Jump to content

wie ist das mit der windpocken-impfung???

Rate this topic


beautymama2006
 Share

Recommended Posts

hallo ihr lieben...

in unserem verwandtenkreis ist ein fall von windpocken aufgetreten...

hatten zu dem kind auch kontakt-da wusste noch keiner dass sie krank ist-inkubationszeit halt.

jett hab eich ein wenig angst dass es samy auch erwischt ahben könnte...

naja, abwarten.

jetzt meine frage: wie ist das mit der impfung, wisst ihr das?

habe gehört, dass man sie selber zahlen muss, also dass sie nicht zu den normalen impfungen gehört, die empfohlen werden-obwohl ich bei wiki was anderes gelesen ahbe...

und erst wenn das kind bis 14 jahre noch nicht an windpocken erkrankt ist, wird die windpockenimpfung übernommen.

??????

und dann zu der krankheit selber -ja ich weiss ich könnt ja googlen, bin aber grad zu faul für:p

-wenn man sie ienmal hatte, ist dann die immuniesierung da oder kann man es nochmal bekommen?

und angeblich ist der krankheitsverlauf bei kindern viel komplikationsloser und leichter als bei erwachsenen..

also sollte das kind lieber im jungen alter windpocken bekommen, als später (so in der pubertät)

ich frage nämlich auch aufgrund dessen, weil ich neulich total geschockt war.

ich vertseh mich mit meiner schwester super und sie ist auch ein recht weiser mensch und ihre meinung hatte für mich immer einen sehr hohen stellenwert...

aber dann hat sie mir gesagt, dass sie ihre kleine (fünf jahre) EXTRA zum spielen gebracht hat, zu der cousine, die eben windpocken hat.

ich war wirklich fassungslos.

ihr argument war, dass es ihr lieber ist, die kleine machts jetzt durch, als mit 14 oder so, dann wäre ja der krankheitsverlauf schlimmer.

und dass beide jungs von ihr die krankheit auch super gepackt haben, ohne grossartig krank zu sein...

und dabei wollten wir noch zu ihr fahren!

habe dann aber gesagt-sei mir nicht böse, aber das risiko gehe ich nicht ein, also kommen wir erst wieder, wenn klar ist, ob meine nichte es nun auch hat oder nciht!

tja, nun-jetzt bin ich eben total verwirrt, weil sie mich darauf hin nochmal angerufen hat, und gemeint hat, sie hat gerade mit ihrem kia telefoniert und da wurde ihr alles oben genannte gesagt, bzw. bestätigt.

tja-was stimmt denn nun?

Link to comment
Share on other sites

Hallo Julia!

Joshua hat die Windpockenimpfung bekommen als er 1 Jahr alt war. Und das wurde von unserer Krankenkasse übernommen. Denke mal schon, daß es dann auch alle Kassen übernehmen werden.

Ob man Windpocken mehrmals bekommen kann, ich galube eigenlich nicht, bin mir da aber nicht ganz sicher. Röteln kann man glaub ich öfter bekommen, da wird man ja vor einer geplanten Schwangerschaft auch noch mal extra geimpft, egal ob man die schon hatte oder nicht.

Von diesen Windpockenpartys habe ich aber auch schon gehört. Da werden extra alle Freunde mit kleinen Kindern eingeladen, nur damit sie sich anstecken, wenn sie noch klein sind. Ich persönlich halte da nicht so viel von, aber das muß ja jeder selber wissen. Wenn ich wüßte, daß irgendwo Windpocken im Umlauf sind, würde ich mein Kind bestimmt nicht extra dahin schicken, nene.

Link to comment
Share on other sites

hallo meli!

danke für deine antwort...

naja-eine richtige windpockenparty war das nicht-die waren nur zu zweit, und extra eingeladen auch nicht, meine schwester hats aber gewusst und hat sie trotzdem zum spielen hin*heul*

ich kann das halt absolut nicht anchvollziehen und ganuso wie du würde ich mein kind nie dahin schicken-deswegen war ich auch so super geschockt und enttäuscht, als ich das erfuhr...

wobei-falls es wirklich so ist, dass kleinere kinder es besser vertragen, als grosse, dann kann ich wenigstens ihre beweggründe nachvollziehen...

hm-danke für die info-werde den kia bei der u6 drauf ansprechen und gleich impfen lassen.

frage mich jetzzt nun, woher meine schwester diese blödsinn hat, von wegen nicht bezahlen usw....hat sie so einen shclechten arzt?*grübel*

also,w enn man windpocken nimmer bekommen kann, dann wird die kleine auch nicht krank werden, weil meine schwetsre meinte sie wäre geimpft... oder meinte sie jetzt die jungs?*grübel grübel*

naja, egal.

werde auf jeden fall noch zwei wochen warten bis wir wieder hinfahren. sicher ist sicher.

danke nochmal!

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht ist es mittlerweile so, daß die Krankenkassen das nicht mehr übernehmen? Joshua ist ja jetzt auch schon 3 1/2 . :confused: Ham, ruf am besten mal bei deiner Krankenkasse an oder beim Kinderarzt, die werden dir das ja sagen können. Aber diese Pneumokokkenimpfung ist ja mittlerweile auch kostenlos, von daher denke ich schon, daß das noch aktuell ist.

Drück euch die Daumen, daß ihr um die blöden Pocken drum herum kommt!

Link to comment
Share on other sites

Guest Laloona

Windpocken an sich kann man nur einmal bekommen. Ist wie mit allen Kinderkrankheiten. Als Erwachsener kann durch den Windpockenvirus allerdings irgendwann eine Gürtelrose entstehen. Aber das ist eher selten der Fall.

Damian hatte die Windpocken mit 2 Jahren (sein Geburtstagsfoto vom 2. ist dementsprechend :D) Ich selbst kann nur sagen, Kinderkrankheiten stecken Kinder besser weg je jünger sie sind. Je älter sie werden, desto wehleidiger werden sie (sieht man an uns erwachsenen :lol:)

Ich hatte die Windpocken mit ca 9 Jahren oder 10 ... es war FIES ... der Juckreiz war eklig ... aber ich bekomm sie nicht mehr :P

Ansonsten weiss ich nicht wie zwingend Notwendig diese Impfung ist.

Ich kenn nur die Mumps-Masern-Röteln-Impfung ...

Wobei die gegen Röteln auch nicht wirklich wirkt, da ich diese Impfung als Säugling bekam, und später doch die Röteln bekam.

Damian hab ich gegen MMR impfen lassen. Windpocken waren da noch nicht in Mode zum Impfen, und jetzt ist es eh egal, da er sie shcon hatte :)

Link to comment
Share on other sites

laloona-meinste ich sollte die impfung lassen?

ich meine ich wusste bis dato nicht mal, dass es eine dagegen gibt, weil in meinem impfplan rein gar nichts über windpocken steht:confused:

ich meine in dem alter werde ich samy dem risiko nicht aussetzen, aber falls mal im kindergarten rumgeht...

wisst ihr eigentlich was von den komplikationen bzw. von den folgen, die die krankheit verursachen kann? irgendwas shclimmes? oder was kann im schlimmsten fall passieren?

Link to comment
Share on other sites

Guest Laloona

Also: Meistens merkt man das eh erst wenns zu spät ist. Denn wenn die Windpocken sichtbar sind, ist die Inkubationszeit vorbei.

Was meines Wissens nach am Schlimmsten passieren kann:

Die ein oder andere Windpockennarbe, wenn die Kinder zu dolle gekratzt haben. Die verwächst sich im Laufe der Jahre aber sehr fein ;) Ich hab auch noch zwei oder drei Stück *grins* Behindert mich nicht am Leben.

Ich würds nicht zwingend impfen lassen. Da keine massiven Schäden bekannt sind.

Masern oder Mumps ist da schon was anderes weil die weitreichende Folgen haben können, wie bei Masern das Erblinden oder bei Mumps die Zeugungsunfähigkeit bei Jungs.

Aber bei Windpocken ... Deine Kosten für Zinkpaste oder einer ähnlichen Salbe die austrocknet und Juckreiz lindert ... die könnten steigen ;) Aber viel massiveres wird kaum passiern.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Julia,

also wir müssen die Impfung nicht selbst bezahlen, wird von unserer KK übernommen

Wenn man Windpocken mal hatte, dann ist man keinesfalls immun dagegen. Es könnte dann evtl. als Gürtelrose irgendwann mal wieder auftreten!

Das stimmt das bei Kindern die Windpocken viel komplikationsloser sind als beim Erwachsenen.

Das mit deiner Schwester find ich nicht so toll :(

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte die Windpocken als Kind zweimal.

Ich kenne Kinder, die hatte es richtig schlimm erwischt mit hohem Fieber, die waren im Kiga-Alter.

Ich habe Megan impfen lassen wegen dem geplanten zweiten Kind. Ich hatte Angst davor, dass sie ausgerechnet um den ET krank wird. Bei Neugeborenen liegt die Sterblichkeit an Windpocken bei 20%.

Die Inkubationszeit ist 3 Wochen, also lass genug Sicherheitsabstand, bevor du zu deiner Schwester fährst ;)

Unsere KK hat die Kosten im letzten Jahr auch übernommen, war gar kein Problem. Die Impfung hat sie auch super vertragen. An der Einstichstelle waren 2 rote Flecken, die wurden aber nicht zu Pusteln, die verschwanden gleich wieder. Sonst hat man ihr überhaupt nichts angemerkt.

Also ich bin eher der Impftyp. Die Kleinen werden auch so oft genug krank, da möchte ich vermeiden, was nur irgendwie geht.

LG,

Melanie

Link to comment
Share on other sites

jap, habe den auch ein wenig gelesen-habe aaber für mcih irgendwie keine antworten entdecken können:o

vielleicht habe ich den einfach nciht aufmerksam geung gelesen*ggg*

danke euch mädels...

werde mcih bei der u6 informieren, udn dann entschieden wir das zusammen mit dem papa, ob wir es amchen lassen oder nicht..

vor allen, grad, wie melanie sagt-daran habe ich nämlich noch gar nciht gedacht-wir ja ein zweites planen..

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.