Jump to content

gesetzl. KK / private KK Genehmigung ICSI/IVF

Rate this topic


Recommended Posts

Hallo,

ich heiße Danny bin 32 Jahre alt und mein Mann ich versuchen seit 2 Jahren erfolglos ein Baby zu bekommen. Etliche Untersuchungen kamen nun letztendlich zu dem Ergebnis das mein Mann der "Verursacher" ist, oh das hört sich schrecklich an warum sagt man sowas.....:mad::mad::mad::mad:

Wir haben uns nach vielen Tränen und noch viel schlafloseren Nächten eine Kinderwunschpraxis in der Nähe gesucht. Die Ärzte dort sind alle super nett und wir fühlen uns dort gut aufgehoben.

Nach noch mehr Untersuchungen teilte man uns dann dort mit, dass wir uns einer ICSI und einer IVF-Behandlung unterziehen müssen, da alles andere keinen Erfolg versprechen würde.

Das hörte sich für uns alles total gut an, aber jetzt kommt das Problem und ich hoffe es gibt hier jemanden der uns einen Rat oder Hilfe geben kann.

Das Problem ist mein Mann ist gesetzlich Krankenversichert und ich 50 % privat/50 % Beihilfe.

Meine Krankenkasse sagt sie zahlen nicht, da hier nach dem Verursacherprinzip gehandet wird, schon wieder dieses grässliche Wort als ob sich jemand sowas aussucht und es einem nicht schon schlecht genung geht, und sie somit nicht zuständig sei.

Die gesetzliche Krankenversicherung meines Mannes zahlt aber lediglich 50% der ICSI-Behandlung. Mit der teuren IVF-Behandlung hat anscheinend niemand was tun. Das kann doch nicht sein????????????

Vielleicht gibt es ja hier im Forum jemand der das gleiche Problem hatte bzw. hat und kann mir weiterhelfen.

Als wenn es einem nicht schon schlecht genug ging.....

Lieben Dank

Danny

Link to comment
Share on other sites

Hallöchen,

bei uns liegt die gleiche Konstellation vor: ich privat/Beihilfe (gesund), mein Mann gesetzlich ("Verursacher"). Wir haben eine ICSI hinter uns, die Gott sei Dank erfolgreich verlief :D

Die private KV übernimmt keinerlei Kosten der Behandlung. Die gesetzliche KK beschränkt die Übernahme auf 50%, und hier muss man aufpassen, wie das gemeint ist. Wir haben auch erst gedacht, na fein, wenigstens etwas - 50% der gesamten Kosten - DENKSTE! Gemeint waren 50% der Kosten, die auf die Behandlung des Mannes entfallen. Das wären also z.B. die Kosten für die Samenaufbereitung, mehr nicht, sagen wir 200 Euro.Die gesetzliche KK hätte also davon 50% übernommen. Ihr müsst wirklich höllisch aufpassen, ob Eure gesetzl. KK 50% der GESAMTEN ICSI-Behandlung übernimmt oder 50% der Kosten für den Mann.

Wir mussten mehrere Telefonate und Schriftwechsel führen, um letztendlich die Kostenübernahme zu 50% der gesamten Kosten zu bekommen. Und so soll es eigentlich auch sein.

Man kann also sagen, dass die geschilderte Konstellation die ungünstigste von allen ist und die KK sich die Kosten gegenseitig hin und her schieben. Kämpfen lohnt sich wirklich!!! Geht der KK ordentlich auf die Nerven, auch wenn's Zeit und Nerven kostet, letztendlich aber eine Menge Geld spart :)

Kannst mir auch ne PN schicken, wenn Du noch weitere Fragen hast.

Viel Glück!

Link to comment
Share on other sites

@ Püppeline: Herzlichen Glückwunsch zum Volltreffer!!! :)

Seid ihr verheiratet?

Wir haben nämlich das gleiche Problem: Ich 20% privat, 80% Beihilfe, mein Freund gesetzlich versichert. Wir sind nicht verheiratet, er ist der Hauptverursacher, ich bin aber auch nicht ganz unschuldig (jedoch ist das irgendwie behebbar laut der Ärzte). Wir rechnen damit, dass wir die vollen Kosten tragen müssen... :(

Link to comment
Share on other sites

Hey magical,

ja, wir sind verheiratet. Das ist erstmal eine der wichtigsten Voraussetzungen überhaupt, um die Kostenübernahme zu beantragen. Keine Ahnung, wie sich das verhält, wenn man in "eheähnlicher Gemeinschaft" lebt, so wie Ihr. Fragt doch mal im Kiwu-Zentrum nach, die wissen da eigentlich immer sehr gut Bescheid.

Ach und Du kommst aus Berlin? Ich komme aus dem "Speckgürtel" :P südöstlich von Berlin. Wir waren auch in Berlin in Kiwu-Behandlung (KiWu-Zentrum an der Gedächtniskirche). Wo seid Ihr denn in Behandlung? Wir waren da echt super zufrieden und wie man sieht, war's ja auch erfolgreich :)

LG Püppi

Link to comment
Share on other sites

Hallo Püppeline,

woher kommste denn genau? Wohne nämlich auch im Südosten. Wir sind im KiWuZentrum Berlin in der Landgrafenstr bei Dr. Hannen und Dr. Stoll. Da sind wir auch super zufrieden. Vorher war ich im Fertility Center Berlin und hab dann aber gewechselt.

Naja, wie gesagt, wir rechnen damit, die Kosten voll tragen zu müssen, werden aber ziemlich gut von den Ärzten beraten.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.