Jump to content

oh man *kopfschüttel* (sorry lang) - kinderlose Freunde

Rate this topic


Caillean
 Share

Recommended Posts

ich muss mich nun auch mal auslassen ...

eben Telefonat mit eigentlich Freunden (Pärchen, er knapp 40, sie 25), Kontakt hat sich aber seit Beginn meiner SS arg reduziert, da ich nicht mehr Motorrad fahren konnte (gemeinsames Hobby) und er meint, er wolle keine Kinder

nun haben die im Freundeskreis noch ein Pärchen, wo sie den gleichen ET hatte, wie ich...

nun ja, nun rief mein Freund sie eben an, hatte erst ihn dran und als Markus von meinen Problemen berichtete (eben psychisch und vor allem körperlich wegen dem Neuroschub und den total kaputten Brüsten seit über 2 Wochen), meinte er wieder nur ganz frech und für meine Ohren patzig, wie schon beim letzten Mal (als das "Problem" nur Müdigkeit war): "hat sie sich ja so ausgesucht"

nu klaaaar, ich hab mir das ausgesucht, dass mein armes Kind ständig Bauchweh hat und schreit und mich das mitnimmt und daher meine Haut nen Neuroschub bekommt und die wunden Brüste habe ich mir auch selbst ausgesucht, na siiiicher, vielen Dank :mad:

dann meinte er noch, dass der J. Stillhütchen helfen würden, ja, mir nun aber eben mal nicht

und dann noch Platt: den gebt doch halt die Flasche, ist eh viel einfacher

und dann hab ich sie dran, wohlgemerkt, sie will Kinder und liegt ihm damit ständig in den Ohren, vor allem, seit alle um sie rum gerade welche bekommen (haben)

und sie auch wieder wegen des Stillens: na, also sie könne sich das ja gar nicht vorstellen, wenn da ständig einer draufrumbeiße ...

und dann, also als sie bei dem anderen Pärchen waren, der Kleine habe ja nur einmal um 21 Uhr Hunger gehabt, was bekommen und dann n bisschen leise geknackelt, das sei alles gewesen, sonst habe er die 3 Stunden über nur geschlafen

ist doch toll, wenn andere sooo wenig Probleme haben (wer weiß, wie es real für die ist :rolleyes:)

und dann, als es um ein Treffen ging und die Männer nun für morgen 20 Uhr im Eiscafe bei uns an der Ecke ausgemacht hatten (da kann ich gehen, wenn es mir zu viel wird und muss niemanden rauswerfen hier ;)), meinte ich, kann aber sein, dass er dann Hunger hat, dann käme ich nach, wenn und soweit es denn ginge

ihr Frage: ja wie, habt ihr denn keinen festen Rhythmus? also J. wisse genau, wann ihrer kommt und so war es dann auch ...

dooooch, aber das ist nicht täglich gleich, nur, dass er schon am Tage eigentlich alle 2 Stunden kommt (und zwar ab Beginn der Mahlzeit und nicht ab Trinkende und damit also mit Wickeln pipapo ungefähr ne Stunde dazwischen bleibt)

"ja, also die J. will das jetzt auch rausschieben, der ist das auch zu oft"

als ich dann meinte "aha und wie will sie das machen, wenn er Hunger hat, dann hat er doch Hunger"

"ja, musst du ja wissen, ich halt mich da raus"

neee, ist klaaar, wenn mein Kind Hunger vermeldet, kann es gar nicht schnell genug gehen, da schreit er schon wie verrückt

und dann lasse ich ihn natürlich ne Stunde wie am Spieß schreien, obwohl ich weiß, dass er Hunger hat und was dagegen tun könnte, weil ich gerne nen 3-Stunden-Rhythmus hätte?

ich glaub ich möcht abko.....

auf so ne Idee kommen doch nur Kinderlose, oder?

und dann, ja, wieso ich nicht die Flasche geben würde wegen meiner Brust und auch sonst sei das doch alles viel einfacher...

ja, hab ich die 3 Tage gemerkt, wo er Flasche bekam, bis die warm war, war er aber so was von außer sich

aber da könne man dann doch was vorbereiten und fertig haben, zu dem Zeitpunkt, wenn er kommt

geeeenau und dann schläft er doch mal länger und dann steh ich da mit dem Zeug ...

und außerdem möchte ich ihm nun mal gerne MuMi geben

und dann am Ende ihre Frage "und sonst?"

und ich nur "wie und sonst? ich stille, wickle, schiebe Kinderwagen, schlafe - was denn wann sonst noch?"

hat sie auch nicht verstanden ...

oh Gott, sorry Mädels, dass es sooo lang geworden ist, aber das musste mal raus

Caillean

Link to comment
Share on other sites

Guest Laloona

Ich kann deine Wut verstehen, aber ich musste auch schmunzeln bei dem was ich da gelesen habe *grins*

Kannst die ja das nächste Mal fragen ob sie denn weiss wo der "Ausknopf" ist, den suchst noch verzweifelt *lach*

Lass Dich nicht ärgern und fühl dich gedrückt :)

Link to comment
Share on other sites

danke, Mädels

und klar, ich hab es mir vorher auch einfacher vorgestellt, geb ich ja zu und dass ich so eingespannt wäre, hätte ich nie gedacht

aber ja, sie ist wirklich total naiv, in allem

wie meinen wir immer, alleine gar nicht lebensfähig ;)

Caillean

Link to comment
Share on other sites

Guest aoife

:lol_liegend:

Am großartigsten ist diese "Ich-kenne-jemanden-der-ein-Kind-hat-also-kenne-ich-jetzt-alle-Kinder-dieser-Welt-und-kann-allen-Müttern-sagen-wo's-langgeht"-Einstellung!

Zum Glück sind unsere kinderlosen Freunde das genaue Gegenteil: die haben selbst so viel Angst davor ein Baby zu bekommen, weil sie glauben, dass dann ihr Leben komplett vorbei ist und stellen es sich anscheinend noch viel anstrengender vor als es ist, dass ich sie immer eher beruhigen muss...

Und sie halten meinen Mann und mich für "wahre Helden der Arbeit und der totalen Selbstaufgabe" - und das ist ja nun auch "etwas übertrieben".

Aber doch angenehmer, als das, was du zu berichten hast, Caillean!

Versuch, dir das nicht so zu Herzen zu nehmen, sondern es mit Humor zu sehen...

LG Eva

Link to comment
Share on other sites

:P

so das habe ich schon hinter mir... blöde Sprüche von allen Seiten beim ersten Kind... besonders von Leuten, die keine Kinder haben... hihi - die sind eben einfach naiv doof...

Und zum Trost: stillen, wickeln , nicht durchschlafen etc gehört bald der Vergangenheit an! Unser Söhnchen ist jetzt 5 und macht drei Wochen Urlaub mit Oma und Opa: wie wunderbar! Und doch: ich vermisse ihn die ganze Zeit :o

Lass Dich nicht ärgern: und wie wahr: Lächeln ist die beste Art seinem Gegner die Zähne zu zeigen

Mia

Link to comment
Share on other sites

allerdings habe ich auch sehr bewusst nach der ersten, sehr babyblockierten zeit (sie brauchen uns, 24/7, das ham wa uns halt ausgesucht :) ) versucht, mich mit einigen meiner freundinnen zu treffen, und mich ganz explizit NICHT über mein kind zu unterhalten, sondern über dinge, bei denen sie -ja- mitreden können (er war dabei, aber eben nicht gesprächsthema). einfach um die freundschaften zu stabilisieren und ihnen klar zu machen, dass ich trotz baby noch immer auch die greta bin, die sie kannten und sie auch das recht haben, manchmal die allererste geige bei mir zu spielen. ich glaube, das ist sehr wichtig.

soviel von mir. liebe grüße

Ja das habe ich auch so gemacht. Einfach Dvds ausgeliehen und son kram. Das Praktikum meiner Freundin bietet auch vielGesprächsstoff, Leute als der alten Stufe usw... Ich aknns ehrlich gesagt gut verstehen, dass andere, die eben kein Kind haben, auch nicht ständig darüber reden möchten.

Aber lustig finde ich diese komischen Ratschläge immer wieder.

Gut, ich hatte das auch mal drauf *schiel*, aber man muss sich schon bewusst sein, dass jedes Kind anders ist und das zumindest war ich.

Allerdings dachte ich früher auch, ich würde jenes so und dieses so machen- was dem nicht so ist, seitdem ich weiß, wie babys wirklich sein können-

Link to comment
Share on other sites

Viel besser sind die kinderlosen Freunde, die davon ausgehen, dass solange der Keks im KH ist, man ja soviel Zeit zum shoppen, arbeiten und Party hat :confused::mad:

"ach ja, du hast ja ein Kind... aber der ist doch gut versorgt, brauchst dich ja um nichts kümmern"

"na euch muss es ja gut gehen - Elterngeld, Kindergeld und all das nur für euch"

Seit meiner Androhung von extremer körperlicher Gewalt ist allerdings auch Funkstille.

Link to comment
Share on other sites

ich würde sagen, wir drehen den spieß einfach um und gründen den "Club der Eingeweihten" und bemitleiden überheblich, ungerecht und schonungslos alle kinderlosen besserwisser dafür, dass sie so ahnungslos sind

das geschähe (geschähe? ist das echt der konjunktiv?) ihnen recht!

jau, cool, dann willkommen im Club

Viel besser sind die kinderlosen Freunde, die davon ausgehen, dass solange der Keks im KH ist, man ja soviel Zeit zum shoppen, arbeiten und Party hat :confused::mad:

"ach ja, du hast ja ein Kind... aber der ist doch gut versorgt, brauchst dich ja um nichts kümmern"

"na euch muss es ja gut gehen - Elterngeld, Kindergeld und all das nur für euch"

na DAS ist ja nun echt das ALLERLETZTE :mad:

so was können doch echt keine Freunde sein, oder? also jedenfalls keine richtigen

Caillean

Link to comment
Share on other sites

ich muss mich nun auch mal auslassen ...

eben Telefonat mit eigentlich Freunden (Pärchen, er knapp 40, sie 25), Kontakt hat sich aber seit Beginn meiner SS arg reduziert, da ich nicht mehr Motorrad fahren konnte (gemeinsames Hobby) und er meint, er wolle keine Kinder

nun haben die im Freundeskreis noch ein Pärchen, wo sie den gleichen ET hatte, wie ich...

nun ja, nun rief mein Freund sie eben an, hatte erst ihn dran und als Markus von meinen Problemen berichtete (eben psychisch und vor allem körperlich wegen dem Neuroschub und den total kaputten Brüsten seit über 2 Wochen), meinte er wieder nur ganz frech und für meine Ohren patzig, wie schon beim letzten Mal (als das "Problem" nur Müdigkeit war): "hat sie sich ja so ausgesucht"

nu klaaaar, ich hab mir das ausgesucht, dass mein armes Kind ständig Bauchweh hat und schreit und mich das mitnimmt und daher meine Haut nen Neuroschub bekommt und die wunden Brüste habe ich mir auch selbst ausgesucht, na siiiicher, vielen Dank

dann meinte er noch, dass der J. Stillhütchen helfen würden, ja, mir nun aber eben mal nicht

und dann noch Platt: den gebt doch halt die Flasche, ist eh viel einfacher

und dann hab ich sie dran, wohlgemerkt, sie will Kinder und liegt ihm damit ständig in den Ohren, vor allem, seit alle um sie rum gerade welche bekommen (haben)

und sie auch wieder wegen des Stillens: na, also sie könne sich das ja gar nicht vorstellen, wenn da ständig einer draufrumbeiße ...

und dann, also als sie bei dem anderen Pärchen waren, der Kleine habe ja nur einmal um 21 Uhr Hunger gehabt, was bekommen und dann n bisschen leise geknackelt, das sei alles gewesen, sonst habe er die 3 Stunden über nur geschlafen

ist doch toll, wenn andere sooo wenig Probleme haben (wer weiß, wie es real für die ist :rolleyes:)

und dann, als es um ein Treffen ging und die Männer nun für morgen 20 Uhr im Eiscafe bei uns an der Ecke ausgemacht hatten (da kann ich gehen, wenn es mir zu viel wird und muss niemanden rauswerfen hier ;)), meinte ich, kann aber sein, dass er dann Hunger hat, dann käme ich nach, wenn und soweit es denn ginge

ihr Frage: ja wie, habt ihr denn keinen festen Rhythmus? also J. wisse genau, wann ihrer kommt und so war es dann auch ...

dooooch, aber das ist nicht täglich gleich, nur, dass er schon am Tage eigentlich alle 2 Stunden kommt (und zwar ab Beginn der Mahlzeit und nicht ab Trinkende und damit also mit Wickeln pipapo ungefähr ne Stunde dazwischen bleibt)

"ja, also die J. will das jetzt auch rausschieben, der ist das auch zu oft"

als ich dann meinte "aha und wie will sie das machen, wenn er Hunger hat, dann hat er doch Hunger"

"ja, musst du ja wissen, ich halt mich da raus"

neee, ist klaaar, wenn mein Kind Hunger vermeldet, kann es gar nicht schnell genug gehen, da schreit er schon wie verrückt

und dann lasse ich ihn natürlich ne Stunde wie am Spieß schreien, obwohl ich weiß, dass er Hunger hat und was dagegen tun könnte, weil ich gerne nen 3-Stunden-Rhythmus hätte?

ich glaub ich möcht abko.....

auf so ne Idee kommen doch nur Kinderlose, oder?

und dann, ja, wieso ich nicht die Flasche geben würde wegen meiner Brust und auch sonst sei das doch alles viel einfacher...

ja, hab ich die 3 Tage gemerkt, wo er Flasche bekam, bis die warm war, war er aber so was von außer sich

aber da könne man dann doch was vorbereiten und fertig haben, zu dem Zeitpunkt, wenn er kommt

geeeenau und dann schläft er doch mal länger und dann steh ich da mit dem Zeug ...

und außerdem möchte ich ihm nun mal gerne MuMi geben

und dann am Ende ihre Frage "und sonst?"

und ich nur "wie und sonst? ich stille, wickle, schiebe Kinderwagen, schlafe - was denn wann sonst noch?"

hat sie auch nicht verstanden ...

oh Gott, sorry Mädels, dass es sooo lang geworden ist, aber das musste mal raus

Caillean

Ich versteh Dich toooootal. Sprichst mir aus der Seele. Weiß leider bloß nicht, wie man "das" abstellen kann....:rolleyes: Die denken aber wahrscheinlich gar nicht nach, wenn sie was sagen...:mad:

Link to comment
Share on other sites

Na bei mir meldet sich niemand mehr von den Kinderlosen... Macht mich aber schon auch etwas traurig, muss ich sagen. Alles wird ohne mich geplant, ich fall einfach hinten runter...:o

Dabei haben sie in meiner SS noch groß getönt, was sie nicht alles unternehmen wollen mit mir!:rolleyes: Nix is. Gar nix. Und wenn ich versuche, jemanden zu erreichenn... erwisch nie jemanden.

Und trifft man sich mal zufällig, dann geben sie einem Tips.... und Ratschläge...z. B. zum Thema schlafen... sehr beliebt...:D

Link to comment
Share on other sites

Und trifft man sich mal zufällig, dann geben sie einem Tips.... und Ratschläge...z. B. zum Thema schlafen... sehr beliebt...:D

*gg* Ganz besonders Toll fand ich immer "Tu doch noch nen Löffel Pulver mehr ins Fläschchen, dann schlafen sie länger".

Ich denk mir dann immer nur >Du Mistgurke, du kannst dich dann ja um Helenas Bauchweh kümmern und ist ein Kind bitte zum Ruhigstellend da?>

@ Samuela- denen hätte ich auch gedroht, sowas gibt es ja garnicht.

Link to comment
Share on other sites

Na bei mir meldet sich niemand mehr von den Kinderlosen...

bin gespannt, wie sich das hier entwickeln wird

bisher war ich halt eigentlich nie zu sprechen

hatte genug mit mir und der Umgewöhnung zu tun und auch schon das eine oder andere Treffen abgesagt, weil ich mich nicht danach fühlte

also mal gucken, ob mich noch wer kennt, wenn ich mich wieder in der Lage fühle, öfter Leute "zu empfangen"

Problem ist natürlich jetzt schon so eins, wenn ich mal Zeit habe, am späten Vormittag oder Mittag meist, zu telefonieren, dann sind die natürlich auf der ARbeit und haben keine Zeit

gegen Abend bin ich aber froh, wenn ich mal zur Ruhe kommen kann

na ja, Markus meinte schon, als ich frisch schwanger war, verabschiede dich schon mal gedanklich von deinen alten Freunden, das hält in den seltensten Fällen

aber tröste dich, es ergeben sich neue Freundschaften mit anderen Mamis ...

na gut, fällt mir schwer, loszulassen, wird aber in vielen Fällen sicher wirklich notwendig sein

einige haben wirklich noch gar nicht nachgefragt, wie es uns denn geht und was wir so machen, das macht mich echt traurig

Caillean

Link to comment
Share on other sites

so zurück

Markus sagt, das war es dann mit der Freundschaft, die melden sich von sich aus nicht mehr

na ja, bei dem anderen Pärchen ist ja alles soooo entspannt (wie gesagt, wüsste gerne, wie die selbst das so sehen und außerdem sind die nicht mit KS und Intensiv und da schon mega-SChlafmangel gestartet)

und dann: wieso, er ist doch gaaanz lieb, hat doch nix, macht doch nix

er ständig: und wieso legst du ihn jetzt nicht einfach in seinen Wagen?

na, weil er dann vielleicht Langeweile hätte und gerne beschäftigt werden mag, mal als ein Beispiel

und wenn er dann doch mal quäkte hieß es von ihr jedes MAl: was hat er denn jetzt?

ach nee, ich denke, das ist alles kein Problem?

wir haben immer nur gesagt: frag ihn doch mal ...

ok, muss, der Kleine schreit - und ich weiß, was er will ;)

Essen

Caillean

so, nach dem Essen ERgänzung:

er: "aber er ist doch noch so klein, man kann ihn doch problemlos überall hin mitnehmen, weiß gar nicht, was ihr habt und wieso ihr meint, ihr wäret so an seine Zeiten gebunden"

wir: "ja, klar, kommt gut, wunde nässende und tw. blutende Brüste überall auszupacken, damit das Kind essen kann und dann sitzt die Mutter stillend im Cafe oder wo auch immer und schreit und weint vor Schmerzen, wie es die letzten 2 Wochen häufig der Fall war"

darauf null Reaktion, null Begreifen, null Verständnis

man muss vielleicht noch dazu sagen, dass ich gerade stillend am Nebentisch saß (dahin hatte ich mich zurückgezogen), als das Thema aufkam und mich mächtig zusammenriß, war vermutlich ein Fehler und sie dachten sich, dass es ja so schlimm nicht sein kann, wenn ich normal da sitze und weiterrede *grrrr*

und dann noch er, als der Kleine mal quakte (und mehr tat er bis zum Ende wirklich nicht) und sie ja immer fragte, was er denn nun wohl habe und ich aufzählte, was es denn wohl theoretisch sein könnte: "na, die schreien ja auch nur so, da hab ich ja nen Kopfhörer und denn dreh ich die Musik halt lauter"

da hab ich dann nichts mehr zu gesagt, denn irgendwie traue ich ihm das glatt zu derweil

grrrrr, mein Kind ist nicht anders in der Lage, sich mitzuteilen und in dem Alter schreit es nicht einfach mal nur so aus Jux und Dollerei, um mir auf die Nerven zu fallen

Link to comment
Share on other sites

Und wenn du ihn immer mitschleppst durch die Bars am liebsten, dann kriegt er doch nen Schaden, wenn er nie zur Ruhe kommt. Haben so einen armen kleinen Kerl in der Familie :(

Auf solche Freunde könnt ihr wirklich verzichten.

Falls es bei denen doch mal mit Nachwuchs klappt, schneist du lockerflockig auch mal kurz nach der Geburt vorbei. Fragst sie, warum sie denn solche Ringe unter den Augen hat, wo dein Kaffee bleibt, und wann ihr endlich mal wieder zusammen auf Tour gehen könnt mit den Motorrädern.

Und dann erzählst du ihr, wie toll es ist, einen dann 2jährigen (oder was es gerade ist) Sohn zu haben, was er schon alles kann und wie lässig es mit der Kommunikation zwischen euch klappt. Und sie soll sich nicht so anstellen :P

Aber wahrscheinlich wäre das auch alles vergebliche Liebesmüh und sie würde nicht mal begreifen, wie sehr sie jetzt gerade ins Fettnäpfchen tritt.

Vergiss sie, hast ja uns, wir verstehen dich :D

Link to comment
Share on other sites

Und wenn du ihn immer mitschleppst durch die Bars am liebsten, dann kriegt er doch nen Schaden, wenn er nie zur Ruhe kommt. Haben so einen armen kleinen Kerl in der Familie

ja, schlimm, oder?

wie kann man nur, klar fahren wir mal mit ihm an den See oder in den Garten bei Markus Mutter u.ä.

aber man merkt dann auch, wie sehr ihn die vielen Eindrücke schaffen und dass er Zeit braucht, sie zu verarbeiten

da im Eiscafe eben merkte man auch nach anderthalb Stunden, es war genug für ihn

er war müde und gleichzeitig viel zu aufgedreht

Aber wahrscheinlich wäre das auch alles vergebliche Liebesmüh und sie würde nicht mal begreifen, wie sehr sie jetzt gerade ins Fettnäpfchen tritt.

nö, garantiert nicht

und so verständnislose Leute hat er auch noch so lieb und süß angelächelt, dass sei meinte, ach wie süß, das habe der von der J. aber nicht gemacht

Vergiss sie, hast ja uns, wir verstehen dich :D

jaaaa, zum Glück und dafür bin ich auch so verdammt dankbar, dass man hier immer Hilfe und Verständnis findet

aber "reale" Freundschaften sind eben auch wichtig

und ich kann eben schwer von alten Freunschaften loslassen

na ja, Montag besuchen mich Britta und die kleine Emily, sie ist aus meinem Vorbereitungskurs und ich glaub, das könnte ne neue Freundschaft werden :)

CAillean

Link to comment
Share on other sites

bin gespannt, wie sich das hier entwickeln wird

bisher war ich halt eigentlich nie zu sprechen

hatte genug mit mir und der Umgewöhnung zu tun und auch schon das eine oder andere Treffen abgesagt, weil ich mich nicht danach fühlte

also mal gucken, ob mich noch wer kennt, wenn ich mich wieder in der Lage fühle, öfter Leute "zu empfangen"

Problem ist natürlich jetzt schon so eins, wenn ich mal Zeit habe, am späten Vormittag oder Mittag meist, zu telefonieren, dann sind die natürlich auf der ARbeit und haben keine Zeit

gegen Abend bin ich aber froh, wenn ich mal zur Ruhe kommen kann

na ja, Markus meinte schon, als ich frisch schwanger war, verabschiede dich schon mal gedanklich von deinen alten Freunden, das hält in den seltensten Fällen

aber tröste dich, es ergeben sich neue Freundschaften mit anderen Mamis ...

na gut, fällt mir schwer, loszulassen, wird aber in vielen Fällen sicher wirklich notwendig sein

einige haben wirklich noch gar nicht nachgefragt, wie es uns denn geht und was wir so machen, das macht mich echt traurig

Caillean

Ich hätte mir auch niemals gedacht, dass es tatsächlich so ist, wie Dein Markus sagt... ist aber so. Leider. Ist hart, aber leider die Realität. Man hat im Endeffekt ja nichts mehr, wo man drüber reden könnte - aus deren Sicht gesehen meistens!

Aber es stimmt auch auf der anderen Seite, dass dann meist andere Freundschaften entstehen. Aber die müssen sich halt auch erst wieder ergeben und man muss dran arbeiten. Ist auch nicht einfach - vor Allem mit Mini-Anhang. Und es ist halt doch (anfangs) nicht so, wie mit einer längeren Freundschaft...

so zurück

Markus sagt, das war es dann mit der Freundschaft, die melden sich von sich aus nicht mehr

na ja, bei dem anderen Pärchen ist ja alles soooo entspannt (wie gesagt, wüsste gerne, wie die selbst das so sehen und außerdem sind die nicht mit KS und Intensiv und da schon mega-SChlafmangel gestartet)

und dann: wieso, er ist doch gaaanz lieb, hat doch nix, macht doch nix

er ständig: und wieso legst du ihn jetzt nicht einfach in seinen Wagen?

na, weil er dann vielleicht Langeweile hätte und gerne beschäftigt werden mag, mal als ein Beispiel

und wenn er dann doch mal quäkte hieß es von ihr jedes MAl: was hat er denn jetzt?

ach nee, ich denke, das ist alles kein Problem?

wir haben immer nur gesagt: frag ihn doch mal ...

ok, muss, der Kleine schreit - und ich weiß, was er will

Essen

Caillean

so, nach dem Essen ERgänzung:

er: "aber er ist doch noch so klein, man kann ihn doch problemlos überall hin mitnehmen, weiß gar nicht, was ihr habt und wieso ihr meint, ihr wäret so an seine Zeiten gebunden"

wir: "ja, klar, kommt gut, wunde nässende und tw. blutende Brüste überall auszupacken, damit das Kind essen kann und dann sitzt die Mutter stillend im Cafe oder wo auch immer und schreit und weint vor Schmerzen, wie es die letzten 2 Wochen häufig der Fall war"

darauf null Reaktion, null Begreifen, null Verständnis

man muss vielleicht noch dazu sagen, dass ich gerade stillend am Nebentisch saß (dahin hatte ich mich zurückgezogen), als das Thema aufkam und mich mächtig zusammenriß, war vermutlich ein Fehler und sie dachten sich, dass es ja so schlimm nicht sein kann, wenn ich normal da sitze und weiterrede *grrrr*

und dann noch er, als der Kleine mal quakte (und mehr tat er bis zum Ende wirklich nicht) und sie ja immer fragte, was er denn nun wohl habe und ich aufzählte, was es denn wohl theoretisch sein könnte: "na, die schreien ja auch nur so, da hab ich ja nen Kopfhörer und denn dreh ich die Musik halt lauter"

da hab ich dann nichts mehr zu gesagt, denn irgendwie traue ich ihm das glatt zu derweil

grrrrr, mein Kind ist nicht anders in der Lage, sich mitzuteilen und in dem Alter schreit es nicht einfach mal nur so aus Jux und Dollerei, um mir auf die Nerven zu fallen

Genau. Tut der Kleine nix, passts nicht. Tut ers doch, passts auch nicht. Den Ratschlägen entkommst Du sowieso nicht!!!!*nerv* Und am Schlimmsten hintendran sind dann auch noch die Vergleiche mit den anderen Babys, wie Du sie so schön beschrieben hast, Caillean. Bin ich froh für Dich, dass Du den Abend überstanden hast!

Es ist echt erstaunlich, wie engstirnig, dass die denken, die Leut! Die meinen, ein KH-Aufenthalt nach der Entbindung ist eine Erholungskur und eine Geburt, und noch dazu so eine schwierige, wie DU sie hattest, meistert man ja mit links. Ist ja schließlich auch was Alltägliches, gell..... Naja und die Zeit danach?! Ja was haaaben wir Mamas denn alle bloß? Also Deine "Freundin" würde das bestimmt locker hinbekommen... Maaaannn ist das doof....*hähä*

Wenn man sich dann mal sieht und versucht hat vorher zu Hause, die Augenringe zu überschminken, ein wenig Wimperntusche drauf zu machen und vielleicht noch einigermaßen hübsche Kleidung, ohne Spuckflecken drauf anzulegen (wofür wir schon Std. vorher angefangen haben, weil wir zwischendurch Windeln wechseln, Spucke wegmachen, Stillen, Baby beschäftigen müssen....), dann wird man ganz erstaunt angeschaut: "Was hast Du denn? Siehst ja gut aus? Keine Augenringe! Keine Müdigkeitsanzeichen! Keine Spuckeflecken! Was hast Du nur?!" *aaaaaaaaaaaaaarg* Ja was hab ich denn nur....

Johanna hatte auch mal tagelang so grundlose Weinanfälle bis sie keine Luft mehr bekam.... war zu ihren Schubzeiten immer oder besser, ist es immer noch... Hat mir niemand geglaubt.... "Ja was hast Du nur? (Diiiiiieser Satz!!!! Der macht mich nochmal wahnsinnig!!!!!!!!) Die Kleine schreit doch gar nicht. Die schläft doch....."

Und wenn du ihn immer mitschleppst durch die Bars am liebsten, dann kriegt er doch nen Schaden, wenn er nie zur Ruhe kommt. Haben so einen armen kleinen Kerl in der Familie

Auf solche Freunde könnt ihr wirklich verzichten.

Falls es bei denen doch mal mit Nachwuchs klappt, schneist du lockerflockig auch mal kurz nach der Geburt vorbei. Fragst sie, warum sie denn solche Ringe unter den Augen hat, wo dein Kaffee bleibt, und wann ihr endlich mal wieder zusammen auf Tour gehen könnt mit den Motorrädern.

Und dann erzählst du ihr, wie toll es ist, einen dann 2jährigen (oder was es gerade ist) Sohn zu haben, was er schon alles kann und wie lässig es mit der Kommunikation zwischen euch klappt. Und sie soll sich nicht so anstellen

Aber wahrscheinlich wäre das auch alles vergebliche Liebesmüh und sie würde nicht mal begreifen, wie sehr sie jetzt gerade ins Fettnäpfchen tritt.

Vergiss sie, hast ja uns, wir verstehen dich :D

Woooo soll ich das unterschreiben?!?!?!?*blinzellachundmichhämischfreuundHändereib*:D

ja, schlimm, oder?

wie kann man nur, klar fahren wir mal mit ihm an den See oder in den Garten bei Markus Mutter u.ä.

aber man merkt dann auch, wie sehr ihn die vielen Eindrücke schaffen und dass er Zeit braucht, sie zu verarbeiten

da im Eiscafe eben merkte man auch nach anderthalb Stunden, es war genug für ihn

er war müde und gleichzeitig viel zu aufgedreht

nö, garantiert nicht

und so verständnislose Leute hat er auch noch so lieb und süß angelächelt, dass sei meinte, ach wie süß, das habe der von der J. aber nicht gemacht

jaaaa, zum Glück und dafür bin ich auch so verdammt dankbar, dass man hier immer Hilfe und Verständnis findet

aber "reale" Freundschaften sind eben auch wichtig

und ich kann eben schwer von alten Freunschaften loslassen

na ja, Montag besuchen mich Britta und die kleine Emily, sie ist aus meinem Vorbereitungskurs und ich glaub, das könnte ne neue Freundschaft werden :)

CAillean

Die Kleinen haben schon genug mit den normalen Reizen zu tun, um diese zu verarbeiten. Nach einem Nachmittag am See reichts ja da auch schon! Da muss ich sie nicht sonstwo hin mitschleppen!

Letzte Woche wars echt auch der Hammer. Muss ich unbedingt noch schnell schreiben... wollt ich ohnehin schon länger, aber jetzt hat mir ja Caillean auch die Gelegenheit gegeben.*lach*

Für letzten Montag war abgemacht, wir Mädels treffen uns. Zu viert. Bei einer daheim. Weil wegen der Kleinen und spielen und Stress etc. Ich mich gefreut, wie ein Schnitzel, mal wieder rauszukommen und was zu machen....

Kommt letzte Woche Donnerstag ne SMS, ob ich denn nicht mitkommen wolle nach München in ne Mexican-Bar und ich könnte ja die Kleine derweil abgeben!!!!!:eek: Hallo!? Da hat´s mir echt die Sprache verschlagen... hab aber dann erklärt, wieso, weshalb, warum ich das NICHT tue!!!

Kam ne zweite SMS - ja wir könnten ja auch ins Kino und dann in eine Kneipe gehen.... *nochmalschluck* Hallooooo? Ich hab ein Kind!!!! Die Sache mit dem Abgeben haben wir ja bereits geklärt...*räusper* Sooo wenig weit denken die! Echt, fand ich schon hammermäßig, dass die sowas verlangen! Sie waren dann tatsächlich auch montags alleine unterwegs, weil ich logischer Weise abgesagt habe. Obwohl es lange vorher abgemacht war, wir bleiben bei einer von uns daheim, damit ich die Kleine mitnehmen kann und es nicht zu lange wird.

Da find ich es echt gemein, mich so fallen zu lassen! Macht mich schon traurig. Und am Montag waren alle unsere Männer (also mein Mann und ihre Freunde) beim Kartenspielen. Mein Mann ging auch, weil ich ihn geschickt habe. Sollte wenigstens er mal Freude haben und Freunde treffen.... Hat ihnen aber schon gesagt, dass ich leicht angefressen bin... Meinte der Freund der SMS-Schreiberin: "Ja aber, aber die M. hat doch extra noch gefragt, ob sie mitkommen will!" *ansHirnklatsch* Ja hallo? Haben die gar nichts kapiert?!*Augenroll*

Gemeldet hat sich davor schon drei Wochen lang NIEMAND mehr. Und wir waren immerhin ne Clique von 8 !!!! Mädels mit mir. Keiner schreibt SMS, Email, ruft an oder sonst was. Wochenlang nicht. Nur die SMS von letzten Donnerstag. Mehr nicht.

Aber auch die Mädels, die Kinder bekommen haben... hab mich auch riiiiesig drauf gefreut, dass ich ja dann die habe... *schnauf* Ne, auch nicht so wirklich! Klar, versteh schon, dass jede jetzt eine eigene Familie hat und es sich erst einspielen muss, aber dennoch können sie doch meine Anrufe oder SMS beantworten. Wenn ich anruf, erwisch ich sowieso nie jemanden.... :-( Mich macht das schon sehr traurig.

Bin im Endeffekt den ganzen Tag zu Hause und beschäftige mich mit der Kleinen, was ja auch schön ist, aber ab und zu mal rauszukommen.... naja....*seufz*

Da würde doch ne Kinderlose glatt sagen: "Ihr habt es euch doch so ausgesucht!"

Link to comment
Share on other sites

Ja was hab ich denn nur....

ganz genau, immer dieser Spruch und natürlich eben der mit dem sich selbst ausgesucht haben

ja, vielleicht ist das Kind nicht immer so, sondern vorführeffektmäßig halt immer, wenn andere dabei sind

und dann wird man, wie du schreibst, auch noch bestraft, dass man versucht, seine Übernächtigung etc. zu überdecken und es wird prompt als nicht vorhanden abgetan

Kneipe, Kino und Co., ja sag mal sind die Leute denn wirklich alle so bescheuert, dass die nicht von 12 bis Mittag denken können

nee, ich glaub, die wollen einfach nur nicht

s ist echt erstaunlich, wie engstirnig, dass die denken, die Leut! Die meinen, ein KH-Aufenthalt nach der Entbindung ist eine Erholungskur und eine Geburt, und noch dazu so eine schwierige, wie DU sie hattest, meistert man ja mit links. Ist ja schließlich auch was Alltägliches, gell.

ja, sicher, ist doch mit links gemacht, der anderen mit meinem ET geht es doch auch prima und die springt fröhlich durch die Gegend

dass die aber schon nen ganz anderen Start hatten als wir und wir in der ersten Woche keine 10 Stunden Schlaf hatten (wohlgemerkt in einer Woche und nicht am Tag), weil wir auf der Intensiv saßen bei unserem Kind, das sehen die nicht - Spruch dazu gestern zu MArkus: wieso denn du, du hattest doch Zuhause alleine ganz viel Ruhe

witzig, der ist in der Nacht heim und hat dann hier noch arbeiten müssen und alles regeln drumrum usw. und morgens ist er direkt wieder ins KH, hatte also auch nicht mehr SChlaf, als ich im KH

ich würd mir derweil sooo wünschen, dass die beiden da von gestern wider seinen Wunsch ein Kind bekommen, echt

und dann mal sehen, wo sie so ja schon alleine nicht lebensfähig ist, die kleine naive Prinzessin auf der Erbse, wie es ihr da so ergeht

und er würde sie garantiert nicht so unterstützen, wie mein Schatz mich, der würd die Tür bei Geschrei und Problemen von draußen zu machen

Caillean

Link to comment
Share on other sites

Ja, das wäre schon schön, wenns die Leut mal so erwischen würd,.... tut´s ja aber leider nicht...*seufz*

Aber man trifft sich im Leben ja bekanntlich immer zweimal - sprichwörtlich gesagt. Und auf diesen Tag freu ich mich schon riesig!!!*hähä*:evillaugh:

*arggggg* Schwiegervater war grad oben .... :rolleyes: Johanna sitzt in ihrer Wippe und schimpft die rot-weiß-gepunktete Stoffmaus, die sie nicht erwischt (noch ;-) )... "Ja wird ihr da nicht schlecht, wenn des so schaukelt!"... Hab nix gesagt drauf... Gut wär gewesen: "Natürlich wird ihr schlecht, aber mir gefällt´s so, wenn sie spuckt!":mad:

Naja und gegen das Stillen... ist ja schließlich allgemein bekannt, wie schlecht das ist und dass Flaschennahrung e viel besser wäre und blablabla.... *seufz* Ja, gut dass ich zu blöd bin, ein Kind groß zu ziehen?! Warum waren denn dann nicht alle anderen schwanger, statt mir????*hmmmm*

Sollte ich noch ein 2. Kind bekommen, dann bitte ich alle um mich herum, bitte doch die Bücher zu lesen, damit sie mir dann Ratschläge geben können. Ich selbst bin ja e zu doof dafür...:grinsend_blau:

Link to comment
Share on other sites

Naja und gegen das Stillen... ist ja schließlich allgemein bekannt, wie schlecht das ist und dass Flaschennahrung e viel besser wäre und blablabla....

wo hat er das bloß her?

und ich Depp quäl mich mit dem Stillen rum mit meinen seit 3 Wochen kaputten Brüsten - wie dooooooof :rolleyes:

Sollte ich noch ein 2. Kind bekommen, dann bitte ich alle um mich herum, bitte doch die Bücher zu lesen, damit sie mir dann Ratschläge geben können. Ich selbst bin ja e zu doof dafür...:grinsend_blau:

genau, suuupi Idee

ich hab zum Lesen im Moment eh kaum Zeit

Caillean

Link to comment
Share on other sites

horror. aber auch lustig :D

da kommt ja was auf mich zu :D

mir reichen ja die tipps JETZT schon.

am ****sten ist immer, wenn man so von seinen zipperlein erzählt und nicht schwangere ohne kinder dann "ja, aber das ist doch völlig normal, das hat man so wenn man schwanger ist" aha.

und wenn man sagt, dass man vor der geburt angst hat kommt von den o.g. "aber wieso denn, das ist doch was völlig natürliches, außerdem hast du es dir ja auch ausgesucht" und von denen mit kindern "jaa, berechtigt, bei miiiir damals lag ich 7523 Stunden in den wehen und hab geblutet wie ein abgestochenes schwein und bin gerissen bis zu den achselhöhlen, mach dich mal auf was gefasst"

:mad:

Link to comment
Share on other sites

@Rhiannon:

ja, toll, oder? wegen der Geburten bekam man natürlich auch immer nur die Horrorstorys zu hören ...

sehe gerade deine Sig: ein Kieran wird es also ;) inspiriert worden??? *smile*

ansonsten gibt es EINEN Lichtblick, Markus erzählt gerade, dass eine Freundin von uns ihm jeden 2. Tag spätestens smst und fragt, wie es uns und vor allem mir geht:)

Caillean

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.