Jump to content

toxoplasmose möglich?

Rate this topic


nieha
 Share

Recommended Posts

hallo zusammen,

hab heute überraschenderweise von der ärztin erfahren, dass ich schwanger bin(4. Woche)und mache mir gedanken über toxoplasmose, weil wir seit 2 monaten einen kater (noch nie draussen gewesen, hat allerdings letzte woche von uns etwas rohes fleisch bekommen) haben.

der test in der letzten schwangerschaft (2005) war antikörper negativ und da ist es ja besonders schlimm fürs ungeborene, falls man sich infiziert. hab vor 2 wochen auf unserer hochzeit carpaccio (rohes fleisch) gegessen und heute früh noch das katzenklo (zwar mit schippe aber ohne handschuhe) gesäubert.wie gesagt,wusste ja von nichts (dass die regel ausbleibt ist bei meiner pco-erkrankung normal und andere anzeichen hab ich nicht). habt ihr erfahrung mit toxoplasmose, könnte ich mich angesteckt haben? mein nächster gy- termin ist erst in einer woche und ich mache mir sehr gedanken.darf ich den lieben kater nun nicht mehr streicheln,bzw. muss ich nach jedem mal die hände waschen? wer hat erfahrungen mit katzen in der schwangerschaft?

ich bin dankbar für jede antwort.

Link to comment
Share on other sites

lieben dank für die schnellen antworten. ich werde mich auch testen lassen, aber das dauert noch mind.1,5 wochen bis zum ergebnis.wollen den kater auch testen lassen. mach mir halt nur solche gedanken, da wir uns so freuen (dachten schon, es klappt nicht mehr) und das pünktchen auf keinen fall schwer geschädigt werden soll.

Link to comment
Share on other sites

Lass dich und den Kater einfach testen. Und wenn du Toxo negativ bist, dann muss halt dein Mann/Freund das Katzenklo sauber machen. Ich bin auch Toxo neg und streichel meine Katzen nach wie vor - und wasch mir ned immer die Hände...Sonst würd ich den halben Tag vorm Waschbecken stehen. Und solange dein Kater kein rohes Fleisch mehr mampft und er ned nach draussen geht, is die Wahrscheinlichkeit sich anzustecken eher gering. Da is es eher möglich,dass man sich mit Wurst/Fleisch oder so ansteckt. Ich sag nur Gammelfleisch etc....

Link to comment
Share on other sites

Und eigentlich ist ja nur der Kot der Katzen betroffen, würde dir gerne etwas schicken, aber du kannst leider noch keine Pn´s empfangen. Erst nach einer Woche und 16 beiträgen. Sobald die woche rum ist und du soviele beiträge hast schicke ich es dir. Oder gib mal bei google Taxoplasmose schwangerschaft ein vielleicht findest du es von selbst.

Edited by Angelslam
Link to comment
Share on other sites

Und eigentlich ist ja nur der Kot der Katzen betroffen

das schon aber katzen sind reinliche tiere und putzen sich ständig mit der zunge und verteilen so den kot auch und wenn der kot zu trochen wird könne die erreger auch durch die luft übertragen werden, ich habe mich damit ziemlich genau auseinandergesetzt

Link to comment
Share on other sites

Lass dich und den Kater einfach testen. Und wenn du Toxo negativ bist, dann muss halt dein Mann/Freund das Katzenklo sauber machen. Ich bin auch Toxo neg und streichel meine Katzen nach wie vor - und wasch mir ned immer die Hände...Sonst würd ich den halben Tag vorm Waschbecken stehen. Und solange dein Kater kein rohes Fleisch mehr mampft und er ned nach draussen geht, is die Wahrscheinlichkeit sich anzustecken eher gering. Da is es eher möglich,dass man sich mit Wurst/Fleisch oder so ansteckt. Ich sag nur Gammelfleisch etc....

ich denke schon dass man sich nicht verrückt machen sollte, wie das ja in der ss leicht mal passiert :o aber die toxo ist eben schon ziemlich gefährlich je früher sie auftritt...

genauso mit röteln und so

Link to comment
Share on other sites

das schon aber katzen sind reinliche tiere und putzen sich ständig mit der zunge und verteilen so den kot auch und wenn der kot zu trochen wird könne die erreger auch durch die luft übertragen werden, ich habe mich damit ziemlich genau auseinandergesetzt

Hmmm, stimmt. Da hast du recht. So hab ich das jetz gar ned betrachtet.

Aber ich denk heutzutage macht man sich da viel zu viele Sorgen. Toxo gabs ja früher auch schon...von daher..

Link to comment
Share on other sites

aber dieses thema ist genu wie viele ander ansichtssache... ich bin da eher vorsichtig... bei uns zu haus gibts auch kein rohes fleisch weil meine hände dauernd kaputt sind und auch durch wunden in der haut toxo in den körper gelangen kann...

aber kann und wenn ist ja auch nicht alles

Link to comment
Share on other sites

ich habe jetzt keine katzen mehr, die waren damals total aggressiv meinem kleinen gegenüber deshalb mussten sie weg,

nee panikmache ist auch nicht mein ding, ich habe halt meine ansichten und teile sie gerbe mit aber ich würde niemals versuchen jemanden von MEINER meinung zu überzeugen, jeder muss selbst wissen was er tut

Link to comment
Share on other sites

ich habe jetzt keine katzen mehr, die waren damals total aggressiv meinem kleinen gegenüber deshalb mussten sie weg,

nee panikmache ist auch nicht mein ding, ich habe halt meine ansichten und teile sie gerbe mit aber ich würde niemals versuchen jemanden von MEINER meinung zu überzeugen, jeder muss selbst wissen was er tut

Oh, das ja blöd wenn die so aggressiv auf den Kleinen waren. Aber hilft wohl nix, dann müssen sie weg. So gehts ja auch ned.

Also das mit Panikmache, das ich geschrieben hab, das war eh nicht auf dich bezogen, gell. Ich meinte da allgemein die Leute und so. Ich empfind das von dir ehrlich gesagt eh ned als Panikmache. Das is ja nur ne - wie soll ich sagen - "Mitteilung" an andere. Aber es gibt ja welche die sagen,dass man dran "stirbt", etc. um das mal krass auszudrücken ;)

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Wir haben auch zwei Hauskater, waren noch nie draußen außer auf dem Balkon :D und auch nur paar Min. Ich hab mich am Anfang der SS so verrückt gemacht wegen Toxo, hab FÄ und Tierarzt total kirre gemacht :rolleyes:. Beide meinten damals zu mir, die Wahrscheinlichkeit Toxo über rohe/weiche Eier, ungewaschenen Salat, rohes Fleisch, oder sonstiges zu bekommen ist größer als über Hauskatzen. Ich esse auch jetzt noch ab und an ein weiches Ei am Sonntagmorgen, ohne das ich da nun Angst hab, das was passiert. Es kann ja außer Toxo so viel passieren und ich frage mich echt wie sie das früher gemacht haben, als das noch nicht so bekannt war. Seit ich weiß das ich ss bin, macht mein Schatz das Katzenklo einmal am Tag (OK manchmal auch erst am 2. Tag) sauber. Der Tierarzt meinte damals, das sich der Erreger erst nach ca 24-36 Std über den Kot ausbreitet und es eher selten vorkommt, das man sich über Hauskatzen ansteckt. Was das streicheln anbelangt, haben wir nix verändert. Ich wasch mir auch nicht danach die Hände. Wenn ich auf der Couch einpenn, dann liegt zu 99% einer der Beiden oder gar Beide auf oder dicht neben mir. :P Man sollte auf so viele Dinge achten. Kein Alkohol, keine Zigaretten, keine Drogen, gesund und ausgewogen ernähren, nicht schwer heben, wenig Koffein.... mal im Ernst wer hält sich wirklich strickt an alles??? Also ich muss sagen, ich schaff das nicht, alles einzuhalten. Am Anfang hab ich mir über dies und jenes tagtäglich Gedanken und Sorgen gemacht, heute seh ich das alles bisschen lockerer... und muss echt sagen, das ich seither einfacher/ruhiger leb. Klappt aber auch net immer ;)

Ich denke, das jeder darüber seine eigene Meinung hat und dies dann auch so umsetzt, wie er es für richtig hält. DIe Ansichten, woran man sich halten soll in der SS und woran nicht, entscheidet jeder selber für sich. Meine Schwiegermutter in Spe meinte auch wir wären verantwortungslos, weil wir die Fruchtwasseruntersuchung net machen ließen, denn wenn das Kind irgendwas hätte (war damals 14. Woche) könne man ja noch was dagegen tun... (wortwörtlich hat sie das gesagt) Ich war danach am Boden und hab nur noch geheult und richtig Angst bekommen. Aber heute weiß ich, das es die richtige Entscheidung war. Ich kann mich beim einkaufen net entscheiden, welches Teil ich kaufen soll und dann soll ich aber entscheiden, ob ich mein Kind weg machen lass nur weil es vielleicht net perfekt ist. Vor allem 9 Monate lang zu wissen, das Kind hat diesen oder jenen kleinen Mackel, wäre für mich psychisch sehr belastend gewesen. Ok ich unterscheide da schon zwischen kleinen Mackel/Krankheit und hochgradige Behinderung. Aber nachdem bei der Feindiagnostik alles perfekt war, war ich beruhigt und alles was nun noch sein wird, wenn die Maus auf der Welt ist, liegt nicht mehr in unserer Hand.

Ohje :-) sorry das es so lange geworden ist!!

Edited by Angel1983
Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Wir haben auch zwei Hauskater, waren noch nie draußen außer auf dem Balkon :D und auch nur paar Min. Ich hab mich am Anfang der SS so verrückt gemacht wegen Toxo, hab FÄ und Tierarzt total kirre gemacht :rolleyes:. Beide meinten damals zu mir, die Wahrscheinlichkeit Toxo über rohe/weiche Eier, ungewaschenen Salat, rohes Fleisch, oder sonstiges zu bekommen ist größer als über Hauskatzen. Ich esse auch jetzt noch ab und an ein weiches Ei am Sonntagmorgen, ohne das ich da nun Angst hab, das was passiert. Es kann ja außer Toxo so viel passieren und ich frage mich echt wie sie das früher gemacht haben, als das noch nicht so bekannt war. Seit ich weiß das ich ss bin, macht mein Schatz das Katzenklo einmal am Tag (OK manchmal auch erst am 2. Tag) sauber. Der Tierarzt meinte damals, das sich der Erreger erst nach ca 24-36 Std über den Kot ausbreitet und es eher selten vorkommt, das man sich über Hauskatzen ansteckt. Was das streicheln anbelangt, haben wir nix verändert. Ich wasch mir auch nicht danach die Hände. Wenn ich auf der Couch einpenn, dann liegt zu 99% einer der Beiden oder gar Beide auf oder dicht neben mir. :P Man sollte auf so viele Dinge achten. Kein Alkohol, keine Zigaretten, keine Drogen, gesund und ausgewogen ernähren, nicht schwer heben, wenig Koffein.... mal im Ernst wer hält sich wirklich strickt an alles??? Also ich muss sagen, ich schaff das nicht, alles einzuhalten. Am Anfang hab ich mir über dies und jenes tagtäglich Gedanken und Sorgen gemacht, heute seh ich das alles bisschen lockerer... und muss echt sagen, das ich seither einfacher/ruhiger leb. Klappt aber auch net immer ;)

Ich denke, das jeder darüber seine eigene Meinung hat und dies dann auch so umsetzt, wie er es für richtig hält. DIe Ansichten, woran man sich halten soll in der SS und woran nicht, entscheidet jeder selber für sich. Meine Schwiegermutter in Spe meinte auch wir wären verantwortungslos, weil wir die Fruchtwasseruntersuchung net machen ließen, denn wenn das Kind irgendwas hätte (war damals 14. Woche) könne man ja noch was dagegen tun... (wortwörtlich hat sie das gesagt) Ich war danach am Boden und hab nur noch geheult und richtig Angst bekommen. Aber heute weiß ich, das es die richtige Entscheidung war. Ich kann mich beim einkaufen net entscheiden, welches Teil ich kaufen soll und dann soll ich aber entscheiden, ob ich mein Kind weg machen lass nur weil es vielleicht net perfekt ist. Vor allem 9 Monate lang zu wissen, das Kind hat diesen oder jenen kleinen Mackel, wäre für mich psychisch sehr belastend gewesen. Ok ich unterscheide da schon zwischen kleinen Mackel/Krankheit und hochgradige Behinderung. Aber nachdem bei der Feindiagnostik alles perfekt war, war ich beruhigt und alles was nun noch sein wird, wenn die Maus auf der Welt ist, liegt nicht mehr in unserer Hand.

Ohje :-) sorry das es so lange geworden ist!!

*unterschreib*

Ich hab mir mit unseren 2 Katzen auch Gedanken gemacht weil ich Toxoplasmose negativ war. Aber weniger was das Streicheln angeht, sondern eher wegen dem Katzenklo. Ich hab mich dann regelmäßig beim Frauenarzt testen lassen. Mittlerweile sehe ich das etwas lockerer. Ich acht zwar auch noch auf rohes Fleisch, aber so ein wachsweiches Frühstücksei muss bei mir auch mal sein. Das Katzenklo macht mein Mann.

Ich habe lange über eine Aussage von einer Hebamme im Krankenhaus nachgedacht, die mich zu Anfang sehr verängstigt hat. Sie sagte, dass wir unsere Kinder nicht ein Leben lang einsperren könnten und dass man immer ein "Risiko" eingeht, wenn man sich dafür entscheidet neues Leben in die Welt zu setzen. Passieren kann unseren Kindern tagtäglich etwas, aber wir haben nicht die Macht, alles zu verhindern. Wir haben nur den Einfluss, die Kleinen so gut wie möglich zu erziehen und aufzuklären und für sie dazusein, wenn sie uns brauchen. Aber für die Entwicklung einer eigenen Persönlichkeit müssen die Kinder eigene Erfahrungen sammeln. Und das werden Sie, ob wir wollen oder nicht.

Am Anfang hat mich diese Aussage echt verängstigt, aber je mehr ich darüber und über meine eigene Kindheit nachgedacht habe, umso einleuchtender ist es.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.