Jump to content

Ich bin so enttäuscht...

Rate this topic


Guest Lorelai
 Share

Recommended Posts

Guest Lorelai

Hey, muss mich mal grad ausheulen...

Habe heute Nachmittag den Ablehnungsbescheid der Uni bekommen :(

Laut den Zulassungswerten der letzten Jahre hätte ich locker einen Studienplatz bekommen!!!!

In den letzten 2 Jahren lag der Zulassungswert bei 2,8!

Dieses Jahr liegt er bei 2,3 !!!!!!!!!!!!!

Ich mit meinem Abischnitt von 2,5 soll nun also 6 Semester warten!!!

Das ist doch so unfair!!!

Die Uni sagt: "Wir suchen uns die Bewerber persönlich aus", aber im Endeffekt geht es doch wieder nur um die Note!

Würde die Uni einfach einen NC von zb 2,3 festsetzen, dann wüsste man woran man ist! Dann hätte ich mich garnicht erst beworben!

Jetzt hatte ich mich so gefreut auf das Studium, und was ist?

Ich war so sicher, dass ich einen Platz bekomme und könnte nurnoch heulen...

Wofür habe ich bitte Abi gemacht (und ich bin der Meinung, dass 2,5 noch ein durchschnittlich gutes Ergebnis ist), wenn ich dann eh keinen Platz bekomme?

Ich weiß nicht, was ich jetzt machen soll!

Ich kann doch keine 6 Semester warten...

Tage wie diese sind doch echt zum kotzen :(

Link to comment
Share on other sites

Ich versteh deine Enttäuschung.

Seh es doch mal von der anderen Seite, kein Studienstress + Zwerg.

Sondern nur Zwerg, auf das Studium kannst Dich ja auch vorbereiten.

6 Semester sind zwar nerv, aber auch kein Weltuntergang.

Mit deiner Terrormaus wird die Zeit ganz sicher schnell rum gehen.

Andere alternativen hast keine ?

Andere Uni ?

Anderes Studium ?

Irgendein vorbereitendes Praktikum oder Sozjahr

uswuswusw

Link to comment
Share on other sites

Hey du!

Kopf hoch!!! Ich hatte auch erst einen Ablehnungsbescheid für mein Studienfach bekommen, doch bin ich dann im Nachrückverfahren zugelassen worden!

Wenn du willst, kannst du gegen den Bescheid auch "klagen", so hat meine Freundin zB eine Zulassung für Medizin bekommen, trotz 3,1 Durchschnitt!

Also er ist noch nicht aller Tage Abend!

Link to comment
Share on other sites

Guest Lorelai

6 Semester warten kann ich mir nicht erlauben... Das sind 3 ganze Jahre die ich verschenke, das werde ich nicht machen!

Andere Uni geht nicht, nichts in erreichbarer Nähe...

Anderer Studiengang: Alles wofür ich mich ohne zulassungsbeschränkung einschreiben kann ist...naja...Müll :) Was will ich denn später mit dem Studienabschluss B.A. für Archäometrie?

Ich will nicht klagen, das kostet nur Zeit und Geld und ich hab beides nicht...

Ich bin einfach nur so traurig und enttäuscht...

Ich werde richtig depressiv hier zuhause, und die Aussicht noch ein weiteres dreiviertel Jahr daheim zu hocken entmutigt mich total.

Ich versauer in meinen 4 Wänden und verliere total meinen Antrieb...

Irgendetwas muss ich tun, sonst drehe ich komplett ab..weiß einfach nicht weiter...

Für mich ist das grade echt ein richtiger Rückschlag

Link to comment
Share on other sites

Ach lori, das tut mir total leid für dich.. ich weiss, wie du dich fühlst, hatte vor 2 Jahren auch einen Ablehnungsbescheid bekommen... von meiner Wunschuni (Köln ;) )... naja... ich hab dann trotdem am Nachrückverfahren teilgenommen und wurde dennoch angenommen... ausserdem gibt es ja auch noch losverfahren, also gib die Hoffnung noch nicht auf. Bis wann ist denn der Rückmeldezeitraum?

Ich drück dich... glaub dran, dann klappt es ganz bestimmt..ansonsten bewirbst dich nächstes Semester an einer anderen Uni (wenn das geht)... oder klägst dich ein: Informiere dich am Besten mal bei der Asta... heutzutage kostet es auch nicht die welt (50 Euro) und die Erfolgschance ist seeeehr hoch!

Link to comment
Share on other sites

Oh nein, das ist ja richtig be******!

Ich konnte leider auch nicht das studieren was ich wollte....Habe dann jetzt erst meine Ausbildung gemacht (bis dez,noch) und dann muss ich wieder bangen etwas zu finden....

Ich drück dir ganz feste die Daumen, dass du vllt. wirklich per Losverfahren oder Nachrückverfahren genommen wirst....

Außerdem ist doch ein Kind ein Grund dich zu bevorzugen, oder? Nach dem Motto, dass du an die UNI in deiner Nähe quasi gebunden bist???? Vllt. sind deine Chancen in einem weiteren Verfahren reinzurutschen größer??????

Ach mensch wir gemein...

Was möchtest du denn eigentlich studieren????

Link to comment
Share on other sites

Hey Lori,

du wolltest doch Sonderpädagogik machen, oder?

Ist es bei euch auch so, dass es wie Grundschul- oder Hauptschullehramt organisiert ist, nur dass man statt einem Hauptfach eine oder zwei sonderpädagogische Fachrichtungen studiert, wie hier in Bayern?

Wenn ja, dann fang doch schon mal mit GS / HS-lehramt und deinen Fächern an und wechsel dann. Das hat ne Freundin von mir auch gemacht und dadurch verlierste nicht so viel Zeit!

Erkundige dich doch mal danach!

Lg, Smilla

Link to comment
Share on other sites

Hallo!!!

Es tut mir leid, dass du einen Ablehnungsbescheid bekommen hast!

Aber wie sieht es den bei den Nachrückverfahren aus?

Also, ich weiss das aus meiner ABI Klasse einige einen Studienplatz über ein Nachrückverfahren bekommen haben.

Und ich kenn auch einige aus meinem Studiengang bei denen es auch darüber geklappt hat.

Was möchtest du den genau machen?

Vielleicht klappt es ja auch über einen Quereinstieg?

So machen es bei uns einige!!!

Auch eine Freundin von mir. Sie hat sich einfach für ein zulassungsfreien Studiengang (Chemie) eingeschrieben, dort jedoch nur den Schein für die Orientierungsprüfung gemacht und sonst zwei Semester lang Scheine in dem Studiengang gemacht, den sie eigentlich studieren wollte (Biologie).

Durch diese Scheine hat sie dann im nächsten Semester einen Studienplatz für das 3. Semester bekommen (dort sind dann ja meist wieder Plätze frei, da doch einige wieder aufhören)

Und da sie ja die Scheine für die ersten zwei Semester gemacht hatte, war das ja auch kein Problem!

Lass den Kopf nicht hängen!!!!!

Es gibt bestimmt noch eine Möglichkeit, dass du noch nen Platz bekommst!!!!!

Link to comment
Share on other sites

Guest Lorelai

Ihr seid so lieb, danke :)

Ich denke ich werde mal ganz schnell einen Termin mit der Studienberatung machen, denn ich selber blicke da ehrlich gesagt nicht durch...

Dir Seiten der Unis sind immer so verworren, es gibt links die nicht funktionieren usw usw

Ich denke eine persönliche BEratung wäre da das Beste..

Am Nachrückverfahren nehme ich teil, allerdings ist dir Frage wie groß die Chance ist das ich nachrücke, wenn ich mit 6 Wartesemstern rechnen muss :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Hallo Süße,

noch ist nicht aller Tage abend. Und ich kann das sagen, denn ich habe selbst genau das selbe erlebt wie du...:( gleich zwei Unis haben mich abgelehnt, und das bei einer Durchschnittsnote von 1.9 *heul* Ich war total fertig mit den Nerven, weil ich ganz sicher war, dass es doch klappen müsste. Bei der einen Uni hatte ich mich nicht formgerecht beworden (ich hatte Literaturwissenschaften eingetragen, anstelle von "allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaften") und an der anderen hatte ich den Englisch-Test nicht bestanden (ist ja auch total wichtig bei Germanistik *grummel*, dabei hatte ich sogar Englisch-LK und war da sehr gut). Ich hab mich echt total bescheuert gefühlt, hab mich dann aber gefasst und einfach das nächste Semester abgewartet. Denn die meisten sind zum Sommersemester nicht so überlastet, weil da nicht die ganzen Abiturienten die Unis stürmen...du kannst also schon in einem knappen halben Jahr schon wieder mit besseren Chancen rechnen.

Außerdem hol dir unbedingt einen ein Losantrag für dieses Semester, da hat man oft noch Chancen, oder wie schon erwähnt wurde, kommen viele über das Nachrückverfahren noch rein...von 2.3 auf 2.8 ist es ja auch nicht weit. Ich drück dir die Daumen, Maus....

Link to comment
Share on other sites

Guest krümelchen80

Hey Lori,

das tut mir schrecklich leid für dich. ich kann verstehen, dass dich das enttäuscht.

Mmh, nun musst du überlegen was du tust. Es gibt ja folgende Varianten:

1. du wartest die 6. semester (da du das nicht willst - was ich verstehen kann- kommt es auch nicht in Frage

2. du nimmst auf jeden Fall am Nachrück- bzw. Losverfahren teil. Hoffen kann man stets und diese auch nie vergebens. Das würde ich in jedem Fall machen.

3. Du schreibst dich in einen ähnlichen Studiengang ein und wechselst dann. Das ist eine gute Alternative und würde ich mit dem Studienberater absprechen. ich kenne auch Leute die das gemacht haben. Hat super geklappt.

4. einklagen. Das ist ne Ansichtssache. Ich bin selbst Juristin, hätte aber wahrscheinlich auch skrupel mich in die Uni einzuklagen. Schwer ist das nicht. Denn die Uni muss nachweisen, dass sie wirklich ALLE Kapazitäten ausgeschöpft hat um Studenen unterzubringen. Das kann sie in der Regel nicht. Punkto Kosten: Hier gibt es Anwälte, die machen so etwas ständig und haben dementsprechend Erfahrung und Routine. Da geht es dann auch schnell, so dass die Kosten gering bleiben.

5. Falls das alles nicht klappt, brauchst du irgendeinen Alternativplan: entweder andere Uni oder anderes Studienfach. Oder ne übergangslösung, wie eine Ausbildung in diese Richtung. (wären ja genau 3 Jahre, dann könntest du eventuell auch elternunabhängiges BaföG beantragen).

Das wird schon! Warte mal ab, manchmal sehen die Sachen so schwarz aus und nachher ergeben sich manche Dinge wie von selbst.

Drück dir die Daumen!

Viele grüße

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.