Jump to content

Schläft ein und wacht alle halbe stunde wieder auf

Rate this topic


diedjulia
 Share

Recommended Posts

Hallo meine Lieben,

ich hab folgendes Problem. Meine kleine schläft am Tag kaum noch (sie ist momentan 6 Monate alt) um so früher wird sie dann Abends müde. Sie geht momentan zwischen 17 und 18 uhr ins Bett (je nachdem ob wir noch baden oder nich) und wacht dann um ca 6 Uhr morgends wieder auf.

Sie schläft noch nich durch sondern braucht zwischen drin noch ihr fläschchen, dass ist allerdings jetzt nich das wirkliche problem denn das spielt sich ja unterschiedlich ein.

Mein Problem ist , ich leg sie um 18 Uhr ins Bett weil sie deutliche Zeichen von Müdigkeit zeigt (reibt sich die Augen, gähnt oder schläft mir im Arm ein, wird quengelig). Darauf hin mache ich ihr gute Nachtfläschchen (ist bei mir nur ein wenig mehr als untertags da sie die normale Milch nicht verträgt trauen wir uns schon gar nicht an irgendwas spezielles dran), wenn das dann fast ganz leer ist schläft sie in der regel schon.

Ich schleich mich aus dem Zimmer will mich mit anderen dingen beschäftigen und ca 30 - bis 1 Stunde später schreit sie.

Allso geh ich ins Zimmer geb ihr nochmal ihr fläschchen sie nuckelt 2 - 4 schlücke raus und schläft wieder ein. So geht das ungefähr von 18 uhr bis 22 Uhr.

Und sie ist müde wenn ich sie einfach nochmal aus dem Bett hole weil ich mir denk vielleicht ist sie wohl doch zu früh ins Bett gekommen dann schläft sie mir unterm Spielen ein.

Einen Schnuller bekommt sie nicht weil sie ihn entweder nich im Mund behalten kann wenn er klein ist oder wenn ich einen größeren kaufe fängt sie an zu würgen...

Tjo ich weiß einfach nimmer was ich machen soll , schreien lassen geht gegen meine Erziehungs methoden das würd ich nie tun , rausholen bringt nich wirklich was und alle 30 min zum füttern rennen ist auf dauer auch nicht das ware. Vor allem weiß ich nich mal weswegen sie schreit weil sie nuckeln will oder noch hunger hat..keine ahnung.

Link to comment
Share on other sites

Also wir hatten das ja auch mal anfang November.

Allerdings habe ich Alea da nur noch 2x am Tag gestillt, abends bekam sie schon Brei.

Sie sit zwar erst nach 2Stunden aufgewacht und hat geschrien, war nicht mehr zu beruhigen. Die ersten 3Tage hab ich sie rausgenommen und dann war sie mal 2Stunden fit.

Dann am 4.Tag bin ich rein, hab ich ihr nur noch den Schnuller gegeben und bin raus. Ich hab sie dann einfach mal 10-15min. schreien lassen. JA ich habe mein Kind schreien lassen. Am nächsten Abend hat sie nur nochmal kurz gemotzt und seitdem schläft sie wieder länger.

Bist du dir sicher, das es Hunger ist. Vielleicht probierst du es mal mit Wasser od. Tee. Denn wenn es nur ein paar Schluck sind, dann glaub ich nicht das es Hunger ist.

Welchen Schnuller habt ihr denn? vielleicht mag sie den nicht, probier doch mal eine andere Marke aus.

Ansonten würde ich auch mal auf einen Schub hin tendieren.

Viel Glück

Link to comment
Share on other sites

Guest Inkognito

Bekommt deine Kleine denn schon Brei??

Ich hatte ähnliche Herausforderungen und habe dann bald gemerkt das sie wenn ich ihr einen schönen Brei ( gibt ja auch milchfreie Abendbreie!) gemacht habe und sie danach ins Bettchen gelegt hab , besser geschlafen hat.

Ich bin ja Diätassistentin und glaub mir da machst du wirklich nichts verkehrt!

Mit dem Schnuller das wäre so wie Sabbele23 sagt auch noch eine Variante.Meine Tochter hatte auch die Probleme mit den Schnullern von NUK z.B. die so halbrund waren.Immer hat es sie dabei gehoben.Ich hab ihr dann die Mam Schnuller geholt die rundrum so schön halbrund sind( aber keine Kugel!)!Gibt es jetzt bei dm im 2erPack.Die hat sie sehr gerne genommen!

Ach ja noch eine Frage: Prostelt sie denn wenn sie abends mit ihrer Flasche fertig ist?? Denn wenn sie Luft im Bauch hat kannes zu Bauchkneipen kommen und dann auch zu schlechten Träumen.

Hoffentlich konnte ich etwas helfen...

Liebe Grüße Simone

Link to comment
Share on other sites

Bauchkneipen kommen und dann auch zu schlechten Träumen

Ja das ist eines unserer kleinen Problemchen. Ich hab sie anfangs nur gestillt und das meistens in liegender Position. Das haben wir dann so bei behalten, sie liegt allso quasi meistens wenn sie trinkt, wenn ich versuche sie zu heben dann zappelt sie uns sitzen kann sie noch nicht selbstständig.

Brei haben wir versucht bis jetzt aber noch keinen wirklichen erfolge erziehlt sie nimmt nur süße breie an und von denen auch nur wirklich wenig...mein Kinderarzt meinte allerdings wenn wir ihr jetz süße geben dann will sie erst recht keine Möhrchen mehr :o

Naja wenn sie unruhig ist heb ich sie nach dem essen immer hoch für bäurchen hab das au scho versucht wenn sie ungut schläft...kann aber evtl auch sein denn wenn ich es mir recht überlege pupst sie oft auch...

Link to comment
Share on other sites

Bei uns läuft das seit Wochen auch so wie bei Dir ! Mein Mitgefühl hast Du ! :D

Meine Kleine wacht auch halbstündig auf und das teilweise die ganze Nacht! Da ist man tagsüber zu nix im Stande vor Müdigkeit!

Was ich halt gelesen habe ist, dass jedes Kind ca einmal in der Stunde nachts kurz aufwacht und sozusagen checkt ob noch alles so ist wie beim Einschlafen! Und wenn nicht dann wird Alarm geschlagen! Das heisst dass Du unbedingt vermeiden solltest sie beim Trinken aus der Flasche einschlafen zu lassen, weil sie das sonst bei jedem Aufwachen in der nacht einfordert! Meine Freundin hat das so lange gemacht bis ihr Kind nachts 1,5 liter Tee getrunken hat! :eek:

Ich fands auch schwierig, weil meine immer beim Stillen eingeschlafen ist, aber es ist wichtig die Mahlzeit vom Einschlafen zu trennen!

Link to comment
Share on other sites

Ich fands auch schwierig, weil meine immer beim Stillen eingeschlafen ist, aber es ist wichtig die Mahlzeit vom Einschlafen zu trennen!

und, wie machst du das nun?

abends schläft er nicht beim Stillen ein, danach wird noch gute Nacht gesagt und dann geht es ins Bett und er schläft (meist) schnell ein

aber er ist auch garantiert zwischen 22 und 23 Uhr das erste Mal wieder da

und dann immer so weiter alle 3-3,5 Stunden

er hat in seinem Leben vor Monaten mal wenige Tage 6 h und dann 4 h geschafft, dann wurde es immer weniger von Tag zu Tag und nun hängen wir da fest

und wenn er wach wird, ist er nur mit Brust zu "kriegen", er trinkt dann auch feste und schläft dann aber dabei schon ein ... nehme ihn aber oft hoch, um dann noch Bäuerchen zu machen und leg ihn dann in sein Bettchen zurück meist, oft muss er dann leider auch mal wieder .... und ich "darf" noch Windel wechseln und so schrumpfen meine Schlafstunden in der Nacht gen null ...

Caillean

Link to comment
Share on other sites

und, wie machst du das nun?

abends schläft er nicht beim Stillen ein, danach wird noch gute Nacht gesagt und dann geht es ins Bett und er schläft (meist) schnell ein

aber er ist auch garantiert zwischen 22 und 23 Uhr das erste Mal wieder da

und dann immer so weiter alle 3-3,5 Stunden

Sorry, wenn sich das jetzt irgendwie angehört hat als hätte ich Ahnung von der Sache!! Haha , leider bin ich bei dem Thema auch nur Theoretiker !

Frag bitte nicht mich Caillean, ich krieg doch auch nix auf die Reihe! Ich hab halt schon einiges zum Thema gelesen!

Die Theorie ist halt dass wenn das Kind es alleine schafft in den Schlaf zu finden, also beim ins Bett bringen mein ich jetzt, dann schafft es das auch wenns in der Nacht aufwacht!

Wir sind davon allerdings auch noch meilenweit entfernt! Aber sie kriegt jetzt konsequent zum Einschlafen keine Brust mehr! Klar, sie kommt dann auch spätestens 2 std später wieder, aber es ist ein Anfang oder?

Ich finds halt auch total schwierig, ihr eine Sache abzugewöhnen, ohne ihr dafür eine andere blöde Sache anzugewöhnen! Wisst ihr was ich meine? Also ich wollte meiner Kleinen abgewöhnen nur auf meinem Arm einzuschlafen ( das hat sie sich an Weihnachten angewöhnt, weil wir da abends oft noch irgendwo zu Besuch waren und sie da halt aufm Arm schlafen lassen haben!) und stattdessen streichel ich ihr jetzt das Gesicht beim Einschlafen! Gaaaanz toll hingekriegt hab ich das *heul* !!!

Link to comment
Share on other sites

Dann am 4.Tag bin ich rein, hab ich ihr nur noch den Schnuller gegeben und bin raus. Ich hab sie dann einfach mal 10-15min. schreien lassen. JA ich habe mein Kind schreien lassen. Am nächsten Abend hat sie nur nochmal kurz gemotzt und seitdem schläft sie wieder länger.

Bist du dir sicher, das es Hunger ist. Vielleicht probierst du es mal mit Wasser od. Tee. Denn wenn es nur ein paar Schluck sind, dann glaub ich nicht das es Hunger ist.

Ansonten würde ich auch mal auf einen Schub hin tendieren.

Viel Glück

Wir hatten das auch mal, Benjamin ist von 22.00 - 7.00 Uhr morgens jede Stunde aufgewacht und ich dachte, ich krieg graue Haare. Nach einer Woche war ich so fertig, dass ich mir gesagt habe, so, wenn er jetzt schreit oder quengelt spring ich nicht gleich hin, sondern warte, was passiert. 5 Minuten später war wieder Ruhe im Karton- und zwar für den rest der Nacht. Ich bin halt jedesmal glecih reingerannt und hab alles mögliche ausprobiert, aber letztendlich habe ich ihn damit wahrscheinlich erst so richtig verrückt gemacht. Ich bin auch total gegen Schreienlassen... aber in diesem Fall hat es wirklich was gebracht und ich glaube nicht, dass ich ihn in den 5 Minuten Testphase um sein Urvertrauen gebracht habe. Jedenfalls war ich mir im Nachhinnein sicher, dass ich ihm angewöhnt hatte, jede Stunde reinzukommen und ihm den Schnuller oder die Teeflasche reinzuschieben. Und wirklich gebraucht hat er weder das eine noch das andere.

So war es bei uns... meistens ist sowas ohnehin nur eine Phase und vergeht wieder.

Vielleicht kannst du ihre Tagesschläfchen etwas hinauszögern, selbst wenn sie noch so kurz sind (die waren bei uns auch immer so kurz, jetzt erst schläft er auch mal tagsüber etwas mehr), so dass sie abends vielleicht etwas später müde wird?

Link to comment
Share on other sites

Die Theorie ist halt dass wenn das Kind es alleine schafft in den Schlaf zu finden, also beim ins Bett bringen mein ich jetzt, dann schafft es das auch wenns in der Nacht aufwacht!

öhm, ja hübsche Theorie, hat bei ihm bisher nur ganz wenige Male funktioniert ...

nun ja, weiß nicht, ob du noch stillst, durfte mir von meiner LLL-Tante aber gerade sagen lassen, dass unsere 3-3,5 h für ein Stillkind nicht sonderlich ungewöhnlich sind ....

seufz, nun denn, weiter voran .... (an seinen Darmprobs kann sie ja nichts machen, da können wir nur hoffen, dass die Therapie bald wirkt und es dann wieder mal nur noch Stillen ist und nicht auch noch Wickeln)

und nun schnell selbst ins Bett, ehe das Kind schon wieder wach wird ...

Caillean

Link to comment
Share on other sites

nun ja, weiß nicht, ob du noch stillst, durfte mir von meiner LLL-Tante aber gerade sagen lassen, dass unsere 3-3,5 h für ein Stillkind nicht sonderlich ungewöhnlich sind ....

3-3,5 Std wäre mein Traum! Man darfs ja nicht laut sagen, aber ich stille nachts fast stündlich! Bevor jetzt wieder alle über mich herfallen, ich weiss dass das falsch ist, aber ich kann nicht mehr, ich bin zu kaputt um jede Std zu versuchen ob nicht doch noch was anderes hilft! Voll der üble Teufelskreis! Weiss nicht was ich machen soll ! Ich hoffe einfach dass das nur eine Phase ist! :(

Link to comment
Share on other sites

oh weh Stina, dass du zu kaputt bist, kann ich mir zu gut vorstellen, da hat man einfach nicht die Kraft, noch Geschrei zu ertragen, rumzutesten o.ä. ...

nu ja, sicher wird man dich, wie mich, auch gefragt haben, ob es denn immer Hunger ist, ich kann das für uns nur mit JA beantworten, denn er trinkt dann eben genauso wie am Tage und nuckelt nicht nur ...

als kleinen Trost halte ich mir ne Bekannte vor Augen, die es ähnlich hatte wie du (Kind gleicher GEburtstag wie mein Kleiner) und die heute meinte, wir haben es geschafft, von einem TAg auf den anderen, nun wird er zwar noch mal wach gegen 4, aber dann nölt er nur und da gehe sie dann auch gar nicht hin ...

wie gesagt, bei uns anders, Kieran macht dann sehr schnell sehr stimmgewaltig klar, dass er so nicht gewillt ist, weiterzuschlafen ...

hoffe also "einfach" irgendwie weiter auf bessere Zeiten und lasse die Omas am Tage mal schieben (sind abwechselnd immer mal einmal die Woche da), damit ich ein Stündchen die Augen zu machen kann (länger geht am Tage ja auch nicht ... aber immerhin)

Caillean

Link to comment
Share on other sites

Hallo meine Lieben,

ich hab folgendes Problem. Meine kleine schläft am Tag kaum noch (sie ist momentan 6 Monate alt) um so früher wird sie dann Abends müde. Sie geht momentan zwischen 17 und 18 uhr ins Bett (je nachdem ob wir noch baden oder nich) und wacht dann um ca 6 Uhr morgends wieder auf.

Sie schläft noch nich durch sondern braucht zwischen drin noch ihr fläschchen, dass ist allerdings jetzt nich das wirkliche problem denn das spielt sich ja unterschiedlich ein.

Mein Problem ist , ich leg sie um 18 Uhr ins Bett weil sie deutliche Zeichen von Müdigkeit zeigt (reibt sich die Augen, gähnt oder schläft mir im Arm ein, wird quengelig). Darauf hin mache ich ihr gute Nachtfläschchen (ist bei mir nur ein wenig mehr als untertags da sie die normale Milch nicht verträgt trauen wir uns schon gar nicht an irgendwas spezielles dran), wenn das dann fast ganz leer ist schläft sie in der regel schon.

Ich schleich mich aus dem Zimmer will mich mit anderen dingen beschäftigen und ca 30 - bis 1 Stunde später schreit sie.

Allso geh ich ins Zimmer geb ihr nochmal ihr fläschchen sie nuckelt 2 - 4 schlücke raus und schläft wieder ein. So geht das ungefähr von 18 uhr bis 22 Uhr.

Und sie ist müde wenn ich sie einfach nochmal aus dem Bett hole weil ich mir denk vielleicht ist sie wohl doch zu früh ins Bett gekommen dann schläft sie mir unterm Spielen ein.

Einen Schnuller bekommt sie nicht weil sie ihn entweder nich im Mund behalten kann wenn er klein ist oder wenn ich einen größeren kaufe fängt sie an zu würgen...

Tjo ich weiß einfach nimmer was ich machen soll , schreien lassen geht gegen meine Erziehungs methoden das würd ich nie tun , rausholen bringt nich wirklich was und alle 30 min zum füttern rennen ist auf dauer auch nicht das ware. Vor allem weiß ich nich mal weswegen sie schreit weil sie nuckeln will oder noch hunger hat..keine ahnung.

wir haben seit einigen wochen auch so eine ähnliche phase

amtag schlafen ist auf einmal ein megaproblem und seit zwei tagen auch abends. die nächte sind unterschiedlich, teilweise renne ihc jede stunde rein wegen schnulli- sie weint dann- oder manchmal schläft sie bis halb sechs. gefüttert werden muss sie jetzt auch des häufigeren wieder nachts.

sie wird ziemlich oft wach und labert, da gehe ich nicht rein, gehe nur rein wenn ich merke sie fängt an richtig zu nölen

ich tippe hier auf nen schub, auch wenn ich nicht der freund dieser aussage bin aber sie lernt zur zeit einiges neues und daher passt es

was ich allerdings raten würde ist nicht dann laufend die flasche anzubieten für wenige schlucke. außerdem würde ich sie nicht nochmal ausm bett holen wenn sie schon einmal drin ist das bringt das schlafritual durcheinander denke ich mir so.

mehr fällt mir leider auch nicht ein :D

Link to comment
Share on other sites

So eine Phase hatte ich auch hier. Kaya kommt normalerweise alle 3-4 Stunden Nachts. Auf einmal waren es jede Stunde, sogar öfter. Ich habe das ein paar Nächte mitgemacht dann hats gereicht. Ich habe sie im Kiwa schlafen lassen, und wenn sie nach kurzer Zeit wach wurde nicht rausgeholt sondern geschaukelt bis sie eingeschlafen ist, beim nächsten mal genauso. Manchmal musste ich fast eine Stunde da sitzen und sie schaukeln, aber rausgeholt habe ich sie nicht. Jetzt sind wir bei einmal Stillen pro Nacht.

Ich denke wenn das Kind tagsüber nur alle 4-5 Stunden essen möchte Nachts aber jede Stunde, dann ist das kein Hunger. Und Nähe braucht sie Nachts auch nicht unbedingt sondern eher Schlaf. Nach so einer Nacht ist mein Kind auch Tagsüber unausgeglichen und quengelig und das muss nicht sein.

Heute hat Kaya fast 7 Stunden am Stück geschlafen, das hatten wir schon lange nicht. :D

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.