Jump to content

6 mahlzeiten zu viel???

Rate this topic


beautymama2006
 Share

Recommended Posts

mädels, ich schlage mich nun schon seit einiger zeit mit einer frage.

habe angst meinen kleinen zu überfüttern.

er ist zwar recht gross, abr auch recht propper...

er ist jetzt 11 monate und bekommt 6 mahlzeiten.

ca. 6/6:30 uhr-200 ml 1-er

ca. 8/9 uhr -150 ml 1-er(etwas dünner gemacht)

ca. 12 uhr mittagsessen( also normal gemüse, fleisch usw.)

ca. 14:30/15 uhr 180-200 ml 1-er

ca 18 uhr-abendbrei(GOb/milchbrei/nur mal obstgläschen/milchbrei mir obst gemsicht-also halt abwechselnd bissle)

ca.20 uhr-200 ml 1-er

schlafen.

ist es viel???

habe auch schon versucht mal die morgendliche mahlzeit später zu geben, um wneigstens die zweite flasche dann weglassen zu können, und dann halt das mittagessen früher zu geben.

aber es klappt nciht so wirklich. also manchmal ja, manchmal nein.

was meint ihr denn?

Link to comment
Share on other sites

da dein kleiner schon bald ein jahr alt ist, würde ich die nachmittags und die zweite morgen-mahlzeit durch brei/ost/joghurt o.ä. ersetzen.... du zählst die abendflasche als mahlzeit mit, das habe ich z.b. nie gemacht ;-)

ich finde die mengen insgesamt aber nicht zuviel

Link to comment
Share on other sites

naja, seine zweite morgenmahlzeit und die anchmittagsflasche-die braucht er zum schlafen....

ist schon ein ritual geworden....

und er ist nciht so ein kuschelbedürftiger typ, und ich muss gestehen, dass ich diese vier flaschen am tag geniesse, weil ich ihn dann im abgedunkeltem raum da hab, und er auch ruhig in meinm arm da liegt und wir kuscheln und er trinkt die flasche.

ich das ersetzen hab ichs schon versucht-klar irgendwann muss man, auf jeden fall.aber seine flaschen zum schlafen braucht er (oder ich:o) eigentlich ncoh....

hm. klar-machbar wäre es-er ist eigtnlich so ein lieber, und würde auch ohne flasche ins bett gehen...*ehrlichzugeb*

aber ich wollt halt wissen, obs nciht zuviel ist, also von der menge her...

der ist halt schon recht propperes kerlchen-aber nciht dick oder so.

hat besonders an den schenkeln viel babyfett*ggg* und sieht halt immer noch recht babyhaft aus, finde ich.

will ihn ja nicht mästen:p

was vergessen-ab und zu bekommt er mal was zum knabbern, wenn er möchte-ein stück reiswaffel, oder mal ein stückchen apfel oder karotte.. oder auch mal ne brotrinde oder zwieback

-also nciht alles auf einmal*ggg*

Link to comment
Share on other sites

Hi also ich weiß nicht recht meine kleine ist fünf Monate alt und der arzt und alle anderen haben auch gesagt dass ich sie überfüttere.

Das hat teilweise schon gestimmt. Sie war nur am kotzen also das konnte man schon nicht mehr spucken nennen sondern wirklich brechen und sie ist auch ziemlich propper als sie drei monate alt war haben sie alle auf sechs Monate geschätzt. Sie ist aber auch sehr aktiv und dann brauch ein Kind natürlich auch mehr ich weiß ja nicht wie das bei deiner kleinen ist aber was hältst du denn davon den Brei als letztes zu geben vielleicht ist sie dann länger satt ansonsten denke ich das das eine Mutter schon sehr gut einschätzen kann wieviel ihr Kind braucht

Link to comment
Share on other sites

hallo bahar*gg*

also meine sie ist ein er*ggg*:D

ist elf monate und läuft schon seit einem monat. also mehr als richtig mobil.

und er wurde auch immer älter geschätzt als er war.

naja, ich ahbe schon das gefühl dass er es braucht...

er wird auch nie was essen, wenn er nicht will. schüttelt dann den kopf, oder spuckt die flasche z.b nach der hälfte aus, wenn er satt ist-und natürlich muss er dann auch nciht...

würd halt gerne wissen, wie das ist/war bei den mamis mit ca. gleichaltrigen? bekommen eure mäuse auch soviel (also rein von der mahlzeit-anzahl am tag gesehen jetzt)

Link to comment
Share on other sites

Jan hat auch lange abends eine flasche zum einschlafen gebraucht, auch noch, als ich nicht mehr stillte. Aber: er hat immer Pre bekommen, denn die hat im gegensatz zu der 1er milch keine Stärke, die bei ihm "ansetzen" konnte. Irgendwann wollte ich dann nicht mehr, dass er mit Milchflasche ins bett geht, und habe die Pre immer weiter verdünnt, bis wir bei Wasser waren. Und dann gabs auch keine Flasche mehr, sondern einen auslaufsicheren Trinkbecher.

Ich muss sagen, mit 11 Monaten hat Jan die meisten Mahlzeiten schon bei Tisch mitgegessen - natürlich für ihn ungewürzte und zerdrückte Portionen - vermutlich irritiert es mich deswegen so, dass du effektiv erst 2 mahlzeiten ersetzt hast ;-)

Link to comment
Share on other sites

Guest Laloona

Hmmm .... wenn ich an Damian denke ....

Der hat bis knapp 2 Jahre abends seine Flasche bekommen. Die war aber auch die einzige die solange nötig war.

Mit knapp 9 Monaten war er bereits soweit das er nur noch morgens die erste Mahlzeit (also deine gegen 6h) haben wollte und dann eben abends zum einschlafen...

Ansonsten hat er den Tag über ganz normal gefuttert. Brötchen/Brot, Mittagstisch, Brei/Obst usw...

Viel finde ich nicht was du da geschrieben hast. Von daher mach dir keine Sorgen. Und so lange dein Sohn damit zufrieden ist, passt das. Wenn es zu wenig sein sollte, wird er quängeln!

Link to comment
Share on other sites

Bei uns hat es sich von allein auf 5 Mahlzeiten eingependelt mit 6 Monaten. Da bekam sie 2 Breimahlzeiten und plötzlich reichten 5 Mahlzeiten. Und mit ca. einem Jahr hatte sie dann plötzlich weniger Hunger als vorher und die Portionen wurden kleiner. Und mit 1,5 Jaren wurden es 4 Mahlzeiten. Das kam wieder von ihr aus.

Was sagt denn sein Arzt? Meint er, dein Kleiner wäre zu dick? Die U6 habt ihr doch sicher bald, oder? Frag dann doch einfach.

Wenn du ihm die Kalorien reduzieren willst, würde ich die Milch glaube ich auch verdünnen.

Und versuchen, von den vielen Flaschen wegzukommen. Ich verstehe, dass du das brauchst, aber hindere ihn nicht daran groß zu werden. Auch wenns schwer fällt :o

Ist ja auch besser für die Zähne, wenn er nicht mit Flasche im Mund einschläft.

LG,

Melanie

Link to comment
Share on other sites

Die Milch sollte man nicht verdünnen, sonst stimmt das Verhältnis Flüssigkeit-Nährstoffe nicht mehr - vor allem bei der 1er sollte man darauf achten. Es ist sogar so, dass in 3.Welt-Ländern, wo die Frauen wenig Geld haben, sie teilweise diese Pulvermilch zu sehr verdünnen und die Kinder dann schlichtweg verhungern. Gut, das ist jetzt ein krasses Beispiel, und bei einer flasche am tag finde ich persönlich das jetzt nicht schlimm, aber grundsätzlich sollte man die Mengenangaben schon beachten ;)

Link to comment
Share on other sites

Bei uns hat es sich von allein auf 5 Mahlzeiten eingependelt mit 6 Monaten. Da bekam sie 2 Breimahlzeiten und plötzlich reichten 5 Mahlzeiten. Und mit ca. einem Jahr hatte sie dann plötzlich weniger Hunger als vorher und die Portionen wurden kleiner. Und mit 1,5 Jaren wurden es 4 Mahlzeiten. Das kam wieder von ihr aus.

Was sagt denn sein Arzt? Meint er, dein Kleiner wäre zu dick? Die U6 habt ihr doch sicher bald, oder? Frag dann doch einfach.

Wenn du ihm die Kalorien reduzieren willst, würde ich die Milch glaube ich auch verdünnen.

Und versuchen, von den vielen Flaschen wegzukommen. Ich verstehe, dass du das brauchst, aber hindere ihn nicht daran groß zu werden. Auch wenns schwer fällt :o

Ist ja auch besser für die Zähne, wenn er nicht mit Flasche im Mund einschläft.

LG,

Melanie

ja, wollt ich ihn fragen-haben die u6 am 13 sept.

aber mit flasche im mund schläft er iegtnlich cniht ein-also er trinkt aus, amchmal döst er ein, aber meistens ist er ncohw ach wenn ich ihn ins bett lege. und selber halten tut er sie auch nciht.damit er sich das nicht angewöhnt-von wegen selber halten, dabei noch liegne und trinekn...

ihr habt ja recht, die flaschen mahlzeiten müssena uf jedenf all wegfallen.

mal sehen wie wir das amchen....

angenommen, ich ersetze zwei flaschenmahlzeiten falls es klappt-aber es bleiben ja immer noch sechs mahlzeiten am tag...

und das war ja die ursprüngliche frage. ziviel? oder sollte ich versuchen auf fünf-vier am tag zu kommen?*grübel*

aber erstmal danke euch für alle antworten:)

Link to comment
Share on other sites

Hey süße

Kevin bekam bis gestern Morgens Ca. 8 bis 9 Uhr 250 ml Milch

Mittags so 12 Uhr ein ganzes Glas

Über den nachmittag / abend verteilt 1 Gläschen GOB und 1 Gläschen Joghurt

Abends so 20 uhr 250ml Milch

und seit heute gibts nur noch die morgen flasche und einen ordentlichen brei zum abenbdebrot plus viel tee wegen dem saugbedürfnis;)

Heute fragte ich die Kiä dass mit 7 Monaten EINE Flasche Milch reichen würde. die kinder müssen kauen lernen wegen dem Sprechen später. Ganz wichtig. meiner meinung gibts du viel zu viel milch, die macht dick... :o

morges oder lieber abends eine flasche reicht....

Drück dich ;)

Link to comment
Share on other sites

Hey süße

Kevin bekam bis gestern Morgens Ca. 8 bis 9 Uhr 250 ml Milch

Mittags so 12 Uhr ein ganzes Glas

Über den nachmittag / abend verteilt 1 Gläschen GOB und 1 Gläschen Joghurt

Abends so 20 uhr 250ml Milch

und seit heute gibts nur noch die morgen flasche und einen ordentlichen brei zum abenbdebrot plus viel tee wegen dem saugbedürfnis;)

Heute fragte ich die Kiä dass mit 7 Monaten EINE Flasche Milch reichen würde. die kinder müssen kauen lernen wegen dem Sprechen später. Ganz wichtig. meiner meinung gibts du viel zu viel milch, die macht dick... :o

morges oder lieber abends eine flasche reicht....

Drück dich ;)

hallo maus...

jap, die milch ist wohl wirklich zu viel...

aber um zwei flasche kommen wir nciht drum rum am tag-morgens anch dem aufstehen und abends braucht samy sie einfach.

tagsüber bekommt er dafür so gut wie nie was aus der flasche-sein wasser bekommt er nur aus dem becher/glas.

nur wenn wir unterwgs sind, tue ich das trinken in flasche rein.

nuckel braucht er auch nur noch zum schlafen, oder wenn er arg schlimm geweint hat...

also weil du aj jetzt das saugbedürfniss erwähnt hast...

deswegen aht er wahrschienlich seine vier flaschen auch so "lieb"*ggg*

Link to comment
Share on other sites

*ggg*

drum rum kommen sicher nciht, aber solange wie es geht reduziert halten hoffentlich schon.*ggg*

ja, ich muss echt mal gucken.

einen gob bekommt er ja abends meistens schon-zuviel getreide will ich ihm auch nciht anbieten....

aber wei egsagt-werd mol gucken:D

und werde wharscheinlich erst mal auf zwei flaschen am tag versuchen zu brinegn-von vier auf eins wäre schon etwas krass, nicht nur für mich, für samy ganz sicher auch..

Link to comment
Share on other sites

achja, ihr habt ja recht ... muss von der vielen milch runterkommen...

denn hunger hat er ja.... ich werds versuchen, vielleicht klappts ja shcnell.

er ist ja auch recht mobil durchs laufen, bewegt sich auch sehr viel...

denke auch, dass er das noch braucht, seine sechs mahlzeiten... ich meine.wenn er keinen hunger hat, msuss er ja auch cniht essen;)

okay ihr lieben-danke nochmal-gute nacht...

er bekommt von mir mal morgen zur zweiten mahlzeit obstbrei mit bissle flocken drin-und hoffenltich klappt dann das ins bett gehen ohne flasche!

bis dann!

Link to comment
Share on other sites

ich finde schon, dass du um zucker noch eine ganze weile rum kommen kannst.

das meiste was mit zucker angeboten wird kannst du selsbt ohne herstellen.

ich mache GOB z.b. mit ganz normalen haferflocken oder allen anderen flocken, die kann man auch ins müsli geben. die koche ich nur ein paar min im wasser, geht auch in milch.

und die flasche zum schlafen kannst du ihm meiner meinung nach schon noch ne weile lassen.

ich kann dich gut verstehen!!!! meine tochter ist auch gut recht gross aber schon auch kernig!

sie hatte bis vor ner weile 8!! mahlzeiten am tag :confused:

nun hat sie sich von allein auf 5 umgestellt und nun kommt sie plötzlich 1 - 2 mal die nacht :( vorher hat sie immer durchgeschlafen (seit sie 5 wochen)

seit 2 monaten sit das schon fast wenn ich recht überlege .. da wars mir tags lieber *gg*

Link to comment
Share on other sites

Wenn du magst, kannst du ihm morgens auch Vitamin Flakes (Cornflakes) von Schneekoppe geben, die sind ohne zugesetzten Zucker und Megan mag sie auch gern. Sind ganz normale Cornflakes, nicht extra für Babys. Das merkt man auch gleich am Preis :P

Sie hat diese Cornflakes auch schon mit etwa einem Jahr bekommen und sie hat sie gut vertragen.

Link to comment
Share on other sites

ich finde schon, dass du um zucker noch eine ganze weile rum kommen kannst. Natürlich kann man das aber net immer ;)

das meiste was mit zucker angeboten wird kannst du selsbt ohne herstellen. Ich gehe viel arbeiten und habe somit einfach keine zeit dazu :(

ich mache GOB z.b. mit ganz normalen haferflocken oder allen anderen flocken, die kann man auch ins müsli geben. die koche ich nur ein paar min im wasser, geht auch in milch.

und die flasche zum schlafen kannst du ihm meiner meinung nach schon noch ne weile lassen. Meine Kiä meinte dass eben nicht, denn die Nahrungsmittelindustrie verdient sich daran ne goldene nase. FRÜHER gab es auch keine milch mehr und damit sind die kinder auch klargekommen

ich kann dich gut verstehen!!!! meine tochter ist auch gut recht gross aber schon auch kernig!

sie hatte bis vor ner weile 8!! mahlzeiten am tag :confused:

nun hat sie sich von allein auf 5 umgestellt und nun kommt sie plötzlich 1 - 2 mal die nacht :( vorher hat sie immer durchgeschlafen (seit sie 5 wochen)Wie alt war sie noch??? vielleicht ein schub?

seit 2 monaten sit das schon fast wenn ich recht überlege .. da wars mir tags lieber *gg*

mit der ernährung ists eh immer schwierig denn da hat jeder eine andere einstellung zu. Ich zum beispiel lasse kevin vieles probieren und wenns nur mal so ist dass er ne wurst scheibe, z.b. salami anfässt und dann die finger in den mund steckt. er hat auch schon ein löffelchen sahne oder eis bekommen... ;)

Link to comment
Share on other sites

@puschel, einen schub hatte sie jetzt letztens noch dazu. den 36 wochen schob. an ihrer laune hab ich gemerkt, dass er vorbei ist aber das essen nicht.

klar hat bei der ernährung jeder eine andere meinung. ich finde aber in dem alter kann man eine flasche als 6. mahlzeit schon noch geben :D

ich vermute mal, dass die kinder früher halt vollmilch bekommen haben. das ist im grunde auch kein problem, man sollte sie im 1. jahr nur einmal aufkochen ehe das kind sie bekommt und über 200g vollmilch incl joghurt oder quark sollten es auch noch nicht sein.

ich bin da ja etwas eigen wie ihr schon mitbekommen habt. antonia hat noch nie wirklich was einfach probiert. vorallem kein eis oder sahne oder so. ich finde, dass kann man wirklich verhindern bis sie ein jahr mind. sind.

antonia würde schon auch immer wollen, aber wir lassen sie einfach nicht. sie will auch immer zeug aus dem müll essen ,das darf sie ja auch nicht ;) (obwohl es auch schon passiert ist *gg*)

was das arbeiten angeht: das bewunder ich echt muss ich dir sagen. ich kann auch verstehen, dass du da nicht selbst kochst. gläschen sind nicht schlecht aber ich finde auch da kann man drauf achten etwas ohne zucker oder salz zu kaufen. dann ist die auswahl vielleicht etwas kleiner. und z.b. milchbrei aus folge - oder kuhmilch anrühren mit so intantflocken und ein bisschen obst aus dem glas ist auch nicht viel mehr arbeit als einen packungsbrei zu machen. oder einen naturjoghurt mit nem obstgläschen mischen statt diese fertigen oder süßen kinderjoghurt. das sind halt so sachen, die ich mein. es muss nicht immer das grosse selbst kochen sein.

Link to comment
Share on other sites

melanie: ja danke, werde ich mal gucken, ob ich sie finde. wäre ein versuch wert.

wichtelmama: jap. so mach eich es auch. also bei joghurt-naturjoghurt mit obst gesüsst, brei nicht mit folgemilch sondern selber mit instantflocken und vollmilch usw.

nur mittags bekommt er halt noch seine gläschen.(obwohl ich cniht arbeiten gehe-ja aich weiss-böse mama:o)

werde aber jetzt eh von den gläschen weg langsam und selber kochen-denn er will mittags ja ehs chon immer vom tisch mitessen...

naja.

kämpfe nach wie vor mit dem weglassen der zwei "zwischenflaschen".. naja, okay, sowas braucht auch ein paar tage-geht nicht von heute auf morhgen...

gestern klappte die erste" zweischenflasche" ganz gut zu ersetzen, aber nachmittags war er gar nciht einverstnaden, dass er nur mit suppe und zwieback ins bett sollte-hat geheult, bis ich mich erbarmt habe-flasche weggezogen wie nix-ruhiges, sattes, zfriedenes kind-schläft....

naja-einfach weiter probieren..

auf jeden fall-danke euch!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.