Jump to content

Folgen von Hirnblutungen

Rate this topic


Edi
 Share

Recommended Posts

Hallo!

Meine beiden Mädchen hatten beide eine Ventrikelblutung, Lentje 1. Grades, Swantje 2. Grades...

Die Ärzte sagen einem zwar dass das viele Folgen haben kann, aber halt nicht richtig welche und wie schwerwiegend die sind.

Würde einfach gerne von euch wissen, ob eure Frühchen auch Hirnblutungen hatten und wie schwer ihre Behinderungen/Folgen davon sind. Möchte einfach gerne wissen, auf was ich mich da einstellen kann.

Die Physiotherapeutin meinte, man könne erst ab einem halben Jahr sagen, was nicht stimmt, war das bei euch auch so?

Gestern waren wir bei der U4, da meinte der Arzt die Bewegungen und so wären ganz normal....kommen die Probleme dann erst später?

Fragen, Fragen.......hoffe ihr könnt mir ein bisschen helfen!

LG

Link to comment
Share on other sites

Hallo Papa,

herzlichen Glückwunsch zu deinen Mädels. Mach dir nicht zu viele Sorgen. Meine Jungs sind 31+2 geboren (1485 und 1490 g, 40 cm) und nach Spontangeburt hatte der Erstgeborene eine 1-ser Hirnblutung. Als ich das erfahren habe und auch auf dem Monitor mit eigenen Augen gesehen habe, bin ich zu Tode erschrocken und habe gedacht, dass mein Bub einen Hirnschaden davontragen wird oder behindert sein wird. Nichts davon ist eingetreten. Meine Jungs sind jetzt 2 geworden und pumperlgesund. Der Schatten im Hirn wurde in der Klinik beobachtet (alle 2 Monate musste ich mit ihm in die Klinik) und wird auch jetzt noch regelmäßig angeschaut (er ist auch heute noch zu sehen). Die Ärzte in der Klinik haben mir gesagt, dass bei Frühchen, die spontan geboren werden, die Gefahr einer leichten bis mittelschweren Hirnblutung groß ist, aber in den wenigsten Fällen sind diese Hirnblutungen so schwer, dass Folgeschäden zu erwarten sind. So war es dann bei uns auch: keinerlei Folgeschäden.

Ich wünsche dir und deiner Familie alles alles Liebe und viel Glück mit euren Süßen

aus Nürnberg grüßt Gundi

Link to comment
Share on other sites

Guest Felicitas06

Hallo

Also ich werde euch mal sagen was mir gesagt wurde!

erst mal zur Meiner Tochter Felicitas Kamm im der 28+0 SSW Per Notkeiserschnitt zur welt! und hatte auch Hiernblutungen! ( beitseitig! )

auf der einen Seite hattes 2 grades und auf der andern siete 3 grades!

Und uns wude Gesagt das mann das jetzt noch nciht so genau sagen kann ob sie Folgescgöden hat oder noch bekommt! im Moment siet es danach aus das Felicitas keine Hat! sie ist auf dem Stand von einen 7 Monate altem Baby Als Wenn mann die 3 Monate die Felicitas Zu Früh geboren ist abzeit! ( was mann auch immer Machen muß!! das ist ganz wichtig ) ist sie alters gerecht endwickelt! Nur mit der Fein Motorig Hängt sie ein wenig nach! aber dafür bekommt sie KG!

das mit den Folgeschöden kann mann auch erst im Schulalter sehn! so weit ich mich da iformiert habe!

ich hoffe ich konnte dir ein Wenig Hefen!

Link to comment
Share on other sites

Danke für eure Antworten, wir machen uns natürlich einfach Sorgen, wie die Beiden ihr Leben meistern werden und wie schwer sie es haben werden. Im Moment sieht es ja wie gesagt noch ganz gut aus, hoffentlich kommt nichts schlimmes dazu.

Liebe Grüße Edi

Link to comment
Share on other sites

Guest Felicitas06

Hallo Edi

Ich habe mir auch sorgen genacht und mache sie mir heute noch! und hoffe das alles so bleib wie es Jetzt ist uns sie ohne Folgeschäden Leben kann! aber mann darf nie vergessen das es erst sehr spät erkannt werden kann!

aber immer versuchen Positiv zu denken! und das was sein kann ein wenig in den Hintergrund schieben!

Wir Mussten Mit Felicitas bis gestern alle 14 Tage zu Kinderarzt das der Kopfumfang gemesen werden Konnte! so das mann sofort handeln hätte können wenn er zu groß geworden wäre! jetzt Brauchen wir nur noch alle 4 Woche Hin!

und haben noch mal einen Wenig gesagt bekommen wo drann mann Mergt ob Druck auf dem Kopf ist!

wenn du fragen zu irgend was hast was Früchen Betrift Kann st du mich auch Privat anschreiben ich werde dir so gut es geht Helfen!

Link to comment
Share on other sites

Hallo Edi,

ich habe zwar kein Frühchen, aber aufgrund der Hirnblutung meiner Mutter bin ich seit einigen Wochen ständig mit diesem Thema "unterwegs".

Ich kann hier nur wiedergeben, was man mir erklärt hat, und wie ich es verstanden habe. Ventrikel sind Hohlräume im Gehirn, und die Gefahr von Folgeschäden ergibt sich bei dieser Art von Blutung nicht durch das Absterben von Hirnzellen, sondern eher durch den Aufbau von Hirndruck.

Dieser Hirndruck ist deshalb so gefährlich, weil er das Hirn gegen die Schädeldecke drückt. Da diese bei Säuglingen ja noch weich ist, gehört ein kurzfristiges Ansteigen des Drucks zu den "weniger gefährlichen" Vorkommnissen dieser Art.

Ärzte machen zu Gehirnverletzungen keine definitiven Aussagen. Das können sie auch nicht, da das Hirn zu wenig erforscht ist. Generell gilt: Zerstörte Hirnzellen regenerieren sich nicht. (Wobei in diesem Fall ein CT Auskunft darüber geben könnte, ob überhaupt etwas kaputt gegangen ist.) Aber mittlerweile weiss man, dass gesunde Areale die Arbeit der zerstörten übernehmen können. Bei kleinen Kindern, deren Synapsen sich ja noch verbinden, könnte ich mir vorstellen, dass sich die Schäden in Grenzen halten, wenn nicht gar ganz verschwinden bzw. gar nicht erst sichtbar werden.

Wenn sich die Mäuse normal entwickeln, würde ich mir keine allzu großen Sorgen machen. ;)

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo zusammen,

meine Zwillis sind in der 32 SSW per Notkaiserschnitt geboren (15.02.06). Einer der Jungs hatte auch eine Hirnblutung 3. Grades. Er war bis vor einem halben Jahr immer in der motorischen Entwicklung seinem Bruder hinterher. Dann gab es sowas wie einen Megaknall- er ist jetzt seinem Bruder weit vorraus, er läuft alleine, er baut mit Lego(auch mit den kleineren Steinen) echte Kunstwerke...

In der Klinik und den unzähligen Fachärzten hieß es immer, er würde sehr stark entwicklungsverzögert sein und da wäre noch einiges was auf uns zukommen würde!

Alles Blödsinn- unsere Zwillinge haben KG und Früförderung- sonst nichts.

Also, bloß nicht verrückt machen lassen- wie man bei uns sieht, ist den Prognosen der Ärzte auch nicht immer zu trauen!!!

LG carmi1971

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.