Jump to content

Vögel schädlich für das Baby??

Rate this topic


Suesse22879
 Share

Recommended Posts

Huhu,

habe ein grosses Problem.Wir hatten ja fast einen Zoo zuhause,die alle zusammen ein eigenes Zimmer hatten.Jetzt kommt da natürlich das Kinderzimmer rein.Unsere Hasen werden jetzt auf dem Balkon gehalten und unsere Meerschweinchen nimmt meine Mutter.Ich habe aber noch 4 Wellensittiche,die dann jetzt im Wohnzimmer stehen sollen.Jetzt erzählen mir aber so viele Leute das Wellis absolut schädlich für das Baby wären wegen dem Staub und den Federn.Stimmt das?? Hat jemand von euch Vögel und ein Baby oder muss ich sie jetzt wirklich abgeben??

Liebe Grüße

Nadine

Link to comment
Share on other sites

Guest monic

ich habe auch drei wellis und werde sie nicht abgeben, ebensowenig meinen hund, meine kaninchen oder die schafe. ich bin überzeugt, dass allergien nur wegen diesen übertriebenen abgaben von allen "gefahrenquellen" immer verstärkter auftreten. meine eltern hatten auch immer tiere und ich habe keinerlei schaden davongetragen.

Link to comment
Share on other sites

also wir haben auch 2 wellis. die kommen zwar nicht mehr so ot raus aber 2-3 mal pro wochen lassen wir sie fliegen wenn die kleine im bett ist. ich denke wenn man vernünftig putzt dann kann da nichts passieren. und ich denk auch das die ganzen allergien echt davon kommen weil die leute zu vorsichtig geworden sind und die kinder in watte einpacken. Bauernkinder sind ja schließlich auch die geündesten.

Link to comment
Share on other sites

Ich denke solange die Wellensittiche nicht direkt neben dem Kinderbett stehen dürfte es auch kein Problem sein!

Ich selbst muss mir auch noch etwas einfallen lassen,habe 3Meerschweinchen und einen riesen Käfig mit mehreren Etagen im Wohnzimmer stehen. Wenn der Kleine das krabbeln anfängt muss ich mir echt überlegen wo ich den Käfig hinstellen soll!

Na aber mach dir mal keine Gedanken ich kenne so viele Familien mit Kleinkindern die Vögel haben. Man darf auch nicht zu vorsichtig sein ;)

Link to comment
Share on other sites

Ich finde sowas ehrlich gesagt auch "schwachsinnig"....es kann für die Kleinen nur von Vorteil sein, wenn sie mit Tieren aufwachsen. Denn so können die kleinen nat. Antikörper (Allergien verhindern) aufbauen, das gilt wohl so für jedes Tier. Klar gibt es auch mal Situation, in denen es nicht anders geht...Aber generell, so lange sie sich nicht ein Zimmer teilen, sind Vögel somit die reinsten/hygienischsten Tiere.:)

Link to comment
Share on other sites

Also wir haben auch 4 Wellis, und die würde ich im Leben auch nicht weggeben. Die Voliere steht bei uns im Wohnzimmer neben dem Esstisch, Lyas Platz (Laufstall, Krabbeldecke, Spielplatz) liegt genau in der anderen Ecke, also genug Abstand. Solltest halt nur darauf achten daß das Baby nicht direkt dran liegt und wenn er/sie krabbelt wirklich täglich saugen, den 4 Wellis machen genug Dreck! Das Vögel schädlich für Babies sein sollen hab ich auch noch nicht gehört, bloß man sollte halt für sich selber einige (Hygiene-)Regeln befolgen...

Link to comment
Share on other sites

Guest monic
@monic

wo hälst du deine Tiere denn?Auch in der Wohnung? Ausser natürlich die Schafe.

Liebe Grüße

Nadine

schafe auf der wiese ;), kaninchen im freigehege draußen, hund und wellis im haus.

Link to comment
Share on other sites

also das wellis schädlich wären, höre ich auch zum ersten mal...eher im gegenteil, es wird gesagt, kinder die in einem tierhaushalt aufwachsen, bekommen seltener allergien...

solltet sie halt net direkt dort fliegen lassen, wo der wurm ist...sonst sehe ich da kein problem..

Link to comment
Share on other sites

puh ihr beruhigt mich alle.Hänge sehr an den Schreihälsen nur mein Baby ist mir natürlich 1000mal wichtiger und wenn es wirklich ein Problem gewesen wäre hätte ich sie auch sofort abgegeben.Möchte ja nicht die Gesundheit von meinem Baby gefährden.

Liebe Grüße

Nadine

Link to comment
Share on other sites

Tierhaltung und Säugling...

das ist so eine Sache.

Grundsätzlich ist es gut, wenn Kinder von Tieren umgeben sind, da sie ein besseres Imunsystem aufbauen können.

Es hängt aber von der Haltung, der Tierart und der Hygiene ab, wie weit das Kind gesund bleibt.

Katzen: Grundsätzlich ungefährlich, wenn sie das Baby als "Kätzchen" erkennen und nie mit dem Kind alleine gelassen werden. Grund: Nicht vorsätzliches Wehtun, sondern Katzen neigen dazu, sich in Kinderbetten zu legen, weil es dort warm und weich ist..dabei kann eine kleine Hauskatze bereits ein Kind bis 18 Monate ersticken.(Vorsicht bei Krabbelbabys und Katzenfutter bzw. Katzenklo!) Wir haben 2 uralte Siamesen, die beim ersten Kind zuerst ROT sahen (absolute Wut) bis sie sahen, dass das Baby ja auch nur ein "Kätzchen" war und von da an drehten sie den Spieß um und attackierten jeden, der dem Kinderwagen auf 5 Meter nahe kam :)

Große Gefahr: Krallen! Katzen beobachten vielleicht das Stillen und sehen dann den Puls pulsieren (Fontanelle). Plötzliches Krallen aus Neugierde kann den Tod des Babys verursachen. Kein Grund die Katze wegzugeben, sondern einfach vom selben Sessel schubsen.

Hund: Grundsätzlich gleich wie die Katze, aber aufgrund der größeren Bissgefahr, nie alleine lassen. Krabbelbabys sind da eher gefährdet, weil sie vielleicht den Hund bei der Nahrungsaufnahme stören. Hund muss sofort lernen, dass er auf das Baby zu achten hat, dass es das Junge der Alphatiere ist und er immer noch Omega. Vorsicht: Wenn Hund nicht gewohnt ist und nicht so erzogen wurde, dass er sein Rang kennt, kann es zu lebensgefährlichen Attacken kommen. Was eher gefährlich ist, sind die Keime und Bakterien die der Hund mit sich bringt, wenn er sich irgendwo wälzen konnte. Hund NICHT im selben Bett schlafen lassen.

Kleinnager: Alle Kleinnager sind unbedenklich sofern ordentlich verwahrt. Kaninchen und Meerschweinchen müssen öfter als bis dato gereinigt werden. Zimmerkäfige nie mit Chemikalen reinigen, sondern nur mit Essigwasser. Achtung Haare können zum Ersticken des Säuglings führen vorallem in der Haarungszeit (jetzt). Kaninchen und Schweinchen in Aussenhaltung tun dem Baby gar nichts (wir züchten Kleinrex Kaninchen ca. 120 Stück und 50 US-Teddy Meerschweinchen). Nur in der Zeit des Wochenflusses (Befehl des FA) darf die junge Mutter NICHT ausmisten!!!! Für Degus, Mäuse, Ratten, Chinchillas....gilt das gleiche.

Vögel: Grundsätzlich gilt für Vögel das gleiche, wie für alle anderen Tiere. ´Nur muss hier durch das Geflatter bedacht werden, dass mehr STaub und daher auch mehr Hautmilben durch die Luft geschleudert werden. Also Kinder mit Anlagen zu späteren Allergien (Mama, Papa mit Allergien, Asthma etc) oder Frühchen sollen nicht in den selben Räumen sich aufhalten, da das zu schweren Entzündungen der Atemwege bis zum Ersticken führen kann. Vögel nicht frei fliegen lassen (Kotabsatz).

Pferde, Kühe und Co. laufen nicht in der Wohnung rum. Erst nach vollem Abheilen des Nabels und Ende des Wochenflusses Kontakt zu diesen Tieren aufnehmen.

Grundsätzlich einfach mehr Hygiene als sonst waöten lassen. Öfter saugen, öfter wischen, öfter abstauben und Tiere und Baby beobachten und dann sollte eigentlich nichts passieren :)

Der Kontakt zum Tier ist unglaublich wichtig für das Kind und verstärkt die Entwicklung des Gehirnes und später dient es dem Erlernen verschiedenster Verantwortungsregeln im Leben. Ein Tier ist ein positiver Unterstützer in allen Bereichen.

Alles Liebe

Marina

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.