Jump to content

Ab welchem Alter habt Ihr Eure Kinder zu ihren Freunden gebracht


~Alex~
 Share

Recommended Posts

und sie alleine dort spielen lassen, anschl. wieder abgeholt ?

Bei uns ist gerade eine grosse Diskussion im Gange, warum ich Annika nicht alleine bei ihren Freunden spielen lasse.

Vielleicht noch zur Erklärung, wir sind vor einem Jahr nach Beimerstetten (hier ist es sehr ländlich) gezogen und haben erst seit Annika im Kindergarten ist ganz langsam Anschluß gefunden. Jetzt wurde Annika zum spielen eingeladen, wir sind zusammen hin, die Kinder haben gespielt und wir Mamas haben Kaffee getrunken und uns nett unterhalten.

Jetzt meinte meine Schwiegermutter warum ich Annika nicht alleine da gelassen habe und sie einfach nach 1,5 Stunde wieder abgeholt hätte, so würden das die Nachbarskinder bei ihnen machen (die sind allerdings schon 5 Jahre und älter)

Meine Bedenken sind halt:

-Annika kennt die Mama und die Geschwister meistens nur vom sehen und ich bin mir nicht sicher ob sie auf sie hören würde

- und ich finde sie einfach noch zu jung um alleine wo zum spielen hinzugehen

Wie seht Ihr das ? Bin ich zu ängstlich, sollte ich sie einfach mal zum spielen bringen und dann wieder gehen ? Würdet Ihr zu einer Mama sagen, wenn nur das Kind zum spielen kommen soll ?

Link to comment
Share on other sites

Hallo Alex,

ich finde, das kommt ganz auf das Kind an. Meine war z. B. niemals ängstlich bei anderen, bei meiner Freundin, die ein gleichaltriges Kind hat, habe ich sie im ALter von 3 Jahren schonmal gelassen. Grundsätzlich habe ich das aber erst später getan. So mit fünf war es normal, dass sie allein woanders war, und da konnte sie sich auch gut benehmen und hat immer gehört.

Von meinem Kind aus, hätte ich es auch früher machen können, aber die Aufsicht für Kinder in dem ALter ist ja auch oft anstrengend, und das habe ich den anderen Müttern nicht zumuten wollen. Nicht, dass ich glaubte, die können das nicht. Aber sie waren doch oft genug mit ihren eigenen Kindern beschäftigt, und sollten nicht auch noch hinter meiner herrennen müssen.

Also ich finde es völlig ok, wie Du es gemacht hast.

Link to comment
Share on other sites

Also bei Freunden habe ich meine Kleine noch nie gelassen,tue mich da sehr schwer. habe sie jetzt gerade mal vor ca einen Monat zu meiner Mutter gegeben und auch nur einen Nachmittag lang. Das war schon echt ne Probe für mich. Ich klammer da ganz schön. Aber generell denke ich auch das kommt auf das Kind an und natürlich auf die Freunde man sie lässt.;)

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Also ich glaube das Hören auf andere Erwachsene ist überhaupt kein Problem, die Kids passen sich da sofort an, die wissen genau, dass der Erwachsene, der im Raum ist, die Hosen anhat. Meist sind sie da artiger als sonstwo...

Bei anderen lassen, ja, im selben Haus, das geht glaube ich bei uns jetzt schon los (2,5 jahre), aber nur weil wir mit den Eltern befreundet sind. Auch bei anderen Freunden gilt das. Wenn da die Ebene da ist, kein Problem, auch in anderem Viertel nicht. Man muss halt gutes VVerh. Zu den Eltern haben.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Meine tochter hat so um die 3 jahre alleine bei ihrer freundin gespielt und geschlafen. Ich habe sie gefragt ob ich da bleiben soll oder ob ich fahren soll sie wollte alleine da bleiben.auserdem sind die kinder dann so beschäftigt mit denn spielen das die kinder das eigentlich nicht merken. Beim schlafen bin ich länger da geblieben. aber ihr war das eigentlich igal ab ich da bin oder nicht. Meine Tochter mag aber auch ganz doll die Mutter von ihrer besten Feundin

Frag doch mal dein tochter.wie sie das findet u.s

zwingen solltst du sie nicht

und wenn es nicht klappt wenn du weg bist kann die andere mama dich doch an rufen und du holst deine kleine ab

lg :)

Link to comment
Share on other sites

Also meine große (4 J.) war vor 2monaten bei ihrer freundin zum geburtstag eingeladen. Wir haben sie um 15uhr hingebracht, nummer hinterlassen und um 17:30 abgeholt. Hat ganz gut geklappt und vorletzte woche hatte ihre andere freundin geburtstag, da war es genauso. Vorher hab ich sie nich abgegeben, sie selbst wollte es auch nich (ausser im kiga, da ist sie gerne alleine).

LG

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.