Jump to content

Keine Nacht Ruhe!! Sie wacht immer auf!!


saskia1205
 Share

Recommended Posts

Hallo ihr Lieben!!

Und zwar geht es um meine Tochter, sie ist 2 und hat von anfang an in meinem Bett mitgewschlafen

Seit 2 Wochen schläft sie nun in ihrem eigenen Bett, was aber im Schlafzimmer steht.

Sie hat bis vor einer woche auch wunderbar dadrin geschlafen.

Jetzt wacht sie immer auf so zwischen 11 und 1 Uhr und schreit so lange bis ich sie in unser bett hole.

Auch beruhigen in ihrem bett oder so geht gar nicht.

Es ist echt ziemlich nervig.

Ich verstehe das nicht es hat doch vorher auch geklappt.

Sobald sie dann in meinem Bett ist, schläft soe ohne aufzuwachen durch.

Ich gehe ja später ins bett und dann jedes mal eine halbe stunde später hat sie halt diese Schreiattacke.

Vielleicht ist sie eifersüchtig, da ich seit einem Monat einen neuen Freund habe, der öfters bei mir schläft, wir kennen ihn aber schon länger. , so dass das vielleicht rausfällt??

Sie steigert sich auch immer sehr in dieses schreien rein!

Könnt ihr mir vielleicht helfen?

Link to comment
Share on other sites

Es hat bestimmt was mit der neuen Situation (neuer Freund) zu tun. Auch, wenn ihr ihn schon länger lennt, ist er halt plötzlich präsenter. Kannst du nicht in langsamen Schritten vorgehen? Hat sie noch ihr Gitterbett? Dann könntest du das Gitter auf der einen Seite abmachen und das Bett an deines heranschieben - dann ist sie bei dir, aber im eigenen Bett. (wenn sie kein Gitterbett mehr hat, kannst du sie ja trotzdem an dein Bett heranschieben)

Ganz langsam kannst du sie dann immer ein Stückchen weiter wegschieben und das auch mit ihr absprechen.

Viel Erfolg und LG!

Link to comment
Share on other sites

Ja sie hat noch ein Gitterbett, nur mein bett ist

höher als ihres udn deswegen würde sie dann unten leigen und ich oben.

Die Stäbe kann ich auch nicht abnehmen, weil wir keine umbauseiten haben.:(

Ich habe ja damit angefangen sie in ihr bett zu legen als mein freund auch schon bei uns geschlafen hat.,also kennt sie es gar net anders wennn er da ist.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Saskia!

Sina muß in ihrem Bett schlafen! Ob sie das möchte oder nicht!

Sie ist alt genug und Du solltest langsam mal wieder ein eigenes (Liebes-)Leben haben dürfen.

Klar heult sie in ihrem eigenen Bett. Damit sie ins Deins darf! Und es scheint ja auch zu funktionieren. Warum sollte sie das Geheule denn dann lassen, wenn es doch so gut klappt und sie damit ihren Willen kriegt?!

Du mußt da jetzt einfach konsequent sein und ihr sagen "Mama ist da, du kannst sie ja sehen. Aber jeder schläft in seinem eigenen Bett, denn du bist ja jetzt schon groß!"

Und auch wenn sie die nächsten Abende ihr Schreiprogramm aufsetzt und es bei Dir sicherlich sehr an die Substanz gehen wird - Du mußt wirklich ein paar Tage sehr konsequent sein und sie im eigenen Bett belassen!

Wirst sehen, dann gibt sich das auch ganz schnell wieder, wenn sie einsieht, daß sie damit nichts erreicht.

Halte Dir immer vor Augen: ihr fehlt nichts und sie hat auch keine Schmerzen - sie möchte mit dem Schreien einfach nur ihren Willen durchkriegen!

Ich denke, Dir zuliebe und auch wegen der neuen Beziehung solltest Du sie wirklich dazu bringen, in ihrem Bett zu schlafen.

Der Sohn meiner Arbeitskollegin ist mitlerweile 9 Jahre alt, und kriecht immernoch jede Nacht zu ihr ins Bett! Ganz furchtbar!

Ich drück Dir die Daumen und wünsche Dir starke Nerven für die nächsten paar Nächte...

Link to comment
Share on other sites

Hey

lass sie heulen und bring sie immer in ihr bett. Ob sie will oder nicht! unsere große musste mit 2 1/2 jahren ins kinderzimmer ziehen und das wollte sie natürlich nicht... nach 1-2std nur rumgemecker und gebrüll ist sie eingeschlafen und kam nachts noch heimlich zu uns ins bett. Das war so 2wochen so mit dem gebrüll, danach war ruhe und die hat es akseptiert.

LG

Link to comment
Share on other sites

Also, ICH würde sie nicht allein in ihrem Bettchen brüllen lassen. Ich würde auch schon mal am Nachmittag besprechen, dass du gern möchtest, dass sie ab sofort in ihrem eigenen Bett schläft, du ja aber noch da (gleich nebenan - das Bett kannst du ja fürs Erste trotzdem direkt an deines heranschieben) bist. In dem Alter müsste sie ja auch schon halbwegs verständig sein.

Dann würde ich wohl auch versuchen, sie ins eigene Bett zu legen und wenn sie anfängt zu heulen und sich partout nicht beruhigen lässt, auf den Arm nehmen und beruhigen. Und mit ruhiger und liebevoller Stimme daran erinnern, dass sie in ihrem eigenen Bett schlafen soll. Wenn sie völlig beruhigt ist, wieder ins eigene Bett hinlegen. Das kann natürlich lange dauern, ist aber nicht so "hart" wie einfach brüllen lassen.

Du könntest auch versuchen, sie ein kleines Bisschen ;) zu bestechen. Sie bekommt jemanden, den sie sich aussuchen darf (Plüschtier, Puppe,...), der sie im eigenen Bett beschützen soll.

Ansonsten könnte sie ja auch langsam prinzipiell ohne Gitter schlafen, also ein neues Bett für sie? Vielleicht klappt es besser, wenn sie sich nicht so "eingesperrt" fühlt?

Was sagt sie denn, warum sie so schreit?

LG

Link to comment
Share on other sites

Ein neues Bett wäre vielleicht wirklich auch ne Möglichkeit, da gebe ich meiner Vorschreiberin Recht!

Ich würde da dann ne "ganz große Sache " von machen: einen Termin, an dem alle zu IKEA (oder wohin auch immer) fahren und sie darf sich dann ein eigenes großes Bett aussuchen. Und alle sagen "Oh wie toll DEIN neues Bett ist!" Dann ist sie vielleicht stolz wie bolle auf IHR neues Bett und schläft freiwillig und gern ganz alleine in ihrem Bett. Ganz ohne Geschrei.

Ich denke, das wäre einen Versuch wert. Und früher oder später muß sie ja eh aus dem Baby-Gitterbett raus.

Link to comment
Share on other sites

Hallo saskia,

das wäre ne möglichkeit mit dem neues bett; wünsche dir, das es klappt!

ansonsten würde ich sagen, das du da hart bleiben mußt, ist zwar schwierig für dich und für deine tochter ( sie kennt es ja nicht anders als nur bei dir im bett).

ich hab das noch nie erlebt; mein sohn macht keine probleme mit dem zu bett gehen. er schläft seit er 3 monate ist im eig. bett im eig. zimmer . davor lag er immer in der wiege bei uns im schlafzimmer !

aber ich kenne verschie. kinder, da muß die mutter im zimmer sitzen, bis das kind eingechlafen ist. oder die kinder wollen jede nacht mit ins bett!

aber sie muß es halt mal lernen, das jeder ein eig. bett hat.

viel glück

und alles gute

weihnachtskind

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Ja das mit einem neuem bett habe ich mir auch schon gedacht.

Habe echt alles probiert aber beruhige ich sie am bett wacht sie jede 40 min auf, manchmal brüllt sie so lange bis sie spuckt.

ich kann sie auch nicht wirklich so lange brülen lassen , das bringe ich nicht übers herz, und ich habe immer angst das sie wieder einen Krsmpf bekommt, da sie sich ins brüllen immer so reinsteigert, zwar meinten die ärzte es wäre einmalig gewesen und sie hat ihn auf einmal beim spielen gekriegt trotzdem ist die angst da.

vielen dank schonmal für eure antworten.

ich werde sie jetzt mal immer etwas länger weinen lassen und reinkommen und sagen das alles in ordnung ist das wir da sind. ich weiss sonst nicht mehr weiter, ach ja bett bekommt sie wahrscheinlich zu weihnachten.

Link to comment
Share on other sites

Ja das mit dem immer mal rein gehen und sagen das alles in Ordnung ist, is eine gute Idee, haben es bei unserem Sohn (18 Monate) auch so gemacht.

Er hat seit wir umgezogen sind (da war er 8 Monate) nicht mehr in seinem Zimmer geschlafen, sondern Nachts dann in unserem Bett, irgendwann hab ich dann nen Rappel gekriegt (is schon irgendwie störend, find ich) und dann haben wir es durchgezogen...also erst am Nachmittag in seinem Bett und dann auch Nachts...nach einer Weile haben wir es dann gesteigert und ihn mit samt seinem Bett in sein Zimmer gelegt und das gefiel ihm am Anfang natürlich gar nicht. Wir sind dann erst nach drei, dann fünf, sieben, zehn Minuten immer wieder rein und haben ihn hingelegt und gesagt das alles in Ordnung ist und er schlafen soll (haben ihn auch NICHT aus dem Bett raus geholt)...und nach drei Tagen war die Sache gegessen. Er schläft jetzt in seinem Zimmer, die ganze Nacht.

Klar kommt es auch aufs Kind an, aber in erster Linie musst du konsequent sein, die Kleinen merken so schnell wenn wir "unsicher" sind...du musst dir deiner Sache einfach ganz bewusst sein und es wirklich wollen und es dann durchziehen, kann einige Nerven kosten, aber es zahlt sich aus, ehrlich ;)

Ich wünsche dir das du die Kraft hast es durchzuziehen und das deine Kleine merkt das es nix schlimmes is in seinem Bett zu schlafen...alles Gute...du wirst das schaffen ;)

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

so wir haben ihr jetzt ein neues bett gekauft sie schläft auch wunderbar drin ein wacht aber trotzdem nachts auf und wil zu mir ins bett. ich weiss echt nicht was ich noch machen soll, ich lasse sie dann in ihrem bett und beruhige sie dann. aber das schlaucht b fats jede stunde wacht sie auf, wisst ihr vielleicht rat???

Link to comment
Share on other sites

es hat schon bessser geklappt die letzten tage !:)

Sie schläft bis 5 oder 6 Uhr in ihrem bett und legt sich dann nochma zu mir für ein paar stunden und schläft nochma, aber sie wacht bis 0 uhr immer wieder auf manchmal weint sie solange bis sie spuckt..

Sie weiss doch das ich da bin und deswegen kann ich es nicht verstehn.

Vielleicht einer von euch???

Liebe Grüsse

Link to comment
Share on other sites

nein, ich gehe immer wieder rein und sie lässt sich überhaupt nicht beruhigen weint halt so lange bis sie spuckt, wenn ich dabei bin, ich lass sie doch nicht so lange weinen, stehe immer neben ihrem bett nehme sie mal raus, beruhige sie aber sie lässt sich gar nicht mehr beruhigen, bis sie halt spuckt und dann will sie am liebsten gleich wieder schlafen, aber dann fängt ja das umziehen und sauber machen an.

Link to comment
Share on other sites

warum bleibst du nicht fürs erste bei ihr, bis sie eingeschlafen ist? also, wenn sie wach wird und brüllt, würde ich reingehen und sie trösten. lässt sie sich nicht beruhigen, rausnehmen. da wird sie sich doch beruhigen??! wenn du ihr versicherst, dass du neben ihrem bettchen bleibst und sie keine angst zu haben braucht, müsste sie doch ruhig bleiben!

Mit ein bisschen Geduld haben wir etwas mehr als einer Woche geschafft, dass unser Sohn (jetzt 2 Jahre 8 Monate, damals 2 Jahre) allein und ohne Gebrüll einschläft. Ich kopiere das mal aus einem anderen Thread:

1. Tag: Zum Gutenachtsagen ausgiebig kuscheln, auch kurz mit ins Bett gelegt. Dann angekündigt, dass sich der Papa neben das Bett setzt. Protest. Kind beruhigt, versichert, dass man auf jeden Fall da bliebe und ihn nicht allein ließe. Kind schlief ein.

2. Tag: Gutenachtsagen wie erster Tag, das Verlassen des Bettes ging schon ohne Probleme - auch, dass der Papa - übrigens ein Stück weiter weg - neben dem Bett saß.

3. Tag: Gutenachtsagen ohne mit ins Bett legen, dann gleich neben die (leicht geöffnete) Tür setzen, Papa konnte dank Licht auf dem Flur lesen.

Das wurde so einige Tage beibehalten.

Dann saß mein Mann draußen vor der Tür, sie war aber offen. Moritz rief ab und zu, um sich zu vergewissern, dass der Papa noch da war.

Und nach ein paar Tagen reichte das Gute-Nacht-Sagen und die Gewissheit beim Kind, dass Mama und Papa draußen sind und bei Bedarf sofort da sind.

Es hat supergut geklappt und Moritz ist auch viel schneller eingeschlafen als vorher. Jetzt kommt es ab und zu vor, dass er noch nicht gleich einschläft, aber er ist dann ruhig in seinem Bett und ruft uns vielleicht noch ein paar Mal.

LG

Link to comment
Share on other sites

Hmmm vll solltest du für paar nächte mit bei ihr im bett schlafen. So hab ich es zumindest gemacht wenn meine große umbedingt bei mir sein wollte.

Nach paar nächte hab ich ihr gesagt dass es zu eng war und mama nun in ihr bett schafen muss. Sie hat es nicht sofort akseptiert sondern kam immer nachts in meinem bett. Ich hab dann mit ihr gekuschelt und dann musste sie zum schlafen in ihrem zimmer in ihr bett...das hab ich bestimmt 1monat jede nacht gemacht...Sofort nach dem kuscheln, egal wieviel uhr und das wievielte mal, sie bekam dann ihre mimi (rosa kuscheltier schweinchen) im arm und "die beiden" schliefen. Vll solltest du es so versuchen. Dass sie aufwacht und schreit, kann es sein dass sie die erlebnisse vom tag so verarbeitet!?

Meine hatte das auch paar mal, sie ließ sich kaum beruhigen und schrie ohne grund. Wenn wir gefragt haben, ob sie schmerzen hat oder so sagte sie nix...

LG

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.