Jump to content

Ich weiß nicht weiter Mein sohn schlägt mich

Rate this topic


Vilasia
 Share

Recommended Posts

Hallo

ich bin am ende ich weiß nicht mehr weiter mein sohn 4 rastet nur noch aus er schlägt mich tritt mich und beschimpft mich

so bald er irgend was nicht darf ist er wie ausgewkselt

so wie heute morgen wir waren in der stadt um lebensmitel und windeln zu kaufen wir stehen an der kasse und er fragt ob er ein bombom haben kann da sag ich nein ihr könnt gleich das brötchen haben was wir eingekauft haben da sagt er NEIN ICH WILL JETZT ABER EIN BON BON HABEN und schmeißt sich auf den boden und fängt an mich zu tretten schupsen und zu beschümpfen doofe mama usw. ich habe dann 40min nach hause gebraucht für ein weg der höhstens10 bis15 min dauert er schrie die ganze zeit und ries immer am kinderwagen so das die kleine fast raus gefallen wäre

ich habe alles auspropiert mit stubenarest tv verbot kein naschen einfach alles nun weiß ich nicht weiter ich trau mich garnicht mehr mit ihm aus dem haus und die beiden kleineren leiden auch schon unter ihn gorden fast 2 ist schon teilweise ganz verstört und macht ihm das nach

das ist alles ******* kann mir irgend jemand sagen was ich noch machen könnte das mit das wieder besser wird ich bin echt am ende

Link to comment
Share on other sites

Hmm, selbst war ich damit noch nicht konfrontiert.

Hab aber von ner Freundin (die ist HEP) gehört das sie mit Ihren

aggro Kids das dann so hand haben das sie die Wüteriche ganz eng in die Arme schlingen.

Also, richtig ran an deinen Körper und festhalten.

Das kann zwar paar Minuten dauern bis sie austoben ....

Ihrer Aussage nach tritt dann recht schnell Besserung ein.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich kenn das. Aber ich hatte nur eins.

Ich habe es folgendermassen geregelt bekommen:

Ich habe mit meiner Tochter VOR dem Einkauf festgelegt, dass sie eine Kleinigkeit bekommt. Allerdings nur, wenn sie sich einigermaßen benimmt.

Ich habe mich vergewissert, dass sie es verstanden hat, und dann sind wir los. Meistens hat sie sich schon im Laden - also nicht erst an der Kasse - etwas ausgesucht, und wenn es ok war, dürfte sie es in den Wagen legen.

Auch bei dem restlichen Einkauf hab ich ihr das Gefühl gegeben, dass ich ihre Hilfe brauche. Such mir mal die Nudeln.....leg mal die Sachen mit aufs Band etc.

Wenn es dann gut läuft, bekam meine Tochter NACH der Kasse dann die Kleinigkeit, auf die wir uns vorher geeinigt hatten. Wenn nicht, bekam sie sie nicht und ich habs erstmal weggepackt.

Wenn sie sich im Laden auf den Boden schmiss und rumbrüllte, hab ich das einfach ignoriert und bin weitergegangen. Fiel schwer, aber irgendwann kam sie mir dann hinterhergerannt. Wenn sie einfach "nur so" ausrastete, ohne Hinschmeissen, hab ich sie ganz festgehalten, so dass sie ihre Arme nicht mehr bewegen konnte um mich zu schlagen, und habe ganz leise und ruhig auf sie eingeredet.

Ein paar dumme Bemerkungen von der Umgebung musste ich einstecken, aber einige Frauen (wahrscheinlich Mütter) waren sehr verständnisvoll und bewunderten meine Geduld (die ich eigentlich gar nicht habe).

Hat immer viel Energie gekostet, aber nach einiger Zeit war es dann vorbei.

Hoffe, ich konnte Dir Tips geben, viel Glück!

Link to comment
Share on other sites

Also ich selbst hab damit noch keine Erfahrung aber als ich klein war und mich auf den Boden warf, ignorierte mich meine Mutter auch und lief einfach weiter! Ich fand das als Kind schon gemein von ihr! Vorallem weil es ja dann meine ganze Anstrengung nichts mehr brachte :D

Link to comment
Share on other sites

Guest Laloona

Hmmm ....mein großer hat auch immer geplärzt und sich auf den Boden geschmissen.

Hatte ich keine Zeit hab ich das Kind geschultert und brüllen lassen. Immer wieder ne nette Bemerkung abgelassen wie: Du der da drüben, der hört dich aber noch nicht ... soll ich dich näher ran bringen usw ;)

Und wenn ich Zeit hatte, hab ich mich daneben gestellt, oder gesetzt und ihm gesagt: "Sagst mir wenn du fertig bist?!"

Die Bemerkungen aus dem Umfeld hatten so ziemlich alles beinhaltet... von Oh mein Gott man sollte das JA rufen, bis hin zu, KLASSE das nenn ich mal Humor ... war alles bei *grins*

Meinem sag ich sonst auch im Vorfeld: Heute brauchst du gar nicht fragen!!!

Und wenn er dich haut ... zu hause ab in sein Zimmer! (auch wenn hier jetzt einige wieder losbrüllen, dass man sowas nicht macht!)

Ich bin irgendwann an dem Punkt angekommen, dass ich keine Lust mehr habe mit ihm zu streiten. Ein Kind kann nun mal nicht so argumentieren wie ein Erwachsener und greift zu den Mitteln die ihm bleiben, Hauen und Beschimpfen... das ist falsch und das muss klar gemacht werden.

Die Idee mit dem Festhalten:

Tolle Sache ... vor allem wenn man als Mutter dabei ganz ruhig ist. Am besten ein "Ich-Hab-Alle-Zeit-Der-Welt"-Gesicht aufsetzen... Das Kind wird zwangsläufig irgendwann ruhig. Aber das in der Öffentlichkeit wird als Körperverletzung des Kindes angesehen, und es kann dir passiern dass eine übereifrige Person die Polizei auf den Hals hetzt :(

Unterwegs hilft nur Ruhe bewahren, das Kind toben lassen. Und wenn er wieder so am Kinderwagen zerrt, dann nimm den Zwerg aus dem KiWa raus, so dass da nichts passiert. Und den Großen lass toben! Wenn die Wut ins leere läuft und keinen widerstand erfährt, dann wirds weniger.

Aber das ist nur meine Ansicht und meine Erfahrung :)

Link to comment
Share on other sites

Die tips sind nicht schlecht aber ich muß fast jeden tag los zum einkaufen da ich drei kinder habe und kein auto kauf ich meistens nur für ein tag ein weil ich nicht so viel mit bekomme ich kann ihn ja nicht jeden tag eine kleinig keit kaufen weil ich muß ja dann für beide jungs neh kleinig keit kaufen lass die kleinig keit 1 euro kosten bei 2 kinder sind es dann 2 euro pro tag im monat sind das denn ca 50 euro ich denke es ist ja wichtig das sie lernen das sie mal nichts bekommen aber er will es nicht lernen und ich sag ihm ja schon zu hause bevor ich los gehe das es heute leider nichts gibt und da sagt er es ist ok aber an der kasse gehts los er legt sich miten in den weg

Link to comment
Share on other sites

Hmmm ....mein großer hat auch immer geplärzt und sich auf den Boden geschmissen.

Hatte ich keine Zeit hab ich das Kind geschultert und brüllen lassen. Immer wieder ne nette Bemerkung abgelassen wie: Du der da drüben, der hört dich aber noch nicht ... soll ich dich näher ran bringen usw ;)

Und wenn ich Zeit hatte, hab ich mich daneben gestellt, oder gesetzt und ihm gesagt: "Sagst mir wenn du fertig bist?!"

Die Bemerkungen aus dem Umfeld hatten so ziemlich alles beinhaltet... von Oh mein Gott man sollte das JA rufen, bis hin zu, KLASSE das nenn ich mal Humor ... war alles bei *grins*

Meinem sag ich sonst auch im Vorfeld: Heute brauchst du gar nicht fragen!!!

Und wenn er dich haut ... zu hause ab in sein Zimmer! (auch wenn hier jetzt einige wieder losbrüllen, dass man sowas nicht macht!)

Ich bin irgendwann an dem Punkt angekommen, dass ich keine Lust mehr habe mit ihm zu streiten. Ein Kind kann nun mal nicht so argumentieren wie ein Erwachsener und greift zu den Mitteln die ihm bleiben, Hauen und Beschimpfen... das ist falsch und das muss klar gemacht werden.

Die Idee mit dem Festhalten:

Tolle Sache ... vor allem wenn man als Mutter dabei ganz ruhig ist. Am besten ein "Ich-Hab-Alle-Zeit-Der-Welt"-Gesicht aufsetzen... Das Kind wird zwangsläufig irgendwann ruhig. Aber das in der Öffentlichkeit wird als Körperverletzung des Kindes angesehen, und es kann dir passiern dass eine übereifrige Person die Polizei auf den Hals hetzt :(

Unterwegs hilft nur Ruhe bewahren, das Kind toben lassen. Und wenn er wieder so am Kinderwagen zerrt, dann nimm den Zwerg aus dem KiWa raus, so dass da nichts passiert. Und den Großen lass toben! Wenn die Wut ins leere läuft und keinen widerstand erfährt, dann wirds weniger.

Aber das ist nur meine Ansicht und meine Erfahrung :)

das mit den ins zimmer schicken mach ich auch aber er hat schon drei betten kaputt gemacht nicht seine von bruder und so er macht da alles kaputt von A bis Z ich habe sogar schon mal für ein paar tage die sachen aus dem zimmer genommen dann reist er die tapete ab und was er sonst noch so finden kann was irgend wie kaputt geht:mad:

Link to comment
Share on other sites

Guest Laloona

Dann lass ihn liegen und geh weiter ...ignoriere die Blicke und Bemerkungen anderer Leute!

Ich finde es viel peinlicher, wenn Mütter versuchen ihre Kinder zum Schweigen zu bringen, als wenn sie die Kinder schreien lassen!

Ansonsten geh doch dann schnell zum Einkaufen wenn er im Kindergarten ist...

bzw. ich hab irgendwann eine Punktetabelle eingeführt ...

Je nach Alter kann man die unterschiedlich gestalten. In dem deines Kindes eignet sich dafür ein System wie in etwa dieses:

Für ordentliches Benehmen über den Tag, aussergewöhnliche Hilfe von ihm oder sein Zimmer aufräumen usw (man kann sich da unendlich viel einfallen lassen) gibt es einen Punkt. Smilie, Auto was auch immer deinen Sohn anspricht. Wenn er sich mal einen Tag benimmt ohne solche Aussetzer und das auch beim Einkauf kannste ihm auch zwei geben. Dann setzt du fest:

Punkte Sammeln lohnt... für z.b. 7 Punkte gibt es eine Kleinigkeit beim Einkaufen (Wert festlegen!!!) und nach einlösen verschwinden die Punkte wieder... oder er sammelt weiter ....

Eben reize schaffen!

Meinem habe ich damit ermöglich Taschengeld zu verdienen. Ich habe einen Tagesplan ausgearbeitet der für den kleinen Mann durchaus zu bewältigen ist, und damit konnte er sich täglich bis zu 10 Punkte verdienen... am Ende der Woche wurde zusammen gerechnet, und für 10 volle Punkte gab es 20 Cent Taschengeld (bei nem 6-jährigen völlig okay) da kam in der Woche bis zu 1,40 € zusammen.

Nach der ersten Woche daneben benehmen, mit der mageren Ausbeute von exakt 20 cent, hat mein Sohn von selbst die Bremse gezogen *grins*

Vielleicht ist das was für dich?

Link to comment
Share on other sites

Guest Laloona
das mit den ins zimmer schicken mach ich auch aber er hat schon drei betten kaputt gemacht nicht seine von bruder und so er macht da alles kaputt von A bis Z ich habe sogar schon mal für ein paar tage die sachen aus dem zimmer genommen dann reist er die tapete ab und was er sonst noch so finden kann was irgend wie kaputt geht:mad:

Ich will Dir nicht zu nahe treten, aber kann es sein das er bisserl kurz kommt?

Für mich hört sich das nach Aufmerksamkeitsheischen an... und wenn Kinder meinen sie werden nicht beachtet, dann nehmen sie auch negative Aufmerksamkeit in Kauf.

Kannst Du nicht abends wenn die anderen beiden schon im Bett liegen noch 20 Minuten für ihn aufbringen? Und irgend eine Kleinigkeit mit ihm spielen?!

Link to comment
Share on other sites

er geht eine halbe stunde später ins bett wi die anderen er kann sich dann aus suchen was er machen möchte op mit mir spielen oder was lesen oder kuscheln oder mit papa spielen ich mach öfter nur mit ihn neh radtour das mag er geren jetzt wo er allein fahren kann ich versuche so viel wie möglich mit ihn allein zu machen die anderen beiden haben lange nicht so viel von mir wie er

Link to comment
Share on other sites

Auch das mit dem Randalieren im Zimmer kenn ich....

Das Schlimmste an allem war für mich, dass ich irgendwann total genervt war und quasi jede Minute auf einen "Ausbruch" wartete und dann auch ausflippte. Ich konnt mein Kind gar nicht mehr leiden....

Dagegen hat mir langfristig geholfen, dass ich eine Stunde Spielzeit eingeführt habe. Nur mit ihr allein. Da ging alles nach ihrer Nase. Auch wenn wir z. B. ein Spiel gespielt haben durfte sie die Regeln aufstellen, auch schummeln. Das war dann eine Zeit ohne Stress, die geholfen hat, das Verhältnis zwischen uns ins Lot zu bringen. Vielleicht kann Dir dann jemand die anderen zwei mal abnehmen?

Dass Du nicht immer was kaufen kannst, verstehe ich unter diesen Umständen natürlich. Aber Du könntest ja was von zuhause mitnehmen. Paar Gummibärchen oder so. (Die bekommt der kleinere dann aber auch nur, wenn er sich gut benimmt.) Oder Du machst eine Smilie-Liste, wo Du dann auch gleich den kleinen Bruder mit einbeziehst. Wer sich gut benommen hat, bekommt einen Smilie, für 10 Smilies gibt es entweder was gekauft oder es geht ins Schwimmbad oder so. Wenn zwei mitmachen, ist der Wettstreit auch gut.

Link to comment
Share on other sites

das kind meiner schwester war auch so...wir haben es ganz einfach gemacht er war 3 und so terroristisch das er sogar seine geschwister verprügelt hat dann haben wir alles raus genommen alle spielsachen ALLES und seinen bruder im schlafzimmer schlafen lassen für ne woche und jedesmal wenn der kleine meinte zu treten und zu zicken kam er ins zimmer türe wurde abgeschlossen er hatte auch sein bett kaputt gemacht aber wir haben ihn in dem kaputten bett schlafen lassen und ihn ignoriert..und beim einkaufen haben seine geschwister was bekommen und wenn er lieb war er auch ansonsten nicht ..und es hat keine woche gedauert da war er das liebste kind..weil er gemerkt hat das er da nicht mit durch kam

Link to comment
Share on other sites

Guest Laloona
das kind meiner schwester war auch so...wir haben es ganz einfach gemacht er war 3 und so terroristisch das er sogar seine geschwister verprügelt hat dann haben wir alles raus genommen alle spielsachen ALLES und seinen bruder im schlafzimmer schlafen lassen für ne woche und jedesmal wenn der kleine meinte zu treten und zu zicken kam er ins zimmer türe wurde abgeschlossen er hatte auch sein bett kaputt gemacht aber wir haben ihn in dem kaputten bett schlafen lassen und ihn ignoriert..und beim einkaufen haben seine geschwister was bekommen und wenn er lieb war er auch ansonsten nicht ..und es hat keine woche gedauert da war er das liebste kind..weil er gemerkt hat das er da nicht mit durch kam

Nette Methode :D

Pass nur auf, dass sich hier keiner zu Wort meldet, der das für UNVERANTWORTLICH hält *lach*

Nein ernsthaft ... manchmal hilft nix anderes :)

Link to comment
Share on other sites

wer sollte sich denn hier melden;)

unverantwortlich kann es ja nicht sein denn muss meine schwester oder andere mütter sich von ihren kindern so fertig machen lassen mit treten und alles..wie wird das denn erst wenn das kind älter wird?und wenn das kind agressiv wird muss es leider die koseqenzen ziehen..ich würde es aber auch so machen denn wozu soll ich dem kind was im laden kaufen wenn es so einen aufstand macht?? muss ich es noch für das was es tut belohnen?wenn das so ist das die kinder belohnt werden müssen schmeiß ich mich demnächst auch auf den boden wenn ich mit meiner mutter einkaufen gehe..gucken ob das auch klappt:D:D

@laloona ne da haste auch recht manchmal hilft nichts anderes es tat meiner schwester mehr weh als dem kind aber da mussten beide durch..;)

Link to comment
Share on other sites

Hallo @all,

also muß ganz ehrlich sagen, ich komme mir manchmal vor als

ob ich mit einer tickenden Zeitbombe durch die gehend laufe. Ganz ehrlich.

Man weis nie wann sie losgeht!

Bei mir ist beim einkaufen noch nicht das Problem das Sie etwas möchte,

noch langt es Ihr wenn ich ihr irgendwas in die Hand gebe zum heben (z.B.

eine Verpackung, Schlüssel, Einkaufszettel usw.)

Aber sobald Jasmin ein anderes Kind laufen sieht, will Sie sofort auch raus aus dem Einkaufswagen. Ok, das geht ja noch. Kind raus, weiter einkaufen ......

Wenn wir aber an der Kasse sind muß sie wieder in den Einkaufswagen. Dann

fängt es an, erst verzweifelt: Mama, bitte bitte, Mama ... (schluchz)

dann etwas wütender, bis hin zum totalen Anfall

Ich lass Sie dann einfach spinnen, meistens bleibt sie neben mir stehen

und brüllt. Und ich dann ganz in Ruhe alles aufs Band etc.

Aber was der ober Hammer ist, die Leute aussenrum, eingeschlossen die

Kassiererin.

"Was hat Sie denn!" - "Was ist passiert?" - "Magst Du ein Bonbon, dann

mußt Du aber aufhören zu weinen".

Ein schreiendes Kind, muß schon etwas total schreckliches sein.

Würden die "Fremden Leute" einen einfach in Ruhe lassen, wäre das

ganze viel weniger schlimm. Aber durch das ganze gelabbere, geben Sie

Deinem Kind die Aufmerksamkeit die es will.

Sorry, für den langen Text (ging nicht kürzer) :D

Link to comment
Share on other sites

Ich habe jetzt mit meinem sohn eine sternchenliste gemacht da sind 10 sterne und wenn er lieb war den ganzen tag darf er ein stern anmahlen war er nicht lieb ist kommt ein stern weg wenn er den alle stern voll hat kann er sich etwas aus suchen ob sich etwas kaufen möchte oder ob er lieber ins schwimmbad möchte usw.

immer wenn er gegen an geht wenn ich was sage sage ich zu ihm denk an deine sternchenliste dann hört er auf

den er möchte sich gern ein müllwagen kaufen und den bekommt er wenn seine sternchenliste voll ist klapt echt gut

und wenn die liste voll ist und wir ein müllwagen gekauft haben werden alle sternchen weg gemacht und er muß neue sterne sammeln und dann will er gern it mir alein ins schwimmbad da freut er sich drauf

vieleicht ist das ja auch neh lösung für andere

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo

Meine Tochter ist zwar nicht so schlimm, aber ich hatte damals jeden Tag meine zwei nichten und war mit den beiden jeden Tag unterwegs, und da die Mutter der beiden die erziehung nicht so ernst genommen hat hab ich mir die beiden quasi selber erzogen.

Wenn die große sich daneben benommen hat, (die kleine war noch zu klein um **** zu bauen)

bin ich in eine neben strasse gegangen und hab ihr gesagt das sie stehen bleiben soll und bin dann einfach weiter gegangen bis sie mich nicht mehr sehen konnte (hab mich natürlich vergewissert das nichts passieren kann).

Sie hat dann natürlich angst bekommen, ich hab sie dann irgendwann gerufen.

Sie war dann das liebste Kind der welt, musste das auch nur drei mal machen danach hat sie super gehört.

Ich war damals 14 und weiß jetzt auch nicht ob das so richtig ist, aber es hat funktioniert und ich würde es bei meinen Kindern auch machen.

Und das hauen einfach ignorieren, irgendwann wird es langweillig.

LG

Susann

Link to comment
Share on other sites

Guest Laloona
...

Ich war damals 14 und weiß jetzt auch nicht ob das so richtig ist, aber es hat funktioniert und ich würde es bei meinen Kindern auch machen.

Und das hauen einfach ignorieren, irgendwann wird es langweillig.

LG

Susann

Falsch ... nie ignorieren wenn das Kind dich haut. Es muss klar und deutlich gezeigt bekommen das das FALSCH ist!!!

Du kannst ignorieren, wenn es schreit und brüllt. Aber nicht wenn es schlägt! Das geht nach hinten los! Nicht heute, vielleihct nicht morgen, aber in ein paar Jahren :(

Ich habe jetzt mit meinem sohn eine sternchenliste gemacht da sind 10 sterne und wenn er lieb war den ganzen tag darf er ein stern anmahlen war er nicht lieb ist kommt ein stern weg wenn er den alle stern voll hat kann er sich etwas aus suchen ob sich etwas kaufen möchte oder ob er lieber ins schwimmbad möchte usw.

immer wenn er gegen an geht wenn ich was sage sage ich zu ihm denk an deine sternchenliste dann hört er auf

den er möchte sich gern ein müllwagen kaufen und den bekommt er wenn seine sternchenliste voll ist klapt echt gut

und wenn die liste voll ist und wir ein müllwagen gekauft haben werden alle sternchen weg gemacht und er muß neue sterne sammeln und dann will er gern it mir alein ins schwimmbad da freut er sich drauf

vieleicht ist das ja auch neh lösung für andere

Und wie isses seit dem? Hat es sich gebessert? Bin ja gar nicht neugierig :D :D

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.