Jump to content

Schnuller abgewöhnen?


sandrui
 Share

Recommended Posts

Hallo beisammen!

Wann und wie habt ihr euren Mäusen den Schnuller abgewöhnt? Mein Zwerg ist jetzt 2 Jahre, 4 Monate und er nimmt ihn nachts (saugt teilweise noch sehr intensiv daran, aber manchmal fällt er auch raus) und tagsüber zum Mittagsschlaf, Schmusen und Beruhigen, aber nicht lange, vielleicht so 10-20 min. Dann fordert er ihn auch richtig. Ich fordere ihn seit einiger Zeit immer auf, den Nucki dann zum Sprechen rauszunehmen.

Ich möchte keine Zahnfehlstellungen provozieren und würde den Nucki gern loswerden. Wer hat Erfahrungen gemacht? Ich bin mir nicht so ganz sicher, ob die Schnullerfee einen so bleibenden Eindruck hinterlässt, dass er dann ganz darauf verzichten kann... Wie läuft das Einschlafen ohne Nucki? Wie lange brauchen sie, um sich daran zu gewöhnen?

Oder soll ich ihm den Nucki zumindest nachts noch lassen?

Mir geht es eigentlich wirklich nur um die Zähne, weniger darum, das Bedürfnis zu unterdrücken...

LG und danke für eure Meinungen!

Link to comment
Share on other sites

Meine Große hat ihren Nucki mit 2einhalb hergeben müssen. Sie ging zu dem Zeitpunkt schon in die Kita und ist nach der Schließzeit in die nächste Gruppe mit älteren Kindern gekommen. Die Erzieherin meinte, so wir sind jetzt große Kinder und brauchen keinen Nuckel mehr. Von da an machte sie in der Kita Mittagschlaf ohne Nuckel, sie brauchte ihn eh nur noch zum Schlafen. Naja zwei Wochen später sind wir mit ihr zum Schnullerbaum, welcher im FEZ steht, gegangen, haben ihren Schnuller dort angehangen und uns somit auch von ihrem zu Hause Schnuller verabschiedet. Abends fragte sie dann nach ihrem Schnuller, da haben wir ihr erklärt, dass der doch am Schnullerbaum hängt. Sie brauchte ca. anderthalb Stunden zum Einschlafen, aber die nächste Nacht ging es schon ohne Probleme.

Link to comment
Share on other sites

Hallo, also meiner (wird im September 3) hat seit gut einem Jahr keinen Schnulli mehr. Das kam so. Wir haen uns ein Bilderbuch angesehn, wo zufälligerweise ein baby einen Schnuller im Mund hatte. Mein kleiner sagte: "Baby hat Nulli." Ich bestätigte ihm das und sagte ja nur die Babys brauchen einen Schnulli und du bist ja schon groß.

Da haben wir all seine Schnullis engesammelt weggeschmissen und er war immer noch damit einverstanden.

Der Abend war auch echt ok, geschlafen hat er super.

Und als Belohnung sind wir am nächsten Tag in die Stadt gegangen.

Dort hat er sich ein Spielzeug aussuchen dürfen.

Also ich kann euch nur sagen versucht es. Es erspart viel Geduld und Geld.

Also viel Spaß beim Schnulli abgewöhnen.

Link to comment
Share on other sites

Hey,

kenne da auch eine süsse geschichte mein neffe hatte auch nen schnuller bis 2jahre,abgegeben hat er ihn dann an einen kleinen fisch im see,da seine Mutter meinte das der kleine fisch ganz traurig ist ,er ist noch klein und hat kein schnuller und du bist gross und brauchst doch kein schnuller mehr,willst ihn nicht abgeben?tat sie dann auch und seit dem ist alles ok;)

ich selber möchte mein kind (wenn es geht) keinen schnuller geben,wird ja auch von abgeraten,also erst garnicht daran gewöhnen,schnuller ist doch ne reine verarschung fürs kind,find das nicht so gut wenn die sich daran gewöhnen,siehe fehlstellung der zähne ohrenetzündung und und und...

meine schwester hat durch den schnuller auch total schieffe zähne bekommen.

aber muss halt jeder seber wissen.

Link to comment
Share on other sites

Die Idee mit dem Fisch finde ich ja auch süß!

Meine hatte ihren Schnulli bis sie drei war zum schlafen. Der KA sagte damals zum schlafen sei das noch ok. Mir war das lieber, als wenn sie den Daumen benutzt hätte. Wir haben damals den Schnulli dem Nikolaus gegeben. Quasi als Tausch. War auch kein Problem.

Als sie ein Baby war, wär ich verrückt geworden ohne das Teil. Und sie wohl auch :D

Sie war 10 x zufriedener als ihre Krabbelfreundin,die keinen Schnulli haben durfte.

Übrigens ist sie jetzt 8 und hat keine Kieferprobleme.

Link to comment
Share on other sites

carmen war knapp 2, da schlief sie im kinderwagen einfach so ohne nuckel ein, als wir unterwegs waren. da dachte ich: ok, sie kann es. also haben wir am abend alle nuckel eingesammelt und mit geschenkpapier eingewickelt, damit die nuckelfee sie holen kann und "eltern, die kein geld haben, um ihren kindern nuckel zu kaufen" geben könnte.

klar gabs am abend theater, ungefähr eine stunde lang. da hilft dann nur stark bleiben. am nächsten tag lag auf dem fensterbrett eine schöne überraschung und natürlich gab es von da an keinen nuckel mehr. auch nicht bei den omas!!!

eingeschlafen ist sie natürlich trotzdem. es hat länger gedauert, aber es hat funktioniert. nach genau einer woche hatte sie es akzeptiert und ist seitdem ohne nuckel unterwegs.

Link to comment
Share on other sites

Also, eine Sache die du machen kannst ist ihm den Schnulli aus dem Mund zu ziehen sobald er schläft. Das funktioniert bei meinem sehr gut und bringt natürlich eine drastisch verkürzte Nuckelzeit mit sich. Bei uns war es so dass er alle seine Schnullis verloren hat und ich beim besten Willen nicht wußte wo noch einer sein könnte...da hat er dann 15 min geweint, wir haben gesucht, keinen gefunden und gut war's...Dummerweise hat er ihn 3 Wochen später am Boden der Legokiste wiedergefunden....und wie das so ist mit süchitgen wurde er augenblicklich rückfällig... ;) also, schau das du sie vor ihm findest und meide in Drogeriemärkten die Reihe wo die Schnullis hängen!

Link to comment
Share on other sites

Danke für eure Antworten! Die Nuckis liegen tagsüber eh gesammelt in einer Box, an die er nicht rankommt. Ich habe ihm jetzt schon immer erklärt, dass Babys Schnuller brauchen und er als großer Junge ja eigentlich nicht mehr. Die Schnullerfee habe ich ebenfalls schon ins Spiel gebracht und er will die Geschichte immer wieder hören. :-) Ich denke, er braucht noch einige Tage Zeit, aber dann kann die Schnullerfee kommen und ihm statt der Nuckis ein Laufrad bringen. ;-)

LG

Link to comment
Share on other sites

meine tochter fand den schnulli eh doof und hat ihn ständig verloren, und da wars dann einfach irgendwann vorbei. mein sohn hing sehr an dem fiesen ding. irgendwann hat er ihn auch unterwegs weggeworfen und ich hab einfach gesagt, das war der letzte den wir hatten, und abends im bett sagte simon dann auch nur er brauche ihn jetzt nicht mehr. mein tip erstbeste gelegenheit nutzen, geschichte ausdenken und dann ist es auch schon gut. ich glaube wir machen uns da mehr nen kopf drum als die kids;)

Link to comment
Share on other sites

ic h dzwei mal durchgemacht.

beim Großen war es einfach, er hat seinem kleine Bruder ganz einfach alle schnuller geschenkt als er zur Welt kam, da war der große zwei Jahre alt.

na und beim kleinen hab ich es so gemacht das er zum Kindergarten eintritt mit 2 1/2 alle schnuller selber zerschneiden durfte und in den Müll schmeißen. also das zerschneiden hat ihm echt spaß gemacht :) der erste abend war dann etwas mühsam und am nächsten Tag hat er im Mistkübel noch mal nachgesehen ob die Schnullis drinnen sind.

das der Schnulli nur eine "Verarschung" für die Kinder ist find ich so nicht ganz richtig. zumindest hat mir mein Kinderarzt erklärt das es einfach Kinder gibt die ein vermehrtes Saugbedürfnis haben. die würdn dann sowieson uckeln. und es gesünder wenn das Kind am schnuller nuckelt als am Finger. den Schnuller kann man mal abgewöhnen aber wie gewöhnt man jemande das Daumennuckeln ab

Link to comment
Share on other sites

Ihr habt mich inspiriert, heute ist unser erster Tag ohne Schnulli :eek::D

Nachmittags kuschelte ich mit Megan (2 Jahre 2 Monate), sie fragte nach ihrem Schnuller. Den braucht sie wenn sie müde ist und zum Schlafen. Ich sagte ihr dann, Schnuller sind für Babys wie ihre kleine Schwester und sie ist groß. Mama und Daddy sind auch groß und haben keinen Schnulli. Sie ist so groß wie Mama und Daddy, sie braucht auch keinen Schnuller mehr. Den Gedanken fand sie toll, sie will ja immer die Große sein. Wir redeten noch ewig darüber, sie wollte immer wieder hören, dass sie schon groß ist und Fiona noch so ein kleines Baby mit Schnuller.

Das Einschlafen abends klappte wider Erwarten auch gut. Sie sagte da auch immer wieder, dass sie ein großes Mädchen ist und keinen Schnulli braucht. Nun bin ich mal gespannt, wie es weitergeht. Wie diese Nacht und die nächsten Tage werden. :o

Ihre Schnuller hab ich noch, aber die sind alle gut versteckt. Hoffentlich klappt es.

LG,

Melanie

Link to comment
Share on other sites

Bei meiner tochter war es so, das sie mit ca anderthalb von sich aus den schnulli nur noch zum schlafen genommen hat.

Jetzt vor kurzem hat meine Mama ihr erzählt das sie doch keinen schnuller mehr braucht, weil sie ja groß ist (wird 3) und das meine mutter ja ein ganz tolles glas in ihrer vitrine hat wo meine Tochter ja den schnulli reinlegen könnte, damit er dann darin wohnt und sie hat gesagt das meine Tochter doch wenn wir das nächste mal meine Mutter besuchen den schnulli mit bringen soll.

Und das hat meine große wirklich gemacht und sie hat von selber daran gedacht.

Sie durfte sich ein glas aussuchen und den schnulli reiin tuen.

Abends gab es ein ganz kleines bischen teater aber ich hab ihr das dann nochmal erklärt und aufeinmal gings.

Am nächsten Tag hat sie dann von meiner mama zur belohnung ein eisbecher bekommen.

Und immer wenn sie ihre omi besucht sagt sie auch immer kurz den schnulli hallo und es gibt auch kein teater mehr.:flower:

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
ich selber möchte mein kind (wenn es geht) keinen schnuller geben,wird ja auch von abgeraten,also erst garnicht daran gewöhnen,schnuller ist doch ne reine verarschung fürs kind,find das nicht so gut wenn die sich daran gewöhnen,siehe fehlstellung der zähne ohrenetzündung und und und...

Also ein Schnuller ist absolut keine Verarschung für das Kind. Du musst es so sehen, dass Neugebohrene einen angeborenen Saugreflex haben. Einige Babys mehr als andere und dieser durch den Schnuller befriedigt wird. Sie brauchen es einfach, das Nuckeln. Es beruhigt sie und gibt ihnen auch eine gewisse Sicherheit. Klar wird es bei dem Kind mit der Zeit dann zur Gewohnheit, die man dann wieder abgewöhnen muss. Aber wenn du so ein Nuckel-Baby hast, bist du schon froh, wenn es sich durch einen Schnuller beruhigen lässt.

Link to comment
Share on other sites

  • 10 months later...

Hallo,

am Montag Abend hat mein Sohn 2 1/2 mal wieder seinen Schnuller zerbissen und in seinem Bett verteilt.Ich sagte zu ihm wenn er dieses noch mal macht gibt es keinen mehr und er hat ihn in den Mülleimer geschmissen.War auch in Ordnung er hat sich gefreut. Die kommenden Tage Dienstag,Mittwoch waren der Horrer schlecht hin er hat nur geschrien war regelrecht histerrisch wich nicht von meiner Seite. Mittwochabend ist er allerdings schon ohne schreien ins Bett.Er tut mir wirklich leid ,aber jedentag neue Schnuller kaufen????

Kann mir jemand einen Rat geben...

Link to comment
Share on other sites

Jessi hate ihn bis 2 1/2. sie hatte ja 3 :eek: naja :P einen fürn mund und 2 zum heben. aber auch immer nur zum pennen.

gut sie lagen ja immer im bett weil dort ihr platz war. sie spielte ... abend solte es dann ins bett und... kein schnuller mehr da

dann ahb ich ihr gesagt ich finde deine schnullis nemme die hast du verschlampt. bist ja aber schon groß und schläst ohne.

ihre antwort war ja und sie is freidlich eingeschlafen

die nächsten 2 wochen waren ab und zu echt schwer aber dann gings ....

Pia

Link to comment
Share on other sites

Also bei uns hat den Nucki der Osterhase geholt für ein kleineres Baby! Da war sie 1 3/4 Jahre. Hat sie super verstanden und hat auch echt super geklappt.

Sie hat zwar nochmal ein paar nächte danach gefragt, aber nie deswegen geweint, weil wir es ihr jedesmal erklärt haben.

Wir haben Ihn abgeschafft, weil sie den immer in der Nacht (+Mittagschlaf)rausschmiss und ich ihn dann suchen durfte im dunkeln und er natürlich immer in die hinterste ecke geflogen ist.....:rolleyes:

Am Tag hatte sie ihn gar nicht mehr seit sie laufen konnte und sie angefangen hat mit sprechen, da hat es sie nur gestört.

Viel Glück!

Link to comment
Share on other sites

Guest selinasmama

Na da sind ja schon ein paar gute Tips dabei.

Noch möchte ich Selina den Schnulli lassen, sie ist jetzt 17 Monate alt.

Sie braucht hn eh nur zum Einschlafen und wenn sie schläft fällt er meist aus dem Mund.

Ich denke mal so zwischen 2 und 2 1/2 Jahren werd ich es Versuchen.

Aber wie ist es mit kleineren Geschwisterkindern?

Angenommen es kommt in der Zwischenzeit ein Geschwisterchen und das darf einen Schnulli haben.

Da denk ich mir könnte es Probleme geben daß sie Eifersüchtig wird und ihren auch nicht abgeben will...

Aber da ist ja noch ne Zeitlang hin!

Link to comment
Share on other sites

Guest selinasmama
Jessi hate ihn bis 2 1/2. sie hatte ja 3 :eek: naja :P einen fürn mund und 2 zum heben. aber auch immer nur zum pennen.

gut sie lagen ja immer im bett weil dort ihr platz war. sie spielte ... abend solte es dann ins bett und... kein schnuller mehr da

dann ahb ich ihr gesagt ich finde deine schnullis nemme die hast du verschlampt. bist ja aber schon groß und schläst ohne.

ihre antwort war ja und sie is freidlich eingeschlafen

die nächsten 2 wochen waren ab und zu echt schwer aber dann gings ....

Pia

Selina machts auch immer so :D

Einer im Mund und dann muss noch in jede Hand eine!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.