Jump to content

meine Hochzeit *hihi

Rate this topic


Guest agichan
 Share

Recommended Posts

Guest agichan

Wo fängt man da am besten an zu erzählen? Erst mal ein grundsätzliches: Es war traumhaft. :)

Geheiratet haben wir am letzten Samstag, den 01.09.07. Der Heiratsantrag, der dem ganzen ja vorausging war tatsächlich wie in einem der schnulzigen Hollywoodfilme.. Stefan in einem Fackelherz mit einem riesigen Strauß roter Rosen.. wow. Und eigentlich ist er ziemlich unkreativ.. verdient also ein doppeltes wow. ^^* Wir sind ja nun beide recht jung (20, 23) und kennen uns nicht mal 2 Jahre. Allerdings leben wir seit über 1 1/2 Jahren zusammen, davon ein Jahr auf engstem Raum (1-Zimmer-Wohnung) und wir wissen nicht warum wir das wissen, aber wir wissen, dass es so ist: wir sind nun mal das (fast) perfekte Paar. Einen Mann, der mich so liebt wie Stefan und nur aus Liebe so viel für mich macht, werde ich nie wieder finden. Und umgekehrt ist es genauso. Klingt etwas kitschig? Na vielleicht.. aber was solls *g

Nach polnischer Tradition (meine Mama ist Polin) verbringen die künftigen Eheleute die Nacht vor der Hochzeit getrennt und die Braut im Elternhaus. Also auch ich. Geschlafen habe ich unglaubliche 3 1/2 Stunden.. puuuh.. aber ich war ehrlich gesagt auch viel zu aufgeregt um den Schlafmangel irgendwie zu bemerken.

Um 8 hat der Wecker geklingelt, um 9 war der Termin beim Friseur. 3 Stunden hat das Frisieren und Schminken gedauert, allerdings hat die gute Dame auch noch meine Mama dementsprechend zurecht gemacht..

Gerade noch so geschafft sich anzuziehen, kam Stefan auch schon vorgefahren und hat die Braut bei den Eltern abgeholt und mir den Brautstrauß überreicht.. den ich natürlich vorher nicht gesehen habe.. (aber mein Mann hat einen guten Geschmack, drum war auch der Strauß top)

Um 13h hätten wir beim Standesamt sein sollen.. aber dank diverser äußerer Faktoren waren wir natürlich zu spät.. und zwar gute 20 Minuten... *pfeif.. es lag aber wirklich nicht am Brautpaar, was mich ja am meisten ärgert. Gut, auf die standesamtliche Trauung habe ich jetzt nicht so viel wert gelegt.. ging schnell rum, man unterschreibt mal hier mal da und gut ist. Begleitet haben uns nur die engsten Verwandten und die Trauzeugen.

Danach mit unsrem schicken Hochzeitsauto (so einen Chauffeur sollten wir uns standardmäßig leisten, haben wir festgestellt - äußerst praktisch..) wieder zurück ins Brauthaus, umziehen. Hatte fürs Standesamt ja ein schlichteres, knielanges, weißes Kleid an, Stefan einen schicken Anzug, jetzt musste das Brautkleid und Stefans Smoking her. So. Dummerweise bin ich mit dem Kleid noch beim Umziehen irgendwo hängen gebieben, da musste also erst mal genäht werden. Gesehen hat man zwar nichts (war untem am Rock), aber die Nerven liegen ja sowieso schon blank... und dann sowas.. puuuuuuuh...

Nach polnischer Tradition hat uns meine Mama noch den Segen mitgegeben bevor wir los sind um um 15h den Fototermin wahrzunehmen..

Wir wollten die Fotos eigentlich in Schwetzingen im Schlossgarten machen, dummerweise hat es zu nieseln begonnen >_< Also sind wir auf die Kirche ausgewichen. Da das aber ne richtig schöne Kirch ist, war die Kulisse trotzdem sehr hübsch.

Zur kirchlichen Trauung um 16h waren dann auch alle anderen Gäste geladen. Es konnten leider nicht alle kommen (wobei wohl nie alle können..).. sogar von denen die zugesagt haben sind noch mal 2 kurzfristig abgesprungen.

Aber natürlich ging auch hier alles drunter und drüber. Meine polnischen Verwandten haben den Weg nicht finden können, kamen zu spät. Ungeschickterweise hatten sie die Unterlagen vom Standesamt dabei, die man bei ner kirchlichen Trauung nun mal vorlegen muss. Also warten. *seufz* Claudi mit den Nerven am Ende, Stefan zunehmend nervöser. Um 16:15h konnten wir dann eeendlich mit der Zeremonie beginnen. Die war, muss man sagen, extrem verkorkst. Der Pfarrer war ein Inder. Eigentlich ein sehr lieber Mensch, aber bei der Trauung sooo aufgeregt und hibbelig, dass er ständig Fehler gemacht hat. Es sollte beispielsweise 2 Lesungen geben. Die eine hat er auch lesen lassen, dann wollte der zweite Sprecher aufstehen und der Pfarrer gibt ihm zu verstehen, er solle sich wieder hinsetzen und fährt mit dem Evangelium fort.. hallo? Später stellt er fest, oooh einen Fehler gemacht und quetscht die Lesung irgendwo dazwischen.. sehr bescheiden. Den Braut-Segen den ich ausgewählt habe, hat der Kerl zuvor wohl noch nie gelesen, zumindest hat er dermaßen falsch betont... *fauch* Das Vater unser wollte ich gesungen haben, war natürlich gesprochen. Aus lauter Ärger hab ich mich dann beim Eheverprechen verhaspelt ... ach man. Wirklich toll war dagegen die Sängerin, die hat wirklich alles super gemacht und die Zeremonie gerettet :))

Der Auszug aus der Kirche mit Blumenkindern, davor dann alle Gratulationen entgegennehmen, Fotos machen und mit Kolonne Richtung Bad Dürkheim ins Kurparkhotel fahren.

Der Sektempfang hat sich natürlich verspätet, klar. War aber trotzdem prima. Nach polnischer Tradition durften wir natürlich das Brot mit Salz entgegennehmen und die Gläser nach hinten werfen nach dem Austrinken (Trauzeugen durften putzen).. *hihi

Und dann eeeendlich in den Saal und feiern und essen. Wow. Erst einmal war dieser Saal als er dann fertig geschmückt war, traumhaft schön. Ich mag einfach Kronleuchter.. und das Prinzessinnenfeeling haben die auch ein wenig unterstrichen.. *g*

Das Essen war sooooowas von lecker und soooo hübsch angerichtet (vor allem das Vorspeisen-Buffet), wow. Der Chefkoch kam dann auch noch hoch, hat gratuliert und gefragt ob alles so Recht sei (natürlich war es das!!) und die Gäste haben vom Essen nur geschwärmt. Oh und der Schokoladenbrunnen (natürlich mit weißer Schoki) ist seeehr gut angekommen *hihi

Am Anfang haben wir uns ja Sorgen gemacht, dass der Raum für 50 Personen etwas groß sein könnte. Aber nachdem wir dort auch Tanzfläche, Musik und Buffet reingestellt haben, war das überhaupt kein Thema mehr. Es war genau richtig, würde ich sagen.

Später wurden noch einige Spiele gemacht (das Übereinstimmungsspiel kam sehr gut an, die Tombola ist leider etwas untergegangen), um Mitternacht dann Brautstrauß werfen und Hochzeitstorte anschneiden. Natürlich hatte ich die Hand oben, aber wen wunderts *ggg*

Insgesamt muss ich sagen war es eine Traumhochzeit. Wirklich. Ich selbst hatte zwar nicht die Gelegenheit sie wirklich zu genießen, aber wenn ich mir das Video anschaue, die Menschen, die so schön gefeiert haben, ans Essen denke und vor allem mich mal wirklich gesehen habe, wie ich aussah ....... hui. Superklasse.

Es war zwar schade um einige Gäste die nicht kommen konnten (geladen waren knapp 80, gekommen sind 50), besonders Stefans Mama oder meinen Großvater, aber das merkt man auch nur im Nachhinein..

Meinen Ring find ich toll. *g* Den hab ich nämlich auch erst beim Standesamt gesehen.. und überhaupt: ich bin mit Sicherheit die glücklichste Braut der Welt. :)

(nicht zu verachten war übrigens auch die Hochzeitsnacht.. richtig hübsches Zimmer mit Himmelbett in weiß und überhaupt....... und man kann sagen was man will: der Sex in der Ehe ist mit dem vor der Ehe nicht zu vergleichen *gggg*)

Och ja, also ich kann allen Heiratswilligen ja nur wünschen, dass sie eine ähnlich traumhafte Hochzeit erleben dürfen.. das hat einfach was..

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo agichan!

Habe mir gerade deinen Berichte von der Hochzeit durchgelesen.

Toll, dass es euch so gut gefallen hat, auch wenn ein paar Sachen nicht so waren, wie ihr es euch vorgestellt habt.

Ich kann mir vorstellen, dass dies einen sehr nervoes macht ...

Also von mir nochmal: Herzlichen Glueckwunsch und alles Liebe und Gute zur Hochzeit!

ai87

Link to comment
Share on other sites

Danke Ai :)

Wenn du noch bis April Zeit hast, Engel, dann nutz sie wenigstens ;) Wir haben unsre Hochzeit innerhalb von 8 Wochen komplett organisiert. Also wirklich mit allen Terminen und bla. Einfach weil ich ja schwanger bin und noch vorher heiraten wollte. (und in ein schönes Brautkleid wollte ich ja wie gesagt auch noch passen)

Aber das kann ich ja absolut niemandem empfehlen. Ohne die umfassende Unterstützung meiner Mama, hätten wir das NIE geschafft. Drum: Nutz die Zeit. Du siehst ja, was bei uns so alles schief gelaufen ist. Man könnte meinen, es sind nur Kleinigkeiten gewesen, aber in der Masse können die ganz schön nerven.. und auch einiges kaputt machen.

Also artig jetzt schon so vieeeel wie möglich organisieren, alles huuuundert mal abklären und dann wirds sicher noch traumhafter als meine :)

Ooooh, da würd ich ja glatt noch mal heiraten wollen ^^ (aber den gleichen Mann..)

Link to comment
Share on other sites

Also wir (oder besser ich, bin da immer ein wenig schneller als mein Schatz) haben schon sehr viel organisiert. Die Location steht schon, der Termin in der Kirche ist schon reserviert. Beim Standesamt können wir uns ja leider erst frühestens in einem Monat anmelden, aber ich werde am 18.10. pünktlich um 08:30Uhr mit ihm auf der Matte stehen, damit wir unseren Termin ja bekommen. :D Brautkleid hab ich schon angezahlt (jetzt darf ich nicht schwanger werden, damit ich da noch reinpasse ;)). Gästeliste steht schon, Einladungen gehen raus, wenn der Standesamttermin steht. Vom Essen haben wir immerhin schon Vorstellungen. Nur die Sache mit der Musik finde ich so arg schwer. Ich kenne so noch keine Musiker und die sollen ja auch Stimmung in die ganze Sache bringen. Nur, woher weiß man das, wenn man die vorher noch nie gesehen hat?! Bin jetzt schon total hibbelig und kann es kaum noch erwarten.

Einen kleine Dämpfer gibt es jedoch leider: Seine Familie wohnt in Rostock und ist zu groß, als dass alle herkommen könnten mit ÜBernachtung und so. Das wäre einfach zu Kostenintensiv. Haben uns jetzt darauf geeinigt wirklich nur den kleinsten STamm (also Eltern, Geschwister, Omas und ne Tante und n Onkel, die hier wohnen) einzuladen und im Sommer bei denen ein Gartenfest zu machen. Find ich zwar ein bissi doof, aber anders ist es nicht zu machen.

Morgen werd ich meiner Mama und meiner Schwester das Kleid zeigen. Bin ja mal super gespannt, was die dazu sagen. Freu mich ja schon so!!! :P

Link to comment
Share on other sites

Prima. Richtig so. Von euch hätten wir uns ruhig ne Scheibe abschneiden können :rolleyes:

Thema Musik: da haben wir uns auch seeehr schwer getan. Das beste ist es wohl, wenn man die Musiker schon kennt, z.B. von einer andren Hochzeit aus oder wie auch immer. Wenn das nicht geht, dann kann man sich von denen zumindest Hörproben zuschicken lassen und die Playlisten anschauen. Was wir festgestellt haben, es gibt zu Hauf Musiker die zu unsrer Hochzeit nie gepasst hätten. Wir sind ja beide noch sehr jung (20, 23) und das Musikrepertoire bzw das Erscheinungsbild der Musiker war alles andere als "jugendlich modern".. auf mich machten die meisten eher den Eindruck als wären sie einem schlechten Film entsprungen (warum hatten fast alle Sängerinnen diese scheusslichen blond gefärbten lockigen Haare mit Pony?) Klingt vielleicht oberflächlich (ist es ja in gewisser Weise auch), aber so ne Gruppe hätte einfach nicht gepasst. Zudem fanden wir die meisten echt maßlos überteuert (für 5 Stunden inkl. Pausen hat ne 3er Gruppe 1700Euro verlangt.. *seufz* Und das war nicht das teuerste Angebot..). Nun gut.. im Endeffekt haben wiiir uns gegen Band und für DJs ausgesprochen, die jung waren, die richtige Musik hatten, eine ausgezeichnete Ausstattung vorweisen konnten (und das trotz ihren Alters von 21), im Prinzip nicht mal Erfahrung hatten und für den ganzen Abend zusammen 300Euro genommen haben. Ganz ehrlich, aber ich fand die haben ebenso gut ein Gespür gehabt, welche Musik wann angebracht ist wie professionelle Musiker. An Stimmung hat es nie gefehlt! Was DJs im Vergleich zu Musikern allerdings selten übernehmen: die Moderation. Darum müsste man sich in den meisten Fällen wohl extra kümmern (aber dank Freunden war auch das kein Problem).

Aaaalso am besten erst mal überlegen: welche Musik wollt ihr an eurer Hochzeit hören? Und dann auf Grund euren Musikwünschen ne Band suchen, wenn ihr auf jeden Fall eine haben möchte.

Was ich ja empfehlen kann: teilt die Zeit auf. Vielleicht während des Sektempfangs einen Pianisten im Hintergrund? (gute Anlaufstellen für solche Musiker sind übrigens die Musikhochschulen, von da hatten wir unsre Sängerin in der Kirche) Oder eine Jazz Band? Und am Abend für die "Party" doch auf DJs verlassen, die treffen meist besser, wenn man die Musiker vorher eben nicht schon kennt.. aber das ist nur meine Empfehlung ;)

Kein Stress übrigens mit dem Standesamt, das sollte klappen ;) Wenn ihr Samstags heiraten wollt, dann wird euch das aber mit großer Wahrscheinlichkeit nen Zuschlag kosten ^^ also nicht wundern ^^

Übrigens darfst du schon schwanger werden.. also wenn ihr das ja sowieso plant, mein ich. Ich hab Mitte/Ende 6. Monat geheiratet und null Problem mit meinem Brautkleid *stolz* ^^ Klar, ist bei jeder anders. Aber in den ersten 3-4 Monaten nimmt man eigentlich kaum zu, sprich ab Dezember dürftet ihr schon üben würd ich mal sagen :rolleyes: wobei ich ja nicht mal weiß, obs gewünscht ist ^^*

Was seine Fam betrifft. Klar, die Hotels für alle zu bezahlen ist teuer. Wir hatten das Glück meine 8 Verwandten aus Polen im Haus meiner Mama unterbringen zu können. Und Stefans Verwandten, die übernachten mussten (7 Personen) haben ihre Kosten selbst übernommen. War zwar nicht das ideale, aber nun ja.. das ging auch. Und beschwert hat sich keiner. Wenn ihr frühzeitig bucht könntet ihr doch aber auch Pensionen in Betracht ziehen? Die sind ja auch recht hübsch ausgestattet und keine Bruchbuden im Normalfall.. Dann wären es pro Person so 20-30Euro/Nacht. Vielleicht ist das noch im Budget drin?

Fände es auch schade, wenn ein Teil der Verwandten aus Kostengründen nicht kommen dürfe.. klar, wenns auch am Essen liegt und ihr insgesamt eure Gästeanzahl auf X beschränken müsst, dann gehts nun mal nicht anders. Aber falls es nur an den Übernachtungen liegt, dann überlegt vielleicht doch mal, ob ihr nicht einfach ehrlich seid. Sagt, ihr würdet die oder den gerne dabei haben wollen, könnt euch aber die Übernachtungen nicht mehr leisten. So ne Hochzeit ist nun mal teuer, das werden die meisten verstehen. Und ich glaube nicht, dass dann alle sagen "neee, wenn ihr unser Hotel nicht übernehmt kommen wir nicht". Die meisten freuen sich schon einfach so sehr darüber, dass ihr sie eingeladen habt : )

Was meinst du? ^^

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.