Jump to content

Kennt das vielleicht jemand?

Rate this topic


viola
 Share

Recommended Posts

Hallo, mein Name ist Viola und ich bin neu hier. Ich bin ein wenig verzweifelt, bzw. ... ich weiß nicht wie ich es schreiben soll ... es geht mir einfach schlecht.

Ich hoffe hier ein wenig Trost zu finden und zuspruch das ich meine Hoffnungen nicht aufgebe, so das mein momentanes Seelenbefinden nicht zum Dauertzstand wird.

Ihr fragt euch bestimmt worum es eigentlich genau geht ... klar es geht um Kinderwunsch, sonst wäre ich ja nicht in diesem Forum, aber das Thema ist wohl ziemlich weitläufig.

Ich werde nun in diesem Jahr 30 Jahre alt und bekomme langsam Angst. Ich stelle mir inzwischen sogar schon die Frage, wie ein Leben ganz ohne Kinder sein würde. Ich nehme nun seit Februar letzten Jahres keine Pille mehr in der Hoffnung Schwanger zu werden. Bisher erfolglos :mad:

Das zieht mich seelisch inzwischen sehr runter und macht mich zeitweise unausstehlich. Es ist sogar so schlimm das ich mich manchmal frage wie mein Mann das so noch mit mir aushält und wie er das nur ertragen kann.

Ich weiß das man sich nicht unter Druck setzen soll und das es dann wohl erst recht nicht klappt, aber wie kann man das abstellen ? Wie kann ich es schaffen wieder auf andere Gedanken zu kommen und nicht immer nur an das *schwanger werden* denken? :confused:

Es geht inzwischen soweit das ich zwar regelmässig mit meinem Mann sex habe, ich aber keine richtige Freude / Lust darauf verspühre. Ich weiß dass das alles eine miese Grundlage ist um überhaupt schwanger zu werden, aber kennt jemand das vielleicht ... Theorie und Praxis ? Und eigentlich will man sich ja nicht so verhalten aber irgendwie steckt das dann in einem drin und man weiß nicht wie man da wieder rauskommt?

Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig helfen und habt Verständniss, ich weiß nicht wie ich da allein wieder rauskommen soll, ohne Leute die mich verstehen und mit denen ich darüber *reden* kann. Vielleicht hilft das ja schon um das ein wenig lockerer zu sehen und ruhiger zu werden.

Ich würde mich auf Antworten sehr freuen

Viola

Link to comment
Share on other sites

herzlich wilkommen viola:)

glaub mir ich versteh dich sehr gut, mein mann und ich hibbeln auch schon seit mai 05 !!! ich hänge desöfteren in sehr viele tiefe schwarze löcher drin.

wir haben zwar schon zwei aber der wunsch nach einen dritten wird immer größer. ich hab mich entschlossen nächste woche zum arzt zu gehen vieleicht gibts ja einen grund:confused:

warst du denn schon mal beim arzt?????

mit dem sex ist es genau so wie bei dir, ich halt mich langsam für echt bekloppt!!!!

liebe grüsse

ginga

Link to comment
Share on other sites

Hallo Viola.

Versucht ihr ernsthaft schon seit letztem Jahr, SS (= schwanger) zu werden? Also mit ernsthaft meine ich, bewusst in den fruchtbaren Tagen miteinander zu schlafen, Temperaturmessungen oder Ovulationstests oder Zervixschleimmethode oder sonstige Sachen. Weil wenn ja, dann würd ich Euch beiden schon raten, mal zu einem Arzt zu gehen und Euch durchchecken zu lassen! Vielleicht gibts ja einen Grund, den Du so nicht erfahren wirst, warum Du nicht SS wirst. Wenn ihrs bloß so auf gut Glück versucht, dann ist das nichts Ungewöhnliches, dass keine SS eintritt.

Und ansonsten. Ihr müsst echt mal abschalten! Fliegt weg, macht Urlaub, keine Ahnung was, aber wenn ihr Euch weiter so unter Druck setzt, dann wird´s nie was! Echt, ist so. Die Psyche spielt eine riesengroße Rolle. Hab ich auch nicht gedacht, aber ist wirklich so. Meine Freundin hats geschlagene 3 :eek: Jahre versucht. Mit aller Gewalt wollte sie unbedingt. Nix wars! Dann hat sie kapituliert und resigniert. Zack, einen Monat später hielt sie einen positiven Test in den Händen!;)

Rede mit Deinem Partner mal darüber. Wenn beide von Euch über die Gefühle, Gedanken und Bedenken des Partners Bescheid wissen, dann wirds vielleicht auch leichter.

Und das mit dem Sex...naja ich würds auch ansprechen. Schließlich soll dieser doch etwas Schönes sein und nicht nur Mittel zum Zweck und eigentlich regt Dich das auf....:rolleyes:

Also: Sammel mal Deine Gedanken, geh in Dich und beruhige Dich! Mach Dich nicht verrückt. Red mit Deinem Schatz und macht jeder einen Termin beim Arzt!

Drück Euch die Daumen!

Link to comment
Share on other sites

Hallo Viola!

Ich kann dich gut verstehen. Ich habe auch manchmal so Phasen in denen ich völlig verzweifle, weil es nicht klappt. Dann werde ich unausstehlich und depressiv. Aber weißt du, dann sag ich mir, manche haben viel länger geübt als wir und es hat dann trotzdem irgendwann geklappt. Ihr übt jetzt ein Jahr, oder? Mach dich nicht verrückt. Es ist gar nicht so unüblich, dass es so lange dauert. Ich weiß, das ist alles leicht gesagt.

Und wenn du wirklich Gewissheit brauchst, dann lasst Euch untersuchen. Dann wißt ihr wenigstens bescheid. Dann übt es sich vielleicht auch viel entspannter.....

Daumen sind gedrückt!:)

Link to comment
Share on other sites

Hallo :)

... erst einmal vielen Dank für die Antworteun und den Zuspruch.

Ich werde am besten euch allen auf einmal antworten und nicht jedem einzeln ( was ich gestern schon einmal tuen wollte, was aber irgendwie nicht geklappt hat und ich wollte das gestern nicht noch alles ein drittes mal tippen. Von daher hoffe ich das ich diesesmal nicht zu dumm bin :o )

Ja, ich nehme das seit einem Jahr schon sehr ernst mit dem ss. Ich rechne mir jeden Monat aus wann ich meinen Eisprung habe und habe auch immer zu der Zeit sex (also zu der Zeit auch ein wenig mehr als sonst ). Ansonsten halte ich mich inzwischen auch an den Tip meines Arztes, der meinte ich sollte vor der Fruchtbarkeit nicht soviel sex haben, da der Samen dadurch auch leidet, sprich langsamer wird usw.

Bei meinem letzten Arzttermin wurden meine Hormone und mein Eisprung auch schon untersucht. Ich war zeitlich gerade so da, dass mein Arzt Blut abnehmen konnte und das ins Labor zur Untersuchung einschicken konnte. Das Ergebniss war das meine Hormone vollkommen ok sind und das ich einen Eisprung habe. Den Auszurechnen ist bei mir auch nicht besonnders schwer, da ich einen 28 Tage Zyklus habe, wenigstens schon einmal etwas.

Im Untraschall hat er sich dann noch meine Gebärmutter und meine Eierstöcke angesehen und die üblichen Untersuchungen gemacht. Er meinte in erster Sicht spricht nichts dagegen das ich ss werden könnte. Er fragte noch nach meiner genauen Größe und Gewicht und meinte dann es sei eigentlich von meiner Sicht her momentan alles ideal.

Was mich ein wenig zum grübeln gebracht hat und auch eine kleine Zeit hat ruhiger werden lassen war folgende Aussage von meinem Arzt :

Er meinte bei Menschen sei es eigentlich wie überall in der Natur ... Menschen können sich in der kalten Jahreszeit schlechter vermehren als in der warmen Jahreszeit. Er meinte auch bei uns stellen sich die Hormone darauf ein, also sozusagen auf Sparflamme.:confused:

Für mich irgendwie ja auch ein wenig verständlich, aber ruhiger bin ich dadurch auch nicht lange geblieben.

Aus dieser Theorie heraus, die ja dann bestimmt Statistisch nachgewiesen ist, möchte mein Arzt nun noch das Frühjahr und den Sommer abwarten. Ich muss eh im Juli wieder zur Vorsorge. Er meinte wenn ich bis dahin nicht ss bin, dann will er sich das noch genauer anschauen (dann auch von der Seite meines Mannes aus ). Wenn ich dieses Jahr nicht 30 werden würde, würde er sogar noch ein Jahr länger warten, das macht er nur auf Grund meines Alters dann nicht mehr.

Auch das sollte mich vielleicht ein wenig beruhigen, aber irgendwie tut es das nicht :mad:

Zu anderen Methoden habe ich bisher noch nicht gegriffen ... Temperaturmessung,Ovulationstests oder Zervixschleimmethode. Ich weiß nicht warum, aber ich denke weil ich im inneren genau weiß dass das nur eine *Kopfsache* bei mir ist.

Ich sollte vielleicht dazu sagen, das ich schon einmal ss war, vor 9 Jahren.Dazu kommt noch das meine Sis keine Kinder bekommen kann und das es bei meinem Bruder auch arrge Probleme gibt. Ich denke das ganze Umfeld usw spielt viel damit rein und setzt mich innerlich noch mehr unter Druck als eh schon, wenn auch ungewollt.

Ich hoffe, ich habe euch nicht gelangweilt.

Ich wünsch euch noch einen schönen Abend und eine gute Nacht.

Liebe Grüße Viola

Link to comment
Share on other sites

Hallo Viola,

lass dich erstmal ganz fest knuddeln - ich drück dir auf jeden Fall die Daumen.

Nur ein Tipp: Du sagst du hast einen regelmäßigen 28-Tage-Zyklus und kannst deshalb deinen ES gut ausrechnen. Das stimmt, der ist dann immer um den gleichen Zeitpunkt - aber der Zeitpunkt kann irgendwo zwischen Tag 12 und Tag 18 liegen, das muss nicht Tag 14 sein (die Phase nach dem ES ist in der Regel immer gleich lang und zwar im Normalfall mindestens 10 Tage und höchstens 16 Tage). Um das rauszubekommen wäre die Temperaturmethode oder die symptothermale Methode gut. Wenn du's dann einmal weißt, kannst du wieder aufhören zu messen (vorausgesetzt dein Zyklus bleibt wirklich immer 28 Tage lang - die Phase nach dem ES ist immer gleich, die vor dem ES ist variabel)

Vielleicht liegt es wirklich nur am schlechten Timing. Wenn dein ES an Tag 12 ist, ist an Tag 14 die Eizelle schon nicht mehr befruchtbar - und wenn dein ES an Tag 18 wäre, wären die Spermien von Tag 14 im Zweifelsfall nicht mehr zu gebrauchen ;)

Versuch doch einfach mal, genau rauszubekommen wann dein ES ist - und wenn's bis zu deinem Vorsorgetermin im Juli immer noch nicht geklappt hat, dann sprich noch einmal mit deinem FA

Link to comment
Share on other sites

Ich schließe mich Rebekka an. Probiers einfach mal so! Ist ja auch ganz interessant, was Dein Körper so alles treibt...;) Auch wenns schwer fällt, mach Dich nicht verrückt. Wobei Dein "schwieriges" Umfeld natürlich relativ wenig dazu beitragen kann. Aber lass Dich selbst nicht unter Druck setzen. Es heißt ja nicht, dass bei Dir ebenfalls solche Probleme auftreten!!!

Immerhin bist Du ja ein eigenständiger Mensch!

Ansonsten übt mal in Ruhe weiter und habt wieder Spaß daran!

Ich drücke Euch ganz fest die Daumen.

Link to comment
Share on other sites

Guest Giuliana2111

hi

ich kann das gut nachempfinden.... auf unser erstes mußte ich eineinhalb jahre warten, bis er endlich unterwegs war...es war die hölle. da ich ja auch sehr jung war ,traute ich mich nicht zur ärtzin aber nach 1 1/2 jahren hatte ich die nase voll. siehatte mich sehr ernst genommen und hatte blutabgenommen und dann sollte ich 3wochen später wieder kommen ,damit sie per us mal schauen kann wie das ei aussieht....

was soll ich sagen, ich kam rein und meinte ,ich glaube ich bin schwanger..... so war es dann auch...

beim zweiten dauerte es auch wieder sehr lang. ich hatte 2 fg´s....und als ich dachte. egal, ich habe ja eines süßen spatz,ein zweites muß nicht sein. da war ich wieder schwanger...

beim dritten dachten wir: warum verhüten dauert ja eh ewig bis ich schwanger werde... drei monate später war der test pos und bei der letzten war es auch so....

-----------------

wasich damit sagen möchte: ich denke schon das es oft eine reine kopfsache ist... irgendwie ist es doch komisch.. man liest so oft,das frauen erst ss wurden wenn sie aufgaben......

blos kann man das warten und hoffen nicht abschalten....das ist das blödeste an der sache, klar man kann sich vieles einreden,aber das herz kann man nicht überlisten....

ich drücke dir ganz fest die daumen....

und mach dir keine angst wegen dem alter. du hast noch viel zeit um kinder zu bekommen....

lg jasmin

Link to comment
Share on other sites

Hallo :)

Erst einmal möchte ich mich bei euch dafür bedanken das ihr mich so herzlich aufgenommen habt, das ich von euch so tollen Zuspruch bekomme und aufgebaut werde. Es ging mir in den letzten Tagen sehr schlecht und ich habe das Gefühl dass das alles erträglicher ist seit dem ich hier bin. Ich muss gaz erlich zugeben das ich vorher in einem anderen Forum war und mich dort nicht so wohl gefühlt habe wie hier. Falls ihr euch fragt warum ich erst so spät immer antworte und so wenig schreibe ... das liegt an meiner Arbeit. Ich bin meistens zwischen 11 und 12 h ausser Haus, muss dann noch meinen Haushalt schmeissen ... naja und dann bleibt oftmals nicht soviel Zeit für dinge die man noch so nebenher machen will.

Es ist schon komisch wie sehr man sich auf einmal mit dem Thema sexualität ausseindersetzt und wie die Zusammenhänge mit den ss-werden sind. Das mit dem Eisprung zum Beispiel, was elizabethdarcy erwähnte. Ich dachte eigentlich das man bei einem Zyklus von 28 Tagen immer davon ausgeht das man am 12 Tag den Eisprun hat. Nun wurde ich heute mal wieder eines besseren belehrt und kann das zu meinem gubsten verwenden. Ich werde mich dann gleich einmal genau erkundigen was ich bei der Temperaturmethode zu beachten muss und diese dann auch anwenden. Ich weiß halt nicht zu welcher Tageszeit ich am besten messe und ob es immer zur gleichen Zeit sein sollte. Aber solche Informationen bekommt man ja auch raus.

Ich habe aber noch eine andere Frage. Wie sieht es eigentlich mit Sport wie Fitness aus? Das man sich gesund ernähren soll und Sport wie zum Beispiel Yoga treiben soll, sich die Zeit zum ausruhen nehmen soll... das habe ich ja schon gelesen. Aber ist es egal mit was man sich fit hält? Ich gehe halt einmal die Woche zum Fitness mit anschliessender Sauna und habe schon das ein oder andere mal überlegt ob man deswegen in den ersten Wochen der ss schon eine *fg* haben kann ohne es wirklich zu merken. Ich nehme schon weniger Gewichte beim training, damit ich mich für den Fall das eine ss eintritt mich nicht überstrapaziere. Ist das in euren Augen notwendig oder übervorsichtig?

Ich hoffe das ich auch bald ein wenig Zeit habe um einiges zum Forum beizutragen.

Ich wünsche euch allen eine gute Nacht und schöne Träume

Viola

Link to comment
Share on other sites

Hallo Viola,

du musst deine Temperatur immer nach mindestens 3 Stunden Schlaf messen - also am besten gleich wenn du aufwachst (du arbeitest nicht Schicht, oder?), bevor du aufstehst, bevor du dir die Nase putzt, wirklich vor allem anderen ;) . Optimal ist es, wenn das immer um die gleiche Uhrzeit ist, das muss aber nicht unbedingt sein (obwohl das viele Ärzte behaupten - ich kenne Frauen die Schicht arbeiten und auch bei denen funktioniert es, obwohl sie natürlich nicht immer um die gleiche Uhrzeit messen. Wichtig ist nur, dass du die Uhrzeit immer notierst), die gleiche Uhrzeit lässt nur das Muster leichter erkennen. Nimm ein digitales Thermometer, dann kannst du weiterschlafen während du es im Mund hast, und hörst wenn es fertig ist :D

Link to comment
Share on other sites

hi viola,

google mal unter basaltemperatur, da findest du auch wichtige infos, auf jeden fall sollten vor dem messen aber immer 6 stunden schlaf vorausgegangen sein. schichtdienst sollte da kein hinderniss sein, optimale ergebnisse zu bekommen.

ich drücke dir fest die daumen

LG

dinchen

Link to comment
Share on other sites

hi viola,

google mal unter basaltemperatur, da findest du auch wichtige infos, auf jeden fall sollten vor dem messen aber immer 6 stunden schlaf vorausgegangen sein. schichtdienst sollte da kein hinderniss sein, optimale ergebnisse zu bekommen.

ich drücke dir fest die daumen

LG

dinchen

wow, 6 Stunden ist wirklich schon optimal. Schaffst du das denn? Ich hab im Durchschnitt 4, maximal 5 Stunden Schlaf - klappt trotzdem - hauptsache nicht vom Arzt verrückt machen lassen von wegen immer gleiche Uhrzeit und so (meine meinte auch das könne nie klappen...) - das merkt man schon selbst, wie regelmäßig man messen muss, damit man das Muster noch erkennt.

Link to comment
Share on other sites

Hallo ihr beiden :)

Ich habe mich gestern abend noch im Internet erkundigt und wurde fündig.

Ich habe auf der Seite von eltern.de eine ausgiebige Anleitung und sogar ein Temperaturkurvenblatt zum ausdrucken. Das habe ich schon getan und heute morgen gleich angefangen.

Nein, ich arbeite nicht im Schichtdienst, ich bin im Einzelhandel tätig, deshalb auch immer die langen Arbeitstage.

Ich möchte mich aber noch einmal vielmals für den Hinweis bedanken, dass ich auch die Temperaturmethode anwenden sollte um meinen wirklichen Eisprung heraus zu finden. Und wenn ich mich einfach nur überzeuge das ich richtig lag, helfen tut es mit Sicherheit.

Das einzige was ich mich frage, merkt man das nicht wenn man einen Eisprung hat? Ich war immer der Meinung das ich das merke, weil ich dann immer ein fast unerträgliches ziehen im Unterleib habe und noch so ein oder zwei andere Beschwerden. Das ist auch immer in dem Zeitraum wo ich meinen Eisprung haben sollte. Die Beschwerden, die viele Frauen während ihrer MS haben, habe ich immer in der Zeit, in der mein Eisprung sein sollte. Oder ist das ungewöhnlich ?

Schönen Sonntag noch, liebe Grüße

Viola

Link to comment
Share on other sites

Hallöchen.

Elizabethdarcy:

Ich nehm auch ein digitales Thermometer...klappt recht gut mit´m weiterschlafen...:D

Muss eine Frau eigentlich ihren ES bemerken? Nicht oder?! Ich habe zwar ehrlich gesagt auch nie so richtig darauf geachtet, aber ich habe auch nie etwas gemerkt, was ich in diese Richtung einordnen konnte.

Link to comment
Share on other sites

Hallo ihr,

Ich kann euch dazu nur sagen, dass ich meinen ES nicht immer spüre. manchmal bekomme ich harte Brüste und ein Ziehen im Bauch. Ähnlich wie bei einer SS eigentlich wenn ich es mir recht überlege. Aber wahrscheinlich werden dabei einfach ähnliche Hormone freigesetzt.

Aber manchmal bemerke ich auch gar nichts. Dieses Monat hätte ich ohne Temperaturkurve meinen Eisprung zum Beispiel gar nicht bestimmen können.

LG Karo

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.