Jump to content

Hat das Kind ein Trauma??

Rate this topic


Recommended Posts

Hallo ihr lieben... ich würde gerne mal hören was ihr dazu sagt...

Félipe war das we bei Oma....

Um halb 9 heute morgen bekam ich einen anruf von ihr wo sie mir sagte das ihr freund(wohnt nicht bei ihr,kommt hin und wieder zum frühstück) umgefallen sei! Er habe einen Herzinfarkt.

Ich saß noch nie so schnell im auto und war auf dem weg zu ihr....

Laut den aussagen meiner mutter hat Félipe die ganze Prozedur(meine mutter hat in wiederbelebt und der Notarzt noch weitere 8 minuten) wie er umgekippt ist, meine mutter total aufgelöst war, die feuerwehr kam und das ganze drum rum mitbekommen....

nun sind wir dann erstmal mit ihm nach hause gefahren, wegen dem mittagschlaf, aber er ist sehr sehr sehr schlecht eingeschlafen... nur in meinem beisein...

denkt ihr er wird da im zurück behalten haben?

Ich werde morgen mal einen Kinderpsychologen anrufen und ihn fragen wie er die sache sieht....

Oh man ich muss mich immer beherrschen nicht vor ihm zu weinen...

lg nancy

Link to comment
Share on other sites

hallo,

das tut mir sehr leid was passiert ist.geht es dem freund deiner mama denn wieder besser??

klar war das keine schöne situation,und dein kleiner hat sich bestimmt sehr erschrocken.aber vielleicht probierst du ja erst mal mit ihm zu reden.

Link to comment
Share on other sites

Ach mensch, das tut mir echt leid, hört sich ja grauenvoll an!!

Ich denke, zum reden ist dein Kleiner wohl noch ein bisschen zu Jung... also natürlich solltest du das tun, aber ob es hilft ist eine andere Sache.. ich denke, das hat ihm aufjedenfall zugesetzt und wenn du mal mit einem Kinderpsychologen Kontakt aufnimmst, ist es definitiv keine schlechte Sache. Kinder bekommen ja meist mehr mit, als wir meinen... Ich hoffe, dass er das gut verkraften wird und sicherlich bald wieder vergessen hat... und ich hoffe auch, dass es dem Freund deiner Mutter bald wieder besser geht!

Link to comment
Share on other sites

Erstmal tut es mir leid was passiert ist! Ich hoffe alle haben den Schreck einigermaßen überwunden und dem Freund Deiner Mutter geht es etwas besser!

Um Ostern herum hatten wir einen ähnlichen Vorfall in der Familie! Mein Vater ist ohnmächtig geworden, mein Bruder und meine Mutter sind recht ruhig geblieben und haben ihn auf den Boden gelegt in Schocklage....aber ich mit dem Kleinen auf dem Arm war total aufeglöst, habe den Notarzt informiert und Lasse hat auch alles mitangesehen!

Als mein Vater dann im Krankenhaus lag ging es direkt wieder gut (war nur der Kreislauf) und da hat Lasse ihn dann auch wieder gesehen!

Ich glaube nicht, daß die Kinder davon etwas zurück behalten (sicherleich sind sie für den Moment schockiert...habe ich auch an Lasses Gesicht gesehen), aber es würde mich trotzdem sehr interessieren was der Kinderpsychologe gesagt hat wenn Du da anrufts dann sag mir mal was er dazu meinte, ja???

Link to comment
Share on other sites

klar sage ich euch bescheid was der kinderpsychologe gesagt hat...

jetzt bin ich eben aus dem krankenhaus zurück...

leider ist sein zustand immernoch kritisch...sie haben ihm ein herzkatheter gelegt und sehr starke medikamente, durch die er angefangen hat zu bluten(nase und magen), dadurch mussten sie ihm wieder blutkonserven geben...

alles in allem nicht gerade wunderschön, zudem hat Félipe seit gestern auch immer wieder und vorhin 39,9 ° :(

aber schollie..... ihr wart ja damals soviele leute und lasse war noch jünger....Félipe bekommt meißt mehr mit als wir denken, das merke ich immer wieder....und meine mutter war ja alleine und war in dem moment auch sehr geschockt...

ich war gerade am aufstehen als meine mutter anrief... ich war noch nie so schnell angezogen sag ich euch....als ich da ankam hat der notarzt ihn gerade reanimiert, bedeutet das ich auch ziemlich viel mitbekommen habe, wenn er sterben sollte, werde auch ich mir hilfe suchen....

Link to comment
Share on other sites

Also ich denke wenn Du ihm erklärst, dass er halt sehr alt ist und das Herz müde und dass man da schon was machen kann, aber irgendwann das Herz nicht mehr können wird und wir dann halt einschlafen und zurückgehen wo wir herkommen oder irgendwie so... Wird er damit schon klar kommen. Klingt zwar sehr intellektuell, aber mit 1,5 gibt's da ja schion irgendwie Worte für.

Die Lütten sind ja selbst erst seit kurzem da, und ich habe immer den Eindruck, die Vorstellung dass es eben irgendwann auch wieder vorbei ist, schreckt sie gar nicht so sehr. Je nachdem, wieviel Panik man hat selbst vermittelt.

Ob man dann mit Gott kommt, muss natürlich jede® selbst entscheiden. Aber grundsätzlich glaube ich kommt die Angst vorm Tod und das Bewusstsein darüber, dass man selbst auch irgendwann dran ist später, im Grundschulalter vielleicht.

Vielleicht hat ihn Dein Verhalten viel mehr verunsichert. Die Lütten sind ja noch ganz lang abhängig von Mamas Stimmungen, wenn ich z.B. über mich selbst fluche, weil ich irgendwas vergessen hab, das hat meinen Lütten ganz lang richtig änglich gemacht...

Link to comment
Share on other sites

aber schollie..... ihr wart ja damals soviele leute und lasse war noch jünger....Félipe bekommt meißt mehr mit als wir denken, das merke ich immer wieder....und meine mutter war ja alleine und war in dem moment auch sehr geschockt...

ich war gerade am aufstehen als meine mutter anrief... ich war noch nie so schnell angezogen sag ich euch....als ich da ankam hat der notarzt ihn gerade reanimiert, bedeutet das ich auch ziemlich viel mitbekommen habe, wenn er sterben sollte, werde auch ich mir hilfe suchen....

Ja, klar...die Situation war schon etwas anders...deshalb würde mich ja auch interessieren was der Psychologe sagt

Hoffe es geht Euch bald besser

Link to comment
Share on other sites

Oh, das tut mir Leid. Ich würde auch einen Kinerpsychologen fragen. Schon alleine, damit ich mich besser fühle. Wenn mit den kleinen was ist, fühlt man sich ja auch nicht gut.

Und die Kleinen können sich ja auch noch nicht richtig in solchen Situationen ausdrücken.

Gute Besserung für den Freund von deiner Mama.

Link to comment
Share on other sites

hallo

mir tut es auch leid was dort passiert ist... :(

zu deinem kleinen würde ich sagen dass es sicher schnell wieder vorbei ist.. klar wird ihn das mitgenommen haben und vor allem erschreckt, aber ganz sicher wird er das geschehene auch wieder vergessen. er ist ja eigentlich noch so klein, man sagt ja auch dass die zwerge ne OP schnell vergessen

ich wünsch euch alles gute

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Ich finde auch schrecklich, was eurer Familie da passiert! :( Ich hoffe, dass es dem Freund deiner Mutter bald wieder besser geht.

Dein Kleiner wird sicher kein Trauma davon zurückbehalten. Er ist ja noch viel zu klein, um zu verstehen, was passiert ist. Er hat sich erschrocken, aber er hat keine Erklärung dafür.

Hoffentlich wendet sich alles zum Guten!

LG

Link to comment
Share on other sites

Hallo süsse,das tut mir sehr leid,mit dem Freund deiner Mama.

Dein kleiner Mann,wird sich bestimmt in den nächsten Tagen wieder was fangen.Auf jeden Fall ist es gut,wenn ihr mal einen Kinderphychologen um Rat fragt.

Ich drücke euch mal und wünsche euch alles gute!

LG,Bimili!

Link to comment
Share on other sites

Also grundsätzlich können die Lütten sicher schon traumatisiert werden und Dinge in ihrer Seele abspeichern, etwa Kriegserlebnisse oder Missbrauchserlebnisse! Aber der Tod gehört zum Leben dazu, ich hoffe, dass er nicht eintritt, aber wenn, dann wäre es ja dennoch ein "natürliches Ereignis". Ich drücke Euch sehr die Daumen, dass es noch nicht eintritt!! Dass Deine Ma noch ein paar Jahre mit ihrem Freund hat! Ganzdolldrück

Link to comment
Share on other sites

Es tut mir sehr leid für Euch und ich hoffe, es geht dem Freund Deiner Mama bald besser. Solche Erlebnisse sind für jeden Menschen schwer zu verarbeiten, auch für Kinder, die noch nicht einmal wissen, was da geschehen ist.

ES kann gut möglich sein, dass Dein kleiner Schatz sich jetzt vermehrt an Dich klammert, rede behutsam mit ihm, mit 1 1/2 kann man das schon machen und die Mäuse verstehen mehr als man glaubt.

Meine Maus war im März und April im KH, wenn heute das Wort KH fällt, zeigt sie sofort auf ihre Hand, wo die Zugänge gelegt worden und sagt ... "DA aua", sie hat also dieser Erfahrung extrem abgespeichert.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.