Jump to content

Wie am Besten mit Beikost starten?

Rate this topic


Tara81
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

also Marissa ist jetzt 3 1/2 Monate alt und ich wollte so Ende November mal austesten, was sie so von Beikost hält;)

Nun mach ich mir da aber jetzt schon immer Gedanken, wie man das am Besten startet?

Rührt man etwas Brei mit in die Milch? Würde bei mir gehen, da ich zwar stille, aber mit Milchnahrung (Pre) zufüttere.

Oder einfach mal den Löffel hinhalten?

Und welche Breie eigenen sich am besten? Frühkarotten, Pastinaken?

Wär froh über Tipps und Anregungen, denn das Thema lässt mich grad nicht los, obwohl ja noch n bisl Zeit ist:);)

Lg

Tara

Link to comment
Share on other sites

Für mich gehört Brei auf den Löffel und nicht in die Flasche.

Also probiere es einfach aus mit ein wenig Brei auf dem Löffel. Was du nimmst ist egal. Ein wenig Frühkarotte oder Pastinake ist ideal zum start. akzeptiert sie es steigerst du allmählich die Menge, soviel bis ie satt ist und stillst sie danach noch oder gibts ihr die Flasche bis sie auch das nicht mehr will.

Hier noch ein paar Links zum Thema

http://www.adeba.de/discus2/f226/zum-thema-beikostreife-t28843/

http://www.adeba.de/discus2/f226/ernahrungsfahrplan-furs-erste-jahr-t30857/

ansonsten lies dich mal im Beikostforum um da findest du sicher noch ne menge tips!

Link to comment
Share on other sites

@julia

Die Links zur Beikostreife und dem Ernährungsfahrplan hatte ich scgon gelesen. mir gings ja mehr um das Wie nicht um das Wann.

Also wie das Kind am besten an den Brei heranführen, weisst was ich mein:o:rolleyes:

Wenn das kind bereit ist wird das kein problem sein, du fängst eben mit mittags an, dann abends, dann Vormittags, dann nachmittags und zuletzt Morgens. Fertig

Link to comment
Share on other sites

Besser Als Karotte ist Kürbis- das würde sich wohl auch anbieten, vor allem wenn du Kürbis selbst einkochst und dann einfrierst.

Mit Pastinake kann man aber auch anfangen, oder mit Reisschleim.

Wir haben allerdings ; weil ich damals noch nichts von Kürbis für Babys gehört hatte, mit Karotte angefangen- was meine Tochter leider auch garnicht mochte.

Ich habe so angefangen, dass ich ihr erst ein ganz klein wenig Karottensaft zur Milch gegeben habe, dann etwas mehr. Nachdem sie das gut vertragen hat, bin ich auf Brei umgestiegen. Anfangs hat es etwas gedauert, bis sie mit dem Löffel zurechtkam und hinterher hat sie auch immer noch ihre Milch getrunken, bis sie eins war konnte ich eigtl auch keine einzige Milchmahlzeit ersetzen, nur ergänzen, sie mochte es einfach nicht.

Wie du anfangen willst, musst du wissen. Ich würde jetzt nicht sagen, das eine oder das andere ist besser. Ich fands halt gut, ihr den Saft zu geben, weil sie so nicht gleich mit zwei neuen Dingen gleichzeitig konfrontiert wurde.

Link to comment
Share on other sites

also bei uns hat nur karotte geklappt. bis heute nimmt sie nur sachen wo auch karotte drin ist.

Solls geben ;-)

Ich habe nur mal gelesen, dass Kürbis besser verträglich und wohl auch weniger allergiegefährdend ist als die Karotte. dass Lilly dann auch keine Karotte mochte war Zufall, aber sie bekam davon auch leider einen wunden Po.

Link to comment
Share on other sites

akarotten sind überall als allergenarm ausgezeichnet, warum sollen sie es dann nun doch sein?

Karotten sind nicht "allergener" als andere Gemüse, nur gibt es mehr Kinder, die auf Karotten allergisch reagieren, als auf andere Gemüse. Warum das so ist? Ganz einfach, weil die meisten Kinder Karotten bekommen (ev. auch noch viel zu früh und in die Flasche gemischt), da ist es dann nur logisch, dass auch recht viele Karotten-Allergien auftreten.

Ebenso beim Getreide: Bei uns in Deutschland gibt es recht viele Weizen-Unverträglichkeiten, in Japan dagegen kaum. Dafür treten dort mehr Reisallergien auf. Es ist tatsächlich nur eine Frage der Häufigkeit und der Verbreitung der Nahrungsmittel.

Jedenfalls bei den Karotten... es gibt natürlich unstreitig auch hochallergene Lebensmittel, wie Nüsse usw.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.