Jump to content

Wann kommen die Zähne? Nahrung?

Rate this topic


diedjulia
 Share

Recommended Posts

Hallo meine Lieben,

ich bin ja vor knapp 2 Monaten das erste mal Mami geworden, deshalb ist vieles noch neuland für mich. Ab wann kommen denn bei den kleinen die Zähne

und wann gibt man ihnen Breinahrung?

Allso ich stille momentan und hatte vor das 6 Monatelang zu tun. Es hieß ja auch das ich sie 6 Monate vollstillen kann und danach dann zufüttern müsse weil es ihr nicht mehr reicht.

Ich möchte nach den 6 Monaten abstillen und dann voll auf Babynahrung umstellen, doch was füttert man am besten in diesem Zeitraum?

Es gab mal eine weile Abendsprobleme beim Stillen da hab ich ihr aus verzweiflung mal Abends ein Fläschchen gemacht mit Bebivita Anfangsnahrung. Das ging dann auch die ersten Tage echt super, hab sie immer gestillt und Abends ham wir ihr vorm Schlafen gehen ein Fläschchen gegeben und Nachts wieder gestillt. Doch nach 3 Tagen oder so hat sie dann das Fläschchen ausgekozt, beim ersten mal dacht ich noch es wäre wegen stress oder so weil ich sie davor gebadet hatte und da das dann insgesamt 3 mal passiert ist hab ich das mit dem Fläschchen sein lassen.

Allso inzwischen stille ich nur noch, auch wenn das abends immer mal wieder probleme gibt (durch die blähungen usw. trinkt se oft nich richtig).

Nur hab ich schon angst vorm abstillen weil ich nicht weiß was ich ihr dann Fütter und ich finde das total schrecklich wenn sie sich übergeben muss...hab angst das sie erstickt...

Was habt ihr für Erfahrungen mit dem thema? Könnt ihr mir vielleicht ein paar Ratschläge geben? :confused:

Link to comment
Share on other sites

Aaalso:

6 Monate vollstillen ist gut. Allerdings kannst du auch noch länger vollstillen, wenn deine Kleine den Brei nicht gleich akzeptiert. Und man stillt nicht von heute auf morgen ab, sondern ersetzt immer eine Mahlzeit nach der anderen. Und bis eine Mahlzeit komplett ersetzt ist, geht es meistens immer ein paar Tage.

Normalerweise fängt man mit der MIttagsmahlzeit an. das ist ein Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei. Aber man führt neues Gemüse nur im Wochenabstand ein, wegen der Allergiegefahr. sprich: du bietest ihr in der ersten Woche Pastinake an. Eine Woche lang. Am Anfang wird sie vermutlich nur wenig essen davon - so 3 oder 4 Löffel, wenn sie nicht mehr mag, dann stillst du sie hinterher noch - so dass sie satt ist. in der zweiten Woche nimmst du dann ein weitere Gemüse, Zucchini zum Beispiel, das kannst du pur geben, oder mit pastinake mischen. In der 3. Woche kommen kartoffeln dazu, in der 4. Woche Fleisch.

Erst, wenn sie zur Mittagsmahlzeit nicht mehr stillen will, ersetzt du die nächste Mahlzeit, zum Beispiel abends einen Getreidemilchbrei.

Und immer darauf schauen, dass sie pro Woche nur ein neues nahrungsmittel bekommt.

Dass sie gespuckt hat nach dem Fläschchen, könnte daran liegen, dass das Loch im Sauger zu groß war, und sie deshalb zuviel getrunken hat - dann kommt das, was zuviel war, eben wieder retour.

Wenn du immer nur eine Mahlzeit nach der anderen ganz langsam ersetzt bekommst du auch keine Probleme mit Milchstaus, weil es eben ganz langsam immer weniger wird mit dem Stillen.

Zähne bekommen die meisten Kinder so um 6 Monate herum - aber da gibts starke abweichungen. Wegen den Zähnen und stillen musst du dir keine Gedanken machen. Normalerweise tut es nicht weh, wenn sie Zähne haben - und wenn sie doch mal zubeißen, muss man eben laut AUA sagen und das Stillen beenden. So verstehen sie recht schnell, dass es nichts mehr gibt, wenn sie beißen ;)

Link to comment
Share on other sites

Liane hat das schon super erklärt.

Still solange Du magst, auch über die 6 Monate hinaus, wenn sie dann noch nicht beikostreif ist. Zu Beikostreife findest Du vieles im Netz .... das ist meistens nach dem 6. Monat der Fall.

Wenn Du zufüttern musst (wie z.B. abends bei den Stillproblemen) dann gib auf jeden Fall eine Pre-Milch und diese mit einem Teesauger, da sind die Löcher kleiner und die Mäuse schlucken nicht soviel Luft. Aber am besten ist, Du stillst einfach weiter und pumpst für solche Fälle einen Notvorrat ab, den Du einfrierst. Milchpumpe kann dir der Kinderarzt bzw. Frauenarzt verschreiben und Du kannst die Dir in der Apotheke ausleihen (weiß bloß nicht für welchen Zeitraum das verschrieben werden darf. Ich hatte 6 Wochen lang ein Rezept.

Wenn es dann ans Zufüttern geht, dann wirklich ganz langsam die Mahlzeiten ersetzen, sie Liane schon schrieb, zuerst die Mittagsmahlzeit. Anfangen kannst Du mit der genannten Pastinake (aber Vorsicht, die kann stopfen, dann besser etwas anderes nehmen, Möhren stopfen übrigens auch und sind wegen Allergiegefahr auch nicht besonders zu empfehlen. Gut zum Anfang sind auch Fenchel und Kürbis. Du müsstest eigentlich dann in die Kürbiszeit fallen. Hokaido ist eine tolle Kürbissorte, da kann man die Schale mitkochen und der schmeckt auch wirklich lecker.

Das Gemüse im Wochenabstand macht man hauptsächlich um Unverträglichkeiten schneller zu erkennen, manches verursacht eben Bauchweh, Hautausschlag, Wundsein, das muss man eben austesten.

Ein super Buch ist Gesunde Ernährung von Anfang an von der Verbraucherzentrale Bremen, die Broschüre ist ihr Geld wirlich wert. Ich schick Dir per PN den Link mit der Inhaltsangabe des Buches.

Ansonsten wenn Du dann Fragen hast wenn es soweit ist, stehen Dir alle mit Rat und Tat zur Verfügung.

Liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

hi!

schau mal in den thread von darklady, thema fencheltee oder so, da hab ich das rezept für mandelmilch reingestellt, vielleicht wäre das ne gute übergangslösung für euch?

lg anna

übrigens, wenn das baby blähungen hat, kann es sein, das du etwas gegessen hast, das die verursacht, war bei meiner kleinen neulich auch so...achte mal drauf, ob du evt. auch leichte blähungen hast, das kann sich beim baby ja auch wesentlich stärker äussern als bei dir...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.