Jump to content

Erfahrung mit Tagesmutter?

Rate this topic


mac21
 Share

Recommended Posts

Hallo.

Mein Kleiner muss mit 11 Monaten in die Kita oder zur Tagesmutter, da ich dann wieder mit der Ausbildung fortfahren möchte. Das Problem ist allerdings, dass ich in Schichten arbeite und mein Freund nur am WE zu Hause ist. Da Kitas ja meistens erst ab 6 Uhr öffnen, hatte ich daran gedacht mich nach einer Tagesmutter umzusehen. Hat vllt jemand Erfahrung damit? Worauf sollte ich bei der Wahl achten?

Ich bin noch ein wenig unentschlossen, weil ich mein Baby ja nicht einer Wildfremden anvertrauen möchte, aber bei der Kita ist das ja nicht anders und ich denke eine Tagesmutter ist wesentlich flexibler.

Was meint ihr zum Thema Tagesmutter? Sollte ich Bedenken haben, weil mein Kleiner dann noch so klein ist?

Gruß,mac

Link to comment
Share on other sites

Hallo ich war selbst mal Tagesmutter. Ich denke wichtig ist bei der Wahl, dass diejenige evtl. schon ein paar Referenzen vorweisen kann. Also das muss keine Ausbilung oder so was sein. Ich hatte damals von den Leuten, bei welchen in Babysitter war, so ne Art Zeugniss, weil ich eigentlich als Au Pair ins Ausland wollte. Außerdem ist es einfach wichtig, dass du selbst ein gutes Gefühl bei der Person hast und sie auch mal im Umgang mit deinem Kleinen siehst. Dann kann man wahrscheinlich am Besten beurteilen, ob diejenige Ahnung davon hat. Außerdem gibt es auch solche Tagesmütterkurse. Du könntest also auch mal bei Organisationene anfragen, die die anbieten. Oft haben die auch Vermittlungsstellen.

Lg

Mariella

Link to comment
Share on other sites

Also meine kleinen sind auch bei einer Tagesmutter......geht bei mir gar nicht anders! Meine Eltern und Schwiegereltern wohnen zu weit weg die können uns da leider nicht unterstützen. Aber ich würde immer ein paar "Probetage" vereinbaren und mein Kind in der Zeit gut beobachten....denn es ist ja schon eine sehr große Vertrauensposition. :)

Link to comment
Share on other sites

  • 5 weeks later...
Guest bianca81

schnapp dir deinen knirps und geh einfach zu der tagesmutter. wir haben leo versucht immer mitzunehmen, einige male ging es nicht.

aber während du dich mit der tm unterhälts siehst du, ob dein kind sich öffnet und ob die tm es animiert zum spielen. so ne stund/ zwei stunden solltest du schon einplanen. fühlt sich danach dein kind dort offensichtlich nicht wohl, lass es. :)

Link to comment
Share on other sites

Also meine Schwiegermama ist Tagesmutter. Sie hat im Moment ein Mädchen in Betreuung seit dieses 4 Monate alt ist. Jetzt ist die Maus mitlerweile 1 Jahr alt. Sie betreut sie von 8Uhr - 15Uhr. Am Anfang war es wohl nicht so einfach, aber mitlerweile ist die Kleine sogar richtig aufgeblüht bei Ihr. Sie genießt dort die volle Aufmerksamkeit und es kann entsprechend auf Sie eingegangen werden. Z.B. schläft sie sich vormittag nochmal richtig aus weil sie zu Hause mit Bruder und großer Familie nicht so viel Ruhe hat. Ausserdem wird jeden Tag bei jedem Wetter spazieren gegangen.

Es ist sogar schon vorgekommen das die Kleine von Ihr mal am Wochenende betreut wurde weil zu Hause ein Krankheitsfall war. Aber das ist natürlich nicht selbstverständlich.

Das Tagesmütter flexiebel sind ist echt ein großer Vorteil...aber vorallem sollte sich dein Sohn dort wohl fühlen und du ein gutes Gefühl haben wenn du ihn dort hin gibst. Ich finde es wichtig das man selbst einen guten Draht zu ihr hat.

Also ich denke in deiner Situation wäre eine Tagesmutter echt gut für dich und auch der Kleine wird intensiv betreuut und auch geförtdert (was ja auch wichtig ist). Aber ich denke trotzdem immernoch das Kinder spätestens ab dem 3. Lebensjahr in die Kita gehen sollten um einfach auch den Umgang mit anderen Kindern zu lernen. Es sei denn du hast dann ne Tagesmutter die 5 Kinder betreut.

Hab einfach keine Angst und mach ruhig mal einen Termin bei 2 oder 3 verschiedenen aus um zu kucken wo es am besten passt.

Bei uns werden Tagesmütter übrigens über die Gemeinde vermittelt.

Link to comment
Share on other sites

Also mein Freund und ich haben uns vor zwei Wochen die Tagesmutter angeschaut und sie ist auch super nett. Sie hat beruflich Erzieherin gelernt und ist auch noch recht jung (Mitte 20). Sie macht die Kinderbetreuung zusammen mit ihrem Lebensgefährten, insgesamt betreuen sie 8 Kinder. Sie haben einen Spielhund und Kanninchen. Sie gehen jeden Tag mit den Kindern raus, bei Wind und Wetter. Wir haben uns für sie entschieden, da es Tagesmütter in meinem Stadtteil leider nicht so viele gibt und die, die es gibt sind gnadenlos überfüllt. Sie wohnt zwar leider etwas weiter weg, aber den Fahrtweg müssen wir wohl in Kauf nehmen. Ab Sep. wird mein kleiner Mann dann dort betreut, da ist er dann 10 Monate alt und ich kann es mir jetzt noch gar nicht so recht vorstellen ihn dort abzugeben, obwohl ich bei der TM schon ein gutes Gefühl habe.

TM werden bei uns auch über die Gemeinde vermittelt, aber wir haben den Platz auch nur durch ihre Empfehlung vom Amt bekommen.

Was mich etwas wütend macht, ist die Tatsache, dass es für "alleinerziehende" und dazu noch Schichtarbeiter (3-Schichtsystem) keine bessere Möglichkeiten gibt sein Kind in gute Hände abzugeben, aber das ist eine andere Geschichte). TM sind zwar flexibel, aber rein rechtlich gesehen, dürfen sie die Kinder auch erst ab 6 Uhr morgens nehmen (aus versicherungstechnischen Gründen wurde mir gesagt).

Ich bin mal gespannt, wie´s dann ab Sep laufen wird, wie mein Sohnemann auf sie reagieren wird, kann ich jetzt noch nicht sagen. Bei unserem Besuch war er ja auch grad mal 8 Wochen alt.

Gruß,mac

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Laß dir vom Jugendamt ein paar Tagesmütter empfehlen, die sind dann geprüft, haben Fachkenntnis und sind vor allem auch versichert. Dann rufst du die an und gehst mit Kind hin. Sollte dir eine unsympatisch sein, abhaken.

Eigentlich kannst du nur im persönlichen Gespräch und aus dem Bauch heraus entscheiden, welche du nimmst. Vor allem solltest du eine finden, bei der du das Gefühl hast, daß sie deine Erziehungsart in etwa unterstützt und von den Ansichten her mit dir einigermaßen übereinstimmt. Der Preis spielt natürlich auch eine Rolle. Ich habe 3.50 Euro incl. Essen, aber ohne Windeln bezahlt. Das war ziemlich günstig. 5 Euro ist wohl heute eher normal.

Oder hast du niemanden, der dir eine empfehlen kann? Ich habe eine von meiner Freundin empfohlen bekommen, mit der ich sehr zufrieden war! Das mit den unterschiedlichen Arbeitsschichten muß natürlich direkt geklärt werden. Eventuell schon direkt beim Jugendamt angeben, da das nicht alle Tagesmütter mitmachen.

Viel Glück.

Gruß Adriette

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.