Jump to content

Laufstall

Rate this topic


Katinka
 Share

Recommended Posts

Hallo ihr lieben Schwangeren und Mamis,

ich hab da mal wieder eine Frage. Diesmal geht es mir um die Laufställe.

Wofür genau sind die gut?

Warum habt ihr euch dafür oder dagegen entschieden?

Braucht man das Teil echt?

Gibt's beim Kauf etwas zu beachten?

Danke euch schon mal vorab,

Link to comment
Share on other sites

Bei Louis hatte ich keinen, aber für meinen nächsten Zwerg werd ich einen anschaffen.

Ich finde es ganz praktisch, gerade wenn die kleinen anfangen zu krabbeln. Dann kann man sie mal kurz darein packen wenn mal zB zu Toilette muss oder so

Guter Punkt :) Danke Janet.

Bei mir löst so ein Laufstall zwangsläufig einfach das Gefühl des "Einsperrens" aus. Aber letztlich geht's darum wohl nicht.

Deswegen ist's mir einfach wichtig zu wissen, wie das so in der täglichen Praxis ist und ob es sich wirklich empfiehlt so ein Teil zu haben.

Hatte jetzt auch schon gelesen, dass sich so ein Laufstall gut als Stubenwagen-Alternative nutzen lässt?

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte bei meinem ersten Sohn einen Laufstall und werde ihn auch dieses Mal wieder aufstellen! Wichtig finde ich, daß er in der Nähe steht und mein Kind mich sehen kann! Es gibt immer wieder Situationen, in denen Du Dein Kind kurz oder auch länger zum Spielen reinsetzen kannstoder auch mußt!

Die kleinen ziehen sich später dran hoch und laufen an den Stäben lang,...

Als Einsperren hab ich es nie gesehen; das Bettchen sieht man ja auch nicht als "Gefängnis" sondern als Schutz! Außerdem sollte es keine Dauersituation sein!

Link to comment
Share on other sites

Guest bianca81

also wir haben den lauftstall bei leo erst sehr spät angeschafft. mein rücken hät sich aber glaub bedankt, wenn ich es schon ab geburt gemacht hätte ;). ich fand es bei flo dann ziemlich praktisch ihn, da er ja am anfang eh nur liegt unter nem spielbogen etc., dort hinein zu legen :). muss dann, klar, ein höhenverstellbarer sein :).

Link to comment
Share on other sites

Ich hol mir auch nen Laufstall. So nen höhenverstellbaren. Ich finds ganz praktisch, da kann man die Kids mal reinpacken und können spielen oder schlafen und man kann mal was anderes machen :)

Und du sperrst ja dein Kind nicht ein ;) Einsperren wär, wenn da n "Deckel" drauf wär, oder der Zwerg nimmer raus darf..meine Meinung :)

Link to comment
Share on other sites

Guest fluxfun85

Ich hatte bei Leonie keinen und bei Raphael auch nicht.Finde Kinder sehen da drin immer aus wie im Gefängnis...Sehe dadrin auch absolut keinen Nutzen für mich,daher hab ich mich absolut dagegen entschieden...

Link to comment
Share on other sites

ich hab einen!!! ich fand wichtig das er höhenverstellbar ist und er sollte auf jedenfall mind. 1x1m messen - besser wäre aber größer :o

natürlich ist es nicht sinn der sache die kleinen stundenlang drinn "einzusperren", aber wie hier schon erwähnt, setzt/leg ich die kleine lieber mal für einige minuten hinein (darf auch mal ne halbe stunde sein ;)) und kann dann in ruhe aufs klo, in keller oder wäsche und geschirr ect. machen!!!

ich weiß einfach DA DRINN kann (normalerweise) nix passieren.

außerdem kann man den kleinen da drinnen ne spiel- und kuschelecke einrichten. gerade bei den kleinen ist es wichtig das sie einwenig "abgrenzung" habe - und nicht nur immer im offenen zimmer liegen! so können sie sich besser aufs spielen (und somit aufs lernen) konzentrieren!

auch ein plus punkt: wenn sie lernen zu stehen und sich aufzuziehen, können sie das sehr gut an den stäben üben!

also, ich hab nen laufstall und benütze ihn, und würde es jederzeit wieder tun!!!

Link to comment
Share on other sites

Wir haben auch einen. Er ist 6 Eckig und schön groß und höhenverstellbar.

Wir haben ihn allerdings erst später gekauft, aber als Stubenwagen wäre er sicher auch sehr nützlich gewesen. Janne zieht sich momentan schon an den Stäben hoch und trainiert fleißig:D

Er ist aber meißt nur drinn wenn ich zur Toilette muss oder schnell was in der Küche mach oder so, da er sich sonst am Stubentisch hochziehen würde und da ist die Verletzungsgefahr schon höher...

Link to comment
Share on other sites

wir haben auc einen, aber er war/ist für uns eher unpraktisch. Maya hasst ihn und so kam er bisher nur für die Katze benutzung, weil das Baby da nciht ran kann und so kann die katze fein schlafen, ohne vom baby gequält zu werden. :lol: Das ist mir dann aber doch keine 100 euro wert... mal schauen, wie ich das beim nächsten kind mache......

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte keinen- aus Platzgründen. Werde mir aber einen holen.

Natürlich kommt man ohne aus, das ist ganz klar, aber-

wenn das Baby klein ist, möchte ich es nicht im Winter auf den Boden legen- doe Couch ist aber auch nicht sinnvoll.

Ich weiß nicht, wie Lilly auf das Baby reagiert und wenn was wichtiges ist, kann ich die zwei auch mal kurz allein lassen, ohne dass Lilly vielleicht zu grob sein kann, wenn sie das Baby streichelt oder so.

Dann hatten wir auch schon Situationen, wo etwas runtergefallen ist und ich Lilly schnell wegsperren musste, um die Scherben zu entfernen- aber den Kindern gehts dabei viel besser, wenn sie mich noch sehen können als wenn ich sie ins Kinderzimmer sperr.

Und zuguterletzt- Lilly fand den immer toll bei anderen. Sie hat da gerne drin gespielt, es quasi als eine Art Häuschen angesehn.

Link to comment
Share on other sites

wir haben auch keinen, aus platzgünden. muss sagen, ich vermisse ihn aber auch nicht.

das kind kommt auf eine decke auf dem boden wenn ich was zu tun habe, und wenn sie krabbeln kann, und ich wa smachen muss, kommt vor dem kinderzimmer (welches ja kindersicher sein sollte) ein türgitter, leonie rein und gut ist!

Link to comment
Share on other sites

ich habe einen. wir haben einen großen hund der leon zwar liebt, aber ich könnte die zwei ja nie aus den augen lassen. wenn leon im laufstall liegt kann ich sicher sein, dass scotty nicht an ihn ran kann.

Link to comment
Share on other sites

Huhu, also für die Anfangszeit haben wir einen (geliehenen) Stubenwagen. Ich brauche hier im Wohnzimmer / offene Küche jederzeit eine Gelegenheit wo ich ihn ablegen kann und unser (kleiner) Hund nicht dran kann, so dass ich wenigstens mal schnell zur Toilette kann (unser Hund kennt und liebt Kinder jeden Alters, wie es mit dem eigenen ist müssen wir erst noch sehen, und auch ob bzw wie sicher ich die beiden mit Stubenwagen allein lassen kann, klar) aber zumindest bietet der Wagen einen gewissen Schutz.

Für später haben wir schon einen gebrauchten Laufstall, der einfach als "sichere" Spiel - und Kuschelecke dienen soll - wenn ich zum Klo gehe, es an der Tür klingelt, ich in der oberen Etage schnell Wäsche runter holen will oder oder.... ich glaube auch, dass die Kleinen gern darin sein können, wenn man es entsprechend gestaltet.

Im Laufstall können dann auch alle Babyutensilien gesammelt werden, die sonst im ganzen Zimmer verteilt liegen ( Spcktücker, Decken, Greiflinge, etc) ohne das der Hund sie schnappen kann;)

Link to comment
Share on other sites

Im Laufstall können dann auch alle Babyutensilien gesammelt werden, die sonst im ganzen Zimmer verteilt liegen ( Spcktücker, Decken, Greiflinge, etc) ohne das der Hund sie schnappen kann;)

sehr richtig, bei uns liegen da inzwischen tausend dinge drin, bis hin zu socken, weil er die immer mal verliert, dann kann man die schnell da reinwerfen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo ihr lieben Schwangeren und Mamis,

ich hab da mal wieder eine Frage. Diesmal geht es mir um die Laufställe.

Wofür genau sind die gut?

Warum habt ihr euch dafür oder dagegen entschieden?

Braucht man das Teil echt?

Gibt's beim Kauf etwas zu beachten?

Danke euch schon mal vorab,

Hallo Katinka.

Wir haben einen Laufstall. Nach 8 Wochen war Johanna leider zu groß geworden für ihren Stubenwagen. Ich musste sie ja tagsüber auch mal wo ablegen können, wo ihr nix passiert. DAFÜR war der Laufstall gedacht. Dort sind die Kinder sicher, gerade auch, wenn man Haustiere hat.

Klar, man kann sie auch auf den Boden legen die Kinder, aber sobald sie sich rumkugeln können, kugeln sie gern überall hin - auch dann, wenn man nicht gerade dabei steht - GERADE dann.

Wir haben ihn zwecks der Sicherheit angeschafft. Wenn ich zur Tür musste oder was am Ofen/Backrohr zu tun hatte, ist´s mir einfach zu gefährlich gewesen, sie so am Boden rumliegen zu lassen.

Ich wollte die Kleine bei mir haben und hab sie auch im Laufstall schlafen lassen, wenn sie wollte. Sie hat sich da drin total wohl gefühlt.

Und wenn die Mietzekatzen wieder mal einen Spiel-Tobsuchts-Anfall hatten, war die Kleine auch in Sicherheit.*lach*

Wir haben darauf geachtet, dass es ein Markenprodukt ist, dass er leicht auf-, ab- und umbaubar ist. Unserer ist dreifach höhenverstellbar. Funktioniert echt leicht. Wir haben noch ne Matratze für innen gekauft, damit´s weicher ist. Auf ein Nestchen haben wir verzichtet, damit Johanna uns auch immer und aus jeder Position sehen kann und wir sie auch.

Link to comment
Share on other sites

Hallo ihr Lieben!

Vielen, vielen Dank für die rege Beteiligung! Ihr seid schon eine große Hilfe!

Die vielen Pro-Argumente waren für mich sehr nachvollziehbar und entsprechend bin ich in mich gegangen und hab mal die Situationen auf unsere Wohnung gerechnet und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass wir uns so ein Laufgitter zulegen werden.

Entsprechend hab ich meine Äuglein beim Kindersachenmarkt am Wochenende weit aufgehalten und ein schönes Exemplar von Herlag erworben.

Es ist sehr stabil, wie mir scheint, hab nur bislang noch nicht herausfinden können, ob es höhenverstellbar ist, da ich heute wegen Erkältung flach liege. :rolleyes:

Nochmals danke an alle! :D

Link to comment
Share on other sites

Wir haben auch schnell einen gekauft und unser Kleiner (jetzt 7 Monate) liebt ihn. Teilweise spielt er darin 60min am Stück fröhlich vor sich hin. An ein Gefängnis denke ich dabei überhaupt nicht, er fühlt sich darin wohl und ist auch noch sicher. Was kann man mehr wollen? Ich würde einen großen, höhenverstellbaren empfehlen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.