Jump to content

neu hier :)

Rate this topic


karga
 Share

Recommended Posts

hallo,

bin heute zum ersten mal hier. es geht um meine cousiene.

sie ist 25 Jahre und hat ca. 10 jahren probleme mit ihrer periode, das heisse war sehr unregelmässig, dann bekam sie ihre periode monatelang nicht mehr.

sie wünscht sich seit 3 jahren ein baby, und hat nie geklappt. nun war sie beim arzt, und der arzt sagte ihr das sie keine eizellen hat. und sie eine frühzeite menapause hat.

wir haben jetzt in einem kinderwunschzentrum einen termin im september.

ich wollte mal wissen ob es hier zwischen euch auch frauen gibt, die auch so einen problem haben, sprich keine eizellen. mich würde interessieren was alles auf sie zukommen wird :confused:z.B. therapie und hat sie wirklich so gut wie keine chancen für ein eigenes kind:(??

danke für´s lesen

lg ayse :)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Karga, ich bin Marlen.

Ich kenne leider niemanden, der das gleiche Problem hat.Was hat den der FA genau gesagt? Kann sie mit einer Therapie auf natürlichem Weg schwanger werden?

Wenn ich so darüber nachdenke, weiß ich halt aus meine,m Beruf als Krankenschwester, das jede Frau eine bestimmte Anzahl an Eizellen in unausgereifter Form im in den Eierstöcken besitzt ( Angaben aber ohne Gewähr, arbeite nicht in der Gyn Abteilung) . Wenn man jetzt keine Eizellen besitzt würde ich daraus schlußfolgern, daß eine Schwangerschaft über eine künstliche Befruchtung möglich ist mit einer Eizellenspende. Informiere dich doch noch mal bei deiner Schwester was der Arzt gesagt hat.Er muss sie ja schließlich aufgeklärt haben,was sie zu erwarten hat.Und wenn nicht, dann sollte sie nochmal Kontakt zu ihm aufnehmen und sich beraten lassen.Besser ist es aber, wenn sie dabei nicht allein ist, wenn man selbst betroffen ist passiert es oft, das man beim Arzt nicht so richtig nachhagt wenn man etwas nicht versteht.Das solltet ihr aber unbedinngt tun.Ärzte vergessen manchmal, sich verständlich auszudrücken.

Lg.Marlen

Link to comment
Share on other sites

Hallo

und erst einmal herzlich Willkommen hier im Forum.

Ich kenne eine Frau, die das auch hat und die hat zu mir gesagt, dass sie verfrüht in den Wechseljahren gekommen ist.

Wenn Deine Cousine ja keine eigenen Eizellen produziert bzw. ihr Körper, dann würde ich daraus schliessen, dass sie nur mit einem fremden Ei schwanger werden kann? Aber ehrlich gesagt, kann ich das auch nicht wirklich beantworten. Vielleicht gibt es Hormonspritzen oder so.

Im September wisst ihr dann bestimmt mehr? Kann der FA soetwas nicht auch beantworten?

LG

Link to comment
Share on other sites

zuerst möchte ich mich für die ganzen rechtschreibfehler entschuldigung :o ich war irgendwie total aufgeregt!!!

bis jetzt war sie immer allein bei ärzten, und ich glaube wie auch die marlen so schön geschrieben hat, hat sie die ärzte gar nicht so nach allem gefragt, was sie eigentlich wissen möchte... sie hat femoston hiess es glaub ich verschrieben bekommen... so genau kenne ich auch den verlauf gar nicht!

erst heute dachte ich, nein kannst doch nicht so zuschauen und trösten, und vereinbarte in einem kinderwunschzentrum einen termin für sie, wo ich auch mit ihr hingehe. das sie nicht allein ist, und das ich die ärzte mit fragen löchern kann :) vor unserem termin werde ich sie natürlich auch persönlich treffen, und nochmals ausführlich besprechen wie alles bis jetzt war, und welche therapien sie bekommen hat.

über eizellen spende haben wir schonmal gesprochen mit ihr, ist sie aber nicht so dafür.... weil es die gene von der spenderin haben wird sagte sie. und hat angst zu einem nicht so innigen verhältnis zu ihrem baby haben zu können wie mit ihr eigenes es wäre.... ehrlich gesagt, so tief habe ich darüber auch noch nie nachgedacht.... ich würde mal sagen, das kommt dann sowieso als aller letztes, falls es keine andere möglichkeit bleibt.

wollte nur mal so nochmal alles detailliert aufschreiben, weil mein erster beitrag echt ein flop war :P wie gesagt war irgendwie zu sehr aufgeregt :)

mich würde es halt interessieren, was man in so einem fall alles machen kann...

@sternenmeer, die frau die du kennst, wurde da schon eine therapie eingeführt? ist sie überhaupt irgendwie schwanger geworden??

nochmals lg

ayse

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.