangere am Ende der SS haben.

Edited by mac21
Link to comment
Share on other sites

Ich hatte das Problem nicht. Bei mir wurde wegen Gestose schon vor ET eingeleitet. Aber auch ich bin mir sicher ;), dass es dennoch im Ermessen des Arztes liegt. Naja, egal.

Edit: Eine Einleitung sollte zumindest nur erfolgen, wenn die Werte eindeutig drauf hinweisen, dass sie nötig ist, sprich medizinische Gründe vorliegen. Sonst kann ja jeder Nach ET kommen und sagen "So, ich will jetzt ne Einleitung und basta". Das subjektive Gefühl "Ich kann nicht mehr" wird wohl jede Schwangere am Ende der SS haben.

Naja es kann auch jeder nach ET kommen. Es macht bloß nicht jeder weil ne Einleitung ja auch nicht so dolle ist - war sie bei mir jedenfalls nicht. Im Übrigen ist es das gleiche wie mit nem Wunschkaiserschnitt. Den kannste ja auch ohne medizinische Gründe machen - und im Gegensatz dazu ist eine Wunscheinleitung ja auch nicht schlimmer oder?!? Und genauso wie du es eben beschrieben hast: "So, ich will jetzt ne Einleitung und basta" funktioniert es. Und meiner Meinung nach sind kann die Schwangere die sich freiwillig für ne Einleitung entscheidet wirklich nicht mehr. Weiß nicht wie deine Einleitung war, aber meine war grausam...

Aber ist jetzt auch nicht so toll da weiter zu diskutieren, denn das bringt uns ja eh nicht auf die gleiche Aussage ;)

Muss jetzt auch raus, fahr nämlich morgen weg und muss noch Köfferchen packen...

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich bin neu hier und gerade auf deine Frage gestoßen, welche mich sehr an meine 2. Geburt erinnert.

Bei meiner 1. Geburt wurde nämlich auch nach einer Woche eingeleitet. Und beim zweiten Mal wollte ich um keinen Preis eine Einleitung, da es echt schrecklich war. Aber nach ET+7 wurde ich unruhig und im Krankenhaus bot man mir dann den Wehentropf an.

Bin dann rein und hab mir einen Tag lang künstliche Wehen verabreichen lassen. Ich hing quasi mit diversen Unterbrechungen am Wehentropf und habe nach jeder Abschaltung gebetet, dass doch endlich selbständig Wehen einsetzen würden. Aber der Tag im Krankenhaus war totale Zeitverschwendung und die künstlich hervor gerufenen Wehen waren nicht von schlechten Eltern.

Ich bin dann enttäuscht nach Hause gewackelt und habe es doch vorgezogen abzuwarten. Und es war gut so, denn es war ein wunderbares Gefühl, nach einer Einleitung bei der 1. Geburt, zu erfahren wie es ist wenn es von selbst los geht. Dies geschah übrigens 14 Tage nach ET. Ich weiß, ich hab gut reden, denn schließlich habe ich es hinter mir.

Mein Rat wäre trotzdem abzuwarten und die Zeit mit dem 1. Kind noch mal richtig genießen.

Alles Gute

Gruß Coco.

Link to comment
Share on other sites

aber ich habe keine lust wieder so lange zu warten und am ende wird dann wieder bei ET+14 eingeleitet...dann sollen die doch lieber früher einleiten,also bei ET+7 oder so.

Wir werden einfach beide nicht überziehen!!! Die Kleinen kommen beide morgen oder spätestens am 28. von ganz allein :)

Und ichdenke auch, dass Du mit den Ärzten reden kannst...

Meiner meinte beim letzten Termin schon, dass wir beim nächsten auf jeden Fall besprechen, wie wir unseren Kleinen überreden, raus zu kommen....ist ja jetzt schon recht groß. Und wenn Dein ersten Sohn groß war ist es nicht unwahrscheinlich, dass auch der zweite recht groß wird. Ich denke, darauf nehmen die schon Rucksicht, doer?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.