Jump to content

Mein Sohn will ins Internat

Rate this topic


3erMama
 Share

Recommended Posts

Hallo

Unser mittlere ist jetzt 5. Klasse Gymi. Er möchte gerne in der 7. auf ein Sportinternat gehen. Er ist ein sehr guter Fußballer und möchte mit aller Kraft auch ein Profi werden.

Nun macht er auch schon seid Jahren Training beim DFB-Stützpunkt mit und die Trainer dort bestärken ihn auch, da er das Potential zu haben scheint.

Als Mutti würde ich mich natürlich freuen, wenn er auch entsprechenden Erfolg hat.....aber ins Internat, wo ich ihn dann nur noch vielleicht am WE sehe und dann wahrscheinlich auch nicht jedes, weil ja auch Turniere und Spiele amWE sind....

Hat jemand von euch ein Kind auf dem Internat und kann mir ein bischen davon erzählen.....

3erMama :confused:

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

selber bin ich nicht betroffen, aber ich habe das Gefühlschaos mehr oder minder miterlebt, welches mit so einem großen Schritt zusammen hängt.

Aulöser hier war auch der Fußball :)

Es handelt sich um den Sohn meines ehemaligen Chefs, er hatte das Büro im Privathaus, somit war ich mitten drin im Familienleben, der Chef sprach auch viel mit mir darüber.

Eines ist klar, man sollte niemals die eigenen Belange vor die Belange des Kindes stellen, man soll den Kindern Wurzeln geben und ihnen dann, wenn sie soweit sind, Flügel verleien, ist ein altes Sprichwort und es ist was dran.

Kinder / Jugendliche, die sogar schon beim DFB Stützpunkt dabei sind, die haben es doch schon fast geschafft ;)

Wenn Du möchtest, daß aus Deinem Sohn ein Fußballer wird, der nicht nur auf dem Fußballplatz seinen Mann steht, sondern auch so, dann solltest Du die Vernunft walten lassen.

Für den Sohn meines Chefs wurde der Traum wahr, er spielt heute in der U23 von Werder Bremen und auch in der Junioren Nationalmannschaft.

Für Dein Anliegen gibt es spezielle Foren, also wo sich Eltern von Sportlern aufhalten, denn ein Sportinternat ist ja nicht mit einem normalen Internat zu vergleichen.

Kids die auf einem Sportinternat sind, die wollten da hin, Kids in normalen Internaten wurden abgeschoben ;)

Link to comment
Share on other sites

Kids die auf einem Sportinternat sind, die wollten da hin, Kids in normalen Internaten wurden abgeschoben ;)

Wie kommst du denn darauf? O_o

Ich habe viele Freunde auf dem Internat und niemand von denen wurde abgeschoben. Sie wollten von sich aus auf's Internat gehen.

Und es gibt mit Sicherheit auch Kinder, die nicht auf's Sportinternat wollten und trotzdem drauf sind, weil deren Eltern das für richtig halten..

Link to comment
Share on other sites

Wie ich drauf komme? Weil mir die Kinder derer, die "abgeschoben" haben, gesagt haben, daß sie sich abgeschoben fühlten.

Aufs Sportinternat kommt sicher keiner, nur weil die Eltern das wollen, da kommt nur hin, wer es drauf hat ;)

Dass stimmt nicht so ganz Ehrgeizige Reiche Eltern kriegt dass kind auf ein Sport internat auch wenn dass kind nicht will und auch nicht die Veraussetzung bringt, es gibt auch schwarze schafe in schulen. Und bei den Normalen Internaten ist es auch so manche wollen da hin und manche werden gezwungen bzw abgeschoben. Finde kann man nicht pauschalieren ( schreibt man dass so) Ansonsten finde ich auch dass du ihn auf dass sport internat gehen lassen solltest wenn er nicht will kann er ja immernoch zurück lg

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Erstmal danke für die Antworten.

Ein spezielles Forum kenne ich nicht und weiß ich nicht, ob ich dort schreiben würde. 1. weil es noch nicht spruchreif ist und 2. weil ich nicht dort erkannt werden möchte.

Nunja, es hat sich aber dennoch einiges getan. Er ist mittlerweile bei dem 1. Probetraining gewesen und auch wieder zu einem eingeladen worden.

Es kommt näher als mir lieb ist. Denn so wie es aussieht werden sie wenn, dann wohl schon für die 6. Klasse haben wollen. Soooo früh.

Nun kommt noch dazu, das er unheimlich sensibel ist. Er ist gerade anfang 5. ziemlich schulich abgerutscht. Wir fangen ihn gerade auf.

Sicher werde ich seinen Wunsch respektieren , müssen. Fußballerisch schafft er das, ihr müsstet ihn mal spielen sehen. Aber ob er dort mit Problemen klarkommt??? Er traut sich nicht mit Erwachsenen sprechen, frisst alles in sich rein, usw. Mit dem Wissen fällt es mir noch schwerer ihn gehen zu lassen, falls sie ihn denn wollen.

3er Mama:confused:

Link to comment
Share on other sites

Von Mutter zu Mutter kann ich Dir sagen: ich verstehe Deine Gefühle und Gedanken, man sagt als Außenstehender immer so einfach: lasse ihn ziehen, wenn er will, aber wenn ich mir überlege, bei meiner Tochter wäre das der Fall.... :confused:

Das sie in der 5. zunächst mal abrutschen ist eigentlich normal, dafür heißt es doch Orientierungsstufe ;) oder gibt es die bei Euch nicht? Von der 5-7 Klasse bleibt hier an der Schule auch niemand sitzen, die Schüler werden wenn nötig, quer nach oben oder quer nach unten versetzt, d.h. in die gleiche Klassenstufe, aber halt der jeweils anderen Schulform.

Bin mir ganz sicher, daß Du die für Dein Kind richtige Entscheidung treffen wirst ;)

Ich erkundige mich mal wegen dem Forum, schicke Dir den Link dann per PN. Musst Dich da ja nicht mit richtigem Namen "outen" ;)

LG

Sandra

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Ne, solche Orientierungsstufen gibt es im Gymnasium nicht.

Ich denke, das mit der Schule schafft er vom Stoff. Nur er muß lernen sich selber zu organisieren. Arbeitsmaterial pfleglich behandeln, von selber mal ein Buch in die Hand nehmen und lernen, usw. Ich muß da noch ziemlich viel drauf acht geben.

Ich weiß halt nicht, ob irgendeiner im Internat darauf schaut, das sie auch mal für ne Arbeit lernen.....Oder falls er Probleme hat sich an jemanden wendert.......Das sind Dinge, die mir wichtig sind

Boah, es ist aufregend, aber ich habe auch Angst, das er das Angbot wirklich bekommt.........

3erMama

Link to comment
Share on other sites

1. Freu Dich für Deinen Sohn und warte gespannt mit ihm ob er das Angebot bekommt.

2. Grade auf Sportinternaten wird auch darauf geachtet das die Noten stimmen, und ich glaube der Ehrgeiz Deines Sohnes wird ihn dann von selber das Buch in die Hand nehmen lassen.

Gemeinsames lernen fällt ja auch viel leichter, da man sich nicht umständlich Termine koordinierent verabreden muss, sondern zusammen auf der gleichen Stube wohnt.

Von daher würde ich sagen, ist das eine riesen Chance für Deinen Sohn. Viele Kinder die nicht so begabt sind würde gerne diesen Traum leben.

Erinner Dich an Deine Kindheit gab es da nicht einen grossen Traum den Du immer gerne leben wolltest?

LG Alexandra

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Ich kann nur aus indirekter Erfahrung sprechen, zum einen bin ich selber im Internat gewesen, allerdings auf einer Musikschule. Und ich wollte selber dahin und bin nicht abgeschoben worden ;)

Zum anderen ist hier bei uns im Ort eine Sportmittelschule für die alpinen Skifahrer.

In der Regel ist es im Internat so, dass die Schüler sehr schnell selbstständig werden, eine Grundvorraussetzung für eine erfolgreiche Sportlerkarriere ist auch eine gute Schulbildung. Wir haben damals alle notwendige Unterstüzung in der Schule erhalten, in der Betreuung vom Internat wurde sehr viel Wert auf einen geregelten Alltag gelegt, selbst die Zeiten für die Hausaufgaben waren geregelt und für alle verbindlich. so ist es heute hier auch an der Sportmittelschule.

Auf jeden Fall werdet ihr eingeladen werden, euch die Schule anzuschauen, da wirst du sehen, dass alles äusserst genau geregelt ist.

Zu deinem anderen Anliegen, nämlich dass du dich schon von deinem Sohn trennen sollst, kann ich noch nichts sagen, dazu sind meine Kinder zu klein. Aber ich denke, dieser Schritt kommt irgendwann mal für uns alle und wir müssen mit dem leben, die einen früher und die anderen später.

Ich drücke die Daumen für deinen Sohn, dass sein grösster Wunsch in Erfüllung geht.

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Danke das ihr alle mir Mut macht.

ICh habe ja auch noch lange Zeit, mich mit dem Gandanken anzufreunden.

Und ja, er soll eine Woche Schulbetrieb mitmachen. Also Training, Schule und Internatleben. Dann wird sicher noch irgendwann mal ein Tag der offenen Tür sein. Da werden wir auch mal vorbei schauen.

Unserem Sohn geht es wir mir mit dem Eiskunstlaufen früher. Ich bin recht spät eingestiegen, wollte keine Meisterschaften laufen, sondern einfach sicherer auf dem Eis werden. Es gab da Tage, an denen ich vor Glück die ein oder andere Träne vergossen habe, weil ich endlich wieder aufs Eis konnte.

Ich verstehe meinen Sohn also sehr gut , und hoffe auch, das es klappt. Auch wenn ich so große Bedenken habe.

3ermama

Link to comment
Share on other sites

Hallo ich hatte meinen sohn auch auf einem Internat nicht auf einem sport internat sondern auf einem sprach Internat da er leider meinen sprach fehler geerbt hat damals war er gerade 5 und es war nicht leicht ihn hin zuschicken

aber er fand es super im Internat.

ist er mit gleichgesinten zusammengewesen

ich persönlich bereue die entscheidung nicht weil ich weis das es für ihn das beste war und er ist dort selbständiger geworden als er es bei mir geworden wäre.

las deienen sohn ins internat wen er es möchte er wird es dir immer danken.

und im Internat wird er sehr viel hilfe und unterztützung bei den hausaufgaben erhalten.

und ein weiterer plus punkt ist eure beziehung wird noch intensiver als sie jetzt schon ist da ihr die zeit mit einander mehr geniest.

LG Honny

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.