Jump to content

Erfahrung mit Eigenbluttherapie?


Melijosh
 Share

Recommended Posts

Ich wollte mal nachfragen, ob jemand von euch Erfahrung mit einer Eigenbluttherapie bei Kindern hat?

Wie einige vielleicht wissen, ist mein Sohn (3 1/2) ständig krank und das seit Februar. Es ist wirklich zum Verweifeln. Eine Woche gehts ihm gut, dann kommt wieder etwas Neues und es ist kein Ende in Sicht. Husten, Schnupfen, Heiserkeit und Fieber bis über 41°C sind davon das kleinste Übel. Außerdem im Angebot sind Neurodermitis, entfernte Polypen, eingesetzte Paukenröhrchen und Blutungen aus dem Darm und seit neuestem auch Nesselsucht :mad: . Kein Arzt findet eine Ursache, es ist so frustrierend. Außerdem will er nicht essen und hat seit einem Jahr nicht zugenommen. Nichts Schlimmes laut den Ärzten. Aber ich weiß einfach nicht mehr, wie es noch weitergehen soll.

Jetzt habe ich gehört, daß es eine Behandlung mit Eigenblut geben soll, die helfen soll die Abwehrkräfte zu steigern. Hat da jemand von euch evt. Erfahrung und kann mir sagen, ob das etwas gebracht hat?

Link to comment
Share on other sites

leider habe ich keine erfahrung, nur einmal einen unbegeisterten kommentar von einem arzt gehört.

aber ich möchte hier deinem sohn gute besserung und alles, alles gute wünschen. dir übrigens auch.

und ich kann auch gar nicht verstehen, wie die ärzte auf die aussage "nichts schlimmes" kommen. ich selber finde das schon mehr als beunruhigend. kurz vor der grenze zum amoklauf.

ganz lieben gruß

Link to comment
Share on other sites

Danke für deine lieben Worte!

Ja genauso fühl ich mich, kurz vor der Grenze zum Amoklauf.

Es ist mir ja schon selber peinlich alle paar Tage mit Josh zum Kinderarzt zu rennen, ich denke dann immer, daß die von mir glauben ich bin ein Hypochonder (schreibt man das so????). Aber was soll ich denn machen, das alles ignorieren?

Link to comment
Share on other sites

das kann man doch gar nicht ignorieren!

bei welchen ärzten warst du denn bis jetzt?

vielleicht wäre auch ein krankenhauswechsel nicht schlecht. (dein kleiner war doch bereits in einem, wenn ich mich erinnere?). bei uns konnte in dem ersten kh selbst ein geübter kinderkardiologe den deutlichsten fehler nicht sehen.

hast du denn noch etwas über diese eigenblutsache gefunden? das was ich gelesen hab, hat mich selbst nicht wirklich überzeugt :o

ganz lieben gruß an dich und gute besserung an deinen kleinen.

(wie gehts ihm denn?)

Link to comment
Share on other sites

Im Moment hat er ne dicke Erkältung mit Husten und Schnupfen, aber sonst gehts ihm im Moment gut. Diese Nesselsucht kommt und geht halt auch alle 2 bis 3 Tage. Aber solange nichts blutet oder eitert bin ich ja schon zufrieden :o .

Wir waren bislang halt bei 2 verschiedenen Kinderärzten, beim HNO, beim Hautarzt und in der Kinderklinik bei etlichen verschiedenen Ärzten und Professoren. So viele Ärzte wie dieses Kind schon in seinem Leben gesehen hat, geht auf keine Kuhhaut mehr.

Ich warte immer noch auf die Ergebnisse aus der Kinderklinik, die ja direkt an unseren Kinderarzt geschickt werden. Ich rufe da täglich an, aber bis jetzt haben die noch nichts. Und wegen der Eigenblutbehandlung wollte mich die Arzthelferin zurückrufen, hat sie aber auch noch nicht getan. Ich hoffe die meldet sich im Laufe des Tages noch. Im Internet habe ich bislang nur gefunden, daß das wohl ganz gut sein soll um das Immunsystem aufzubauen und bei Neurodermitis soll das auch ganz gut sein. Ich denke schaden wird das auf keinen Fall.

Link to comment
Share on other sites

ich drücke dir ganz feste die daumen, dass das bald besser wird.

und zum eigenblut, schreibst du wenn du das hast machen lassen (wenn du es machst)? finde nicht wirklich viel darüber, aber es interessiert mich (gerade die sache mit dem immunsystem, denn es wäre ja eine tolle alternative), denn ich denke auch, schaden kann es sicher nicht.

lieben gruß

Link to comment
Share on other sites

Heute habe ich dann doch endlich mal die restlichen Untersuchungsergebnisse vom Krankenhaus bekommen. Es wurden ja noch Abstriche gemacht und Proben aus der Schleimhaut entnommen. Die Abstriche waren alle in Ordnung und bei den Schleimhautproben hat der Pathologe festgestellt, daß dort irgendwann mal eine Entzündung vorlag. Woher die kam, ist schwer zu sagen. Entweder lag es daran, daß diese Entzündung vom zu weichen Stuhl oder vom zu harten Stuhl kam. Das kann nur keiner mehr sagen. Auf jeden Fall liegen keine Hinweise auf einen Tumor oder Ähnliches vor. Da bin ich ja schon mal beruhigt. Seitdem hatte Joshua auch keine Blutungen mehr, zum Glück. Dieser Professor damals meinte, auch wenn nichts gefunden wird, kann dieses Abführen durchaus einen therapeutischen Effekt haben. Sprich, daß der ganze Darmtrakt mal gereinigt wird. Vielleicht hatte er damit wirklich recht. Ich hoffe, daß diese Blutungen jetzt wirklich nicht mehr wiederkommen.

Ich habe mit meinem Kinderarzt noch mal über diese Eigenblutbehandlung gesprochen und er hält da natürlich gar nichts von. Er meinte, das würde er seinem Kind nicht antun. Ich persönlich verstehe aber nicht, was das mit "antun" zu tun hat. Es ist lediglich ein kleiner Pieks in die Fingerbeere, um 1-2 Tropfen Blut zu bekommen. Und da hat Joshua schon weitaus Schlimmeres hinter sich. Wenn ich da an die zahlreichen Blutentnahmen, Narkosen, die Magensonde, Antibiotika und sonst etwas denke. Diese kleine Menge Blut wird dann aufbereitet und mit einer Lösung vermischt, die er dann einmal in der Woche oral einnehmen muß. Also nur ein paar Tropfen auf einem Löffel. Klar wird er das Pieksen nicht toll finden, aber ich denke einen Versuch ist es auf jeden Fall wert. Deshalb werde ich das auch machen. Wir haben nach den Ferien einen Termin. Schlimmer als jetzt kann es auch nicht werden :o .

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Gestern waren wir dann also bei dem Kinderarzt, der diese Eigenblutbehandlung durchführt.

Er hat Joshua vorher nochmal untersucht (mal wieder ne belegte Lunge und die Ohren sind auch nicht astrein, außerdem jetzt noch ein Pilz auf der Kopfhaut, öfter mal was Neues) und dann wurde ihm in den Zeigefinger gepiekst und zwei Tropfen Blut wurden in ein Reagenzglas gefüllt, das mit dieser homöopathischen Flüssigkeit gefüllt war. Jetzt wird das Ganze noch aufbereitet und morgen können wir das schon abholen.

Bin ja mal gespannt, ob es wirklich hilft. Schaden kann es zumindest nicht.

Link to comment
Share on other sites

Guest Laloona

Ui ... halt uns mal auf dem laufenden ... ich bin da ganz neugierig drauf!

Ist natürlich MI.ST was du mit dem Zwerg da durchmachen musst!

Ich wünsche ganz schnell gute Besserung!

Ich versuch bei sowas immer viel auf Plfanzen und Heilsteine zurück zu greifen!

Bisher bin ich auch bei Damian ganz gut damit gefahren.

Wenn Du magst kann ich mich gerne mal durch meine Bücher wälzen und dir das ein oder andere zur Steigerung des Immunsystems sagen ... nur wenns dich interessiert!

Will mich da nicht aufdrängen *knuddels*

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...
  • 1 month later...

Also ich möchte hier keinen mutlos machen und es kann bei jedem auch anders sein aber wir haben diese Eigenbluttherapie bei Leon auch gemacht, weil er nur noch krank war. Und es hat gar nichts gebracht. Er ist genauso oft krank wie sonst auch und wir haben dafür auch noch zimlich viel Geld bezahlt. Also ich würde das nie wieder machen und auch keinem empfehlen. Aber vielleicht ist es bei euch ja anders.

Link to comment
Share on other sites

also wir müssen für die Therapie nichts zahlen. die ärztin rechnet über kasse ab. bis jetzt hat es auch noch nichts gebracht. hatten zwischenzeitlich wieder 3 erkältungen. die jetzige ist ziemlich heftig mit fieber. überlege nun parallel eine kur für ihn zu beantragen...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.