Jump to content

von H.A auf normale milch umstellen?

Rate this topic


tatti1987
 Share

Recommended Posts

hi,

leonie ist nun 6 monate alt.

sie galt als allergiegefährdet, weil sowohl ich, als auch ihr vater lebensmittelallergien haben.

nun ist sie 6 monate alt, und zeigt nicht mal im ansatz irgend welche allergien. sie bekommt auch gläschen, und auch da haben wir keine probleme.

kann man nu auch von der HA zu normaler nahrung wechseln? oder lieber noch nich?

danke für eure antworten...

Link to comment
Share on other sites

Also ich dachte immer, man soll dann das ganze erste Jahr HA-Milch geben,

wenn ein Kind allergiegefährdet ist. :confused:

So hab ich es bei meinem Großen auch gemacht.

Und ich habe eben auch darauf geachtet, daß er keine anderen Milchprodukte,

Zitrusfrüchte, Fisch, Eier, Nüsse etc. bekommt, da das ja auch alles im Verdacht steht, Allergien zu fördern.

Beim Kleinen mußte ich leider irgendwann von HA auf AR wechseln,

weil er so ein fürchterliches Spuck-Kind war die ersten 10 Monate...

Ich würde wohl noch weiterhin bei der HA-Milch bleiben, wenn Leonie erst 6 Monate alt ist,

auch wenn das Zeug natürlich ziemlich teuer ist.

Link to comment
Share on other sites

Ich hab sogar mal gehört das HA nichts bringt(aber da scheiden sich wohl die Geister) Was sagt dein KiA dazu? Also ich würde wechseln habe allerdings kein allergiegefährdetes Kind. Stanley habe ich HA ernährt weil ich das sicherer fand, aber glaube mit ca einem halben jahr hat er sie nicht mehr bekommen.

Ok nach sandras beitrag bleib wohl besser bei der HA

Link to comment
Share on other sites

Ach, ich hab die Weisheit auch nicht gepachtet... :P

Bei HA scheiden sich tatsächlich die Geister, das stimmt schon.

Aber ich wollte wenigstens später sagen können "Ich hab´s probiert!",

wenn meine Kinder Allergien bekommen sollten.

Ich auch nicht ich hatte allerdings auch kein Allergiegefährdetes kind, somit hast du 100% mehr ahnung. Also ich würde es wahrscheinlich dann auch so machen:)

Link to comment
Share on other sites

Bei uns im Krh. bekamen irgendwie alle Babys HA prophylaktisch:rolleyes::(

ich habe dann mit dem Kia gesprochen und da bei uns keine Allergien vorliegen konnten wir wechseln.

Ich glaube ich würde an deiner Stelle aber bei HA bleiben,reines Bauchgefühl. Hast du schonmal mit dem KIA drüber gesprochen?

Link to comment
Share on other sites

Bei Hannes jetzt bekamen in der Kinderklinik auch alle Babys sicherheitshalber HA.

Das finde ich auch wirklich gut so, und umstellen kann man dann ja zuhause immernoch, wenn man kein HA füttern will.

Bei Jonas damals haben sie mir sogar Malto-Lösung gegeben für ihn die ersten Tage nach der Geburt.

Später erzählte mir eine Kinderkrankenschwester, gerade das sollten allergiegefährdete Kinder auf keinen Fall bekommen.

Ich war echt wütend!

Man selbst weiß es doch nicht besser und vertraut denen...

Link to comment
Share on other sites

erst mal danke an alle....

also meine kia meinte man könnte ab dem 6. monat wechseln...ist halt so ne sache. der eine so der andere so. sie meinte wenn leo noch nicht auffällig geworden ist, wäre es kein problem.

bin mir halt unsicher, deswegen die frage.

und generell zu der HA. hab auch schon öfters gehört "es soll keinen sinn machen". aber ich möchte sie nehmen, nicht dass ich mir später vorwürfe mache. und wenn ich ebend 2 euro mehr pro packung zahlen muss und die firmen dadurch geld kassieren....hauptsache ich hab es probiert! ;-)

Link to comment
Share on other sites

Also, ich sag jetzt mal ganz pauschal: Alle, die meinen, HA hätte überhaupt keine Wirkung, sind wahrscheinlich diejenigen, die sie einfach nicht füttern wollen bzw,. nicht bereit sind, mehr Geld dafür auszugeben... ist einfach so... wie schon gesagt wurde, in KH's wird immer HA gegeben und auch die KiÄ raten dazu... das Eiweiss in der HA ist einfach mehr gespalten und somit leichter vom Körper aufzunehmen. Ein Babydarm ist einfach nicht dafür ausgerichtet, Kuhmilch zu verdauen. Und da das Milcheiweiss sowieso ganz arg Allergieauslösend sein soll, würde ich es bei Flaschenmilch immer verwenden.

Bis wann man diese geben sollte, ist allerdings ne andere Sache. Bis zum 6. Monat, finde ich, aufjedenfall... danach muss man schauen, ob man weiterhin allergenarm ernähren will. Wenn man bei der Beikost auch nicht drauf achtet, ist es bei der Milch ja eigentlich auch egal!

Ich persönlich würde noch ein wenig warten.. vielleicht, bis sie 10 Monate ist? Gerade weil ihr Lebensmittelallergien habt... ich finde, das ist noch ein bisschen schlimmer, als Heuschnupfen, zumindest, was die Vererbug angeht.

Bei Jonas damals haben sie mir sogar Malto-Lösung gegeben für ihn die ersten Tage nach der Geburt.

Später erzählte mir eine Kinderkrankenschwester, gerade das sollten allergiegefährdete Kinder auf keinen Fall bekommen.

Ich war echt wütend!

Man selbst weiß es doch nicht besser und vertraut denen...

Bei uns im KH hat jedes Neugeborene die Maltolösung bekommen... es sei denn, die Mutter woltle audrücklich nicht stillen, dann gabs Pre. Ich hab das auch erst später erfahren, mit der Lösung und ärgere mich so, weil ich ja auch so auf allergenarme Kost geachtet habe! :mad:

Link to comment
Share on other sites

Fabian ist auch allergiegefährdet. Wir haben auf normale Milch umgestellt, als er 7 Monate alt war. Er bekommt ja sowieso jetzt dreimal am Tag Brei. Mein Arzt meinte, dann ist die HA hinfällig, da man dann eh körperfremdes Eiweiß füttert... Wie hatten bisher keine Probleme mit der normalen Milch!

Link to comment
Share on other sites

breikost: auch dabei achten wir darauf dass sie allergenarm ist. weil das risiko ebend etwas höher ist. bei einem heuschnupfen oder so würd eich glaub ich nicht umbedingt HA geben, weil da sehe ich ehrlich gesagt keinen zusammenhang. wenn ich mich irre, bitte ich um aufklärung ;-)

aber dann danke ich euch, werd dann noch ein paar monate warten...und ganz ehrlich? die 2 euro mehr pro packung tun mir auch nicht weh, wusste ja vorher das ein kidn geld kostet. dann kaufen sich mama und papa halt ein teil weniger und dann passt das wieder! ;-)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.