Jump to content

Reborn Babys?

Rate this topic


Ryan´s Mama
 Share

Recommended Posts

Hallo Ihr Lieben!

Ich wollte Euch mal fragen, was ihr von diesen Reborn Puppen haltet? ( Bei eBay auf Kategorie Spielzeug und unter Puppen auf Künstlerpuppen gehen) Ich kann mich nicht so recht entscheiden, wie ich die nun finden soll, irgendwie sind sie niedlich, aber irgendwie ist es auch pervers kleine Babys so täuschend echt nachzubauen, hab da schon Frühchen gesehen, da fand ich nichts Schönes dran, mit Kabeln und so weiter, einfach widerlich!

Bin auf Eure Meinungen sehr gespannt

Liebe Grüsse

Ela

Link to comment
Share on other sites

ich hab gerade mal geguckt, das ist ja pervers!:eek: Vielleicht was für alte Schachteln, die keine Kinder haben und deswegen einen Dachschaden gekriegt haben?

Mal im Ernst: Wenn ich sowas bei jemandem zuhause sehen würde, würde ich denken, da hat jemand aber nicht mehr alle Latten am Zaun... und eine Therapie empfehlen.

Ist nicht böse gemeint, ich finde nur, dass alles seine Grenzen hat :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Das wiederum würde ich wohl auch denken ;)

Ich möchte die auch eigentlich auch nur mal in Natura sehen, was ich dann damit anstellen sollte, weiss ich eigentlich auch nicht, wahrscheinlich wieder verkaufen, aber sehen würd ich die gern schonmal, sind irgendwie unheimlich diese Dinger, aber irgendwie auch süss!

Link to comment
Share on other sites

hallo ihr lieben!

ja ich hab mich da jetzt heute mal schlau gemacht ( bin zu fansziniert von den dingern ;) ) also diese reborn babys werden aus vinyl hergestellt und dann von entsprechenden "künstlerinnen" in fast reale babys verwandelt. es gibt aber auch künstlerinnen, die modellieren diese babys selbst aus einer modelliermasse namens prosculpt z.b., manche von denen sogar nach foto!

nu weiss ich aber nicht, ob ich das schön fänden würde, meinen kleinen immer als babypuppe zu hause zu haben, bin da noch zwiegespalten! ausserdem ist es echt richtig teuer, also so 500- 1000 euro müsste man dann schon hinlegen!

Link to comment
Share on other sites

Achtung, jetzt kommt der Klug-Schei**-Beitrag Nr. 1 *gggg*

Diese Reborn-Babys sind reine Künstlerpuppen zum sammeln und werden oft in sehr geringer Stückzahl produziert. Vor allem die Modelle von Petra Seiffert sind wahnsinnig teuer - dafür meiner Meinung nach aber auch die besten Modelle. Außer bei Ebay kann man diese Puppen auch bei QVC bestellen - in der Sendung "Puppenstube". Wer nicht weiß, wie solche Puppen "behandelt" werden, sollte sich diese eine Stunde mal reinziehen (irgendwann vormittags oder spät in der Nacht...).

Auch Käthe Kruse stellt Puppen her, die so echt aussehen, daß man auf dem ersten Blick wirklich nicht sofort sieht, ob es ein echtes Baby oder eine Puppe ist.

Wer kauft sich nun solche Puppen?

Nun, ich würde nicht behaupten, daß Leute, die sich diesem Hobby oder dieser Leidenschaft widmen, verrückt sind oder einen Knall haben.

Eine ehemalige Arbeitskollegin von mir war so eine Sammlerin. Alleinstehend, einen Sohn (schon erwachsen) und vier oder fünf Katzen.

Sie hat massenhaft dieser Puppen, keine über einer Auflage von 750 Stück weltweit! Im Endeffekt gab sie ihr "Taschengeld" (also alles, was nach Abzug aller Notwendigkeiten zum verbraten da ist) nur für diese Leidenschaft aus. Bei ihr zuhause sieht es aus wie in einem Puppenmuseum - ein Zimmer nur für Puppen, der Rest stilvoll in der ganzen Wohnung arrangiert.

Sie hat ganze Photoalben voll von Bildern ihrer Puppen - und jede hat übrigens einen Namen!

Ihre Zeit, die sie für diese Hobby aufwendet, verbringt sie damit, die Puppen neu zu arrangieren, umzuziehen, neu zu trappieren....

Viele können diese Leidenschaft nicht verstehen und meinen, sie hätte einen Knall. Aber andererseits finde ich, ist sie auch nicht anders als jeder andere, der irgendeinen Fable für etwas hat. Bei dem ein oder anderem ist die Sammelleidenschaft halt nur dezenter, weil "alltäglich" und fällt daher nicht so auf.

Jede Frau, die einen Schuhtick hat, weil sie zu jeder Hose die passenden Schuhe haben muß - also mindestens zwanzig oder dreißig Paar Schuhe besitzt, bringt die selbe Leidenschaft auf - aber eben auf ein anderes Ziel gerichtet. Aber: Auch sie muß Zeit investieren (Schuh-shopping), trappieren (welche zieh ich heute an?), viel Geld dafür hinlegen (Schuhe kosten auch nicht immer nur 10 € das Paar), und im Endeffekt haben die Schuhe auch Namen, weil jedes einzelne paar mit irgendwas tituliert wird - und das immer wieder!

Anderes Beispiel:

Briefmarken! Mein Schwiegervater ist ein eingefleischter Briefmarkensammler und verbringt Stunden damit, die Marken zu sortieren, zu katalogisieren, zu ordnen, neu erworbene Stücke "aufzuarbeiten".... Jede Briefmarke kennt er mit dem Vornamen (= Herkunft, Wert, etc.) und weiß oft noch die Entstehungsgeschichte, etc...

Er kann dir STUNDENLANGE Vorträge darüber halten, wann eine Briefmarke gut ist, wie man sie pflegt, etc....

Aber: Briefmarkensammeln ist ja in unserer Gesellschaft "integriert und als offizielles Hobby anerkannt" - da sagt keiner, daß er einen Knall hat, obwohl er mindestens 200 Alben in seiner "Briefmarken-Lagerstätte" liegen hat und viele auch auf Fotos festgehalten hat. Der Raum ist extra für die Briefmarken ausgestattet, es wurde adäquat auf Luftfeuchtigkeit, etc. geachtet (ich weiß nicht, was man noch alles tun muß, um die Dinger langfristig zu archivieren und zu konservieren), der Raum grenzt an ein betretbares Humidor für Zigarren!!

Und nur, weil es Briefmarken sind und keine Puppen hat er keinen Knall???!!!!

Denkt mal darüber nach, bevor ihr Leute, die sich solche Puppen zulegen, verurteilt als alte Schachteln, die nicht mehr ganz dicht im Kopf sind!!!

LG Galoppi, die sich schon etwas über die Vorurteile aufregt

Link to comment
Share on other sites

also ich habe nichts gegen leute die puppen sammeln-

aber DIESE puppen sind absolut unheimlich....

und ich finde es ist schon ein unterschied, ob man briefmarken sammelt, oder "babys"-auch wenn diese unecht sind.

puppen sind nciht gleich puppen.

aber diese sind wirklich unheimlich...

süss, und so täuschend echt....*brrrrr*

Link to comment
Share on other sites

Nein, da ist KEIN Unterschied, weil bei beiden Sammelbereichen der selbe Antrieb dahinter steckt: Die Befriedigung, im Besitz des betreffenden Gegenstandes zu sein und dafür zu sorgen, daß er erhalten bleibt - nichts anderes ist das Sammeln nämlich. Bei dem einen ausgeprägter (sammeln, hegen, pflegen, sich stundenlang damit beschäftigen) als bei dem anderen (besitzen, in den Schrank stellen, verstauben lassen!). Und die meisten Puppensammler sammeln nicht nach Optik, sondern nach persönlichen Wertvorstellungen (weil das DIE Puppe ist, die mir in der Reihe XY noch fehlt, weil nur DIESE Puppe in einer Auflage von 250 produziert sind, weil DIESE Puppe mich an meine Kinderzeit erinnert,....). Denn von Schönheit kann bei einigen der auf Ebay angebotenen Exemplare keine Rede sein.... Zumal die wenigstens Puppensammler ausschließlich Babys sammeln.

Und was die Ähnlichkeit betrifft:

Wenn jemand Pferdeplasiken sammelt, achtet er auf möglichst genaue, detailgetreue Nachbildung.

Wenn jemand Autos sammelt, muß das betreffende Stück im genauen Maßstab 100% dem Orginal entsprechen.

Wenn jemand Briefmarken sammelt, ist die perfekte Marke das höchste der Gefühle: Ohne eine fehlende Zacke und möglichst druckfrisch.

Und wenn nun jemand Puppen sammelt, ist die detailgetreue, exakte Nachbildung auch wieder DAS Kriterium für den Wert des Objekts!!

Puppen zu sammeln, die möglichst nah an das Orginal rankommen, ist daher weder etwas verwerfliches, noch pervers!

Getragene Unterhosen zu sammeln und abends daran zu riechen, damit man einen hoch bekommt: DAS ist pervers!!!!

Und noch was: Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen schmeißen: Jede Mutter, die ihrer Tochter "Baby Born" schenkt, wäre somit pervers. Denn diese Puppen - und vor allem das Zubehör - sind so perfekt nachgebildet und gebaut, damit beim spielen für die Kinder eine möglichst realitätsnahe Welt gegeben wird - nur eben im erschwinglichen Maße.

Und nichts zuletzt: Wenn etwas gegen das Spielen mit Puppen im Alter spricht, was ist dann mit den Männern, die sogar öffentlich die Finger von Carerra und Eisenbahn nicht lassen können? Sie haben das Spiel mit der Eisenbahn und den ferngesteuerten Autos perfektioniert - warum dann nicht auch das Spiel mit Puppen?

LG Galoppi

PS: Ich sammel keine Puppen - sondern Stofftiere! Aber mindestens mit genauso viel Leidenschaft, wie eine "Puppenmami". Ich habe an die 300 Stück zu hause, jedes hat einen Namen, meine Kinder dürfen mit MEINEN Stofftieren NICHT spielen, ich pflege sie, stecke sie regelmäßig zum entstauben in die Waschmaschine (aber nur die, die es vertragen *g*), bürste sie durch, damit das Fell nicht verfilzt und dekoriere alle paar Monate um. Am stolzesten bin ich auf Exemplare, die so exakt wie möglich dargestellt sind - meine Favoriten sind eine Gemse und eine Kanadagans in Orginalgröße. So. Bin ich nun nicht ganz sauber im Kopf??!!!

Link to comment
Share on other sites

Naja, ich finde es ja nicht schlimm wenn jemand solche Puppen sammelt. Aber wenn jemand die zwei Frauen, die ich mal mit diesen Puppen gesehen habe, gesehen hätte, dann hätte er auch gedacht die seien verrückt. Die sahen schon so merkwürdig aus und haben jeder so eine Puppe in einem Korb getragen. Gebettet auf rosa Kissen ;)

Ansonsten finde ich nichts dabei, wenn Leute etwas sammeln. Gefallen tun mir die Puppen trotzdem nicht.

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube ich finde diese Puppen langsam echt toll, in Amerika und England gibts fast noch bessere bei eBay!

Die sehen sooo echt aus, ich glaub ich fang jetzt an zu sparen... ;)

Die sollen ja auch im Arm liegen wie ein echtes Baby, vielleicht hilft mir das ja beim Warten bis mein Freund sich endlich zu noch einem echten Baby überreden lässt :D

Ich hoffe das ich dann nicht dem Sammelwahn verfallen, denn das ist ja ein bisschen teuer, der Spass!

Aber ich finde auch, jeder sollte das Sammeln, was er gerne mag und da gibts eigentlich keine Unterschiede!

Viele liebe Grüsse

Ela

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.