Jump to content

Stillen unter Antibiotika?

Rate this topic


BabyfaceCherry
 Share

Recommended Posts

Ich musste Montag Nacht ins Krankenhaus da ich 40 Grad Fieber entwickelt hatte. Dort hat sich rausgestellt, dass ich einen fetten Harnwegsinfekt habe.

Mein Kleiner hatte die letzte Woche wohl einen Wachstumsschub und ich habe wirkich KEINE Minute Zeit zum trinken gehabt.. bzw. hab wirklich zu wenig getrunken.. denke es kam daher...

Nungut.. das ist jetzt nicht das eigentliche Problem!

Habe bis Montag halt voll gestillt was auch echt gut geklappt hat. Jetzt habe ich Antibiotika bekommen. Der Arzt von der Notaufnahme war sich nicht sicher, ob ich noch stillen darf. Ich solle meine Aerztin dann am Dienstag anrufen.

Das war ein einziges Desaster.. Wir haben bestimmt 5x angerufen und Nachrichten hinterlassen und KEINEN Rueckruf erhalten. Ich hatte halt gehofft den Kleinen von Formular verschonen zu koennen.

Haben dann schweren Herzens ein Flaeschen zubereitet.. mir kamen echt die Traenen! Nach ewigen Traenen vom Kleinen hat er irgendwann die Flasche genommen..

HEUTE ruft die Aerztin zurueck.. ich koenne ihn ruhig stillen... :eek:

Was denn jetzt?

Ich habe mich im Internet schlau gemacht und ueberall steht was anderes. Auf einigen Seiten steht, es waere unbedenktlich.. auf anderen steht es waere ein no-go!

Im Moment gebe ich ihm noch die Flasche und pumpe ab damit ich spaeter wieder stillen kann.

Ich hoffe er will meine Brust dann auch wieder.. sniff!

Was wuerdet ihr machen?

Mir fehlt das stillen richtig.. :(

Link to comment
Share on other sites

Ich habe auch weitergestillt, habe eine Woche lang Breitbandantibiotika gekriegt, die angeblich nicht in MuMi übergehen.Ich muss aer gestehen dass ich dem Arzt geglaubt habe, dass das unbedenklich war, vll auch auf die 40grad fieber zu schieben ;)

Ich würde es jetzt wenn ich drüber nachdenke auch auf jeden Fall mit abpumpen und Fläschen geben machen, weil Luca ständig erkältet ist...jaa amateursdiagnose ..kp ob das an den Antiobiotika liegt aber ist schon auffallend..

lG

Link to comment
Share on other sites

Also ich habe damals im KH AB über Tropf bekommen und durfte weiter stillen. Das waren 3 Tage und zu hause noch 1 Woche AB in Tablettenform! Da habe ich auch weiter gestillt. Ich muss aber dazu sagen es gibt AB die man nehmen darf beim Stillen und halt AB die man nicht nehmen darf! Da ich nicht weiss welches AB du bekommst kann ich dir jetzt nicht genau sagen wie es bei dir ist

Link to comment
Share on other sites

Es gibt eine Telefonnummer für Mütter die stillen...und wo man nach den Medikamenten fragen kann ob es unbedenklich ist für das Baby oder nicht. Ich glaube die suchen auch demensprechend auch ein ähnliches oder gleiches präparat wo du dann trotzdem stillen kannst.

In einem anderen Forum wo eine Stillberaterin auf Fragen antwortet habe ich das mal gelesen...ich versuch das mal rauszusuchen.

Link to comment
Share on other sites

Häufigste Nebenwirkungen (jedoch <10 %) sind Übelkeit, Durchfall und Hautausschläge. Fluorchinolone haben im Tierversuch bei jungen Hunden Störungen des Knorpelwachstums verursacht, deshalb sollen sie nicht in der Schwangerschaft, Stillzeit und nicht bei Kindern eingesetzt werden. Davon abweichend ist Ciprofloxacin aufgrund seiner Pseudomonas-Wirksamkeit jedoch zur Behandlung von Kindern und Jugendlichen (5–17 Jahre) mit akuten, durch P. aeruginosa verursachten Infektionsschüben einer zystischen Fibrose zugelassen. Weitere Nebenwirkungen sind Neurotoxizität, Lebertoxizität und allergische Reaktionen. Fluorchinolone können die Wirksamkeit von Kontrazeptiva beeinträchtigen.

Ok.. weiter Flasche...

Link to comment
Share on other sites

mensch, das ist ja ärgerlich.... kann dir dein Arzt nicht ein anderes Präperat verschreiben? Es gibt IMMER auch ein stillfreundliches Präperat.. zumindest bei Antibiotika... hatte in der Stillzeit schon 2 mal AB nehmen müssen und in der SS auch (immer wiederkehrende Angina)... und ich habe immer ein stillfreundliches Präperat bekommen... du kannst embryotox mal bei google eingeben und denen dann eine email schreiben, sie antworten meist noch am gleichen tag. Die werden dir diesbezüglich sicher helfen und einen tipp geben können.

Gute Besserung!

Link to comment
Share on other sites

  • 12 years later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.