Jump to content

es juckt ihn so...

Rate this topic


Granada05
 Share

Recommended Posts

hallo zusammen,

ich weiß nicht mehr weiter...!

mein kleiner hat so einen stark juckenden Milchschorf und leidet sehr darunter! es ist nicht viel, aber das was da ist, juckt ihn enorm, sodass er, wenn ich nicht aufpasse, sich total blutig kratzt! :(

ich hab schon alles probiert, öle die stellen ständig ein, damit sie geschmeidig bleiben und ziehe ihm, wenn er schläft, auch schon immer handschuhe an! mein kia meinte, dass man da nix machen könnte, es würde von selbst weggehen! aber ich kann nicht mehr mitansehen, wie mein kleiner schatz so leidet, weil es ihn juckt und danach weint er, weil er es sich aufgekratzt hat! ich kann ihn doch auch nicht den ganzen tag handschuhe anziehen! :confused: erstmal bei dem heißen wetter und außerdem ist er grad 5 monate alt und will die ganze welt "begreifen"!

hab auch schon probiert, den milchschorf zu entfernen: erst öl einwirken lassen und dann vorsichtig abrubbeln! aber das ganze hielt ca 1 woche, danach war der milchschorf wieder da! :(

gibt es nicht irgendetwas, was ihm linderung für den juckreiz verschafft? irgendeinen creme oder sonstwas? für tipps wäre ich echt dankbar, denn laut kia muss der kleine mann da halt durch und es gib nix!

würde meinem schaz so gerne helfen...er tut mir so leid! sein köpfchen sieht echt schlimm aus, als hätte er mit nem säbelzahntiger gekämpft..! :o

lg

Link to comment
Share on other sites

auch wenn es nur eine woche oder gar ein paar tage hält, würd ich den milchschorf an deiner stelle immer wieder sanft entfernen. was anderes wüßte ich da ehrlich gesagt nicht. :o

mein kleiner hatte auch eine zeit lang viel milchschorf. hab es beim baden regelmäßig entfernt. irgendwann ist es dann weniger geworden und schließlich weg gewesen. hat aber nichts damit zu tun, dass ich es weg gemacht habe. wäre ganz sicher auch so verschwunden.

Link to comment
Share on other sites

hab jetzt aber etwas bedenken ihm den milchschorf zu entfernen, da ja alles blutig gekratzt ist! weiß auch nicht, ob ich weiterhin babyöl (calendula) draufschmieren soll? eben vor dem schlafen hab ich ihm dick bepanthen draufgemacht und handschuhe angezogen!

Link to comment
Share on other sites

Google mal nach "basisches Bad", da kommt schon was Interessantes dazu.

Kurz erklärt: Unsere Körper sind meist übersäuert, in einer sauren Umwelt. Babys Fruchtwasser z.B. ist basisch. Basisches Wasser entzieht dem Körper das saure Milieu, reinigt, heilt. Pilze z.B. sterben ab.

Was zum Milchschorf: Die Talgdrüsen haben einfach noch nicht den richtigen "Dreh" raus, wieviel sie produzieren sollen. Daher nutzt das Entfernen meist nix. Es gibt Kinder die haben es weit übers 3. Lebensjahr hinaus.

Allerdings grübel ich gerade darüber, dass es so juckt...hm...ich würde den KiA nochmal genau gucken lassen, denn eigentlich juckts nicht.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe damals ein Salbe vom KIA bekommen, damit ist der Schorf ein für allemal weg gewesen. Mmmm, allerdings hat es Benny nie gestört... evt mal einen Dermatologen drauf schauen lassen, ob es nicht vielleicht was anderes ist als Milchschorf.

@Speedy, interessante Info:)

Link to comment
Share on other sites

also das calendula-babyöl von bübchen schmiere ich ihm erst auf den kopf, seitdem er dort ständig kratzt, weil ich halt dachte, dass die haut da so spannt von dem schorf und deshalb juckt, aber gebarcht hat es herzlich wenig...!

@newyork: was ist das denn für eine salbe? kennst du den namen noch? ist sie verschreibungspflichtig?

ach ja und nochwas: bei wikipedia hab ich gelesen, dass milchschorf wohl sehr intensiv juckt und dass es, wenn es nicht mehr weggeht, die vorstufe von neurodermitis sein kann! ;o(

lg

Link to comment
Share on other sites

man unterscheidet wohl auch milchschorf vom sogenannten kopfgneis:

milchschorf hat richten harte krusten bzw schuppen, die sogar nässen können und bis zum 2-3 lebensjahr anhalten können, während dagegen dieser kopfgneis weicher ist, so gut wie gar nicht juckt, durch ölbäder o.ä. abgelöst werden kann und meist innerhalb des ersten jahres wieder verschwindet. nur der kopfgneis ensteht durch übermäßige talgproduktion!

milchschorf kann, wie oben schon erwähnt, chronisch werden und dann ists neurodermitis!

das alles hab ich bei wiki gelesen! leider steht dort nicht exakt mit welchen cremes man den juckreiz behandeln kann und beim kia bekommen wir nix! kann ich mit meinem kleinen einfach so zum hautarzt oder muss ich dafür ne überweisung haben?

lg

Link to comment
Share on other sites

Hey

Ich habe Jan einmal die Woche beim Baden mit Anti-Schuppensh. die Haare gewaschen! Immer ein ganz bisschen auf dem Kopf und mit einer weichen Bürste einmassieren! Nicht Föhnen das trocknet noch mehr aus, anschliesend eincremen ich habe das billige Melkfett vom Aldi geholt! Er hat zwar heute noch Probleme aber er hat von geburt an Neurodermitis.

Link to comment
Share on other sites

Anti-Schuppen schampoo würd ich nicht unbedingt bei einem 5 Monate jungen Baby empfehlen, denn die ganzen Inhaltstoffe des Schampoos sind sicher für Babys nicht unbedingt geeignet.

Zum Hautarzt kannst du jederzeit gehen, da brauchst du keine Überweisung für. Und sollte es wirklich richtiger milchschorf sein und nicht "nur" Gneis, dann würd ihc auf jeden Fall mal zum Hautarzt.

Tips weiß ich sonst leider auch keine.

Link to comment
Share on other sites

Leider habe ich die Salbe nicht mehr, sie wurde in der Apo extra angemischt. Ich kann aber morgen mal beim KIA anrufen und danach fragen, wenn du möchtest.

Es MUSS nicht unbedingt eine Vorstufe von Neuro sein, nur weil es nicht weggeht. Der Sohn meiner Bekannten benutzt bis heute nur Babyschampoo, weil er sonst wieder Schorf bekommt- aber Neuro hat er nicht (er ist jetzt 12).

Link to comment
Share on other sites

hallo, ich kann dich gut verstehen, habe das mit meiner tochter auch durch. in der naturheilkunde sagt man, das milchschorf der vorbote von neurodermitis ist und man ihn nicht wegmachen soll, da er dann an anderer stelle wiederkommt in anderer form (unterdrückung) mein sohn hatte das 3 jahre und er ist von allein weggegangen, meine tochter hatte es auch und hat nun ganz schlimm neurodermitis. ich würde auf keinen fall produkte mit mandelöl nehmen. wenn dein schatz wirklich neurodermitis hat ist er allergiegefährdet und mandelöl löst kreuzallergien aus. wenn dann nur olivenöl.. (ist das einzige was keine kreuzallergien auslöst)

antijuckmittel gibts es erst ab 1 jahr- leider- wir leiden genauso mit unserer tochter

alles gute..

lg

Link to comment
Share on other sites

wenn dein kia nix dagegen machen kann, dann geh doch mal zum hautarzt. der hat mir eine olivenölhaltige creme verschrieben. damit ist es super weggegangen. Zwar war ich wegen einem Ekzem da und die Salbe war eiegentlich dafür, aber ich habe es auf dem gesamten Kopf verteilt. Wegen der vielen Haare ging das etwas schwer und nur unter Protest, weil die Creme sehr fest-schmierig war, aber jetzt ist der Schorf fast weg.

Link to comment
Share on other sites

Oh Das wussten wir schon sehr früh! So mit ca 2 monaten, er war am ganzen Körper rot und Wund! Immer schön Öl-bäder machen aber die Haut nicht Überfetten, sonst bildete sie kein eigenes Hautfett mehr! Heute kommen wir gut klar damit, er daft zwar viele sachen nicht essen sowie Nüsse, und viele Milchproduckte auch nicht aber er kennt es nicht anders und hat kein Problem damit nein zu sagen!

Gehe doch mal zum Hautarzt....

Wir habe bei Jan eine eigenurin behandlung gemacht, ist echt gut angeschlagen! Hört sich mies an aber halb so schlimm! Der Harn wird gefiltert und zu Creme verarbeitet die riecht nicht mal! Naja und mit nem Jahr habe ich es mit Anti-schuppen-sch. gemacht und das geht echt gut.

Habe mal gelesen das Teebaumöl auch gut sein soll-das habe ich selber aber nie Probiert weil es sehr streng riecht!

Sonst mit Öl ist gut, hast du es mal über Nacht einwirken lassen? Mache mal Frischhaltefolie drauf und ne Mütze drüber für einige Zeit, am besten wenn er schläft, dann kannst du es auskämmen.

Link to comment
Share on other sites

danke für eure antworten! ich werd jetzt mal nen termin beim hautarzt machen in der hoffnung, dass es nicht neuro ist und er mir ne gute salbe verschreiben kann! da er es nur am kopf hat, glaube ich eigentlich nicht, dass es neuro ist, aber vorsicht ist bekanntlich besser als nachsicht! ;o)

hab gelesen, dass man auch für einige tage eine art diät machen kann, wo man dann auf kuhmilch, fisch, weizen und nüsse verzichtet und dann guckt man, ob die haut beim kind besser wird! weiß nicht, ob ich das mal probieren sollte? da da jemand mit erfahrung von euch?

ach ja, über nachts einwirken und auskämmen hab ich bereits probiert, ist aber wiedergekommen! ;o(

lg

Link to comment
Share on other sites

Will Dir keine Angst machen, aber ich wuerde an Deiner Stelle auch zum Dermatologen gehen.

Ich hatte die Erfahrung gemacht, dass Lukas Milchschorff der Vorbote fuer Neurodermitis war. Und die Neurodermitis von Lebensmittelallergien ausgeloest wurde. Als wir mit 6. Monaten herausfanden, dass er auf Ei und Milch allergisch reagiert und ich (da ich voll stillte) diese Lebensmittel weg lies war es innerhalb von wenigen Wochen gut.

Er hatte allerdings einen Saft gegen den Juckreiz bekommen, da ihn dieser vom Schlafen abhielt. Er wurde bis zum 9.Lebensmonat stuendlich wach.

Link to comment
Share on other sites

Bei mir hatte bereits der Kinderarzt die Diagnose Neurodermitis gestellt und da mein Mann und seine Mutter sehr mit Allergien belastet sind, hat uns der Kinderarzt direkt zum Allergologen gesandt. Auf den ersten Allergietest mit knapp 4 Monaten hatte seine Haut noch nicht reagiert, aber mit 6 Monaten machten wir den Test wieder und die Haut hatte ganz klar auf Milch und Ei reagiert. Daraufhin hatten wir Blut abnehmen lassen und das Blutbild sagte uns dann etwas ueber die Intensivitaet der Allergie aus.

Der Arzt hatte damals Recht, dass sich die Milchallergie innerhalb einem bis zwei Jahren verwachsen haben muesste. Lukas ist jetzt seit seinem 18.Lebensmonat nicht mehr auf Milch allergisch, aber mit der Ei Allergie das kann noch lange so weiter gehen bis sich das verwaechst. Mit Neurodermitis haben wir aber seit seinem 1.Geburtstag schon keine Probleme mehr gehabt.

Geschichten wie unsere habe ich schon viele gehoert. Aber wenn man so ein hilfloses Baby hat dem es sichtlich unwohl geht, dann kann man das nicht einfach hinnehmen, das sehe ich wie Du! Wuerde meinen Kinderarzt anzweifeln, wenn er soetwas behauptet.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.