Jump to content

Hannah's Geburtstag

Rate this topic


Guest Breeze
 Share

Recommended Posts

Guest Breeze

Ok......wo soll ich anfangen? Wie fasse ich alles am besten zusammen? Irgendwie finde ich es schwer :P

Ich werde versuchen alles so gut wie moeglich zu beschreiben......wer also nicht hoeren will wie eine Geburt sein kann, sollte hier aufhoeren zu lesen :P

Es fing am Mittwoch abend an, dass ich wieder mal diese innere Unruhe verspuehrte und die Nacht schlecht geschlafen hab. Naja....das ist ja nicht neues bei mir. Genauso wenig hab ich mir Gedanken gemacht als ich am Donnerstag mit leichten Wehen aufgewacht bin. Immerhin ging es so ueber Wochen.

Es wurde mir klar, dass es doch anders war als ich am Mittag sah, dass ich eine leichte Schmierblutung hatte. Die Wehen schienen auch staerker zu werden. Die Schmierblutung hat kurze Zeit speter aufgehoert.

Mein Mann kam gegen 17 Uhr nach Hause und mir ging es schlechter. Eigentlich wollten wir an diesem Tag einkaufen aber ich war nicht mehr in der Lage dazu. Hinlegen konnte ich mich auch nicht weil es die Wehen schmerzhafter machte. Das Einzigste was mehr oder weniger bequaem war, war mein Geburtsball. Es tat gut drauf hin und her zu schaukeln.

So gegen 19 Uhr beschlossen wir kurz auf die Tankstelle zu fahren weil ich fast den ganzen Tag nichts gegessen hab und wir nichts hatten was ich haette essen wollen. Auf dem Weg dorthin wurden die Wehen schlimmer und kamen in viel kuerzeren Abstaenden. Langsam machte es mir echt kein Spass mehr aber ich wollte positiv bleiben.

Ich sagte andauernd, dass die Episode so gegen 20 Uhr vorbei sein wird *lol*. Als es aber nicht so war, hab ich beschlossen in die Badewanne zu steigen. Die Wehen wurden so stark, dass ich es im Wasser nicht lange aushielt. Da haben mein Mann und ich uns entschlossen ins Krankenhaus zu fahren. Mein Mann hat die Taschen fertig gepackt und sie ins Auto gebracht und ich wurde langsam aber sicherlich ungemuetlich weil es mir nicht schnell genug ging. Ich wollte ins Krankenhaus. Sofort!!!

Gegen 22:30 sind wir im Krankenhaus angekommen. Sie wollten mich an die Maschine anschliessen um meine Wehen zu messen aber ich hab nur gefaucht: "Ihr koennt vergessen, dass ich mich hinlege." *lol* Inzwischen hab ich vor Schmerzen gejammert und wehe jemand fasste mich an waehrend ich eine Wehe hatte *lol*. Natuerlich hab ich mich dannach entschuldigt :P. Es war eindeutig, dass ich Wehen hatte also haben sie nur nach Hannah's Herzschlag geschaut. Und der war super....wie immer Die Lehrlings-Hebamme hat mich untersucht und sagte, ich waere gute 4-5 cm offen.

Sie haben beschlossen mir ein Zimmer zu geben, haben mir einen Gebutsball angeboten und wollten mir die Nadel in die Hand stecken. Das letztere hab ich aber abgelehnt weil die Wehen inzwischen so stark waren, dass der Versuch nach Medis zu gross gewesen waere. Sie haben mir dann nur Blut zur Untersuchung abgenommen.

Mein Mann hat gegen 22: 45 unsere Doula angerufen und die machte sich auf den Weg. Wenn ich schaetzen sollte wie stark die Wehen inzwischen waren, wuerde ich sagen 10 von 10 auf der Richterskala.

Unsere Doula kam gegen 23:30 im Krankenhaus an und hat sofort ein Wunder mitgebracht. Auf einmal waren die Wehen ertraeglich aber ich hab angefangen mich zu schuetteln und mir wurde superschlecht. Hormone!!! Ich wurde wieder untersucht......im stehen natuerlich, weil ich mich immernoch geweigert hab mich hinzulegen :P. Und schaue da.......ich war bei 8 cm.....Ich bin fast ausgeflippt vor Glueck. Jetzt war ich in der Transition-Phase. Hannah war auch schon weiter runtergerutscht und bei +2. Mein GMH hatte aber immernoch eine Lippe und war noch nicht ganz weg. Die Wehen waren immernoch sehr unangenehm und dauerten laenger. Sie kamen aber in laengeren Abstaenden und das machte sie ertrzeglicher. Ich hab mich entschlossen mich auf's Klo zu setzen und es war echt angenehm :P. Auf einmal wurde es mir wieder total schlecht und ich sprang im letzten Augenblick auf um mich im Waschbecken zu entleeren. Und das waehrend einer Wehe *lol*.

Inzwischen hatte ich auch das Gefuehl duden zu muessen und hab gedacht: "Mist warum hab ich mir keinen Einlauf verpasst. Ich werde bestimmt eine Sauerei auf dem Bett hinterlassen wenn ich presse." *lol*. Mann, mann, mann......dass ich noch darueber denken konnte *lol*.

Gegen 2 Uhr morgens wurde ich wieder untersucht. Ich war bei 9 cm und Hannah ist wieder weiter abgerutscht aber der GMH hat sich nicht veraendert. Die Hebamme machte sich langsam Sorgen weil der Drang zu pressen unausstehlich wurde und mein GMH angschwellen koennte wenn ich richtig nachlassen wuerde. Es war megaunangenehm nicht zu pressen. Sie hat mir also vorgeschlagen die Fruchtblase durchzustechen. Ich habe eingewilligt. Echt krasses Gefuehl. Hach hab ich mich gefreut.....Das ganze Zimmer hat gelacht. Kurze Zeit spaeter durfte ich richtig loslegen *lol*. Die Presswehen waren nicht schlimm und waehrend den Pausen war ich, laut meinem Mann, lustig drauf. Man merkte das ich mich sehr gefreut hab unsere Hannah endlich kennenzulernen. Mein Mann meinte ich haette den ganzen Raum aufgehellt mit meinen Fragen und Kommentaren. Hab sogar mit Hannah geredet und sie angefeuert als ich merke das eine weitere Presswehe kommt.....:P

Als ich sie richtig im Geburtskanal merkte war ich einfach nur verzaubert......Endorphine pur *lol*. Ich hab sogar gemerkt wie sie sich bewegte.....Es war nur....... wow........ Hab keine Worte dafuer.......Die Lehr-Hebi hat angefangen meinen Damm mit Oel zu massieren und mein Mann hat inzwischen Handschuhe angezogen und hat sich bereitgestellt Hannah aufzufangen. Seine Augen wurden auf einmal gross und er sagte: "Wow hat sie viele Haare......." Ich sagte nur "waaaaas? Sie ist schon da?" Dann hab ich runtergefasst und hab ihren Kopf am Ausgang gefuehlt. Ich konnte gar nicht glauben, dass dies ein Kopf war.....Hat sich gar nicht so angefuehlt. *lol* Nach 2 oder 3 weiteren Wehen war sie da. Ich hab gespuehrt wie der Kopf raushuepfte und hab ohne Wehe weitergepresst um den Koerper rauszudurecken........Wir haben sie zusammen aufgefangen: mein Mann und ich .

Ich hab sie auf die Brust gelegt und sie wurde nur ganz schnell untersucht und wir haben sie abgerieben. Dann hab ich auch schon versucht zu stillen. Die Maus hat es beim zweiten Versuch geschafft aber auch wieder schnell losgelassen. Sie war viel zu beeindruckt von ihrer Umwelt und wollte nur in der Gegend rumschauen *lol*. Es war ein unbeschreibliches Gefuehl als sie mich anschaute........und ich konnte nicht glauben, dass es endlich soweit war.

Mein Geburtserlebnis war ein tolles und es haette nicht besser laufen koennen. Ich konnte selbst entscheiden was mit mir passiert. Die Krankenschwester (die uebrigens 4 Kinder via Bradley-Methode auf die Welt gebracht hat) hat mich zusammen mit meiner Doula und meinem Mann wunderbar unterstuetzt. Ich hatte Glueck an diesem Abend entbinden zu duerfen. Hannah war mit dem Gesicht zur Bauchdecke was die Geburt etwas schmerzhafter machte. Waehrend den Wehen hab ich ihr geholfen sich zu drehen. Es hat etwas gedauert und deswegen hatte ich die schmerzhafen Wehen, Ich wurde immer erinnert an einen Berg zu denken und wie ich mit der Wehe hochsteige. Es war schwer aber es hat die Wehen ertraeglich gemacht und ich hab sogar aufgehoert zu jammern :P Ich hab nur einen minimalen Dammriss und hatte und hab gar keine Beschwerden.

Das Krankenhauspersonal hat uns lauter Komplimente gemacht und sie haben geschwaermt von der Geburt. Sogar die Hebamme (nicht die Lehr-Hebi) meinte: "Beinahe haette ich vergessen warum ich Hebamme werden wollte aber diese Entbindung hat mich wieder daran erinnert." Mein Mann waren und sind natuerlich super-stolz drauf. Ich wuerde immerwieder natuerlich und ohne Medikamente gebaeren....auch wenn es nicht zu unterschaetzen ist. Es ist eine von den besten Entscheidungen die ich bis jetzt getroffen hab.

Slideshow:Link

Edited by Samira
Link entfernt
Link to comment
Share on other sites

Guest Breeze

Danke fuer die Glueckwuensche :)

Boah toll, Glückwunsch!

Wie Du hast ihr während der Wehen geholfen sich zu drehen, wie das denn?

Fragt nordschmusel

Ich weiss nicht wie die Uebungen auf Deutsch heissen :o. Hab so gesagt ordentlich mit dem Hintern gewedelt ;):D

(Darf ich noch fragen was die Bradley Methode ist ?)

Bradley ist ein Geburtsvorbereitungs-Kurs in dem der Ehemann eine grosse Rolle waehrend der Geburt spielt und waehrend der Geburt coacht ;) Der Kurs vorbereitet die Frau und ihren Mann auf die natuerliche Geburt ohne Schmerzmittel. Dazu wird man ueber die Krankenhausprozeduren aufgeklaert und was wann noetig ist.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.