Jump to content

Mara kam am 28.7.2008

Rate this topic


boena
 Share

Recommended Posts

Jetzt hab ich kurz Zeit um von der Geburt zu berichten.

Sonntag waren wir noch schön bei meinen Eltern Grillen und ich hatte keine Anzeichen, immer mal ein Ziehen wie in den letzten Wochen auch, sonst nichts. Montag früh war mein Mann schon früh wach und hat beschlossen arbeiten zu gehen (Nebenjob). Er meinte noch „Wenn was ist ruf an“ und ich hab nur müde gelächelt, da keine Anzeichen da waren. Bin noch schnell aufs Klo und dann wieder ab ins Bett, es war ja erst ca. halb sieben. Ich lag ungefähr zehn Minuten als eine ganz leichte Wehe kam, wie sonst halt auch, nur auf einmal wurde es ein wenig nass. Da ich ja grad erst auf dem Klo gewesen war dachte ich direkt: Die Fruchtblase! So ganz konnte ich es aber nicht glauben und bin noch mal aufs Klo und hab mir dann ne neue Hose angezogen und mich wieder hingelegt. Als dann kurz darauf diese wieder nass war war ich mir relativ sicher. Also wurde mein Mann angerufen, er war grad in den Hauptbahnhof eingefahren und durfte nun wieder umkehren.

Ich hab dann im Kreißsaal angerufen wie schnell ich kommen muss. Die Hebamme meinte wir sollten uns in Ruhe fertig machen und dann losfahren. Ich hab also eine Kleinigkeit gegessen und meine Mutter angerufen dass es los geht. Dann war mein Mann wieder da, aufgeregter als ich. Er wäre am liebsten sofort losgefahren, ich bin aber noch schnell unter die Dusche gesprungen und hab in Ruhe meine letzten Sachen gepackt.

Um acht waren wir im Krankenhaus. Ich wurde untersucht (und der Blasensprung bestätigt) und dann wurde CTG geschrieben, die Braunüle gelegt, Blut abgenommen und ein Ultraschall gemacht. Danach durfte ich mein Zimmer beziehen und sollte ganz viel laufen damit ich richtige Wehen bekomme. Um 15 Uhr sollte ich mich dann wieder im Kreißsaal melden. Ich also zig mal quer durch das ganze Krankenhaus und auch etwas draußen gelaufen (es war nur sehr heiß), das war recht langweilig da mein Mann nach Hause gefahren war um sich noch etwas auszuruhen. Um 14 Uhr kam er wieder. Wir waren noch in der Cafeteria und haben ein Eis und Teilchen gegessen, dann ging es in den Kreißsaal ans CTG. Die Wehen waren schon stärker geworden, bei einigen musste ich schon etwas bewusster atmen, aber es war noch gut auszuhalten (ich hatte schon schlimmere Menstruationsbeschwerden). Die Hebamme meinte wir sollten um 19 Uhr wieder kommen und dann müsse man sehen wie es weiter geht (evtl. die Wehen etwas ankurbeln). Aber vorerst sollte ich noch weiter rumlaufen.

So langsam ging es dann los, die Wehen wurden plötzlich immer stärker und kamen in immer kürzeren Abständen, um 17 Uhr schon alle 3-2 Minuten. Das Abendessen hab ich im Stehen eingenommen da im Sitzen die Wehen nicht mehr auszuhalten waren und ich sie jetzt auch veratmen musste. Um ca. 18 Uhr waren wir dann wieder im Kreißsaal und das CTG zeigte schöne Wehen an, der Muttermund war bei 2-3cm. Ich wollte gerne in die Wanne, also duften wir in ein Badezimmer mit schöner großer Wanne. Zunächst hatte ich das Gefühl die Wehen wären weg bzw. wieder ganz schwach, nach ca. 15 Minuten kamen sie dann aber wieder regelmäßig und stärker, aber angenehmer als an Land. Bis kurz vor 23 Uhr hab ich es im Wasser ausgehalten, dann war es einfach zu warm und ich brauchte nen Positionswechsel, wollte auf die Knie, was in der Wanne recht ungemütlich war.

Also sind wir in einen Kreißsaal aufs Bett umgezogen, wo ich ans CTG angeschlossen wurde. Dann ging alles sehr schnell. Die Wehen wurden sehr heftig und die Untersuchung ergab dass der Muttermund schon bei 8-9cm war. Alles drückte plötzlich nach unten und ich verspürte den Drang zu pressen, was ich dann auch durfte. Zeit um in die Geburtswanne umzuziehen war nicht mehr, was mir in dem Augenblick aber egal war. Die Ärztin wurde gerufen und nach einigen Wehen war die Kleine auch schon da. So ganz genau kann ich mich an die Presswehen nicht mehr erinnern, ich kann nur sagen dass ich froh war etwas tun zu dürfen und es so angenehmer war als die Wehen vorher.

Um 23:51 wurde die Kleine dann nach einem kurzen Schrei auf meinen Bauch gelegt. Sie musste niesen und schaute sich mit großen Augen um und wir haben uns gegenseitig bestaunt. Mein Mann hat die Nabelschnur durchgeschnitten. Irgendwann wurde die Kleine dann vermessen und angezogen und ich musste etwas genäht werden. Dann wurden wir nach nebenan in den Beobachtungsraum geschoben, wo wir noch bis kurz vor drei blieben. Ich hab die Kleine angelegt und sie hat etwas getrunken und ist dann vor Erschöpfung auf meiner Brust eingeschlafen. Auch mein Mann war total fertig, nur ich war hellwach. Um drei Uhr kam ich dann auf Station und mein Mann fuhr nach Hause.

Am Dienstag war die Kleine recht quengelig, sie hatte wohl Bauchweh. Sobald das Kindspech raus war wurde es aber besser. Sie quengelt nur wenn sie Hunger hat oder die Windel voll ist. Da auch das Stillen gut klappt und es mir gut geht sind wir dann Donnerstag Mittag nach Hause, da wir hier einfach mehr Ruhe haben.

Bisher läuft alles gut, das Geburtsgewicht hat sie schon überschritten und in den Strampler den Mara bei der Entlassung anhatte hat sie heut nicht mehr rein gepasst (naja, war auch Größe 50, hat mich eh gewundert dass der gepasst hat).

So, das hat ja jetzt gut gepasst, sie wird wach.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hey boena Herzlichen Glückwunsch zur Tochter eine tolle Geburt hattest Du und das trotz dem Blutdruck und all dem vorher. Super Bericht. Eine schöne Zeit mit Deiner Maus

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.