Jump to content

Ich kanns nicht vergessen (Achtung lang)

Rate this topic


Unwirklich
 Share

Recommended Posts

Ich muss einfach mal etwas loswerden. Gestern Nacht lag ich die ganze Zeit wach deswegen, weil ich es nicht so recht verstehe und nun muss es raus.

Es hat diesmal nichts mit Rene oder Helena oder sonstwie mit meiner Familie zu tun, sondern mit jemandem, den ich vor etwa einem Jahr kennenlernte und mit dem ich fast genauso lange keinen Kontakt mehr habe.

Er ist der Sohn einer Bekannten und ich lernte ihn auf der Ein-Jahres-Feier des Solariums meiner Mutter kennen. Er war 23 oder 24 und hatte einen dreijährigen Sohn. Wir hatten Tische draußen aufgestellt, einen großen Grill, und sogar ein kleines Karussel.

Ich verteilte Lose und weil er und sein Sohn gerade aßen, durfte ich die Lose ziehen und aufmachen. Erstaunlicherweise hatte ich gleich den Hauptgewinn gezogen. Eine Karte für 100 € Sonnen. Er sagte dann zu mir, ich könne ja mitkommen. Ich musste schmunzeln. Es klang nicht so lahm, wie man annehmen mochte, eher nett und frech. Er sah gut aus, nein, eher verdammt scharf. Groß, braungebrannt, einen tollen Körper und Augen... wahnsinn. Später, als wir uns etwas besser kannten, sah ich die Ehrlichkeit in seinen Augen. Allerdings, naja, dazu komm ich später.

Jedenfalls war ich damals vergeben, deshalb blieb es bei dem einen Spruch und wir verabredeten und für die Eisdiele, als Dankeschön.

Es wurde ein toller Tag, wir verstanden uns gut, unterhielten uns klasse, wir gingen spatzieren und landeten schließlich auf eine Tasse Kaffe bei ihm daheim.

Als ich wieder daheim war schrieb er mir eine SMS, die mir bis heute viel bedeutet: Wenn etwas ist, ich bin für dich da, du kannst immer zu mir kommen.

Von da an sahen wir uns öfter Mal, ich lernte auch seinen besten Freund kennen, der mich so toll fand, dass er gleich mit mir in die Kiste wollte (er ist ein verrückter Kerl, aber liebenswürdig). Ich fand ihn süß (nicht den besten Freund), aber mehr war nicht. Eines Tages gab er im Hof eine Party. As ich zur Tür rein kam wäre ich fast umgefallen. Er stand da mit aufgeknöpften Hemd. Wow kann ich nur sagen, er sah verdammt klasse aus. Wir flirteten ein wenig, aber mehr geschah dann auch nicht. Der Abend brachte einige Ärgernisse mit sich mit den Gästen und wir waren heilfroh, als die Randalemacher endlich weg waren. Letztendlich waren da nur noch er, sein Sohn und ich. Wir legten uns zu dritt in sein Bett, er wollte mich nicht heimgehen lassen. Warum, das weiß ich nicht.

Irgendwann sprach ich mit meiner Mutter über den Sohn und da wurde si eauf einmal komisch. Sie wollte diesen Kontakt nicht und erzählte mir, er wäre ja seiner Frau fremdgegangen und hätte ständig was mit so jungen Mädels und würd sie dann abservieren. Ich konnte mir das nicht vorstellen und war ziemlich verwirrt. Deshalb erzählte ich ihm davon. Wahrscheinlich hätte ich das besser nicht tun sollen aber ich wollte das nicht mit mir herumtragen. Er war ziemlich sauer auf meine Mutter, nur leider bekam ich das auch ab, in einem Gespräch sprach er sehr böse oder verbittert über Frauen, dass er nie wieder einer die Wel zu Füßen legen würde, dass er so schnell keine Freundin mehr will, dass er keine Freunde will etc. pp. Er war ziemlich komisch und ich danach ziemlich fertig, weil es für mich wie eine Anklage klang, obwohl ich mir eigentlich sicher bin, dass es nichts mit mir zu tun hatte. Oder doch? Ich weiß es nicht, weil ich weder dieses noch sein späteres Verhalten nicht deuten kann.

Nicht, dass ich verliebt gewesen wäre. Ich fand ihn unheimlich attraktiv, sehr nett und ehrlich und das mochte ich an ihm. Er war einfach Bodenständig und bodenständige Leute brauche ich um mich herum, weil ichs oft nicht wirklich bin.

Jedenfalls war alles irgendwie komisch geworden. Ich hatte das Gefühl, dass bei jedem Treffen irgend etwas im Raum hing, was uns befangen machte, oder zumindest mich. Ich weiß nicht was, ich denke bis heute dass es diese Sache mit meiner Mutter war. Als hätte er auch mir die Schuld gegeben. vielleicht hatte er auch Angst, dass ich so bin wie sie.

Das letzte Treffen war zugleich eines der seltsamsten. Nachts rief mich sein bester Freund an (er hatte es aufgegeben, mit mir schlafen zu wollen :P), dass sie bei ihm im Wohnzimmer saßen. Da ich nichts besseres zu tun hatte, lief ich also im Morgengrauen die paar Meter. Da saßen wir also, vier Personen, er, sein bester Freund, so ein Verrückter der auch was an mir gefressen hatte (der Sommer war echt seltsam, ich wurde von tausend Typen angesprochen, dabei bin ich ja nun wirklich kein Überflieger mit langen Beinen und blonden Haaren, sondern schlicht ich) und ich. Irgendwann meinte er, er hätte mit meinen Eltern gesprochen. Wir gingen in sein Schlafzimmer und er meinte dass nun alles geklärt sei. Dann wollte er schlafen und er schlug vor, dass ich ja eine Jogginghose von ihm haben könne und mich dazulegen, damit ich nicht ins verqualmte Wohnzimmer zu den anderen musste. gesagt getan, da lag ich nun und dann kam das allerseltsamste, was mir bis heute Kopfzerbrechen bereitet.

Ich lag da und plötzlich fragte er mich, warum ich mich so sicher bei ihm fühlen würde. Keine Ahnung was er meinte, und er sagte dann, ja , dass ich nie Angst hätte dass er ankommen würde und versuchen mir Näherzukommen. Ich meinte dann zu ihm, dass er mir nie Anlass dazu gegeben hätte, anzunehmen er würde soetwas tun und vor allem hatte er mir ja gesagt, dass er derzeit mit Mädels nichts am Hut hat. Das ganze lief dann darauf hinaus, dass erm mit mir schlafen wollte. Nur ob das alles war, was er wollte, weiß ich nicht. Das ganze Gespräch war ziemlich seltsam verlaufen. Er hatte mich nicht angefasst, keine Anstalten gemacht mich zu küssen, zu streicheln, garnichts. Wir hatten nur geredet. Ich sagte ihm, dass ich doch gerade an der Sache mit Jannes war (Ich hatte Jannes in der Kneipe kennengelernt, hatte einige Nächte bei ihm verbracht, wir waren uns Näher gekommen, allerdings war noch nicht klar, ob wir nun zusammensein würden oder nicht- er gefiel mir sehr gut aber Gefühle konnte man das nicht nennen). Naja, jedenfalls sagte ich einiges, warum es nicht ginge, unter anderem weil ich meine Tage hatte (und das war die Wahrheit).

Die ganze Wahrheit hat er von mir jedoch nie erfahren: Weil ich, wenn er mich auch nur geküsst hätte, ich mich dermaßen in hn verliebt hätte, dass es wehgetan hätte. Ich hatte gerade erst ein Jahr ernstahften Liebeskummer durch, hatte erst jemanden zum ersten mal wirklich geliebt und das hatte so wehgetan, das wollte ich nie wieder. Denn zum einen passten wir eh nicht zusammen und zum anderen wollte er ja auch keine Beziehung. Und das wollte ich mir selbst einfach nicht antun.Gott weiß wie gern ich diesen Kerl geküsst hätte, berührt hätte, aber ich hatte bis dahin meine Gefühle unter Kontrolle, ich hatte es geschafft mich nicht zu verlieben, und so sollte es auch bleiben.

Irgendwann schlief er ein und ich setzte mich an den Türahmen. Ich glaube ich weinte, ich weiß es nicht mehr genau. Und dann versuchte ich so zu schlafen.

Am nächsten morgen sagte er mir dann aus heiterem Himmel, dass er evtl. bald eine Freundin hätte. Wieso? Ich verstand ihn nicht. Erst sagte er, er wolle auf keinen Fall eine Beziehung und in der Nacht hatte er noch mit mir schlafen wollen. Und dann das?

Wir verabschiedeten uns ganz normal und ich wusste noch nicht, dass das das Ende war.

In der zeit darauf antwortete er mir nicht auf meine SMS oder es kam nur, er hätte keine Zeit. Dann war sein bester Freund im KH. Seine Mutter hatte keine Ahnung was los war und wollte ihn fragen, aber irgendwie kam nichts dabei heraus.

So vergingen die Wochen und ich verstand es nicht , ich fragte mich, was ich falsch gemacht haben könnte. Hat er sich gekränkt Gefühl? Er kommt mir nicht vor wie der Typ der seine Tauben abschießt ,wenn er nicht bekommt was er will. Ganz und garnicht.

Mit dem anderen Mädel wurde übrigens nichts, das erfuhr ich von seiner Mutter.

Als ich ihn das nächste Mal sah war ich bereits schwanger. Wir trafen uns zufällig vorm Einwohnermeldeamt. Ich war ganz schön sauer, versuchte mir aber nichts anmerken zu lassen. Er konnte mir keine genaue Antwort geben. irgendwas wie er habe keine Zeit, er habe keinen Kopf für Freundschaften und dann etwas wegen meinen Eltern. Ich sagte ihm dann, dass ich nicht so bin wie sie und das ich ihm und seiner mutter nichts getan habe. und er sagte das stimmt, aber er wusste wohl selbst nicht so genau.

Mir kam das alles wie eine Ausrede vor.

Seitdem spricht er garnicht mehr mit mir, er ignoriert mich.

Und ich träume ständig von ihm. Jedes Mal wenn ich ihn seh und dazwischen, manchmal eine ganze Woche lang jede Nacht. Und es ist immer das Gleiche. ich flehe ihn an, wieder mit mir zu sprechen, mit mir befreundet zu sein. Ich will bei ihm sein. Und er redte auch mit mir und teilweise lässt er es zu aber dann ist da doch diese Barriere und er lehnt mich gleichzeitig ab.

Ich hatte ihn nicht für einen Menschen gehalten, der wortlos den Kontakt abbricht. Der mir nicht sagt was los ist. Er hatte mir ein versprechen gegeben, aber wo ist er denn jetzt. So hatte ich ihn nicht kennengelernt. Er war jemand mit Prinzipien und die hat er in meinen Augen gebrochen.

Nur was ich nicht verstehe, wieso lässt mich das nicht los?. Wieso kann ich nicht akzeptieren, dass er halt einfach keinen Kontakt will?.

Nicht, dass ich ständig an ihn denke, meist nur wenn er mir mal wider begegnet und er mich dann in meinem traum verfolgt.

Im Februar begegnete ich noch einmal seinem besten Freund. Und der sagte mir im laufe des Gesprächs etwas sehr seltsames. Er meinte, es wäre nicht so gut, wenn ich da hin käme (zum geburtstag des Sohnes). Er habe eine neue Freundin und ich wisse ja, wie die sind, die mögen es nicht, wenn die Kerle Kontakt zu den Exfreundinnen haben. Ich meinte dann, aber da wäre doch nie was gewesen und er meinte ja das stimmt, aber so und so, sprich, er versuchte sich mehr schlecht als recht aus diesem Satz herauszureden. Was bei mir den Eindruck hinterließ, dass da etwas mehr hinter dem ganzen steckte. Vllt Gefühle? Andererseits kann ich mir das kaum vorstellen.

Nunja, vor einigen tagen hab ich ihn wieder gesehen. Und es tat wieder weh. Aber warum? Warum tuts weh, warum ist mir das so wichtig? Wieso will ich diese Freundschaft unbedingt, wieso wll ich unbedingt wissen, was hinter alledem steckt? Es ist doch schon ein Jahr her und länger als ein zwei Monate war der Kontakt nicht.

Tut mir leid, dass es so lang wurde, aber es musste endlich mal raus. Wenn ich auch nicht weiß wieso.

Link to comment
Share on other sites

Soooo... Ich habe mich jetzt mal durch den langen Text durchgeboxt ;).

Ich wuerde mal vermuten, dass dich das einfach nicht loslaesst, weil du eben nicht weisst warum es so ist.

Haettest du einen Grund fuer sein Verhalten, dann wuerde es dir sicher leichter fallen damit umzugehen. :rolleyes:

Und ich denke, dass die ganze Sache einfach wieder hoch kommt wenn du ihn siehst bzw. Freunde von ihm.

Manchmal vertraut man Menschen relativ schnell und man weiss auch, dass daraus eine wirklich gute Freundschaft wird/werden kann. Wird dieses Denken dann enttaeuscht, fragt man sich "warum".

Ich denke, dass es bei dir einfach so ist.

Vielleicht hast du ja irgendwann man die Moeglichkeit mit ihm darueber zu reden. :)

LG

ai87

Link to comment
Share on other sites

Guest Anna81

das Gespräch mit ihm suchen. Schreib ihm doch eine Sms.

Dann bist auch du im klarem, denn nichts ist schlimmer wenn man sich den Kopf darüber zerbricht.

lg anna

Link to comment
Share on other sites

Hört sich für mich nach verliebt an.

Nur ist da der Kopf im Weg der sagt das das ja aus den und den Gründen nicht geht. Man redet sich was ein und weis eigentlich selbst das es doch anders ist.

Nimm ihn das nächste Mal wenn du ihn siehst beiseite und lass ihn nicht eher gehn, als bis du ihm genau erklärt hast wie es dir geht. So kann es nicht weiter gehen.

Du wirst wahrscheinlich immer an ihn denken und ihn nie wirklich vergessen können. Mal mehr mal weniger, je nachdem wie du dich gerade ablenken kannst, aber es wird immer wieder kommen.

Dann die Tatsache das er so ohne weiteres "verschwunden" ist, die ganzen Geschehnisse, Andeutungen, Verplapperer von Freunden, ...

Erzähl es ihm so wie du es hier aufgeschrieben hast.

Irgendwas hat er, was ihn im Umgang mit dir offensichtlich belastet. Die Reaktion auf die, ich nen es mal Unterstellungen von deiner Mutter, scheinen einen sehr Wunden Punkt getroffen zu haben.

Sprich einfach mit ihm und zwing ihn es auch mit dir zu tun.

Es wird euch beiden danach besser gehen. :)

SMS ist ganz schlecht, Telefon auch. Sowas gehört im 4-Augengespräch geklärt. Alles andere führt zu schnell zu noch mehr Problemen.

Notfalls verbünde dich mit Bekannten und Freunden von ihm, so das du an ihn ran kommst.

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Es freut mich, dass sich doch einige durch den langen Text gequält haben :)

Also an sich würde ich das ganze schon gerne Ruhen lassen. Weil ich nicht glaube dass ich jemals eine Antwort bekommen werde und nach einem Jahr ist es eigentlich auch nicht mehr wichtig.

Nur kann ich anscheinend nicht loslassen. Gut möglich dass es tatsächlich die Ungewissheit ist. Wenn ich verliebt (gewesen) wäre, hätte ich das doch merken müssen. Ich gebe ohne Umschweife zu, dass er verdammt heiß ist und ich mich bei ihm sehr wohl und sicher gefühlt habe.

Was ich mich eben immer wieder frage, ist, ob er in mich verliebt war, aber dann denke ich, dass sich so ein Typ sicher nicht in jemanden wie mich verliebt. Zumindest ist er jetzt dser einzige Typ dieser rt, zu dem ich Kontakt hatte. An sonsten gehören solche Typen weniger zu meinem Bekanntenkreis.

Link to comment
Share on other sites

Och du, so vehement würde ich da gar nicht widersprechen.

Ihr scheint euch gegenseitig auf Anhieb mehr als nur sympatisch gewesen zu sein. Trotzdem war da anscheinend irgend etwas weswegen der Kopf bei euch beiden von vorn herein gesagt hat:"Das geht nicht. Das kann nicht sein, also gar nicht erst drauf einlassen." Ihr hattet anscheinend beide gerade eine schwere Zeit hinter euch und wolltet nicht so schnell wieder verletzt werden. Bestätigt ja auch seine Aussage, das er erstmal keine Freundin haben wollte.

Trotzdem hat er bei dir anscheinend solche Spuren hinterlassen, das du ihn immer noch nicht vergessen kannst, obwohl er dich meidet. So sehr, dass du auf einmal schlaflose Nächte hast und dich mit "alten Geschichten" wach hälst.

Ein Jahr ist auch nicht wirklich viel. Andere treffen sich nach Jahren in denen sie sich nicht gesehen haben, kaum oder keinen Kontakt hatten, wieder und spüren eine Vertrautheit als ob sie sich nie getrennt hätten. Dieses Phänomen kann man manchmal auch bei Leuten beobachten, die sich vorher noch nie begegnet sind. Da ist nur irgendetwas was einem sagt das man dem anderen 100% vertrauen kann und trotzdem.

Sprich wirklich mal mit ihm und wenn du es nur für dich tust um klare Verhältnisse zu schaffen. Versuch herauszufinden warum er den Kontakt abgebrochen hat. Er wird seine Gründe gehabt haben, nur welche?

Glaub mir, danach wird es dir besser gehen. Die Ungewissheit ist dann vorbei und du weist woran du bist.

Las dich bei dem Gespräch auch nicht mit irgendwelchen Ausreden abspeisen. Du wirst sicher merken wenn er nur versucht sich irgendwie aus der Affäre zu reden, oder ob er das was er sagt ernst meint.

SMS, Email`s und Nachrichten auf dem Anrufbeantworter um sich eventuell nicht mit dir treffen müssen kannst du getrost ignorieren. Auch am Telefon gehören solche Sachen nicht geklärt. Es ist wichtig für dich, mach ihm das unmissverständlich klar.

Außerdem ist es doch egal wie du aussiehst und wie er aussieht.

Das hat absolut nichts zu sagen. Vllt. findet er genau deinen Typ überaus attraktiv. Es müssen ja nicht immer nur 2 Models zusammen sein.

Charakter hält eh viel besser als alles andere.

Abgedroschen, aber wahr.

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube nicht, dass ich das fertig bringe. Und ich bekomme gerade irgendwie Angst, mich zu viel mit dem Thema zu beschäftigen (dabei steck ich ja eh schon mittendrin).

Und was passiert wenn ich ihn sehe? Vielleicht kann ich dann das nicht mehr unterdrücken, was damals noch gut ging. und das wäre echt mehr als unpassend, das wäre eine Katastrophe.

Link to comment
Share on other sites

So kann es aber auch nicht bleiben. Du machst dich mit der Zeit selbst kaputt.

Ok, ich kenne deine jetzige Situation nicht komplett, nur das was du bis jetzt hier geschildert hast, aber du scheinst zwischen 2 Stühlen zu sitzen. Gibt wohl noch Probleme mit deinem Mann/Freund.

Tut mir Leid wenn ich dich jetzt so verunsichere, aber du merkst bestimmt selbst das da irgendwas ist.

Manche Dinge versucht man sich wie gesagt wegzureden, weil es zur Zeit nicht passt. Zumindest sagt der Kopf das es nicht geht, aber es ist trotzdem da.

Respekt vor jedem der sich selbst so stark belügen kann, solche Dinge auf Dauer von sich zu schieben. Ich könnte es nicht und ich glaube auch nicht das du es schaffst.

Du hast jetzt eigentlich 2 Möglichkeiten:

1) Vergiss ihn und zwar sofort und versuche dein Leben ohne ihn zu ordnen.

Glaube nicht das du es lange schaffen wirst, dazu liest sich das ganze zu heftig, aber du kannst es versuchen. Sei dir allerdings im klaren darüber, das es zu jedem Zeitpunkt wieder hoch kommen kann. Vielleicht wirst du ihn in Gedanken auch nie los. Es ist halt ein großes ungeklärtes "Problem" und es wird dich wahrscheinlich immer wieder beschäftigen.

2) Triff dich mit ihm und sprich dich mit ihm aus.

Ich bin mir sicher das es dir danach besser gehen wird. Vielleicht nicht sofort, wenn eventuell gestellte Erwartungen nicht erfüllt, stark enttäuscht oder viel zu sehr erfüllt wurden, aber dann hast du endlich Klarheit. Du weist woran du bist und kannst notfalls wieder von ganz von vorne anfangen. Du hast dann eine solide Basis auf die der du neu aufbauen kannst.

Vielleicht findet ihr zueinander, vielleicht nicht. Vielleicht klärt sich anschließend auch die Situation mit Rene. Man weis es nicht, aber es ist wichtig. Ungesagtes und ungeklärtes kann zu so vielen Problemen führen über die man sich im ersten Moment gar nicht klar ist. Sie entwickeln sich nach und nach.

Das Wichtigste ist:

Tu was du für richtig hälst. Denk genau über alles nach und sei dabei ruhig egoistisch. Keinem ist geholfen wenn du dich aus falschem Pflichtgefühl in irgend eine Richtung verbiegst.

Ich hoffe für dich das du eine/n sehr gute/n Freund(in) hast bei der/dem du dich richtig ausheulen kannst. Die/der dir einfach nur zuhört und dich bei allem unterstützt auch wenn es unangenehm wird. Es wird sicher nicht leicht werden und allein sind bestimmte Sachen kaum zu schaffen.

Wenn du möchtest kannst du dich gerne immer wieder bei mir melden. Höre gerne zu. :)

Link to comment
Share on other sites

Danke Bizzy.

Ich glaube, dass nichts dabei herauskäme, wenn ich ihn "stellen" würde. warum sollte er mir auch die Wahrheit sagen? Das hat er damals schon nicht geschafft und jetzt redet er ja schon garnicht mit mir .

Wenn ich ihn sehe, dann entweder mit seinem Sohn, seiner Mutter oder mit seiner Freundin, seltenst allein. Ihn dann anzusprechen wäre eh sehr schwierig. ich hatte mit dem Gedanken gespielt, ihm eine SMS zu schreiben oder einen Brief in seinen Briefkasten zu stecken und um ein Treffen zu bieten, doch für ihn ist die ganze Angelegenheit sicher schon vergessen und außerdem fehlt mir der Mut.

Natürlich muss ich dadurch gerade besonders oft an ihn denken.

So was dummes. Warum gehör ich eigentlich zu den Menschen, die sich um alles und jeden einen Kopp machen und enach nicht aufhören können, darüber nachzudenken? Es könnte doch so einfach sein, einfach vergessen und gut ist.

Link to comment
Share on other sites

Unglaublich!

Ich habe ihm eine SMS geschickt. Hab geschrieben dass ich hoffe ihm und seinem Sohn gehts gut und dass ich mich immer noch frage, was ich eigentlich getan hab.

Er hat zurückgerufen! Er wusste erst mal nicht wer ich bin. Dann fragte er, weshalb mich das immer noch beschäftigt.

Er meinte er erklärt es mir irgendwann mal, könne aber gerade nicht reden und wisse auch nicht. Wir würde irgendwann mal drüber reden.

Link to comment
Share on other sites

Ist denn schon was bei rausgekommen?

Wenn du ihn nur in Begleitung siehst fang ihn halt so ab und frag einfach ob ihr euch mal treffen könnt. Hast halt was das dich die ganze Zeit über nicht los lässt und was du geklärt haben möchtest.

Wenn er ne neue Freundin hat die gerade dabei ist beruhig sie am besten gleich mit. Du willst ja wirklich nur reden und wissen was war und was ist. ^^

SMS ist nur ein Anfang, das Telefonat auch aber den scheinst du geschafft zu haben.

Irgendwann is übrigens nicht.

Es ist dir jetzt wichtig. Wenn du zu lange wartest vergisst er es nur wieder oder denkt die Sache hat sich so geklärt.

Zwecks "einfach vergessen und gut ist" geht nicht:

Da bist du nicht alleine. :)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.