Jump to content

Gluten im Babybrei

Rate this topic


pingpong18
 Share

Recommended Posts

Ich halte Penne mit Pilzrahmsoße eben auch nicht für gut, war ein Beispiel. Gluten soll man nicht geben wegen der Allergiegefahr

sag blos es gibt so ein gläschen?

und ja - gluten sind sehr allergen!!! und lieber verzichte ich ein paar monate drauf, als das meine kleine dann ne gluten-allergie hat!!! denn DAS ist wirklich hart. zumal gluten fast überall drin sind :(

Link to comment
Share on other sites

Bei Gluten kenne ich mich aus, das ist bei uns in der Familie ein Thema ;)

Aaaaalso: Gluten löst keine Allergie aus, aber es kann zu einer Unverträglichkeit kommen, wenn es zu früh in zu großen Mengen eingeführt wird. Unverträglichkeit heißt, es kommt nicht zu einem allergischen Schock oder sowas Schlimmem. Akute Symptome einer Unverträglichkeit können aber Erbrechen und Durchfall sein.

Bei einer Glutenunverträglichkeit schädigt Gluten den Dünndarm. Infolgedessen können Nährstoffe nicht mehr so gut aufgenommen werden und es kommt zu Mangelerscheinungen (Gewichtsstillstand bzw. Abnahme, Blutarmut, Vitaminmangel etc.)

Zu einer Unverträglichkeit kommt es nur, wenn man genetisch dazu veranlagt ist. Umwelteinflüsse spielen aber auch eine große Rolle (wann und wie Gluten eingeführt wird, Stress, etc.)

Die neueste Empfehlung ist, Gluten nach dem 4. Monat in winzigen Mengen einzuführen, erst nach dem 6. Monat etwas mehr. Die Menge ganz langsam steigern, damit sich der Körper daran gewöhnen kann. Dann ist die Wahrscheinlichkeit am größten, dass es zu keiner Unverträglichkeit kommt. Wird Gluten vor dem 5. Monat oder erst nach dem 1. Geburtstag eingeführt, dann ist die Wahrscheinlichkeit statistisch größer, dass es zu einer Unverträglichkeit kommt.

Wahrscheinlich hat 1 von 200 Deutschen eine Glutenunverträglichkeit. Das sind Schätzungen, bei vielen ist es nicht eindeutig diagnostiziert.

Von Natur aus glutenfrei sind z.B. Mais-, Hirse- und Reisflocken. Hafer enthält Gluten, aber nur wenig. Dinkel ist in Sachen Gluten leider nicht viel besser als Weizen. Weizen kann aber auch Allergien verursachen (richtige Allergien, nicht nur Unverträglichkeiten), also da ist Dinkel dann doch vorzuziehen.

Mein Mann hat eine Glutenunverträglichkeit und reagiert sehr heftig auf geringste Spuren von Gluten. Unsere Mädels haben ab dem 8. Monat Gluten bekommen, im Milchbrei. Der war erst glutenfrei (Reisflocken mit Premilch), und ich hab schrittweise Haferflocken eingeführt. Jeden 3. Tag ein Löffel Haferflocken mehr dazu. Bis es ein reiner Haferbrei war. Und dann den Hafer genauso langsam durch Gries (Weizen) ersetzt, bis es ein reiner Griesbrei war. Erst dann gab es Brot. Und dabei immer das Gewicht im Auge behalten und den Stuhlgang. Für uns war es richtig so, beide Mädels entwickeln sich prächtig und zeigen keine Anzeichen einer Unverträglichkeit.

Wir sind familiär vorbelastet, deswegen waren wir so vorsichtig.

Hat man eine Glutenunverträglichkeit, ist das aber auch kein Weltuntergang. Man kocht am Ende sogar gesünder, weil man viele Fertigprodukte (Soßenpulver, Gewürzmischungen) nicht benutzen kann. Kekse usw. gibts auch glutenfrei :D

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.